usa-reise.de Forum

Nordamerika => Reiseberichte USA & Kanada => Thema gestartet von: U2LS am 01.03.2014, 06:36 Uhr

Titel: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 01.03.2014, 06:36 Uhr
Endlos der Horizont, beständig der Wind über den "Great Plains", den weiten Grasebenen zwischen Mississipi-Tal und Rocky Mountains, im Herzen der USA, mitten in einem Meer von Gräsern, liegen Kansas und Oklahoma, The Heartland States of America. Diese beiden aneinandergrenzenden Bundesstaaten biedern sich nicht an, haben keine spektakulären Landschaften wie der Südwesten und keine Glitzermetropolen zu bieten, dafür aber eine umso breitere Palette an Natur- und Kulturerlebnissen der nichtalltäglichen Art.

So jedenfalls beginnt die Beschreibung in einem Reiseprospekt. Hört sich doch interessant und abenteuerlich an!? Grund genug für mich, einmal die ausgetretenen Touristenpfade im Südwesten zu verlassen und mich auf weniger bekanntes Territorium zu begeben. Da ich aber nicht nur Gras "fressen" will, habe ich die Route mit etwas New Mexico und den Palo Duro und Caprock Canyons garniert.

Hier mal die geplante Route in der Übersicht:

(https://lh5.googleusercontent.com/-4cGlnvA_1ic/UvcD_-ly32I/AAAAAAAAIrs/nsbpoAjDtUE/s800/RouteM%25C3%25A4rz2014.JPG)

Sollten also weder die Piloten, noch das Bodenpersonal, noch die Kabinencrew, noch die Flugsicherung, noch das Sicherheitspersonal, noch die Maschine (habe ich noch jemanden vergessen?) streiken, werde ich kommenden Freitag Richtung DFW abheben.

Für Schnellentschlossene sind noch einige wenige Restplätze frei ...

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Heiner am 01.03.2014, 07:50 Uhr
Hi!

Dann steige ich doch noch schnell dazu.

Gruß Heiner
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: diro am 01.03.2014, 08:43 Uhr
Steige schnell auch noch ein und biete mich als Navigator an, damit du nicht beim Fahren Ost und West vertauscht ;-)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 01.03.2014, 10:03 Uhr
Da bin ich ja sowas von schnell entschlossen -  kann losgehen!  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: captsamson am 01.03.2014, 10:17 Uhr
Bin auch dabei und drücke die Daumen dass kein Streik dazwischenfunkt :-)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Stefan M. am 01.03.2014, 10:42 Uhr
Da einige Ziele deckungsgleich mit unserer Tour ab nächster Woche sind, steige ich auch mal zu. "Westlich" ist übrigens auf der Karte immer links, "östlich" eher rechts. Insofern verwirrt mich der Titel jetzt ein bißchen...  :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 01.03.2014, 13:32 Uhr
Da einige Ziele deckungsgleich mit unserer Tour ab nächster Woche sind, steige ich auch mal zu. "Westlich" ist übrigens auf der Karte immer links, "östlich" eher rechts. Insofern verwirrt mich der Titel jetzt ein bißchen...  :wink:

Hallo Stefan,

erstmal schön, dass du (und natürlich alle anderen) dabei sind  :welcome:

Dass "Westlich" in Anführungszeichen gesetzt ist, hat natürlich seinen Grund. Die Älteren unter uns werden sich erinnern, der Tourname setzt sich nämlich aus den Titeln zweier beliebter Westernserien aus den 60/70ern zusammen: nämlich Rauchende Colts (im Original "Gunsmoke") mit Marshal Matt Dillon und Hilfssheriff Festus Haggen sowie Westlich von Santa Fe (im Original "The Rifleman") mit John McLean und seiner speziell präparierten Winchester. Aber keine Angst, obwohl ich größtenteils östlich von Santa Fe unterwegs sein werde, gibt es natürlich auch einen Abstecher westlich davon und dann stimmt es ja wieder  :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: NähkreisSteffi am 01.03.2014, 19:05 Uhr
Hallo Lothar,

tolles Gebiet, da bin ich gerne dabei.

Viele Grüße

Steffi
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: mrh400 am 01.03.2014, 22:31 Uhr
spannende Region - bin dabei - vielleicht reizt das ja zur Nachahmung
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Bandito1011 am 01.03.2014, 23:12 Uhr
Hüpfe schnell auch noch mit rein, klingt interessant !
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 08.03.2014, 05:34 Uhr
Freitag, 07. März 2014

Als guter deutscher Beamter war ich natürlich viel zu früh am Flughafen; die US Airways Schalter waren noch geschlossen (ja Dominik, wir hätten 1 Std. länger schlafen können  :D).

Machte aber nichts, denn dann konnte ich gemütlich eine lieb gewonnene Tradition pflegen: Frühstück bei "Mac Doof" im Terminal 2. Dabei wurde ich von einer großen runden Tante mit roten Bäckchen beobachtet:

(https://lh3.googleusercontent.com/-VrM_f6CbTdE/UxqXMOAsV8I/AAAAAAAAIr8/vhRyhTKPhvI/s640/IMG_1720.JPG)

Der Urlaub fängt doch schon mal gut an.

Mit dem Service von US Airways war ich sehr zufrieden, er war auch nicht schlechter oder besser als andere Airlines. Zum Mittag gab es - wer hätte etwas anderes erwartet - Chicken or Pasta und zum Abendessen ein italienisches Panini mit Truthahn oder Mozarella. Ich habe mich trotz Fastenzeit beides mal für die fleischliche Variante entschieden. Zum Mittagessen gab´s sogar einen Wein gratis dazu. Zum Abendessen sollte er allerdings 7$ kosten; da habe ich dankend abgelehnt (vielleicht hätte ich zu diesem Preis auch eine ganze Flasche bekommen?  :think:).

Die USA waren übrigens ganz aus dem Häuschen, dass ich ihnen schon wieder meine Aufwartung mache: der Himmel über Charlotte, wo ich mein Stopover hatte, weinte Freudentränen :heulend: Der gemeine Engländer spricht ja dann auch gern mal von liquid sunshine.

Jetzt ist es hier 22:20 local time und ich lege mich gleich hundemüde ins Bett. Mal sehen, ob ich es länger als 4 Uhr in der früh aushalte?

Als Hotel habe ich mir w/ der guten Kritiken im tripadvisor das Super 8 DFW North für knapp 70$ rausgesucht, was auch einen sehr guten Eindruck macht.

Morgen geht der Urlaub dann so richtig los  :rotor:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 09.03.2014, 03:52 Uhr
Samstag, 08. März 2014

Die gute Nachricht zuerst: morgen sind für Oklahoma City reichlich Sonnenschein und ca. 16 Grad C angekündigt. Ich kann es eigentlich nicht glauben, wie dass gehen soll, denn heute habe ich mir bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und einem eisigen Wind fast den A... abgefroren. Zudem war es den ganzen Tag über stark bewölkt und hin und wieder hat es mal getröpfelt.

Bevor man von Dallas kommend die Staatsgrenze von Oklahoma überschreitet kommt man quasi am Moss Lake in der Nähe von Gainesville vorbei. Wenn man schon mal in der Gegend ist, kann man doch auch gleich mal dem neuen Star am deutschen Fernsehhimmel seine Aufwartung machen. Also habe ich einen kurzen Abstecher nach Konny Island gemacht. Die Familie Reimann war leider noch nicht wach oder gerade zu einem wichtigen Fernseh-/Werbetermin unterwegs, jedenfalls hat sich niemand auf mein Rufen und Hupen gerührt. Ein paar Bilder zur Erinnerung habe ich natürlich gemacht:

(https://lh6.googleusercontent.com/-4AMK5xcifec/UxvJfvsg-LI/AAAAAAAAIuk/nOeQdU--peA/s640/P1070978.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-r7VNstDaZyI/UxvJk6DDNnI/AAAAAAAAIus/30oGTGexd2o/s640/P1070987.JPG)

Meine erste Anlaufstelle in Oklahoma (ätsch, wieder ein neuer Staat auf meiner Landkarte) war dann das Kulturzentrum der Chickasaw Nation. Die haben sich hier wirklich viel Mühe gegeben und eine große Anlage mit Theater, Ausstellungsräumen, dem Nachbau eines traditionellen Dorfes und und und auf die grüne Wiese gestellt:

 (https://lh5.googleusercontent.com/-7R2wHAyvi7E/UxvH1fF8G1I/AAAAAAAAIsM/gx05myfNFts/s640/IMG_1760.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-MdAy0lV5fIg/UxvH7xZJ95I/AAAAAAAAIsU/xnag4PCCqMo/s640/IMG_1739.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-iddQntmSXe8/UxvIAeHLwAI/AAAAAAAAIsc/79c6oiz31Ik/s640/IMG_1742.JPG)

Gott sei Dank gab es im Theater noch ein Folkloreprogramm, sodass man sich etwas aufwärmen konnte.

(https://lh3.googleusercontent.com/-fG2dwHnG0N4/UxvIFS5usDI/AAAAAAAAIsk/_Q33bqWPt4Q/s640/IMG_1750.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-mQJAOi7eq48/UxvIKlOvwEI/AAAAAAAAIss/5EhO3PisSjA/s512/IMG_1757.JPG)

In Oklahoma City habe ich dann erstmal die Lage am National Memorial gepeilt, da ich hier abends bei Einbruch der Dunkelheit noch einmal her wollte. Mit dieser Gedenkstätte wird an das furchtbare Attentat vom 19.04.1995 erinnert, bei dem 168 Todesopfer (Erwachsene und Kinder) zu beklagen waren. Es gibt da z.B. einen Reflectingpool mit einem Gate of Time auf jeder Stirnseite:

(https://lh5.googleusercontent.com/-T9cLY_HN58o/UxvIPdIUHZI/AAAAAAAAIs0/1I4pjf9AKB4/s512/IMG_1764.JPG)

ein Feld der leeren Stühle (168 für jedes Opfer):

(https://lh3.googleusercontent.com/-8vpAiBZZHRU/UxvIS2OQzBI/AAAAAAAAIs8/G7MxvH4wC84/s640/IMG_1769.JPG)

oder den Survivor Tree (Überlebensbaum):

(https://lh5.googleusercontent.com/-Ve9hdztyhc0/UxvIX1bS1II/AAAAAAAAItE/nG40zgBEMcc/s640/IMG_1767.JPG)

zu besichtigen.

Abends mit etwas Illumination sieht es dann so aus:

(https://lh4.googleusercontent.com/-KY4Hllg-zJE/UxvJQt1qNdI/AAAAAAAAIuc/91E5IgeHSTw/s512/IMG_1845.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-x6C-7mkgwvM/UxvJBXh5A-I/AAAAAAAAIuM/Rug57T44rPs/s640/IMG_1825.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/--TsobWrUx5I/UxvJIo-_RoI/AAAAAAAAIuU/GOC371jy2jg/s640/IMG_1841.JPG)

Nachmittags hatte ich vorher noch dem einzigen State Capitol mit einem Bohrturm auf seinem Grundstück einen Besuch abgestattet:

(https://lh6.googleusercontent.com/-qtoXvvnqys8/UxvIbFp6obI/AAAAAAAAItM/bBd-ppfQfOw/s640/IMG_1773.JPG)

Der Eintritt ist natürlich frei. Innen kommt der Kunstliebhaber auf seine Kosten; das Capitol ist ein kleines Museum:

(https://lh3.googleusercontent.com/-4Fqfdq6e414/UxvIiP5nRgI/AAAAAAAAItc/9O3uGpdByA8/s640/IMG_1783.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-MWb90OWNXAY/UxvIlTe6n4I/AAAAAAAAItk/n3XXEuHdiAY/s512/IMG_1780.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-lXriYynoQ5A/UxvIpUG6q-I/AAAAAAAAIts/0D-Laj0TP44/s640/IMG_1791.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-G6lfmQnY8k4/UxvIv5-HC6I/AAAAAAAAIt0/T03HBxTJ1SI/s512/IMG_1799.JPG)

Auch fand ich hier endlich ein Willkommensschild; an der Autobahn gab´s nämlich keins:

(https://lh3.googleusercontent.com/-4J8bHipKQGw/UxvIep0pYpI/AAAAAAAAItU/IggjVDGtmQ0/s640/IMG_1776.JPG)

Nach so viel Kunstgenuss hatte ich eine kleine Stärkung in der Cheesecake Factory verdient:

(https://lh6.googleusercontent.com/-SgeDJRNgy4I/UxvV17grRWI/AAAAAAAAIu8/ncba17Y38Xk/s640/P1070988.JPG)

Quartier habe ich heute im Baymont Inn & Suites Oklahoma City Airport für 64$ bezogen: einwandfrei!

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 09.03.2014, 09:34 Uhr
Das mit den beleuchteten Stühlen sieht richtig klasse aus - wenn es nur nicht einen so verdammt ernsten Hintergrund hätte...
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Saguaro am 09.03.2014, 10:02 Uhr
Huhuu Lothar,

du hast es wieder geschafft, deinen Burzeltag im gelobten Land  :usa: zu verbringen  :daumen:. Deshalb

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.gif-paradies.de%2Fgifs%2Fereignisse%2Fgeburtstag%2Fgeburtstag_0260.gif&hash=4a5761012430c4d967f1341da88fb2f3)

Bei mir klappt das dieses Jahr leider nicht :whistle:. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben :zwinker:.

Have fun  :winke:.

LG,

Ilona
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 09.03.2014, 10:17 Uhr
Das mit den beleuchteten Stühlen sieht richtig klasse aus - wenn es nur nicht einen so verdammt ernsten Hintergrund hätte...

Stimmt; irgendwo habe ich gelesen, dass - obwohl es nicht so ausschaut - kein Stuhl identisch mit einem anderen ist, um die Individualität der Opfer herauszustellen.

Hier mal die "offizielle" Beschreibung in Wikipedia:

"Auf dem ehemaligen Gelände des Alfred P. Murrah Buildings, umrahmt vom zurückgebliebenen Fundament, befindet sich das „Field of empty chairs“. 168 auf einer Grasfläche angeordnete gläserne Stühle symbolisieren die Opfer des Anschlags; in den gläsernen Sockel eines jeden Stuhls ist der Name eines der Opfer eingraviert. Die Stühle stehen symbolisch für die Stühle, welche an den Tischen der Familien der Opfer nun leer stehen. Die Stühle sind in 9 Reihen, entsprechend der 9 Stockwerke, in welchen sich die Opfer zum Zeitpunkt der Explosion befanden, angeordnet. Am westlichen Ende des Feldes befinden sich fünf Stühle, die für jene Menschen stehen, welche nicht innerhalb des Alfred P. Murrah Buildings ums Leben kamen (2 Personen im Water Resources Board Building, 1 Person im Athenian Building, 1 Person, die sich außerhalb des Gebäudes befand, sowie eine Person, die bei den Rettungsarbeiten ums Leben kam).

Unter den 168 gläsernen Stühlen befinden sich 19 kleinere Stühle, symbolisch für die 19 Kinder des im Gebäude befindlichen Kindergartens, welche bei dem Anschlag starben. 3 Ungeborene starben mit ihren Müttern; ihre Namen sind auf den Stühlen unter dem Namen ihrer Mutter eingraviert.

Auf den Überresten des Fundamentes, welches am östlichen Ende des Feldes zu sehen ist, sind die Namen der über 800 Überlebenden des Attentates eingraviert."
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 09.03.2014, 10:22 Uhr
Huhuu Lothar,

du hast es wieder geschafft, deinen Burzeltag im gelobten Land  :usa: zu verbringen  :daumen:.
Bei mir klappt das dieses Jahr leider nicht :whistle:. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben :zwinker:.
Have fun  :winke:.

LG,
Ilona

Hallo Ilona, da hast du also wirklich an mich gedacht! Ich bin geplättet  :oops: Vielen Dank für deinen netten Gruß! Bei dir ist es ja auch bald soweit  :lol:

Schade, dass es bei dir nicht klappt!

LG aus dem a...kalten Oklahoma City
Lothar
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Saguaro am 09.03.2014, 10:29 Uhr
Schade, dass es bei dir nicht klappt!
LG aus dem a...kalten Oklahoma City

Ich warte halt, bis es ein bisschen wärmer ist, Lothar  :lachen07:.

LG,

Ilona
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 09.03.2014, 10:30 Uhr
Huih, dann auch von mir

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.smilies.4-user.de%2Finclude%2FGeburtstag%2Fsmilie_geb_150.gif&hash=d197d2d87c38ecdc6f643f3ee18806b1) (http://www.smilies.4-user.de)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: sil1969 am 09.03.2014, 16:11 Uhr
Auch von mir Happy Birthday und ich bin übrigens auch bei der Reise dabei.  :)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: midnite-cowboy am 09.03.2014, 18:01 Uhr
hi Lothar

dann auch noch alles Gute zum Geburtstag von mir und freue mich, mitreiten zu dürfen:

Oklahoma und Dodge City hatten wir im 2010 auch besucht: zu empfehlen Stockyard  und Cattleman’s Steakhouse bzw. Boot Hill Museum mit "gunsmoke" Ausstellung und mehr...

...und auch andere Punkte auf Deiner Route kennen wir, leider zuwenig Zeit für Palo Duro Canyon...

wir hatten allerdings etwas wärmer, waren im July   :) :) mit über 100 ° F

cu
Mike
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: usa-rookie am 09.03.2014, 18:44 Uhr
Hallo Lothar,
Auch von mir noch schnell ein verspätetes HAPPY BIRTHDAYYYY!!!
Ich finde Deine Route sehr interessant und bin dabei  :rotor: Könnten wir irgendwo noch Bier besorgen?  8)

LG romani
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 10.03.2014, 02:29 Uhr
@Alle: vielen herzlichen Dank für eure netten Wünsche, ich habe mich sehr darüber gefreut!

Sonntag, 09. März 2014; Oklahoma City, OK --> Dodge City, KS

Da haben sie mich doch tatsächlich vergangene Nacht beklaut. So ein Mist, mir fehlt jetzt eine volle Stunde vom Urlaub, denn gestern begann hier schon die Sommerzeit, vom Ami auch "Daylight savings" genannt.

Während die meisten amerikanischen Großstädte schon von weitem an ihrer Skyline erkannt werden, ist das auf dem Land anders. Man sieht üblicherweise schon in der Ferne die riesigen Silos, wie hier in Fairview, OK:

(https://lh3.googleusercontent.com/-s8E6wJDd0es/UxzmjEK-OUI/AAAAAAAAIvM/_IRrOHFNR9E/s640/IMG_1848.JPG)

Und es gibt sie doch! Auch in Oklahoma findet man rote Steine und zwar im Gloss Mountain State Park; Eintritt wird hier nicht verlangt. Man kann auf eine Art Mesa klettern und oben gibt es einen kurzen Trail mit schöner Aussicht:

(https://lh4.googleusercontent.com/-Yl3SRqJuzOw/UxzmkhoFgSI/AAAAAAAAIvU/kKkUdJlThaU/s640/IMG_1853.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-neq_nWy7G4w/UxzmoXMjmrI/AAAAAAAAIvc/9RvrRKMhRaI/s640/IMG_1857.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-WYfAmxLsmb8/UxzmsFkKGUI/AAAAAAAAIvk/Kjc-yyBtNl4/s640/IMG_1861.JPG)

Damit die armen Oklahomaner in der Einsamkeit nicht verblöden, hat der liebe Gott einen riesigen Sandhaufen dort aufgeschüttet, auf dem die großen Jungs sich mit ihren ATVs und Buggys so richtig austoben können; sein Name: Little Sahara State Park

(https://lh3.googleusercontent.com/-0wpx5ASry7c/Uxzm45OHM4I/AAAAAAAAIv0/YGwe1OP1PoM/s640/IMG_1876.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-w97YRWMh9sU/Ux0PLNEThRI/AAAAAAAAIxk/mHbj13ztduo/s640/IMG_1873.JPG)

Danach dauert es nicht mehr lange und man kommt nach Kansas und wieder kann ich einen "neuen" Staat abhaken. Kansas hat im Vergleich zu Oklahoma wenigstens ein richtiges Begrüßungsschild:

(https://lh5.googleusercontent.com/-rotlDicinSY/Uxzm6TdjwFI/AAAAAAAAIv8/jltKmWAIEWU/s640/IMG_1883.JPG)

Wer hätte dass gedacht, einen Scenic Bayw haben die hier auch im sonst so flachen Sunflower State und zwar durch die Gypsum Hills. Alles nicht so spektakulär aber immerhin einige nette Aussichtspunkte, die die Fahrt nicht so eintönig machen:

(https://lh4.googleusercontent.com/-2J7ez9kpZ-g/Uxzm_MCrLEI/AAAAAAAAIwE/IS6AM1hs7Zo/s640/IMG_1891.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-1U58nnpCX0o/UxznAUVfptI/AAAAAAAAIwM/peUOUCD8u3M/s640/IMG_1889.JPG)

Bitte nicht pusten, ich falle gleich um:

(https://lh4.googleusercontent.com/-7LqyeumemPs/UxznBu8J1cI/AAAAAAAAIwU/9JYx0NNkiTE/s640/IMG_1892.JPG)

Nach langer Fahrt durch das Heartland von Amerika erreicht man dann endlich Dodge City. Ich muss gestehen, dass ich etwas enttäuscht bin. Ich hatte viel mehr Westernatmosphäre erwartet. Fort Casper und die Old-Trail-Westernstadt in Cody, beide in Wyoming oder auch Tombstone in Arizona sind viel authentischer und haben mir deutlich besser gefallen.
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2F&hash=193c6434a5e8f48175fcad3229fc2d8d)

Trotzdem habe ich im und um das Boothill Museum einige lohnenswerte Fotomotive gefunden:

(https://lh3.googleusercontent.com/-oAh-tPaNaBE/UxznD6h389I/AAAAAAAAIwc/Z5jq1HPZlH0/s640/IMG_1894.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-uTz28b310cQ/UxznGkGWVmI/AAAAAAAAIwk/tdeik0fQBco/s640/IMG_1903.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-M5VQIK_deuQ/UxznH2yUXII/AAAAAAAAIws/oJL0RD4SA7E/s640/IMG_1902.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-TJph02WwUps/UxznJodTv8I/AAAAAAAAIw0/aaIRwmcm2B0/s640/IMG_1907.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-AwyJhJCI6mA/UxznLxne-rI/AAAAAAAAIw8/nac3io-QBPk/s640/IMG_1909.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-h6KeFYwrY0A/UxznNM9Dx7I/AAAAAAAAIxE/y8NP8kDCrpU/s640/IMG_1911.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-_0ggdWBB32I/UxznO0QC-RI/AAAAAAAAIxM/vNdCqAZGp6s/s640/IMG_1913.JPG)

Meinen heutigen Ehrentag wollte ich eigentlich gemütlich in einem Westernsaloon bei Steak und Bud ausklingen lassen. Hierfür ausgesucht hatte ich mir Casey’s Cowtown Club, den ich nach langem Suchen auch fand, der aber Sonntags ab 14:00 geschlossen hat. Als Notnagel musste das IHOP herhalten, wo ich mir ein Country Fried Steak einverleibte  :essen: Anschließend entspannte ich mich noch in der "Badetonne" von meinem Hotel, dem La Quinta Inn, das einen ausgezeichneten Eindruck macht:

(https://lh6.googleusercontent.com/-xB030y7RSDw/UxznSogrL3I/AAAAAAAAIxU/zTmaGHsONgs/s640/IMG_1914.JPG)

Der Spass kostet mich 115$; weis der Teufel, warum das Preisniveau in Dodge City so hoch ist.

Übrigens sind die Wettervorhersagen genau eingetroffen: strahlend blauer Himmel und Temperaturen knapp unter 20 Grad Celsius  :sun: so kann´s doch weitergehen!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 10.03.2014, 10:51 Uhr
Habe noch mal schnell meine neue "Weltkarte" gebastelt; die weißen Flecken werden immer weniger  :D

(https://lh4.googleusercontent.com/-IIq6gNIv7fA/Ux2KX1xXCpI/AAAAAAAAIx0/IZKicNsV5A8/s300/VisitedStatesM%25C3%25A4rz2014.jpg)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 10.03.2014, 17:12 Uhr
Da bin ich aber irritiert: Der Nordwesten fehlt dir ja noch!

Aber ansonsten: Schon schön bunt, deine Karte und es wird genug Leute geben, die nie nach Kansas kommen....
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 11.03.2014, 00:56 Uhr
Da bin ich aber irritiert: Der Nordwesten fehlt dir ja noch!

Ja, leider, der geistert mir zwar schon lange im Kopf rum aber irgendwie habe ich da die Kurve noch nicht gekriegt...
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 11.03.2014, 01:39 Uhr
Montag, 10. März 2014; Dodge City, KS --> Clayton, NM

Heute bin ich durch den Brotkorb bzw. die Kornkammer der USA gefahren: soweit das Auge reicht unaufhörlich nur Prärie und Ackerland.

Aber vorher habe ich noch den Sonnenaufgang kurz vor den Toren von

(https://lh5.googleusercontent.com/-5tKUgl0LNDw/Ux4iC8vLojI/AAAAAAAAIyE/zxW00EFFyFI/s640/P1070993.JPG)

eingefangen:

(https://lh3.googleusercontent.com/-SAlKmWXFbzU/Ux4iFDjMl_I/AAAAAAAAIyM/KqZUZxcZItY/s640/P1070994.JPG)

Dodge City ist scheinbar nicht nur durch Rauchende Colts sondern auch durch seine Burger-Fabrik bekannt:

(https://lh5.googleusercontent.com/-2vrHEcTG2tU/Ux4iNPgWdEI/AAAAAAAAIyc/Xgsj3SlypeM/s640/P1080011.JPG)

Noch ein letzter Blick zurück und dann geht´s rein in die Great Plains (Große Ebenen). Viele können ja diesen eigentlich eintönigen Landschaften nichts abgewinnen, mich ziehen sie aber irgendwie in ihren Bann; ich finde sie einfach nur faszinierend:

(https://lh3.googleusercontent.com/-GnkcHylB1OE/Ux4id8wF5TI/AAAAAAAAIys/hSoSFDNvTaI/s640/P1080027.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-dNkF-bVxcpI/Ux4ik41uknI/AAAAAAAAIy8/RvdlN34ehsc/s640/P1080034.JPG)

Unterbrochen wird die "Eintönigkeit" nur durch große Silos mit oder ohne Ortschaften:

(https://lh6.googleusercontent.com/-sww8oR7bfLA/Ux4i3v-FJ-I/AAAAAAAAIzc/61oCwgIvdT8/s640/IMG_1938.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-rlgALN68Ric/Ux4i55LbPRI/AAAAAAAAIzk/SidcrMTiBME/s640/IMG_1945.JPG)

Irgendwann tauchten ganze Wälder von Windrädern auf; für die Gray County Wind Farm gab es sogar einen eigenen Informationskiosk:

(https://lh3.googleusercontent.com/-y8Y2CYVQiJw/Ux4ivV2vkCI/AAAAAAAAIzE/SAMHkyza-4c/s640/IMG_1928.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-wxMkpmZYnbw/Ux4i1G56c4I/AAAAAAAAIzU/orhk6xlsEN0/s640/IMG_1936.JPG)

Wenn einem ein intensiver Geruch um die Nase weht, ist eine der riesigen Mastfarmen nicht weit. Hier werden Hunderte, ach was Tausende Rinder für ihren eigentlichen Bestimmunszweck vorbereitet:

(https://lh3.googleusercontent.com/-qZ7o2lgpxyo/Ux4i9oIGsII/AAAAAAAAIzs/5DktIbe9jfA/s640/IMG_1952.JPG)

Sehr interessant war es, einem echten Cowboy bei der Arbeit zuzuschauen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-MY1q1Ef_nbc/Ux4i_rqtf9I/AAAAAAAAIz0/grqPcWNlcSI/s640/IMG_1954.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-gpZheFQ8rnA/Ux4jEQF7CFI/AAAAAAAAIz8/j9zo5CXPfLo/s640/IMG_1957.JPG)

An diesem Ortsschild konnte ich nicht tatenlos vorbeifahren. Da wird einem bewusst, dass die Angewohnheit der Amis, zum Ortsnamen auch noch den Staat zu nennen (auch für uns ungewohnt bei europäischen Städten) durchaus ihren Sinn hat:

(https://lh4.googleusercontent.com/-cxWeaLd1poI/Ux4ihti3hSI/AAAAAAAAIy0/yv3AOGkz2jQ/s640/P1080030.JPG)

Kurz vor Elkhart habe ich noch einen kleinen Abstechen in das Cimarron National Grassland gemacht. Hierdurch führte im 19. Jahrhundert der Santa Fee Trail, eine historische Handelsroute. Ein Orientierungspunkt war der Point of Rocks (vergleichbar in etwa mit Scotts Bluff und Chimney Rock in Nebraska, nur nicht ganz so fotogen); wo unten die Bäume stehen fließt normalerweise der Cimarron River, wenn genügend Wasser da ist  :wink::

(https://lh6.googleusercontent.com/-XcmADdW-78A/Ux4jKjSNifI/AAAAAAAAI0E/7F5qGcOSdsk/s640/IMG_1965.JPG)

In Elkhart selbst ist mir dann noch diese schöne Scheune mit dem ganzen alten "Gerümpel" ins Auge gefallen:

(https://lh4.googleusercontent.com/-J3vEJikKIWw/Ux4jMW9k-WI/AAAAAAAAI0M/spvZ6bUGZlc/s640/IMG_1970.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-k5nYkPJ-o9M/Ux4jPXPePBI/AAAAAAAAI0U/PXH7PkRUi-E/s640/IMG_1971.JPG)

Am Ortsausgang von Elkhart beginnt dann schon wieder Oklahoma und hier bekam ich dann endlich das richtige Begrüßungsschild serviert:

(https://lh5.googleusercontent.com/-lSe4JFTH3lk/Ux4jSmI0vpI/AAAAAAAAI0c/NjEVwL_16zE/s640/IMG_1976.JPG)

Nach dem Einchecken im BW Kokopelli Lodge, Clayton, NM:

(https://lh5.googleusercontent.com/-_qc4b7yokK4/Ux4jVNuCkCI/AAAAAAAAI0k/ZDBX_o-v3oM/s640/IMG_1977.JPG)

habe ich aufgrund des schönen Wetters (heute ging´s rauf bis 78 Grad F = ca. 25/26 Grad C  :sun:) noch einen kleinen Abstecher zum Clayton Lake gemacht:

(https://lh4.googleusercontent.com/-WSaGkHQS1IQ/Ux48-qXL3PI/AAAAAAAAI00/gaTU7YV-ez8/s640/IMG_1979.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-fI49eh4KSQE/Ux49A1MzXMI/AAAAAAAAI08/uT7l-W0okNU/s640/IMG_1981.JPG)

Alles in allem war es trotz der oben schon angesprochenen Eintönigkeit ein sehr interessanter Tag  :groove:


 
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: DocHoliday am 11.03.2014, 01:42 Uhr
Oh cool! Du fährst zumindest einen ganzen Teil meiner Tour in umgekehrter Richtung. Angekommen sind wir am selben Tag in DFW, Du mit US Airways, ich mit BA. Du bist nach Norden gefahren, ich nach Süden.

Ich bin gerade in Fredericksburg im Hill Country und fahre erstmal weiter nach Süden (Big Bend) bevor ich dann auch via Santa Fé, Palo Duro und Caprocks SP in Oklahoma und später in Dodge City lande.

Wettertechnisch hast Du es wohl richtig gemacht, nach Norden zu fahren. Hier ist es bedeckt und regnet immer wieder.

Ich werde fleißig mitlesen und mir Anregungen holen.
Vielleicht treffen wir uns ja irgendwo auf dem Weg ;)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: usa-rookie am 11.03.2014, 09:52 Uhr
Hallo Lothar,
Was für ein schönes Foto vom Sonnenaufgang.. und auch die Silhouette von Dodge City.. Klasse!
Grasland soweit das Auge reicht kann irgendwie auch faszinierend sein. Da stimme ich Dir zu.
Clayton? Ist dort auch die Clayton Schlucht aus dem 3. Teil von "Zurück in die Zukunft"?  :lol:

LG romy
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: NähkreisSteffi am 11.03.2014, 10:18 Uhr
Hallo Lothar,

auch von mir verspätete Geburtstagsgrüße.   :birthday:

Deine Reise gefällt mir bis jetzt sehr gut. Das ist das echte  :usa:

Viele Grüße

Steffi
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 11.03.2014, 11:09 Uhr
Oh cool! Du fährst zumindest einen ganzen Teil meiner Tour in umgekehrter Richtung. Angekommen sind wir am selben Tag in DFW, Du mit US Airways, ich mit BA. Du bist nach Norden gefahren, ich nach Süden.

Ich bin gerade in Fredericksburg im Hill Country und fahre erstmal weiter nach Süden (Big Bend) bevor ich dann auch via Santa Fé, Palo Duro und Caprocks SP in Oklahoma und später in Dodge City lande.

Wettertechnisch hast Du es wohl richtig gemacht, nach Norden zu fahren. Hier ist es bedeckt und regnet immer wieder.

Ich werde fleißig mitlesen und mir Anregungen holen.
Vielleicht treffen wir uns ja irgendwo auf dem Weg ;)

Hallo Dirk,

dass ist ja ein Ding, am gleichen Tag angekommen, so ein Zufall. Meine ursprüngliche Planung sah auch vor, weiter nach Süden bis zum Big Bend zu fahren, da es mir hier vor 7 Jahren sehr gut gefallen haben. Irgendwie ist mir dann aber die Route nach Norden verrutscht  :wink: Schön wäre es ja, wenn wir uns mal treffen würden; ich jedenfalls werde mich die nächsten Tage im Nordosten von NM aufhalten und dann den Schwenk Richtung Osten machen.

Wünsche dir jedenfalls noch eine tolle Reise und vor allem besseres Wetter!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 11.03.2014, 11:15 Uhr
Clayton? Ist dort auch die Clayton Schlucht aus dem 3. Teil von "Zurück in die Zukunft"?  :lol:

Hallo Romy,

wahrscheinlich nein, denn so viele Schluchten gibt es hier nicht  :wink:

Hallo Lothar,

auch von mir verspätete Geburtstagsgrüße.   :birthday:

Deine Reise gefällt mir bis jetzt sehr gut. Das ist das echte  :usa:

Viele Grüße

Steffi

Hallo Steffi,

danke für die verspäteten Grüße! Mir gefällt die Reise bisher auch ganz gut; so kann´s weitergehen :D

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 12.03.2014, 02:46 Uhr
Dienstag, 11. März 2014; Clayton, NM --> Taos, NM

Ich war fast mit dem Frühstück fertig, als ich mal aus dem Fenster geschaut habe. In Windeseile habe ich die letzten Brocken runtergewürkt und bin nach draußen gestürzt; diesen feurigen Sonnenaufgang wollte ich nicht verpassen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-J0vhccMXd2M/Ux-sDAVJUVI/AAAAAAAAI1k/4Q1xy028tEU/s640/P1080052.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-lisYLliUi0k/Ux-rxlAgCzI/AAAAAAAAI1M/BlPkcVlJip8/s640/P1080061.JPG)

Apropos Frühstück, es war das beste, was ich bisher in den USA hatte; schon der Frühstücksraum hob sich positiv von den bisherigen ab:

(https://lh4.googleusercontent.com/-bFlVhTM2_eI/Ux-r3cP_rgI/AAAAAAAAI1U/N17SkYm6BF4/s640/P1080043.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Y1b10kgeLQw/Ux-r7utdaoI/AAAAAAAAI1c/_OiRMEAYiCs/s640/P1080047.JPG)  

Vor dem Frühstücksraum stand so ein Regal mit den üblichen Prospekten. Eines stieß mir gleich ins Auge, denn es war so ein Faltblatt vom National Park Service, wie man sie auch in den großen Nationalparks bekommt. Es begann mit folgenden Worten: "Did you ever wish to walk on a volcano?" Natürlich wollte ich dass. Also änderte ich meine Route leicht ab und machte mich auf den Weg zum Capulin Volcano National Monument. Unterwegs erinnerte ich Hasenhirn mich allerdings daran, dass ich vor Jahren ja schon mal auf dem Haleakalā auf Maui war. Sch...egal, jetzt bin ich schon mal hier und jetzt geht´s auch dahin. Kurz hinter Des Moines konnte man ihn schon in der Ferne ausmachen. Wenn man genau hinschaut, erkennt man so in der Mitte vom Berg auch die Straße, die nach oben führt:

(https://lh5.googleusercontent.com/-85ezOm9FZBM/Ux-xZpYvJuI/AAAAAAAAI4c/igsujASuo50/s640/IMG_1995.JPG)

Auf dem weiteren Weg musste ich noch zweimal kurz anhalten. Einmal w/ dieser wunderschönen Ranch, die allerdings ihre besten Jahre schon hinter sich hat:

(https://lh6.googleusercontent.com/-S7MRPaUE5CA/Ux-sHElSR5I/AAAAAAAAI1s/raREKpVoZE0/s640/P1080064.JPG)

und das andere Mal w/ einem Pferdeüberweg:

(https://lh6.googleusercontent.com/-rCveGpNfbc8/Ux-sKoM4uyI/AAAAAAAAI18/AVRdhUbAKTQ/s640/P1080070.JPG)

Die Fahrt nach oben war natürlich für mich Höhenängstler nicht so schön. Es ging immer an der Kante entlang und wie es in den Staaten so üblich ist, meistens ohne Leitplanken. Oben wird man aber mit einer schönen Aussicht nach dem Motto "Grassland meets Mountains" belohnt:

(https://lh6.googleusercontent.com/-ISIsH7rQDqE/Ux-tCcgV0II/AAAAAAAAI3Y/GzI3TxsY2jU/s640/IMG_2008.JPG)

Die schneebedeckten Gipfel im Hintergrund gehören zu den "The Sangre de Cristo Mountains" (Spanisch fur "Das Blut Christi"). Oben werden auch 2 Wanderungen angeboten, den Crater Rim Trail (one-mile loop) und den Crater Vent Trail (0,2 mile one way). Ich bin in den Krater nach unten gewandert, nicht, weil der Trail kürzer ist sondern weil es oben wie Hechtsuppe gezogen hat.

Übrigens sparte ich die 5$ Eintritt, denn hier gelt selbstverständlich der Annual Pass, den ich im letzten September "verlängert" hatte.

Die Weiterfahrt führte mich dann über Cimarron durch den gleichnamigen Canyon und plötzlich war von Prärie nichts mehr zu sehen; die Landschaft änderte ihren Charakter total:

(https://lh3.googleusercontent.com/-AtbFXI0dSb0/Ux-sOQr61HI/AAAAAAAAI2E/NteW1ElrCJg/s640/P1080082.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-2IJHxpVYsNc/Ux-tFxW1oOI/AAAAAAAAI3o/oegZ8MceV1k/s640/IMG_2013.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-MXTF6R7NA-U/Ux-tD_0sRDI/AAAAAAAAI3g/dx52S3NLrXU/s640/IMG_2016.JPG)

Am Ende des Canyons liegt der Eagle Nest Lake, wo ich aber keine geeignete Location für ein Bild gefunden habe. Dafür gibt es aber den Wheeler Peak, mit einer Höhe von 4011 Metern der höchste Berg im US-Bundesstaat New Mexico

(https://lh4.googleusercontent.com/-AcpvptcDpgo/Ux-tHP_c3oI/AAAAAAAAI3w/vD_kJV8Lcmg/s640/IMG_2022.JPG)

Vorbei am Vietnam Veterans Memorial State Park:

(https://lh4.googleusercontent.com/-YaqXOt89boY/Ux-sS9eVd-I/AAAAAAAAI2M/xemel4c1chE/s640/P1080091.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-lN0rLd6YUKs/Ux-sUShmPVI/AAAAAAAAI2U/Z6GG0sbCjdU/s640/P1080092.JPG)

über den Palo Flechado Pass und durch das Tal des Fernando de Taos Rio erreicht man dann Taos. Ich bin aber erstmal am Hotel vorbei nach Ranchos de Taos gepilgert, um die berühmte San Francisco de Asis Kirche bei bestem Licht zu erwischen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-KSGa0bOkvyg/Ux-sW1geGzI/AAAAAAAAI2c/EkUnkE6JxJU/s640/P1080098.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-pBezKoKfnlA/Ux-tITeBtAI/AAAAAAAAI34/VIecXJplk_o/s640/IMG_2028.JPG)

Ich wäre auch gar zu gern mal innen rein aber sie war leider verschlossen.

Nach dem Einchecken im Super 8 (eher Durchschnitt) wollte ich noch das gute Wetter ausnutzen und habe die Rio Grande Gorge Brücke in Angriff genommen, ein beeindruckendes Bauwerk über einer noch beeindruckender Schlucht:

(https://lh5.googleusercontent.com/-5tnICAM0bTs/Ux-tJ9NObwI/AAAAAAAAI4A/MQ2Wekll1yI/s640/IMG_2030.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-eoj51Xq6PCo/Ux-tLU0ecXI/AAAAAAAAI4I/-5AqiWQT7jo/s640/IMG_2036.JPG)

Da das Taos Pueblo wie befürchtet bis April geschlossen hat, ging´s anschließend zurück nach Taos, wo ich mich von den Schattenspielen der jetzt tiefer stehenden Sonne für ein paar Schnappschüsse habe inspirieren lassen:

(https://lh4.googleusercontent.com/-DqP_bW6DWUE/Ux-sdpaaEYI/AAAAAAAAI2s/WjLpDSdmdUE/s640/P1080107.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-1JOy3TuVpog/Ux-sfNo2vJI/AAAAAAAAI20/wXmIphTZPvU/s640/P1080109.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-ShcDaLedYew/Ux-sgnjS6AI/AAAAAAAAI28/vlYZDU0A4lw/s640/P1080110.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-sSx-0zBNtEU/Ux-siNL9KjI/AAAAAAAAI3E/x213xVPSsiE/s640/P1080111.JPG)

Für das Abendessen habe ich mal im Tripadvisor nachgeschlagen und bin nicht enttäuscht worden. Die Chimichangas im La Cueva Cafe waren wirklich äußerst lecker.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Saguaro am 12.03.2014, 08:22 Uhr
Na endlich gibt es wieder ein paar Berge  :wink: zu sehen. Mit dir durchs Flachland zu fahren, war mir echt zu langweilig  :lol: .

Schade für dich, dass das Taos Pueblo seine Pforten erst im April öffnet. Aber es gibt in der Gegend bestimmt noch Weiteres zu erkunden.

LG,

Ilona
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 12.03.2014, 08:26 Uhr

Auf dem weiteren Weg musste ich noch zweimal kurz anhalten. Einmal w/ dieser wunderschönen Ranch, die allerdings ihre besten Jahre schon hinter sich hat:

(https://lh6.googleusercontent.com/-S7MRPaUE5CA/Ux-sHElSR5I/AAAAAAAAI1s/raREKpVoZE0/s640/P1080064.JPG)


Hier musste ich doch direkt an die Ingalls von "Unsere kleine Farm" denken  :D Wenn "Pa" nach Hause kommt, wird er sicher bald wieder alles hergerichtet haben...  :wink:

Der Sonnenaufgang ist ja wohl klasse! Da hätte ich vermutlich das Frühstück auch etwas beschleunigt!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: DocHoliday am 12.03.2014, 12:54 Uhr
Geiler Sonnenaufgang!

Schade, dass das Pueblo noch geschlossen ist. Aber die Gegend hat ja auch sonst einiges zu bieten.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 12.03.2014, 13:17 Uhr
Hier musste ich doch direkt an die Ingalls von "Unsere kleine Farm" denken  :D Wenn "Pa" nach Hause kommt, wird er sicher bald wieder alles hergerichtet haben...  :wink:

Richtig, warum bin ich denn nicht gleich d´rauf gekommen, woher ich das Bild kenne  :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 12.03.2014, 13:19 Uhr
Geiler Sonnenaufgang!

Ja Dirk, wärst du auch mal erst Richtung Norden gefahren  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 13.03.2014, 03:45 Uhr
Mittwoch, 12. März 2014; Taos, NM --> Santa Fe, NM

Das heutige Frühstück war sehr bescheiden und konnte dem gestrigen natürlich lange nicht das Wasser reichen; Vergleich etwa Erdnuss mit Kokosnuss.

Für die Strecke nach Santa Fe hatte ich mir die landschaftlich reizvolle High Road to Taos ausgesucht. Nachdem es gestern nicht mit dem Taos Pueblo geklappt hatte, wollte ich einem anderen Pueblo eine Chance geben, dem Picuris Pueblo. Es war eine einzige Enttäuschung. Ich bezahlte die 5$ "Eintritt" im Tribal office und machte mich auf die Suche nach schönen Fotomotiven: Pustekuchen. Bei allem Verständnis für die Geschichte der Indianer, aber muss man sein eigenes zuhause so verkommen lassen? Hier mal noch die beste Ecke des Pueblos:

(https://lh5.googleusercontent.com/-LXfGDDbs8w0/UyDiwn6yPWI/AAAAAAAAI4s/2342rrvbYGk/s640/P1080113.JPG)

Danach verlies ich erstmal die High Road, denn ich wollte einen Abstecher nach Embudo machen. Irgendwo im Internet hatte ich von einem außergewöhnlichen Museum gelesen, das es dort geben sollte. Es war auch gar nicht zu verfehlen, denn es liegt direkt an der NM 68. Hier hat ein leidenschaftlicher Sammler alle möglichen alten Zapfsäulen, Werbeschilder etc. zusammengetragen; ein Paradies für Nostalgiker, einfach nur der Wahnsinn:

(https://lh3.googleusercontent.com/-6QhIcJ51IMs/UyDi4lQkw9I/AAAAAAAAI48/AA7OzaRH82U/s640/P1080124.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-Woycy5eYhHg/UyDi824F_XI/AAAAAAAAI5E/R3UPQdwFzEc/s640/P1080127.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-ABaq9i531KM/UyDi-NSAfyI/AAAAAAAAI5M/K_LWe1uY_9E/s640/P1080128.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-XkcTTwQfCWo/UyDi_t7cOrI/AAAAAAAAI5U/tTDtQ5YqKC8/s640/P1080129.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-74YjMswmuH4/UyDjB-C19iI/AAAAAAAAI5c/J14zaTpbbEw/s640/P1080132.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-4AaBToH0iAg/UyDjEYxQqqI/AAAAAAAAI5k/MmL5S87xwbU/s640/P1080133.JPG)

Eintritt wollte er übrigens keinen haben; hier hätte ich sogar mehr als 5$ bezahlt.

In Espaniola bog ich wieder Richtung High Road ab, denn ich wollte zu den Nambe Falls. Unterwegs war ich sehr erstaunt, dass meine fast Schwiegertochter auch Aktivitäten in den USA betreibt  :wink:

(https://lh3.googleusercontent.com/-yGQIDax7J7Y/UyDjGiIw3FI/AAAAAAAAI5s/kqsnlW6HvvU/s640/P1080134.JPG)

Heute war nicht so mein Glückstag, denn die Nambe Falls hatten noch keine Saison und waren geschlossen. Also beschloss ich, erstmal nach Santa Fe durchzustarten, da sich auch mittlerweile so ein leichtes Hungergefühl einstellte.

In dem Ort Nambe kam ich noch an der Sacred Heart Kirche vorbei, wo ich den Sheriff beim Beichten erwischte (oder was soll er sonst um diese Uhrzeit in der Kirche machen?):

(https://lh5.googleusercontent.com/-pfuFhDOh3SU/UyDjINGAwlI/AAAAAAAAI50/N0MNWLI2mCE/s640/P1080135.JPG)

Schon 5 Tage in den USA und noch gar nicht in einem Denny´s gewesen! Dass geht ja gar nicht; also habe ich schnurstraks einen selbigen angesteuert und mir einen Grand Slam gegönnt.

Was nun anfangen mit dem angebrochenen Tag? Mir geisterten 2 Dinge durch den Kopf: die Ghost Ranch oder der Sandia Crest National Scenic Byway. Es wurde die Panormastraße, die sich über 11 Meilen in zahlreichen Serpentinen und einigen - ich zitiere - sharp curves (und die haben nichts mit Sexismus zu tun) hinauf auf den 3.255 m hohen Sandia Crest windet. Da oben die Wege zu den Aussichtspunkten noch verschneit waren, habe ich mich mit einem Foto der vielen Sendemasten begnügt:

(https://lh3.googleusercontent.com/-IkpHNHlJpRo/UyDjMUE5R5I/AAAAAAAAI58/M_ha4vD_5MQ/s640/P1080143.JPG)

Auf dem Rückweg nach Santa Fe habe ich noch mal kurz an diesem schönen Kirchlein:

(https://lh6.googleusercontent.com/-VHg0i_4pnaQ/UyDjO74OlEI/AAAAAAAAI6E/IJXG7XaUmlQ/s640/P1080150.JPG)

und im malerischen Örtchen Madrid mit seinen Gallerien und Trading Posts Halt gemacht:

(https://lh6.googleusercontent.com/-pvQ9RzPY54k/UyDjWH21SFI/AAAAAAAAI6M/mX1XoQVtBlo/s640/P1080154.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-Vi56hQ6iSFU/UyDjdHtAwLI/AAAAAAAAI6U/BPIo2x3ogtA/s640/P1080153.JPG)

Nach dem Einchecken in der Econo Lodge bin ich dann nach Downtown Santa Fe aufgebrochen, um wie gestern die späte Nachmittagssonne und die schöne Adobe Architektur zu genießen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-g0TLYjvsRl4/UyEJf-8lIQI/AAAAAAAAI6k/sTmHyoTLAbo/s640/P1080160.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-jNzRUpvynxI/UyEJuQFHnnI/AAAAAAAAI60/30UNCDJI9dU/s640/P1080177.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-cazud_2aM5k/UyEJ0pD197I/AAAAAAAAI7E/TEFlKs42Sew/s640/P1080180.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-A49pZ0qi0yw/UyEJ6L9aduI/AAAAAAAAI7M/-F39TbBROPM/s640/P1080182.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-L1kdy-urGBs/UyEKApTfiBI/AAAAAAAAI7U/J1vC7s6rO6o/s640/P1080155.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-KO6Ys-Pv4CM/UyEKJrjCmXI/AAAAAAAAI7c/grxvLxjf2c8/s640/P1080174.JPG)


Dies ist glaube ich eines der wenigen State Capitols ohne Kuppel, auch Round House genannt:

(https://lh5.googleusercontent.com/-RvOJBW4A-CA/UyEJl0xkZrI/AAAAAAAAI6s/rLq-lHyHpuQ/s640/P1080168.JPG)

Ja, und mit dem Weihnachtsschmuck kann man auch nicht früh genug anfangen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-mCKP1juYOqM/UyEJxkshbsI/AAAAAAAAI68/SwNJpHephN4/s640/P1080178.JPG)

Für das Abendessen hatte ich mir bei Tripadvisor wieder einen guten Mexikaner rausgesucht. Dieser war aber rappelvoll und ich sollte ca. 1 Std. warten. Nein, nein, dass ist nix für mich. Da geh ich doch lieber wieder zu meinem Lieblings Denny´s. Hier fiel mir beim Durchschauen der Speisekarte auf, dass es auch Menüs 55+ gibt. Zu denen gehöre ich doch (leider). Ich fragte die Bedienung, was es denn damit auf sich hätte, ob die Portionen eventuell kleiner wären? Nein, nein, sie dürfen halt nur von den Herrschaften ab 55 bestellt werden. Gesagt, getan und somit kostete mein Country Fried Chicken 3$ weniger und als Krönung war noch ein Salad dabei. Ich muss nicht erwähnen, dass ich jetzt immer einen auf alt mache  :)

Zu guter letzt noch ein Bild vom Sonnenuntergang, wie ich ihn von meinem Zimmer erlebt habe:

(https://lh5.googleusercontent.com/-WMxEVmJy5Qg/UyEKOPg_pMI/AAAAAAAAI7k/xmvckjGhlLg/s640/P1080189.JPG)

Und morgen bin ich dann wirklich Westlich von Santa Fe unterwegs  :wink:

P.S. noch ein Hinweis zum Wetter. Ich weis, die Bilder machen sich mit der vielen  :sun: und dem blauen Himmel hervorragend. Aber das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es morgens weiterhin schweinekalt ist und tagsüber kaum die 10 Grad C + erreicht werden.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 14.03.2014, 03:49 Uhr
Donnerstag, 13. März 2014; Westlich von Santa Fe  :wink:

Heute ging´s also wirklich in die Gegend, die der Titel verspricht. Ich hatte mir den Jemez Mountain Trail vorgenommen, den ich vor 7 Jahren schon einmal gefahren bin und den ich in guter Erinnerung hatte.

Nach 2 kurzen technischen Halten

natürlich zum Sonnenaufgang:

(https://lh4.googleusercontent.com/-luWYioDfvp0/UyJcztMDNII/AAAAAAAAI70/B_91hvaNroI/s640/P1080196.JPG)

und am Camel Rock:

(https://lh5.googleusercontent.com/-C7cgkJO-7DE/UyJc-BseuII/AAAAAAAAI78/-cYbodWEPTk/s640/P1080206.JPG)

bin ich hier gelandet:

(https://lh5.googleusercontent.com/-kduLJzajnWY/UyJc_d0lYRI/AAAAAAAAI8E/uNSo4Ra8_3A/s640/P1080215.JPG)

Los Alamos ist spanisch und bedeutet "Die Pappeln". Wär ich ein Junge vom Kohlenpott hätte ich wahrscheinlich gesagt "Ich bin ma nach die Pappeln gefahren" oder so ähnlich  :wink:

Interessant ist die Lage von Los Alamos auf dem Pajarito Plateau; es ist durch mehrere Canyons aufgeteilt. Das Bild gibt es (hoffentlich) ungefähr wieder:

(https://lh4.googleusercontent.com/-ACaezpsWFmY/UyJdEdbcW_I/AAAAAAAAI8M/uxo_f5J88YY/s640/P1080221.JPG)

Es ist dafür bekannt, dass hier das Manhattan Project während des 2. Weltkrieges durchgeführt wurde, d.h. die Entwicklung der Atombombe (Die Stadt, die es nicht gab). Im Bradbury Science Museum kann man sich Eintrittsfrei u.a. einen Fim über die spannende Geschicht des Projekts und die Modelle der beiden Bomben ansehen, die Hiroshima und Nagasaki zerstört haben: Little Boy und Fat Man:

(https://lh6.googleusercontent.com/-CxI9lWaOzQ4/UyJdqGW7FUI/AAAAAAAAI8k/JCRu7vKbAM4/s640/P1080235.JPG)

Ich weis, diese Bombengeschichte ist nicht jedermanns Sache aber sie ist bzw. war mal Realität. Heutzutage wird hier oben immer noch an der Waffenentwicklung gearbeitet.

Mittagspause habe ich im besten Restaurant am Platz (so haben es wenigstens meine beiden Tischgesellinen genannt) gemacht. Meine mexikanische Kombo-Platte war wirklich vorzüglich. Wer mal in der Gegend Hunger bekommt, Violas Place kann ich ohne Einschränkung empfehlen.

Quasi um die Ecke liegt der Ort White Rock. Hier gibt es einen schönen Overlook über das Tal des Rio Grande:

(https://lh3.googleusercontent.com/-T2E8RQ6ovhg/UyJdRO-QKQI/AAAAAAAAI8U/725WZE021Gg/s640/IMG_2046.JPG)


und andere Richtung:
(https://lh4.googleusercontent.com/-cvPixvS5g7s/UyJdabN8ykI/AAAAAAAAI8c/m_Kc8iEvwvI/s640/IMG_2051.JPG)

Der Jemez Mountain Trail ist ein National Scenic Byway mit vielen interessanten und schönen Haltepunkten, von denen ich aber nur einige geschafft habe wie

den Overlook vom Bandelier National Monument:

(https://lh5.googleusercontent.com/-Q9-cpEL-gF8/UyJd53hzBzI/AAAAAAAAI8s/LCDS9u_mthU/s640/IMG_2057.JPG)

das Valle Grande:

(https://lh6.googleusercontent.com/-RYwy48p01fM/UyJeH3a4zgI/AAAAAAAAI88/ubWqb9dRW90/s640/IMG_2068.JPG)

oder den Soda Dam:

(https://lh4.googleusercontent.com/-W8D_fLj-DJ8/UyJelJ51U5I/AAAAAAAAI9c/7VGsRcw51_k/s640/P1080261.JPG)

Zwischendurch gibt es auch immer wieder Spuren von einem riesigen Waldbrand, der hier vor einigen Jahren gewütet hat:

(https://lh4.googleusercontent.com/-Jt0S0sTtOvI/UyJeTxZ2DJI/AAAAAAAAI9E/Pv-lzLGEmeM/s640/P1080246.JPG)

Dieses Foto am Walatowa Visitor Center habe ich nur für Ilona geschossen, damit sie keine Entzugserscheinungen bekommt  :wink:

(https://lh5.googleusercontent.com/-mrA56uTXC9I/UyJeqxDHoOI/AAAAAAAAI9k/_2qt3WCb6sw/s640/P1080265.JPG)

Am späten Nachmittag war es dann endlich Zeit für den letzten Programmpunkt des Tages, dem Besuch des

(https://lh3.googleusercontent.com/-PrSOnVwocT8/UyJevCZY8uI/AAAAAAAAI9s/hK9MMTdsTF4/s640/P1080271.JPG)

Im Internet hatte ich etwas von einer Gravelroad gelesen. Die ist Vergangenheit, mittlerweile ist bis zum Parkplatz geteert  :D Eintritt musste ich auch keinen bezahlen, denn hier gilt ebenfalls der Annual Pass. Es gibt 2 Wanderwege, den Cave Loop Trail als 1,2 Meilen Rundweg und den Canyon Trail, der hin und zurück 3 Meilen lang ist, also knapp 5 km. Ich habe mich für den Canyon Trail entschieden und bin über Stock und Stein

(https://lh3.googleusercontent.com/-KMb9WLtSzTM/UyJfG1ut4wI/AAAAAAAAI-M/rXOX7nPIzk8/s512/P1080297.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-UBvB229XvJg/UyJfLR0Z_4I/AAAAAAAAI-U/JJiXVkWWqz8/s512/P1080301.JPG)

auf den Berg gekraxelt. Hier oben als auch unterwegs hat man eine wahnsinnige Aussicht auf die Zelte und die umliegende Bergwelt:

(https://lh6.googleusercontent.com/-Gr7pV3q1Xa0/UyJfDqDpwYI/AAAAAAAAI-E/3AJhEtfaov0/s640/P1080287.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-LmAhA2uABDY/UyJe2aRZoYI/AAAAAAAAI90/Sv29UWk797M/s640/P1080294.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-qfJZ5Td0Qno/UyJe5r9HCNI/AAAAAAAAI98/6-m2tSEU268/s640/P1080296.JPG)

Auf dem Rückweg kam mir der Ranger entgegen gerannt. Er wollte die Besucher einsammeln, denn es war schon nach 5 und er wollte Feierabend machen; die Öffnungszeiten in der Wintersaison sind eben nur von 8 bis 5. Ich war Gott sei Dank nicht der Letzte; hinter mir wusste ich noch einige Bummler.

Zurück in Santa Fe habe ich dann wieder die Altersfürsoge in Anspruch genommen und das Seniorenmenü bei Denny´s genossen  :daumen:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 14.03.2014, 09:22 Uhr
Hey, also diesen Tag finde ich echt gelungen!

Die Bomben hätte ich mir übrigens auch angeschaut, einfach weil es Teil der Geschichte ist. Meine Heimatstadt Hannover ist (war?) Partnerstadt von Hiroshima und als Kind bzw.Jugendliche wurde das Thema Atomwaffen in der Schule häufig thematisiert.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Saguaro am 14.03.2014, 17:40 Uhr
Dieses Foto am Walatowa Visitor Center habe ich nur für Ilona geschossen, damit sie keine Entzugserscheinungen bekommt  :wink:

Ich weiß und als Geburtstagsgeschenk :zwinker: . Die Vorfreude  :dance: steigt so langsam auf mehr rote Steine.

LG,

Ilona
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 15.03.2014, 03:26 Uhr
Freitag, 14. März 2014; Santa Fe, NM --> Amarillo, TX

Mann, bin ich heute geschafft. 300 Meilen (= knapp 500 Km) auf dem Tacho und zum Abend"brot" noch diesen Fleischklops verdrückt:

(https://lh4.googleusercontent.com/-8bl3VWkJd_Y/UyOtKtRy73I/AAAAAAAAJBU/147vw6-VMCs/s640/P1080387.JPG)

Vorher gab´s für die Gesundheit und das Gewissen noch einen gemischten Salat.

Nach 2 Nächten in der Econolodge habe ich heute morgen ausgecheckt und 131$ gelöhnt. Das Zimmer war scheinbar frisch renoviert und daher vom feinsten. Das sehr basice Frühstück konnte da leider nicht mithalten. Der Hotelier entschuldigte sich auch dafür. Er hätte aus Platzgründen keine Erlaubnis um z. B. Eier anzubieten; na, glauben wir es ihm einmal.

Bei der Abreise von Santa Fe in Richtung Amarillo (ich musste im Gegensatz zu Tony Christie nicht fragen "Is this the way to Amarillo?", da ich gut vorbereitet war und ihn kannte) war der Himmel durchgehend bedeckt und es sah nach einem weniger schönen Tag aus. Während eines kurzen Boxenstops an der Raststätte "Flying C Ranch" habe ich mal als Beleg ein Foto geschossen:

(https://lh4.googleusercontent.com/-n2O2uEfjv88/UyNsqaYDAbI/AAAAAAAAI-k/APX0Fq5Z8bs/s640/P1080305.JPG)

Doch irgendwann kam dann doch die  :sun: durch und es war nur noch partly cloudy.

Mittagspause habe ich im "Kix on 66" in Tucumcari, NM gemacht, der Nr. 1 beim Tripadvisor, und die hat es auch verdient

(https://lh3.googleusercontent.com/-iumHaKsUxv0/UyNtIMcjWXI/AAAAAAAAI_U/TebuQBclk34/s640/P1080333.JPG)

Tucumcari bezeichnet sich selbst als "Heart of the Mother Road" und wenn ich mir so die Bilder anschaue, hat es diesen Titel auch verdient:

(https://lh4.googleusercontent.com/-08GA60KJNfA/UyNszwTNXdI/AAAAAAAAI-s/pDQfMPirlwc/s640/P1080315.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-TiSM_6BVA0M/UyNs2xuntGI/AAAAAAAAI-0/vlWOUVWbjpU/s640/P1080316.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-p_10hCTna2I/UyNs5jwxMSI/AAAAAAAAI-8/VFG8ajZ82CU/s640/P1080319.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-FWvIVRPuWc0/UyNs_w5k5PI/AAAAAAAAI_E/tenGvnFHLX8/s640/P1080327.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-yfkBE5yUZXM/UyNtBBtAGqI/AAAAAAAAI_M/EBI-tyOd-G8/s640/P1080328.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-DuUqW_a-yj0/UyNtPv3rHoI/AAAAAAAAI_k/oy5QpDGSjEQ/s640/P1080322.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-J_yTry1sdVQ/UyNtR0B9puI/AAAAAAAAI_s/NnLVNDSCVB8/s640/P1080324.JPG)

Irgendwann war ich dann wieder in Texas und kam zum weltbekannten Kaff Adrian, TX. Ihr kennt es nicht!? Hier befindet sich der Mittelpunkt der Route 66. Vier junge Asiaten waren schon eifrig am Werk und knipsten was das Zeug hielt; alle mäglichen Stellungen! Freundlicherweise machten sie von mir auch einen Schnapp(s)schuss:

(https://lh4.googleusercontent.com/-9X96i-oU4uc/UyNtaQFvYWI/AAAAAAAAI_8/farkcbNa1_k/s640/P1080341.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-cvEvmYRGnv0/UyNtenzNZKI/AAAAAAAAJAE/rzP9KSpAIqk/s640/P1080349.JPG)

Gleich nebenan stand wieder jede Menge altes Gerümpel rum, wie dass in den Staaten ja so üblich ist:

(https://lh5.googleusercontent.com/-uvUw5-To-Rw/UyNthQYIxTI/AAAAAAAAJAM/F23XOOmaSf0/s640/P1080351.JPG)

Kurz vor Amarillo ist ein Stop an der Cadillac Ranch an absolutes Muss; dass dachten sich leider auch viele Andere. Viele Eltern mit Kids tobten sich an den Cadillacs aus und sprühten wie die Wahnsinnigen. Es  brauchte jede Menge Geduld, um ein Bild ohne die störrenden "Eierköppe" zu bekommen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-l-BHAvqDV8c/UyNto0Pbh_I/AAAAAAAAJAc/5i4qnCbzSyQ/s640/P1080367.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-fEP4HDMmJe4/UyNtzU4liCI/AAAAAAAAJAk/yWs9UZPVx7g/s640/P1080366.JPG)

Mist, ein Bein hat sich doch reingeschummelt  :bang:

Das Ashmore Inn in Amarillo, wo ich die heutige Nacht verbringe, hatte ich bei der 20%-Bonusaktion von ebookers für 65 Euronen ergattert; es hat einen sehr hohen Wohlfühlfaktor:

(https://lh3.googleusercontent.com/-hQWb7TOn49A/UyNt3hQhLpI/AAAAAAAAJA0/lVYQAeDpQks/s640/P1080372.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-jzOCCnv_GqQ/UyNt6Med_OI/AAAAAAAAJA8/Bm-DJdYsol8/s640/P1080373.JPG)

Wie schon anfangs angekündigt, habe ich heute Abend mit einem riesen Fleischbrocken gekämpft und zwar erfolgreich. Den habe ich natürlich da zu mir genommen, wo auch die Kerle von der NSA, äh ich meine natürlich Google Street View, dinieren, in der Big Texan Steak Ranch:

(https://lh6.googleusercontent.com/-kXkqteDaieA/UyOtDQXpFMI/AAAAAAAAJBM/8Z2GqPlOIHI/s640/P1080377.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-hrABwpN4qNs/UyOtWkVvssI/AAAAAAAAJBc/l4HjvNBixK4/s640/P1080398.JPG)

Wer noch nicht dort war, es ist ein riesen Laden mit Massenabfertigung, so wie in etwa in München das Hofbräuhaus  :wink:







Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Stefan M. am 15.03.2014, 06:37 Uhr
Danke für die tolle Info und die Einstimmung - morgen abend werden wir nämlich auch im Ashmore Inn einchecken. Und natürlich wird auch ein Besuch im Big Texan nicht fehlen...  8)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: mannimanta am 15.03.2014, 07:32 Uhr
Zitat
Zurück in Santa Fe habe ich dann wieder die Altersfürsoge in Anspruch genommen und das Seniorenmenü bei Denny´s genossen


ha,ha, wie geil ist das denn?
Route 66: coole Bilder!


Cheers,
Manni
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 15.03.2014, 12:06 Uhr
Danke für die tolle Info und die Einstimmung - morgen abend werden wir nämlich auch im Ashmore Inn einchecken.

Gerne doch! Da muss ich mich ja ausnahmsweise mal benehmen, nicht dass die Deutschen hier Hausverbot bekommen  :wink:

Ich werde dann nach einem hoffentlich schönen Tag im Palo Duro Canyon im Days Inn in Plainview einchecken.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 15.03.2014, 12:11 Uhr
Zitat
Zurück in Santa Fe habe ich dann wieder die Altersfürsoge in Anspruch genommen und das Seniorenmenü bei Denny´s genossen


ha,ha, wie geil ist das denn?
Route 66: coole Bilder!


Cheers,
Manni

Hallo Manni,

man muss sparen wo man kann, um gleich wieder den nächsten USA-Urlaub zu finanzieren  8)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 15.03.2014, 22:39 Uhr
Samstag, 15. März 2014; Amarillo, TX --> Plainview, TX

Heute gibt es den Bericht mal etwas früher, denn es tut sich (wahrscheinlich) nicht mehr viel. Ich bin jetzt in Plainview und es zieht gerade ein Gewitter über uns hinweg. Da bewahrheitet sich wieder mal der Spruch vom frühen Vogel, der den Wurm fängt. Denn heute Morgen war es noch partly cloudy und der Besuch im Palo Duro Canyon State Park ein Erfolg  :D

Beim Palo Duro handelt es sich um den zweitgrößten Canyon der USA, natürlich nach dem Grand Canyon. Die Aussicht von oben ist schon beeindruckend:

(https://lh5.googleusercontent.com/-QpzxSG284Wg/UyS9UzcFxTI/AAAAAAAAJDk/tpEvhoXsIEk/s640/P1080485.JPG)

und Wildlife gibt es hier auch:

(https://lh5.googleusercontent.com/-Fdbw236uwTo/UyS8nFSY92I/AAAAAAAAJB8/mSqRxEfqSCg/s640/P1080427.JPG)

 :oops:
(https://lh5.googleusercontent.com/-phi1F32uM8Q/UyS8lgmyEoI/AAAAAAAAJB0/t-qcSE5ayzk/s640/P1080426.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-xarMOjTRKQc/UyS8o3gRTuI/AAAAAAAAJCE/S-utWVwPjbQ/s640/P1080428.JPG)

Unten im Canyon gibt es einige Trails. Ich habe mich für den längsten entschieden, dem Lighthouse Trail; hin und zurück knapp 6 Meilen, d.h. etwas über 9 km. Die Streck ist ganz gut zu gehen, denn sie ist nahezu eben und der Untergrund ist ein fester Sandbelag. Nur ganz am Ende hoch zum Leuchtturm muss etwas gekraxelt werden; hat mich etwas an den Schlussanstieg zur Wave erinnert:

(https://lh3.googleusercontent.com/-6Ln0RWgHYKQ/UyS87OgKp1I/AAAAAAAAJC0/ZpVhSYS0K28/s512/P1080464.JPG)

Gleich am Anfang sieht man schon einen Felsen, der wie ein Leuchtturm aussieht:

(https://lh3.googleusercontent.com/-0k2FGrR9kdY/UyS8yIYailI/AAAAAAAAJCc/WcYLDTnvIWc/s640/P1080439.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-ilkzfvO6oXw/UyS8ugxqb1I/AAAAAAAAJCU/zqMtv-q5X-M/s640/P1080441.JPG)

Ich meine, zwar sehr fotogen aber höchstens ein Leuchttürmchen. Dann beschrieb der Trail aber einen Bogen um den ganzen Berg herum und es ging auf der Rückseite weiter. Dabei kommt man an diesem Schmuckstück vorbei:

(https://lh6.googleusercontent.com/-hjI6ZQ6OHGY/UyS81xQ64QI/AAAAAAAAJCk/pNUJAArUhiE/s640/P1080450.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-LUW9CfFkvoU/UyS835gEcUI/AAAAAAAAJCs/UDJ9cJYjHsg/s640/P1080452.JPG)

Irgendwann steht man aber dann doch vor dem richtigen, dem Wahrzeichen des Parks:

(https://lh4.googleusercontent.com/-HM9KFvhlKV0/UyS9DZf-vXI/AAAAAAAAJC8/Bz3qtMUbfYw/s640/P1080465.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-OX9K08mcX4M/UyS9K6UNpiI/AAAAAAAAJDE/KIQhxKQLMWY/s512/P1080472.JPG)

Es geht sogar noch weiter hoch, auf die Plattform:

(https://lh6.googleusercontent.com/-7EroIV-m9_o/UyS9PWSg8tI/AAAAAAAAJDM/67sStFNUJow/s640/P1080474.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-lVjrgAbRFJA/UyS9RTGacVI/AAAAAAAAJDU/I5Q1qGEga5M/s512/P1080478.JPG)

Dann zogen ganz plötzlich dunkle Wolken auf und ich machte mich geschwind auf den Rückweg. Die Kletterpassage runter war dabei die größte Herausforderung, denn man fand teilweise nur sehr schwer halt.

Unterwegs begegneten mir aber noch jede Menge Wanderer und auch zahlreiche Mountainbiker (sogenannter multi-use Trail), für die das Terrain hier wohl ideal ist. Der Parkplatz auf jeden Fall war im Gegensatz zu heute früh jetzt rappelvoll.

An einem Picknickplatz habe ich dann Mittagspause gemacht; es gab (fast) nur Gesundes aus dem Walmart:

(https://lh3.googleusercontent.com/-wLRXiyijkT4/UyS9SlOA7UI/AAAAAAAAJDc/GWpyGJygS-k/s640/P1080479.JPG)

Wenn das Gewitter vorrüber ist, mache ich mich dann auf den Weg zum Dinner und lasse den Tag gemütlich ausklingen!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 15.03.2014, 22:48 Uhr
Auch dieser Tag ist sehr schön. Hoffentlich haben sich morgen die Regenwolken wieder verzogen... Was sagt denn der Weather Channel?
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: denise.marco am 16.03.2014, 08:32 Uhr
Hallo,

vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Bilder. Ich bin im Juni auch in dieser Ecke unterwegs und der Palo Duro Canyon State Park seht fest auf dem Programm. Was genau heißt  früh? Denn ich möchte auch vor den Massen dort sein.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Flying-N am 16.03.2014, 20:32 Uhr
Ich bedanke mich auch recht herzlich für deine Ausführungen - wir sind Anfang April für eine Nacht hier. Habe eben noch für die Weiterfahrt die Cadillac Ranch und den Midway Point notiert... auf dass uns nicht langweilig werde!

Nic
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 16.03.2014, 21:28 Uhr
Hallo,

vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Bilder. Ich bin im Juni auch in dieser Ecke unterwegs und der Palo Duro Canyon State Park seht fest auf dem Programm. Was genau heißt  früh? Denn ich möchte auch vor den Massen dort sein.

Hallo Denise,

vielen Dank für die "Blumen". Ich war gegen 9:30 Uhr auf dem Trail; aber vielleicht war es nur so voll, weil Wochenende war.

Nehme unbedingt noch den Caprock Canyons S.P. in deine Planungen mit auf. Er hat mir fast noch besser gefallen; Bericht folgt später.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Flying-N am 16.03.2014, 22:21 Uhr
Im Caprocks Canyon ist auch schon eine Übernachtung geplant!  8)
Aus Zeitgründen können wir vielleicht nicht in beiden wandern - was hättest du da für eine Empfehlung (Dauer so 2 bis 3 Stunden)?

Nic
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 16.03.2014, 22:41 Uhr
Sonntag, 16. März 2014; Plainview, TX --> Matador, TX

Der heutige Tagesbericht fängt ausnahmsweise mal Mitten in der Nacht an  :wink:

Irgendwann bin ich nämlich wach geworden und habe nur noch Bum Bum Bum  :kloppen: gehört. Na gut dachte ich, das Nachbarzimmer feiert noch etwas und es wird bald aufhören. Doch Pustekuchen, es ging als munter weiter. Ich also aufgestanden, angezogen und mal nachgeschaut. Der Lärm kam nicht aus dem Hotel, also bin ich mal um die Ecke geschlichen und fand dann gleich den Übeltäter. Als ich die Tür zur Bar aufmachte, bin ich fast umgefallen: die Musik war bis zum Anschlag aufgedreht. Aha, das Landvolk entspannt sich; hier hast du keine Chance auf Verständnis. Also bin ich zum Nachtportier, der sich auch gleich kooperativ zeigte und mir ein Zimmer auf der anderen Seite des Hotelgebäudes zuwies. Der Umzug fand gegen 2:00 nachts statt; ich war hellauf begeistert.

Das Days Inn an sich gehört zur besseren Sorte; die Zimmer waren beide picobello in Schuss:

(https://lh5.googleusercontent.com/-MnOjSKlQ_sA/UyS9bxwNoHI/AAAAAAAAJD0/fuT49aq6KZY/s640/P1080504.JPG)



Wenn überhaupt, gibt es Abzüge nur beim Continental Breakfast. Pünktlich zum Sonnenaufgang bin ich dann aufgebrochen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-ohncoOm5BMU/UyYJlg3JRxI/AAAAAAAAJEM/TiOQ7XcSS54/s640/P1080509.JPG)

Das besondere an Plainview sind übrigens die vielen Rinderskulpturen, die wie in West Yellowstone die Bisons hier fast an jeder Ecke rumstehen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-cj-mCCoceNc/UyYJhnutnJI/AAAAAAAAJEE/w1Kd7VXM9Mc/s640/P1080506.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-g47yarkInDc/UyYJoaZcUQI/AAAAAAAAJEU/7Xw6X8xQ9sU/s640/P1080514.JPG)

Natürlich gibt es nicht nur in Kansas und Oklahoma riesige Getreidesilos sondern auch im Texas Panhandle, wie hier in Tulia:

(https://lh4.googleusercontent.com/-_AYCSmZyeXk/UyYJpqfrvfI/AAAAAAAAJEc/OKDIWWTX_Gg/s640/P1080515.JPG)

wo es auch etwas Nostalgie zu bewundern gibt:

(https://lh3.googleusercontent.com/-Z1EoQXMePSo/UyYJrfS3TZI/AAAAAAAAJEk/M2gMxeZbvK0/s640/P1080516.JPG)

Da fällt mir gleich noch ein Nachtrag zu gestern ein. Da bin ich nämlich durch einen Ort gekommen, der bestimmt von glücklichen Haschischbrüdern gegründet wurde:

(https://lh3.googleusercontent.com/-9eZySp-A12Y/UyS9WnCYlAI/AAAAAAAAJDs/zJOgpLk8ykI/s640/P1080494.JPG)

Nach soviel Vorrede kommen wir jetzt endlich mal zum Programmhöhepunkt des heutigen Tages, dem Caprock Canyons State Park. Ich sag´s gleich, mir hat er fast noch besser als gestern der Palo Duro gefallen. In diesem tollen State Park werden natürlich auch einige Wanderungen angeboten. Da es trotz Sonnenschein (das Gewitter gestern hatte wohl eine reinigende Wirkung gehabt)wie Hechtsuppe gezogen hat, habe ich mich für eine Wanderung im Canyon und nicht für einen, der hoch auf den Canyonrand geht, entschieden. Es war der Canyon Loop Trail, den ich noch bis zur Hoodoo Formation "The last Dance" verlängert habe und dann umgekehrt bin; hier sind die Impressionen:

(https://lh6.googleusercontent.com/-gqwRGCzP6ak/UyYJulKl9kI/AAAAAAAAJE0/9cwICM5cJMA/s640/P1080526.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-aVpyekYzOis/UyYJ4zMw0AI/AAAAAAAAJFE/84eUyzAYPxc/s640/P1080549.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-USC3HKVL6jo/UyYJ8rtKZuI/AAAAAAAAJFM/BOrV0I3BYtg/s640/P1080555.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-fuY9rbzYZTM/UyYKDmlxlVI/AAAAAAAAJFU/J2xZsYSjgpY/s640/P1080561.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-_W_YedgaVkg/UyYKJazgLPI/AAAAAAAAJFc/VTLjhOn-R9o/s640/P1080569.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-7nSkWJqvQPQ/UyYKNOZpANI/AAAAAAAAJFk/KGNeKLqs_5g/s640/P1080581.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-0Z8Ql3NHFdQ/UyYKUUbV21I/AAAAAAAAJFs/A8U4hdMgiuo/s640/P1080584.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-bpyFGlT0dNs/UyYKY3dDZ-I/AAAAAAAAJF8/S15BWxkqYYk/s640/P1080587.JPG)

Auf den gesamten rund 8 km ist mir keine Menschenseele begegnet.

Die Caprock Canyons sind übrigens die Heimat der "Official Texas State Bison Herd", die sich dann auch hat Blicken lassen. Leider waren keine Kühe mit ihren Kälbern dabei, die es teilweise schon geben soll:

(https://lh6.googleusercontent.com/-PB_bmPxJaYQ/UyYKkWgq_ZI/AAAAAAAAJGU/Y6fkjoVW2k0/s640/P1080604.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-tIMFy3Ez8MU/UyYKm6QQ3GI/AAAAAAAAJGc/QS1ODa9p_8A/s640/P1080613.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-ltBRLZoPnMg/UyYKs12WTtI/AAAAAAAAJGs/bIjXM9p561Y/s640/P1080622.JPG)

Es gibt aber auch andere Bewohner im Park; eine kleine Präriehundestadt:

(https://lh5.googleusercontent.com/-s3fze7S5Ius/UyYKd-djmWI/AAAAAAAAJGM/yDog8gvUP3c/s640/P1080595.JPG)

Auf dem Weg zu meiner heutigen Ruhestatt in Matador habe ich noch fleißig Fotos gesammelt. Die kleinen Ortschaften in "the middle of nowhere" sehen doch teilweise aus wie Freilichtmuseen:

Quitaque, TX:

(https://lh5.googleusercontent.com/-FcNCz-2Nb6o/UyYKwosMVYI/AAAAAAAAJG8/SkKswRd-4gw/s640/P1080626.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-JNXGvrhZA-I/UyYKx60OIpI/AAAAAAAAJHE/oHGKtmjXSAQ/s640/P1080627.JPG)

oder Turkey mit dem berühmtesten Sohn der Stadt, dem Countrystar Bob Wills (ich habe ihn jedenfalls nicht gekannt):

(https://lh5.googleusercontent.com/-e1BicREOels/UyYK2R2V0GI/AAAAAAAAJHc/oZn1GiCDWuQ/s640/P1080631.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-MDvUVjnz-nI/UyYK4LUwEFI/AAAAAAAAJHk/7UXQWVXRLkI/s640/P1080633.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-VJroRRhFgv4/UyYK5bSFwbI/AAAAAAAAJHs/1Xr8yw0Up_M/s640/P1080637.JPG)

Mittlerweile bin ich im kleinsten Etappenziel meiner Reise gelandet, im Hotel Matador im gleichnamigen Kaff. Restaurants gibt´s hier keine aber der kluge Mann baut vor und hat sich im Walmart reichlich eingedeckt  :lol:

Das Hotel ist übrigens 100 Jahre alt und hat ein sehr antiquiertes aber gemütliches Flair:

(https://lh3.googleusercontent.com/-zD_4ntEIc_I/UyYK67L9EwI/AAAAAAAAJH0/s_kgSEVf3xg/s640/P1080638.JPG)

Hoffentlich (und davon gehe ich eigentlich aus) wird die heutige Nacht ruhiger!

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 16.03.2014, 23:33 Uhr
Umzug mitten in der Nacht und dann schon mit Sonnenaufgang unterwegs - Respekt! Deine heutige Wanderung sah wieder total gut aus -  es müssen nicht immer die "berühmten NPs" sein!  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Bosley am 17.03.2014, 00:59 Uhr
Danke für die interessanten Eindrücke! Wir fahren Mitte Mai nach Texas und New Mexico, d.h. dein Bericht kommt gerade recht! Im Palo Duro wollen wir auch zum Lighthouse wandern und dann weiter nach Taos fahren. Meinst du das ist machbar? Ich plane gegen Mittag im Palo Duro loszufahren und unterwegs nur ganz kurze Stopps an der Route 66 einzulegen. Sollte doch klappen, oder?

Ansonsten wünsche ich noch tolles Wetter und eine schöne Reise!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 17.03.2014, 02:24 Uhr
Umzug mitten in der Nacht und dann schon mit Sonnenaufgang unterwegs - Respekt! Deine heutige Wanderung sah wieder total gut aus -  es müssen nicht immer die "berühmten NPs" sein!  :D

Ja, ich habe mir aber keinen Wecker gestellt. Da ich zuhause auch immer sehr zeitig aus dem Bett muss, komme ich mit wenig Schlaf aus!

Richtig, manchmal sind es doch die kleinen Dinge, die am schönsten sind (damit will ich aber die super NPs nicht abwerten)!

Im Palo Duro wollen wir auch zum Lighthouse wandern und dann weiter nach Taos fahren. Meinst du das ist machbar?

Hallo Bosley,

vielen Dank für die guten Wünsche!

Also ich würde dass nicht machen, dass wär mir zu stressig. Google Maps bietet hierzu 3 Strecken an, alle über 300 Meilen (das sind knapp 500 km) mit rund 5 1/2 Stunden Fahrzeit!

Im Caprocks Canyon ist auch schon eine Übernachtung geplant!  8)
Aus Zeitgründen können wir vielleicht nicht in beiden wandern - was hättest du da für eine Empfehlung (Dauer so 2 bis 3 Stunden)?

Nic

Hallo Nic,

schaue doch bitte mal in meinen letzten Tagesbericht. Für die dort angegebene Wanderung habe ich so in etwa die Zeit benötigt, die du angibst. Du gehst dabei kein Risiko ein; wenn du denkst es ist genug, kehrst du einfach um (so habe ich es gemacht).
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Flying-N am 17.03.2014, 23:08 Uhr
Danke, Lothar! Canyon Loop Trail ist notiert - sehr nette Gegend scheint das dort zu sein, ich freu mich schon drauf. Vielleicht haben wir ja mehr Glück mit den Bison-Babys?

Übermorgen geht's los, die Koffer sind gepackt...  :urlaub:

LG, Nic
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 18.03.2014, 02:10 Uhr
17. März 2014 - St. Patricks Day; Matador, TX --> Lawton, OK

Heute hat es leider nicht mit dem Sonnenaufgang geklappt. Nicht, weil ich etwa verschlafen hätte sondern weil ich beim Frühstück länger aufgehalten worden bin. Wenn ich vor einigen Tagen das gute Frühstück im BW Kokopelli Lodge in Clayton als das beste ever bezeichnet habe, gab es im Matador noch eine Steigerung. Ich hatte sogar Familienanschluss, wobei ich gar nicht genau sagen kann, wer jetzt zur Familie gehört und wer Gast war; kennen schienen sie sich auf jeden Fall alle sehr gut. Fürs "Familienfoto" habe ich extra noch schnell meinen Cowboyhut aus dem Auto geholt. So edel sah es aus:

(https://lh4.googleusercontent.com/-BRzxJueYMCc/UydP-A0sZFI/AAAAAAAAJIM/LsXpTtVlJfM/s640/P1080645.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-RYH1kPrCSTQ/UydQCNH42FI/AAAAAAAAJIU/TAGWw-Wy4yY/s640/P1080646.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-cwssx-2sO7U/UydQEjCnhEI/AAAAAAAAJIc/fW3yWCjuvzc/s640/P1080647.JPG)

Nachdem wir noch einige Nettigkeiten ausgetauscht hatten, bin ich dann aufgebrochen. Es stand ein "kurzer" Abstecher nach Oklahoma auf dem Programm. Unterwegs habe ich Courthouses

(https://lh3.googleusercontent.com/-lLD2_N3Wxhs/UydQba0CAQI/AAAAAAAAJI0/Y4cjgkp0tKs/s640/P1080660.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-91e2vathlHw/UydR8zji4MI/AAAAAAAAJJQ/8bwf7zNdZvo/s640/P1080668.JPG)

und Skyscrapers des "armen" Farmermannes gesammelt:

(https://lh5.googleusercontent.com/-MSh4jSqG3zM/UydR5K5pNzI/AAAAAAAAJJA/TQISOlskm4s/s640/P1080665.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-I-NdBpdZVWk/UydR7dcpDqI/AAAAAAAAJJI/iwkWUpdpXZ4/s640/P1080667.JPG)

Apropos unterwegs und sammeln: gestern habe ich am Straßenrand noch eine riesen US-Fahne "gefunden"; kann leider nicht bestätigen, ob die Angaben der Entfernungen so stimmen:

(https://lh5.googleusercontent.com/-EAAbNzUuTb8/UyYKzfvJ-5I/AAAAAAAAJHM/t_m4XbcJxxc/s640/P1080628.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-aIVjgJgGiDI/UyYK1HQUQsI/AAAAAAAAJHU/Q_zxsWXY2tU/s640/P1080629.JPG)

Angehalten habe ich auch einmal, um die niedlichen Kälbchen, die es zurzeit haufenweise gibt, einzufangen. Bei dem treudoofen Blick könnte man glatt zum Vegetarier werden:

(https://lh4.googleusercontent.com/-oas4fW7LhCI/UydSBO1UefI/AAAAAAAAJJo/eFmJr43fNeQ/s640/P1080685.JPG)

Das Wichita Mountains Wildlife Refuge liegt quasi vor der Haustür von Lawton. Dort habe ich gleich mal die Lage gepeilt und bin etwas rumgefahren. Es hat einen ganz anderen Charakter als die beiden Canyons im Texas Panhandle, aber es macht seinem Namen alle Ehre. Hier kommen die ersten Eindrücke; morgen wird dann gewandert:

(https://lh3.googleusercontent.com/-CM01SZHeV_0/UydSD1NgFhI/AAAAAAAAJJw/HPIgbHNWMRs/s640/P1080690.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-Bwgs_clXf80/UydSFsyDB8I/AAAAAAAAJJ4/iYx1rtCcVY8/s640/P1080693.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-BEOjVWHTq-4/UydSG7ALomI/AAAAAAAAJKA/f5s89zZVPQ4/s640/P1080695.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-3Z2bb0lhFpw/UydSIDk5S7I/AAAAAAAAJKI/2vLdgHcmcxQ/s640/P1080699.JPG)


der große schwarze Bulle hat ständig an der Kuh rumgeschnüffelt; scheinbar wollte er wieder kleine Kälbchen produzieren, weil sie ihm genauso gut wie mir gefallen  :wink:

(https://lh6.googleusercontent.com/-GGAyQE74NVs/UydSJzUnX0I/AAAAAAAAJKQ/hCWtrDRMG5g/s640/P1080702.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-o4vqRbO7zXU/UydSLgdUZHI/AAAAAAAAJKY/tg-9vkK_5v8/s640/P1080707.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-Dpu2WUP0f-8/UydSOWzTAhI/AAAAAAAAJKs/pLCqhq7tC74/s640/P1080711.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-UVMUHMTTd-k/UyeQRV7-C5I/AAAAAAAAJLA/CNYYUJ1dWcY/s640/P1080714.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-CZJGzHoC2QI/UyeQXTtjokI/AAAAAAAAJLI/GYZKMM7_wu4/s640/P1080717.JPG)

Eine kleine Randnotiz zum Mittagessen. Im Internet hatte ich von einer prämierten Burgerbude in Meers gelesen und hier wollte ich den "Best Burger in Oklahoma" genießen. Aber bei dem Ansturm ist mir der Appetit fast vergangen. Da bin ich lieber nach Lawton ins IHOP geflüchtet und habe festgestellt, dass es hier auch Essen für den armen Senior +55 gibt:

(https://lh6.googleusercontent.com/-Vy4pymn49SM/UydSMyWjQ4I/AAAAAAAAJKg/Rwiy7WArlYc/s640/P1080710.JPG)

Morgen gebe ich denen vielleicht noch eine 2. Chance; dann stehe ich aber bedeutend früher vor der Tür als heute gegen 13:00 Uhr!

Noch ein Wort zum heutigen Wetter. Da hatten sich die Burschen beim Wetterkanal ganz schön vertan. Anstatt wie vorhergesagt sunny war es nur cloudy mit einigen wenigen sonnigen Abschnitten. Für morgen ist auch wieder  :sun: und 72 F angekündigt. Wehe, dass geht auch wieder so in die Hose...

 
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: DocHoliday am 18.03.2014, 02:33 Uhr
Sehr schöner Bericht! Ich lese weiter fleißig mit und sammele Tips für den Abschnitt in Oklahoma.

Mit einem Treffen wird es wohl nichts werden. Ich bin gerade erst in New Mexico angekommen und brauche noch eine gute Woche bis ich in Oklahoma ankomme.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Denise1706 am 18.03.2014, 21:06 Uhr
So, ich spring auch noch mit auf ;)

Toller Bericht bisher!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 19.03.2014, 01:49 Uhr
Dienstag, 18. März 2014; Lawton, OK --> Lawton, OK

Heute war einfach ein Traumtag; am späten Nachmittag haben wir die 80 Grad F (= ca. 26 Grad C) angekrazt:

(https://lh4.googleusercontent.com/-JRbimPznxKo/UyjZth-BitI/AAAAAAAAJQE/ZykCyio25rI/s640/P1080893.JPG)

Was soll bei so einem fantastischen Sonnenaufgang auch anderes dabei herauskommen!?

(https://lh3.googleusercontent.com/-B5Ckz3_TREg/UyiL_ey5r1I/AAAAAAAAJLg/UdmbcaNnQjU/s640/P1080753.JPG)

Da freut sich sogar der Mond auf der anderen Seite:

(https://lh5.googleusercontent.com/-FgstQt2hpmg/UyiLx7uxqFI/AAAAAAAAJLY/ova1YnOSjOs/s640/P1080731.JPG)

Da das Frühstück im Baymont auch nur etwas besser als basic war (dies ist der einzige Kritikpunkt an dem Hotel; von Baymont bin ich eigentlich besseres gewohnt), habe ich den Tieren im Schutzgebiet ganz neidisch bei deren genussvollen Futteraufnahme zugeschaut:

(https://lh3.googleusercontent.com/-219285dPobk/UyiMFnH4ivI/AAAAAAAAJLo/DF0k8bPoZh0/s640/P1080759.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/--7wLwgHCx_4/UyiNRdqly3I/AAAAAAAAJNQ/HcSqfM3qxo8/s640/P1080830.JPG)

Die Milchbar war auch schon geöffnet:

(https://lh3.googleusercontent.com/-Q02vgMAnRwE/UyiMKcmF4XI/AAAAAAAAJLw/F2vI6cI0d9Y/s640/P1080768.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-HAy97WycxTM/UyiMM6tk9jI/AAAAAAAAJL4/hd53g7oVjP0/s640/P1080766.JPG)

Warum ich jetzt das nächste Foto aufgenommen habe, weis ich auch nicht mehr; vielleicht fällt es mir noch ein  :wink:

(https://lh5.googleusercontent.com/-ILlVfFPSg5k/UyiNMlrWbUI/AAAAAAAAJNI/XebIR9J98hE/s512/P1080826.JPG)

Ich wollte ja heute wandern und habe dann gleich den Elk Mountain in Angriff genommen. Es geht 1,1 Meilen (knapp 1,8 km) stetig den Berg hinauf und wieder hinunter und ist fast wie permanentes Treppensteigen

(https://lh4.googleusercontent.com/-3gdBHPaQU90/UyiM9Z72LoI/AAAAAAAAJM4/ckdmAy47wd8/s512/P1080817.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-6V9HILnRJ2Y/UyiMho7UgWI/AAAAAAAAJMI/XAlSstalZTk/s640/P1080792.JPG)

aber oben wird man mit einer fantatischen Aussicht belohnt:

unten ganz klein erkennt man den Parkplatz:

(https://lh5.googleusercontent.com/-5thsXsRFl-o/UyiMk7NhPgI/AAAAAAAAJMQ/cDk8tec0FG4/s640/P1080793.JPG)


(https://lh4.googleusercontent.com/-je9mTXbD4e8/UyiMxUUeEkI/AAAAAAAAJMo/0SGK6CfbtBw/s640/P1080809.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-gf6TPwirdlo/UyiM2gZET-I/AAAAAAAAJMw/xAh4bxBY_xY/s640/P1080811.JPG)

Wie hoch der Elk Mountain jetzt ist, habe ich bisher nicht rausgefunden, er ist aber niedriger als der 751m hohe Mount Scott, zu dem wir noch kommen.

Auf dem Weg nach Meers zum Mittagessen (dachte ich bis dahin noch) habe ich noch kurz am malerischen Lost Lake angehalten und die Stimmung genossen:

(https://lh5.googleusercontent.com/--aeU0iq-izA/UyiNXYpnGxI/AAAAAAAAJNY/NLKcYBUj8LI/s640/P1080833.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-w-eS16BfgwY/UyiNbtkYhrI/AAAAAAAAJNg/TA4_8auuhRg/s640/P1080836.JPG)

Die Hamburger Bude in Meers und ich werden wohl keine Freunde mehr; sie hat es total versaut, denn ausgerechnet dienstags ist Ruhetag.

Okay, Dreherle gemacht und zum Mount Scott hochgefahren. Der Mount Scott hat keinen Gipfel im eigentlichen Sinne sondern ein Hochplateau, das zu einem Parkplatz umgebaut wurde. Wer allerdings kraxeln möchte, der Weg ist gepflastert:

(https://lh3.googleusercontent.com/-CYMJ88EiikE/UyiNuRKpeNI/AAAAAAAAJOA/MX9f47fyXcQ/s640/P1080850.JPG)

Oben hat man natürlich auch eine geniale Rundumsicht und die Felsen laden nicht nur die Kinder zum Klettern ein:

(https://lh3.googleusercontent.com/-IUtHLkgIKjM/UyiN0lwUPCI/AAAAAAAAJOI/h6ww9sfefJM/s640/P1080852.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-2Mtx2D5tVh4/UyiN4lJkL9I/AAAAAAAAJOQ/Cy3VZlW5Fjc/s640/P1080857.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-QIdZiZYKSvs/UyiN-XYO-gI/AAAAAAAAJOY/HPhmKQYxFtM/s640/P1080856.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-Q0232I48gK8/UyiOCalqN6I/AAAAAAAAJOg/p8Vnd76-OpM/s640/P1080861.JPG)

Danach bin ich erstmal zurück nach Lawton, ne Kleinigheit im IHOP gegessen, mich kurz nebenan im Hotel frisch gemacht und wieder losgedüst Richtung Wichita Mountains.  Für den Verdauungsspaziergang hatte ich mir das "'Dog Run Hollow Trail System" (das heist wirklich so) ausgesucht. Hier werden Trails in verschiedenen Längen angeboten, von 1 über 2 bis 8 Meilen. Ich fühlte mich gut und nahm natürlich die lange Kante in Angriff. Die war auch anfangs sehr gut zu gehen und führte malerisch am French Lake und dann an einem Bach/Fluss entlang:

(https://lh5.googleusercontent.com/-t1rXIgZEAWc/UyjZP6WV1vI/AAAAAAAAJO8/IC-QV6af4c4/s640/P1080865.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-GccQp29ld-8/UyjZRxDhgGI/AAAAAAAAJPE/eh2L2DeO4Lg/s640/P1080867.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-_gfWqSJA6Iw/UyjZVSuRWlI/AAAAAAAAJPM/-DUPGQA8gIA/s640/P1080868.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-W7j3fZ5fxGs/UyjZYYWOtVI/AAAAAAAAJPU/k6A4TGN92no/s640/P1080869.JPG)

Nach einiger Zeit wurde das Geläuf aber steiniger und ich fand den Trail nicht mehr  :bang: Winnetou wäre dass sicher nicht passiert, aber mir haben meine Eltern Schreiben, Rechnen und Lesen und nicht Fährtensuchen beigebracht. Also bin ich wieder umgekehrt und irgendwann auf die 2 Meilen-Wanderung abgebogen.

Da stand er dann plötzlich wie in Stein gemeiselt vor mir, keine 20 Meter und hat mich mit Missachtung gestraft:

(https://lh5.googleusercontent.com/-dVDl6Ksfk3Q/UyjZcj-ONBI/AAAAAAAAJPc/5-BPswjyHOg/s640/P1080875.JPG)

Puh, ging grad noch mal gut.

Jetzt war es ungefahr 4 Uhr nachmittags und ich hatte keine Böcke mehr auf Wanderung und Wildtiere. Zur Auswahl standen das Museum der Great Plains und das Comanche National Museum & Cultural Center, für das ich mich entschied. Es kostet nicht nur keinen Eintritt sondern man bekommt als Belohnung noch ein T-shirt mit der Aufschrift "Comanche - Code of Honor" geschenkt (ob ich jetzt sogar ein Blutsbruder bin?). Das kleine Museum war sehr interessant; Schwerpunkt bildeten die Comanche Code Talkers im 2. Weltkrieg:

(https://lh3.googleusercontent.com/-1_2L162axGc/UyjZnlZs9hI/AAAAAAAAJP0/j5ban40WbFc/s640/P1080890.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-jOmz6IFFvsc/UyjZlBq9mzI/AAAAAAAAJPs/1G1Px9UFYoc/s640/P1080887.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-7jxbDoOMr4Y/UyjZsANKJ8I/AAAAAAAAJP8/4a9PdOEcdEs/s512/P1080892.JPG)

Da ich nun einmal auf dem Indianertrip war, habe ich noch das Grab von Geronimo (ja, den gab´s wirklich, nicht nur im Film) im Fort Sill besucht. Als ich mich dem Tor näherte, habe ich schon gelesen, dass nur authorisierte Wagen durchfahren dürfen. Da habe ich dem Sicherheitsman gleich gesagt, dass ich wohl falsch sei und umkehren müsse. Weit gefehlt, nach der Überprüfung meiner Driver´s License hat er mir noch schön den Weg erklärt; Fort Sill ist nämlich ein riesen Komplex!

(https://lh3.googleusercontent.com/-XATo6th2IBo/UyjZygR05jI/AAAAAAAAJQM/UG1vHcjW5Ps/s640/P1080897.JPG)

Morgen geht´s dann wieder Richtung Süden. Ja, ja, der Urlaub neigt sich so langsam dem Ende  :heulend: :heulend: :heulend:

 

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 19.03.2014, 09:02 Uhr
Uih, jetzt hast du bestimmt Muskelkater! Du hast ja mal wieder ein paar schöne Wege unter die Sohlen genommen. Danke, dass du uns mitnimmst und ich faul dabei auf dem Sofa sitzen kann!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 19.03.2014, 10:33 Uhr
Danke, dass du uns mitnimmst und ich faul dabei auf dem Sofa sitzen kann!

Gerne; ich bin einfach manchmal zu gut für diese Welt  :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 19.03.2014, 10:34 Uhr
Sehr schöner Bericht! Ich lese weiter fleißig mit und sammele Tips für den Abschnitt in Oklahoma.

Mit einem Treffen wird es wohl nichts werden. Ich bin gerade erst in New Mexico angekommen und brauche noch eine gute Woche bis ich in Oklahoma ankomme.

Hallo Dirk,

freu mich, wenn der Bericht gefällt. Ja, Oklahoma hat auch seine Reize; das Wichita Mountains Wildlife Gebiet kann ich sehr empfehlen! Wenn das Wetter stimmt, ist es ja fast überall schön.

Schade, dass es mit dem Treffen nicht klappt; vielleicht ein andermal!?

Dir noch viel Spaß und vor allem bestes Wetter bei deiner Reise!!!

VG
Lothar

So, ich spring auch noch mit auf ;)

Toller Bericht bisher!

Hallo Denise,

herzlich willkommen; besser spät als nie  :wink:

VG
Lothar

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 20.03.2014, 12:43 Uhr
Mittwoch, 19. März 2014; Lawton, OK --> Dallas, TX

Heute ging´s also Richtung Dallas, da der Abflug am Freitag von DFW unweigerlich näher kommt. Da mein Koffer unter permanentem Untergewicht leidet (beim Ablfug in FRA hatte er nur 18 kg auf die Waage gebracht), wollte ich ihn in Allen in den Premium Outlets etwas aufpäppeln. Doch der richtige Kaufrausch kam irgendwie nicht auf und nur eine kurze Laufhose bei Under Armour fand ihren Weg in den Koffer.

Nach einem Seniorenteller bei Denny´s habe ich dann in den "Hawthorn Suites by Wyndham Dallas Park Central" eingecheckt. Mann, wie geil ist dass denn? Eine 2-Raumwohnung mit Küchenzeile und Bad:

(https://lh5.googleusercontent.com/-ZvqIrh6iajc/UynrCs-hWAI/AAAAAAAAJQs/OE8nT5QkVMk/s640/P1080908.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-PinKDqVoZ0U/UynrF6M5PDI/AAAAAAAAJQ0/zynVN_C9RlM/s640/P1080906.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-_yb0RhcZ_ZE/UynrI3-BHGI/AAAAAAAAJQ8/F30EqzgOsqw/s640/P1080907.JPG)

Der Spass kostet mich abzüglich des 20% ABN-Rabatts 184$ für 2 Nächte.

Bis zum eigentlichen Höhepunkt des Tages hatte ich noch etwas Zeit, die ich mit dem Besuch der Pioneer Plaza, der größten bildhauerischen Skulptur der Welt:

(https://lh3.googleusercontent.com/-3ALiLNftRxg/UypwZJPcx8I/AAAAAAAAJRM/rI0onxm2YGQ/s640/P1080919.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-rgIV82AvqlQ/UypwdbDY5EI/AAAAAAAAJRU/cqQ090uuD-4/s640/P1080924.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-nA4B1Rwq3uM/UypwkKuHPFI/AAAAAAAAJRc/anaMB46cwIY/s640/P1080927.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-lyeC7dbdiwA/UypwnCdg9vI/AAAAAAAAJRk/S4-uA9yQoD8/s640/P1080931.JPG)

und einem leckeren Abendessen in der Käsekuchenfabrik überbrückt habe.

So gestärkt bin ich dann zur American Airlines Arena aufgebrochen, um das Spiel der Mavericks gegen die Minnesota Timberwolves (Holzwölfe???) anzuschauen. Anfangs war das Spiel recht langweilig und es sah nach einer deftigen Klatsche für die Mavericks aus; es wollte einfach nichts gelingen und sie lagen schon mit mehr als 20 Punkten zurück. Doch Dank Dööööööööörk Nowitzki kämpften sie sich wieder heran und es ging in die Verlängerung, wo sie zeitweise sogar führten. Doch wenn man ehrlich ist, haben die Holzwölfe verdient mit einem Zähler Vorsprung (122 : 123) die Heimreise angetreten; hier die Bilder dazu:

(https://lh4.googleusercontent.com/-6CWZOZbbpPU/Uypwsi0_DyI/AAAAAAAAJRs/5Zfkof95Wr0/s640/P1080942.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-kNP-KjOXUyU/UypwvOP_DjI/AAAAAAAAJR0/nO2Vqdz43eE/s640/P1080945.JPG)


wie man sieht, war ich natürlich viel zu früh da:

(https://lh5.googleusercontent.com/-s9rWIQPWljc/Uypwxyt3IqI/AAAAAAAAJR8/FaoTtF4PKSg/s640/P1080949.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-B-e9DzVA7vQ/Uypw0EIu12I/AAAAAAAAJSE/hAiuqrP2K9o/s640/P1080954.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-HjjakBpBgC4/Uypw3dwOS1I/AAAAAAAAJSU/UXfdHZ3pRtc/s640/P1080958.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-0o4F6Fg6p4A/Uypw9jbUj9I/AAAAAAAAJSc/UOQWeygErQU/s640/P1080969.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-EKEBC46uB_Y/UypxBNfpzRI/AAAAAAAAJSk/H5XubqVSlOA/s640/P1080977.JPG)


das eigentlich wichtigste beim Basketball:

(https://lh4.googleusercontent.com/-zF6mGc-X7HM/UypxDv0LG6I/AAAAAAAAJSs/w5SdeDEo2J0/s640/P1080978.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-rrlK181HSC0/UypxHDs_ktI/AAAAAAAAJS0/tD8Q4f02W2A/s640/P1080980.JPG)

Geparkt habe ich übrigens für schlappe 15$ (es ging auch noch teurer).

Ach ja, Mädels, schon gewusst?

(https://lh4.googleusercontent.com/-xru2nhjuB9Q/Uypw16A69xI/AAAAAAAAJSM/g_DFBnLPO68/s512/P1080955.JPG)


Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 20.03.2014, 13:47 Uhr
Also ich könnte im Stehen pinkeln - nur gäbe das eine riesen Sauerei...  :lachroll:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Stefan M. am 20.03.2014, 14:53 Uhr
Wie viel Gleiches unsere Reisen doch haben - ein paar Tage zuvor habe ich in genau dem gleichen Stadion das Spiel der Dallas Stars gegen die Calgary Flames angesehen.

Fraglich ist jetzt nur, ob die Mädels der Cheerleader-Gruppe bei den Mavs die gleichen sind, die in den Werbepausen beim Eishockey mit Minirock und Schlittschuhen das Eis mit Hilfe eines Schneeschiebers säubern. Ähnlich gutaussehend waren sie jedenfalls... :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 21.03.2014, 01:20 Uhr
Donnerstag, 20. März 2014; Dallas, TX --> Dallas, TX

Heute war wieder ein traumhafter Sommertag von der Sorte "die dürften niemals enden". Nach dem guten Frühstück im Hotel wollte ich meinem Cowboyhut noch etwas Bewegung an der frischen Luft verschaffen und bin nach Fort Worth in die Stockyards gefahren:

(https://lh6.googleusercontent.com/-vb0JATDdwls/Uyt2xvr4OhI/AAAAAAAAJTE/V5njyMwQH7Y/s640/P1080999.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-Vh6slPfbioo/Uyt25vnxRyI/AAAAAAAAJTU/hVKPpZZt7oc/s640/P1090015.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-q7ZyMz1YiDI/Uyt29Fa8svI/AAAAAAAAJTc/LqQwEx2n_I4/s640/P1090018.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-9ZMwZwAzB8k/Uyt3FkamM_I/AAAAAAAAJT0/o_O3mCkzXas/s640/P1090027.JPG)


Jetzt haben sie hier die Longhorns schon teilweise gegen Kamele/Dromedare ausgetauscht:

(https://lh5.googleusercontent.com/-i3eTi4tpxCc/Uyt201C6YnI/AAAAAAAAJTM/9VpUZiwaUKY/s640/P1090005.JPG)

Gute Ratschläge für Reiter bzw. Pferdebesitzer haben die hier auch:

(https://lh5.googleusercontent.com/-l3y3WroqXUo/Uyt3BGc1T6I/AAAAAAAAJTs/7H1Kym34C6Y/s640/P1090020.JPG)

Die treuen Abonenten meines Reiseberichts erinnern sich vielleicht an den berühmtesten Sohn von Turkey, TX!? An einer Wandtafel in der Viehbörse habe ich ihn wiedergefunden:

(https://lh4.googleusercontent.com/-hjigA3aYSNw/Uyt3Ie4bd-I/AAAAAAAAJT8/W62nWuZSPc4/s512/P1090032.JPG)

Als der moderne Sheriff seinen Platz eingenommen hatte:

(https://lh5.googleusercontent.com/-m01PlBVRI7E/Uyt3Qc2QulI/AAAAAAAAJUE/dGSf5azz-b0/s640/P1090035.JPG)

ging es dann gleich los mit dem 2mal täglich stattfindenden Cattle Drive (Viehtrieb), der speziell für die Besucher inszeniert wird:

(https://lh3.googleusercontent.com/-yHWcktLUhNY/Uyt3UgqFU-I/AAAAAAAAJUM/GN-AfIwpxg4/s640/P1090043.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-p68VzPv0xk0/Uyt3YgzN6DI/AAAAAAAAJUU/umdiXU20CF4/s640/P1090044.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-4cF8RXAsOeE/Uyt3dDHcDcI/AAAAAAAAJUk/pK1yLQ3D7f0/s640/P1090046.JPG)

Als das Programm fertig war, habe ich mich wieder auf den Weg zurück nach Dallas gemacht. Unterwegs habe ich - wer hätte etwas anderes erwartet - einen Seniorenteller bei einem Denny´s zu mir genommen.

In Dallas habe ich mich dann in Downtown rund um die Dealay Plaza herumgetrieben.

Das weiße Kreuz unten links auf der Straße markiert den Ort, wo Kennedey von einer Kugel getroffen worden ist:

(https://lh4.googleusercontent.com/-jPkNOY0T9o0/Uyt3oDpAYVI/AAAAAAAAJUs/CC8mqtuUa3A/s640/P1090072.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-6mHct1S_g4g/Uyt3qV3m5fI/AAAAAAAAJU0/CJGKFXiYIeU/s640/P1090074.JPG)

Aber in Downtown Dallas gibt es noch anderes zu entdecken:

(https://lh5.googleusercontent.com/-qqEK-fqtzbs/Uyt3s_sqqyI/AAAAAAAAJU8/GhOSqOhJhok/s512/P1090079.JPG)

Im Internet hatte ich gelesen, dass man auf den Reunion Tower hinauf und die Aussicht genießen kann. Die 17 (oder waren es 18) Dollar hätten mich beinahe abgeschreckt, aber sie haben sich voll und ganz gelohnt:

(https://lh3.googleusercontent.com/-rdcTKKAfGXQ/Uyt32l-FYuI/AAAAAAAAJVM/NmB5vI2xTsM/s640/P1090090.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-KRMKF3E3v0w/Uyt4kU3lpVI/AAAAAAAAJVU/2ROUSzDJrGQ/s640/P1090092.JPG)

(https://lh4.googleusercontent.com/-7jS31t_ji3w/Uyt4vf1XEOI/AAAAAAAAJVs/yMiTaqgZ9dQ/s640/P1090100.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-dNSVRLnkjmo/Uyt5BKB2bQI/AAAAAAAAJV8/UPnUHRvcn6w/s640/P1090120.JPG)



auch die Besucher der Pool Area auf dem Dach des Hyatt konnten sich nicht mehr sicher fühlen:

(https://lh3.googleusercontent.com/-EV0r9Guy1jk/Uyt5J63si0I/AAAAAAAAJWE/53mIbFOYgfU/s640/P1090117.JPG)

Dann habe ich meiner Phantasie freien Lauf gelassen und die Verstrebungen in meine Bilder mit eingebaut; ich finde, dass hat auch seinen Reiz:

(https://lh5.googleusercontent.com/-Q_xc_H_6SdI/Uyt4rN9NP7I/AAAAAAAAJVk/zhV6KoHUqNA/s640/P1090098.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-EiSJrnpd9j8/Uyt4zVnsfRI/AAAAAAAAJV0/zSkv_FS0X7w/s640/P1090103.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-LTN2S59KcRI/Uyt5OiM4oGI/AAAAAAAAJWM/DtLL2SP6uqs/s640/P1090101.JPG)


So etwas gäbe es doch bei uns nicht!? Wer die "Baustelle" so verlässt, kommt doch sofort in den Knast, oder?

(https://lh4.googleusercontent.com/-z3q5bl7vjR0/Uyt5SDEUy8I/AAAAAAAAJWU/yY3c6ja4LEc/s512/P1090121.JPG)

Das ist übrigens der Reunion Tower, der dem Hyatt angegliedert ist:

(https://lh3.googleusercontent.com/-005x-XIynbk/Uyt5Ufgy9kI/AAAAAAAAJWc/Me5uDMWUGGc/s640/P1090123.JPG)

Nach einer "kleinen" Besorgung bei Michael Kors für eine mir gut bekannte Dame habe ich als Abendessen diesen Traum in weiß zu mir genommen

(https://lh3.googleusercontent.com/-sCXPH_e2yQU/Uyt5V1RApXI/AAAAAAAAJWk/x3fOaLnCuC0/s640/P1090125.JPG)

aber nicht, ohne vorher Chicken Enchilda verspeist zu haben  :wink:

Jetzt genieße ich noch etwas meine Präsidenten Suite; gepackt wird morgen früh. Könnte also durchaus sein, dass es morgen keinen Bericht gibt sondern erst wieder von zuhause.

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 21.03.2014, 01:25 Uhr
Wie viel Gleiches unsere Reisen doch haben - ein paar Tage zuvor habe ich in genau dem gleichen Stadion das Spiel der Dallas Stars gegen die Calgary Flames angesehen.

Hallo Stefan,

da hast du aber gerade noch mal Glück gehabt, denn heute wäre das Eis geschmolzen!  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 21.03.2014, 01:27 Uhr
Also ich könnte im Stehen pinkeln - nur gäbe das eine riesen Sauerei...  :lachroll:

Ja, weil du dich nicht konzentrieren und nur nach links und rechts schauen würdest  :lachroll:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 21.03.2014, 07:33 Uhr
Also ich könnte im Stehen pinkeln - nur gäbe das eine riesen Sauerei...  :lachroll:

Ja, weil du dich nicht konzentrieren und nur nach links und rechts schauen würdest  :lachroll:

Erwischt...  :oops:


Den inszenierten Viehtrieb finde ich ja etwas grenzwertig, auch wenn´s prima aussieht (und ich meine nicht nur die Cowboys  :wink: ) Die Longhorns sind wirklich beeindruckend, wobei ich als Stadtkind eine schwarzbunte Kuh schon ganz schön groß finde. Aber dann noch diese riesigen Hörner dazu...
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: sil1969 am 22.03.2014, 09:28 Uhr

aber nicht, ohne vorher Chicken Enchilda verspeist zu haben  :wink:


Hätte mich auch gewundert, wenn ein Mann nur ein Stück Kuchen zu Abend ist... :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 23.03.2014, 08:17 Uhr
Freitag, 21. März 2014; Dallas, TX --> Frankfurt am Main

Vor dem Fazit gibt´s noch schnell die letzten Bilder.

Nach diesem wunderschönen Sonnenuntergang

(https://lh6.googleusercontent.com/-nLyq0HyvTR4/Uy6EeFGXRHI/AAAAAAAAJXc/J6A08tsDqHE/s800/P1090130.JPG)

den ich von meinem Zimmer aus genießen konnte, habe ich die vorerst letzte Nacht in den USA wunderbar geschlafen.

Da mein Flug nach CLT erst um 14:00 ging, hatte ich noch etwas Zeit, das AT & T Stadium in Arlington, wo die Dallas Cowboys zuhause sind, zu besuchen. Ich zitiere mal aus Wikipedia: "Das Stadion hat den größten nicht durch Säulen gestützten Innenraum und einen der größten HD-Bildschirme (46,3 m x 21,9 m) der Welt. Es besitzt 80.000 Sitzplätze und bis zu 30.000 weitere Stehplätze – je nach Veranstaltungsart."

(https://lh4.googleusercontent.com/-Ob-oA3biW7Y/Uy6EYFDhepI/AAAAAAAAJXU/pPmzGB0GZgU/s800/P1090135.JPG)
der kleine Silberne im Vordergrund war übrigens mein Mietwagen, ein VW Tiguan


(https://lh3.googleusercontent.com/-I7TXZ9Ecs6w/Uy6D5X7_RVI/AAAAAAAAJW0/D7ckZ0SgFus/s800/P1090152.JPG)
die kleinen schwarzen Punkte auf dem Dach sind übrigens keine Fliegen


sondern Reinigunspersonal:
(https://lh5.googleusercontent.com/-7XBCY5MZfKI/Uy6ET8-vwKI/AAAAAAAAJXM/fdGEh8YhHJc/s800/P1090140.JPG)

Beim Landeanflug in Charlotte habe ich dann auf der richtigen Seite gesessen, so dass ich schön die Skyline beobachten konnte (naja, so dramatisch ist sie jetzt auch nicht  :wink:):

(https://lh6.googleusercontent.com/-FA4oTk7IsqY/Uy6D98ioJLI/AAAAAAAAJW8/VSI6kTUt6ZM/s800/P1090164.JPG)

Wer schon mal in CLT gelandet ist, kann vielleicht bestätigen, dass es sich um einen sehr schönen Flughafen handelt. Ich habe jedenfalls sehr lange in diesem wunderbaren Atrium verweilt, Leute beobachtet und dem Klavierspieler gelauscht:

(https://lh3.googleusercontent.com/-yiy2ftNND8I/Uy6EAV_7NCI/AAAAAAAAJXE/mGTT_0vC3_U/s800/P1090166.JPG)

Der Flug nach FRA war dann völlig unspektakulär und ca. ne 1/2 früher als geplant, nämlich um 9:30 am Samstagmorgen hatte mich die Heimat wieder.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 23.03.2014, 09:41 Uhr
Welcome back, Lothar! Schade, dass deine Reise schon beendet ist. Kam mir irgendwie sehr kurz vor....

Der Tiguan ist jetzt scheinbar öfters bei den Autovermietern zu finden. Die scheinen einen guten Preis bekommen zu haben, denn VW ist ja schon lange nicht mehr ein Volks-Wagen.
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Saguaro am 23.03.2014, 10:06 Uhr
Willkommen zurück und happy jetlagging  :winke:.

 :dankeschoen: für den Livebericht  :daumen:.

LG,

Ilona
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: ziony am 23.03.2014, 10:21 Uhr
Bin dir begeistert nachgereist, vielen Dank.  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 23.03.2014, 11:38 Uhr
Fazit

Auch wenn die ganz großen Namen diesmal gefehlt haben, bin ich auf meiner 19. USA-Reise wieder nicht enttäuscht worden. Ich kann mich z. B. auch an den endlosen Weiten erfreuen, wo die (Schön)Wetterwolken so tief hängen, dass man glaubt, sie anfassen zu können.

Die Faszination der USA-Reisen ist für mich die Mixtur aus Autofahren bei Classic Rock Musik, einsamer und wilder Natur, (Mega)Städten, Shoppen und Essen, und alles hat diesmal wieder gepasst. Besonders gefallen haben mir die Wanderungen in den Canyons im Texas Panhandle und die Vielfalt der Wichita Mountains.


Wenn überhaupt, gab es nur 2 Enttäuschungen. Von Dodge City hatte ich mir mehr Westernflair versprochen. Da haben mir Tombstone, AZ oder auch die Old Trail Town in Cody, WY weitaus besser gefallen.

Die 2. Enttäuschung betraf das Tragen der Cowboyhüte, das scheint mir (leider) fast ganz aus der Mode gekommen sein. Als ich vor 7 bzw. 10 Jahren das letztemal in Texas war, kam es mir noch so vor, als gehöre er zum guten Ton. Okay, es war damals weiter im Süden, vielleicht ist es da auch heute noch so. Aus meiner damaligen Erfahrung heraus habe ich mir an einer Autobahnraststätte einen billigen 9$-Hut gekauft (2 teure Stetsons habe ich schon zuhause), da ich nicht auffallen wollte. Ich fiel aber gerade auf, denn z.B. in der randvollen Big Texan Steak Ranch hatten gerade mal 2 "Gruppen" Cowboyhüte auf: die Bedienungen und ich  :D

Mit den besuchten Hotels war ich sehr zufrieden und kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen; außer dem Super 8 in Taos, das zwar sauber und für eine Nacht okay war, lagen sie alle über dem Durchschnitt. Ich bin ja schon immer und nicht erst, seitdem ich die 20% ABN-Rabatt entdeckt habe, ein Freund der Wyndham-Gruppe und sammle fleißig Punkte. Hier noch mal die Aufstellung im Einzelnen:

Super 8 Irving/DFW Airport North (Qualität über dem normalen Super 8-Standard): 67,25$

Baymont Inn & Suites Oklahoma City Airport: 63,77$

La Quinta Inn & Suites, Dodge City: 114,73$

Best Western Kokopelli Lodge, Clayton: 111,73$

Super 8 Taos: 67,91$

Econo Lodge, Santa Fe: 131,33$ für 2 Nächte

Ashmore Inn, Amarillo: 65,45 (20% Rabatt ebookers)

Days Inn, Plainview (Qualität über normalem Days Inn-Standard): 54,24$

Hotel Matador: 96,05$

Baymont Inn & Suites, Lawton: 149,40$ für 2 Nächte

Hawthorn Suites by Wyndham Dallas Park Nord: 183,54$ für 2 Nächte

Gefahren bin ich 3.050 Meilen oder umgerechnet 4.908,5 km.

Jetzt leide ich nicht nur am Jetlag sondern auch an den ersten Entzugserscheinungen. Aber keine Angst, die nächste Tour ist schon geplant und die Flugbuchung bereits durchgeführt  :D :P

Bis bald!
Lothar

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.ushighlights.com%2Fusrtickers%2F67D87DE59BBDCBEEFC2374D5CB96E575.jpg&hash=f52a543e2f686c1808c6dbaad17f88cf)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: tiswas01 am 23.03.2014, 11:40 Uhr
@U2LS

Danke für den Reisebericht.

Ich habe mir einige Anregungen daraus entnommen.  :D

CLT ist wirklich ein sehr angenehmer Flughafen mit kurzen Wegen und kurzen Umsteigezeiten. Leider wird er von FRA aus ab dem 01.04.14 nicht mehr mit *A direkt angeflogen.

tissi
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Anti am 23.03.2014, 11:45 Uhr
Cool! Nach der Reise ist vor der Reise und schon tickt bei dir der neue Ticker!  :D :D :D

Vielen lieben Dank für den Live-Bericht. Respekt, dass du das immer so konsequent durchziehst! Selbstverständlich melde ich schon mal einen virtuellen Sitzplatz in deinem Wagen für die nächste Reise an  :wink:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Denise1706 am 23.03.2014, 12:44 Uhr
auch von mir ein großes  :dankeschoen: für deinen Bericht!
Es hat echt Spaß gemacht, dir "zuzuhören" und
ich werde sicher im Denny´s neidig an deinen 55+ Vorteil denken ;-)

Schön, dass dein neues Ziel schon vor Augen ist und ich melde mich auch schon für die nächste Tour an!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: captsamson am 23.03.2014, 19:53 Uhr
Da liest man mal ein paar Tage nicht mit und schon sind wir am Fazit angekommen :-)

Toller Bericht!

Was ist der "ABN-Rabatt"?

Find da bei Google nicht so viel ist das was Geheimes? :-)
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: NähkreisSteffi am 23.03.2014, 21:13 Uhr
Hallo Lothar,

auch von mir vielen Dank für den schönen Bericht.

Es hat mir wieder sehr gut gefallen.

Viele Grüße, bis zum Nächsten Mal  :usa:

Steffi
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 24.03.2014, 10:20 Uhr
@Alle: Ich freue mich sehr, dass mein Bericht wieder so eine große Resonanz gefunden und euch gefallen hat; vielen Dank für euer Feedback!

Hier noch einmal ein best of:

(https://lh4.googleusercontent.com/-uGhAp83PZB8/Uy_5K_tZjaI/AAAAAAAAJYE/VANJCqhiLCs/s800/Collage5.jpg)

Was ist der "ABN-Rabatt"?

guckst du hier: http://www.abnsave.com/

LG
Lothar

Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: anana am 26.03.2014, 16:23 Uhr
Super Bericht, danke dafür.

Meine nächste Traumreise führt auch nach Texas, Oklahoma und New Mexico. Wann auch immer... :wink:
Als Westernreiterin bin ich für solche Cowboy Gegenden immer zu haben, zumal es da auch viele Gestüte gibt, die man tw. besuchen kann.

Deine Fotos haben es einfach nur bestätigt, es gibt noch genug tolle Sachen zu sehen auch wenn vielleicht die ganz großen Namen fehlen, aber dafür ist man auch nicht auf der Standard Touri-Route unterwegs.

War schön mitzureisen!
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: sil1969 am 26.03.2014, 19:31 Uhr
Auch von mir vielen Dank fürs Mitnehmen. Gerade weil es mal eine etwas andere Ecke war, hat es mir sehr gut gefallen.  :D
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: Bobby Dan am 16.05.2014, 17:24 Uhr
Hallo,

den Urlaub und Reisebericht habe ich überhaupt nicht mitbekommen, daher bin ich jetzt nachgedüst.

Wie nicht anders zu erwarten war - wie immer mit schönen Bildern untermalt und schön zu lesen.

 :dankeschoen:
Titel: Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
Beitrag von: U2LS am 16.05.2014, 18:47 Uhr
Hallo,

den Urlaub und Reisebericht habe ich überhaupt nicht mitbekommen, daher bin ich jetzt nachgedüst.

Wie nicht anders zu erwarten war - wie immer mit schönen Bildern untermalt und schön zu lesen.

 :dankeschoen:

Danke für die "Blumen"!!!