usa-reise.de Forum

Autor Thema: Nordwesten/CANUSA, Aug2023 - ein Family Trip zu Lande, zu Wasser und in der Luft  (Gelesen 18954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 747
    • 500px
Dann fuhren wir im zum Teil strömenden Regen weiter die 89 entlang. Den ersten Halt machten wir dann gleich in „Mammoth Hot Springs“, dem Haupt- und Verwaltungsort des Yellowstone-Nationalparkes. Wir besuchten das örtliche Visitor Center und schauten uns die kleine aber interessant gestaltete Ausstellung an. Der erste richtige Fotostopp kam dann nur wenige 100m entfernt bei den gleichnamigen Sinterterrassen. Aus einem ursprünglich nur kurz geplanten Halt wurde dann doch ein etwas längerer Aufenthalt. Irgendwann ging es aber auch hier weiter, immer auch auf der Suche nach irgendeinem Tierchen. Aber bei dem „prächtigen“ Wetter hatten wohl weder Bison, Elch, Wolf oder geschweige denn ein Bär Lust sich irgendwo auf einer Wiese im Yellowstone zu präsentieren. Es blieb also bei gelegentlichen kurzen Stopps, um wenigstens den einen oder anderen Schnappschuss am Ende des Tages vorweisen zu können.
Ich versuche mich in so einem Fall damit zu trösten, dass bei Regen die Farben mehr leuchten. Deine Fotos sind trotz oder wegen des schlechten Wetters wieder super schön.
Es hätte mich sehr gewundert, wenn Ihr Wölfe gesehen hättet. Die sind so scheu, dass man wohl bloss mit Ferngläsern die Chance hat, das Rudel vor Gesicht zu bekommen. Aber ich drücke die Daumen, dass es mit Bären geklappt hat.

Schade, dass das Wetter nicht so mitmachte

Gibt natürlich schlimmeres als ein oder zwei Tage Regen im Urlaub. Noch dazu würde ich (fast) behaupten, dass das Wetter in all unseren bisherigen USA- Urlauben zu 95% immer gut bis sehr gut war. Da kann man also eigentlich nicht meckern :grins:.
Bei unserem Erstbesuch im Yellowstone 2016 (RB in der Signatur, Seite 7) hatten wir das Glück und wir haben ein Wolfsrudel gesehen. Allerdings - wie Du schon geschrieben hast - sehr weit weg und daher selbst mit einem 400er Tele und Converter relativ klein und unscheinbar auf dem Foto zu sehen.

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 747
    • 500px
Montag, 21.08.2023
- Part I -
Yellowstone Nationalpark

Als wir aufwachten war das Wetter mittelprächtig bis bescheiden. Es regnete ganz leicht und der Himmel war bis auf wenige Lücken bedeckt. Trotzdem standen wir um 07:00Uhr auf und liefen zum Frühstück welches sich in einem anderen Gebäude neben der Lobby befand. Neben dem üblichen gab es hier das erste Mal unsere heißgeliebten „Lucky Charms“, Cornflakes mit Marshmallow- Stückchen. Seeeehr lecker… Der Frühstücksraum war etwas klein geraten, aber wir hatten Glück und ergatterten einen Tisch mit 4 Plätzen.

Danach ging es noch einmal kurz auf’s Zimmer, ehe wir uns gegen kurz nach halb Neun vom Acker machten. Als wir den Nationalpark erreichten, dauerte es nicht lange bis wir den ersten unplanmäßigen Stop einlegten. An einem Parkplatz stauten sich die Autos und eine Menschentraube hatte sich versammelt. Da musste es also irgendwas zu sehen geben. Gab es auch, und zwar einen Weißkopfseeadler - der war aber so weit weg, dass ich selbst mit meinem Supertele (Canon RF100-500) des Federvieh nicht all zu nah heranbekam. Na ja, ich machte trotzdem ein paar Fotos und wir fuhren weiter. Eine elektronische Hinweistafel warnte bereits viele Kilometer vor dem Old Faithfull, dass es hohen „Traffic“ geben würde. Wenige Minuten später standen wir dann auch bereits im Stau. Nur war der eigentlich noch viel zu weit weg und tatsächlich, hinter der nächsten Kurve sahen wir den Grund. Eine riesige Bisonherde und im Hintergrund die Dampfschwaden des „Lower Geysir Basin“. Die Kamera lief somit das erste Mal auf Hochtouren.


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Nach einiger Zeit fuhren wir dann weiter und parkten am „Lower Geysir Basin“. Es war gut was los, das Parken mit unserem Auto war aber wesentlich einfacher als bei unserem letzten Besuch 2016 mit Wohnmobil.

Auszug aus Wikipedia:
Das untere Geysir-Becken ist das flächenmäßig größte Geysirbecken des Yellowstone-Nationalparks mit einer Ausdehnung von etwa 11 Quadratmeilen

Wir wanderten den wunderschönen Boardwalk entlang und bestaunten die vielen dampfenden, röchelnden und spuckenden Geysire und Geothermalquellen. Nach einer knappen 3/4 Stunde fuhren wir dann aber weiter. Im folgenden klapperten wir noch den „Great Fountain Geysir“, das „Biscuit Basin“ und das  „Black Sand Geysir Basin“ ab, ehe wir am „Old Faithful Geysir“ ankamen. Das Highlight des Parks, die „Grand Prismatic Spring“ ließen wir aus. Es war die Hölle los und der Himmel zog sich am Horizont wieder etwas zu. Da wir für beide Trail’s - Aussichtspunkt + Boardwalk um die Quelle - mit einem längeren Zeitaufwand rechneten, verschoben wir die schönste aller Quellen auf den nächsten Tag.


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 747
    • 500px
Montag, 21.08.2023
- Part II -
Yellowstone Nationalpark

Am riesigen Parkplatz des Old Faithfull angekommen fanden wir dann relativ schnell einen Platz für unser Wägelchen. Als erstes besuchten wir zwei der Souvenir Läden. Ich suchte mal wieder eine schöne Kaffeetasse, mittlerweile seit vielen USA-Urlauben ein wiederkehrendes Ritual. Danach ging es zum Visitor- Center. Der nächste Ausbruch des „Old Faithful Geysir’s“ war für 13:48Uhr, +- 15 Minuten vorhergesagt. Da es gerade 12:30Uhr war hatten wir noch ausreichend Zeit. Wir schauten uns die schön gemachten Ausstellungen ebenso an wie den etwa 20 minütigen Film „Yellowstone“. Der Film war sehr gut gemacht, trotzdem fielen jedem von uns immer wieder die Augen für kurze Momente zu. Die langen Tage mit zum Teil doch recht viel Fahrerei forderten nun ihren Tribut.

Als der Film aus war, war es gerade mal 13:10Uhr. Trotzdem waren sämtliche Sitzgelegenheiten rund um den Geysir bereits belegt. Daher setzten wir uns genau mittig vom Geysir auf den Holzsteg und warteten auf den großen Ausbruch. Ein erster „Fehlversuch“ kam bereits gegen 13:40Uhr, das war aber eher ein kleiner Schluckauf. Richtig los ging es dann um 13:52Uhr.

Auszug aus Wikipedia:
Old Faithful ist einer der bekanntesten Geysire der Erde. Er ist ein düsenförmiger Geysir und befindet sich im oberen Geysir-Becken des Yellowstone-Nationalparks im Bundesstaat Wyoming. Offiziell hatten ihn  Mitglieder der Washburn-Langford-Doane-Expedition 1870 als erste Weiße entdeckt. Seit seiner Entdeckung ist er über eine Million Mal ausgebrochen. Old Faithful befindet sich in einer Höhe von 2240 m über dem Meeresspiegel.


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Der Ausbruch war kurz und ehe man sich versah auch schon wieder vorbei. Danach strömten die Besuchermassen in alle Himmelsrichtungen davon. Wir besuchten das „Old Faithfull Inn“, wo ich im Souvenirladen dann tatsächlich noch eine ganz schöne Kaffeetasse fand. Das in Spuckweite zu erlaufende „Upper Geysir Basin“ verschoben wir aufgrund eines Regenschauers ebenso wie den Grand Prismatic Spring auf den morgigen Tag. Wir liefen also im Stechschritt zurück zum Auto und fuhren weiter in Richtung Osten. Der nächste und letzte große Halt für heute war das „West Thumb Geyser Basin“. Bereits kurz nachdem wir vom Parkplatz Richtung Trail liefen, kamen wir mit einem sehr netten deutschen Ehepaar aus Köln ins Gespräch. Wir liefen einen Großteil des Weges gemeinsam und unterhielten uns über allerlei USA- Stories. Highlight  des Trail’s war dann der „Black Pool“, der so gar nicht schwarz daher kam. Das war auch der letzte Pool, bei dem wir noch Sonne hatten, danach ging es wettertechnisch steil bergab und es fing wieder zu regnen an.


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Das Wetter blieb dann leider auch so schlecht und daher fuhren wir - nachdem wir uns von den Kölnern verabschiedet hatten - Richtung West Yellowstone. Unterwegs sahen wir dann noch einmal eine riesige Bisonherde, leider regnete es aber immer noch ordentlich und so blieb es bei einigen etwas trostloseren Schnappschüssen. In West Yellowstone kamen wir dann um 19:00Uhr an und wir gingen - Prämiere in all unseren USA- Urlauben - zu McDonald’s. War gar nicht mal so schlecht und es gab doch einige Sachen, die in Deutschland so nicht auf der Speisekarte zu finden sind. Gesättigt ging es dann nach einem wieder mal sehr langen Tag zurück ins Hotel. Morgen dann Teil 2 des schönsten und ältesten Nationalparks der Vereinigten Staaten.


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park


Wyoming - Yellowstone National Park

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 747
    • 500px
So, jetzt hat nach mehr als 17 Jahren - und kaum das ich meine ersten Bilder dort hochgeladen hab - die Seite Upload.de ihren Dienst auf unbefristete Zeit eingestellt. Heißt, ich weiß momentan noch nicht wo ich die restlichen Fotos für den Reisebericht hochladen kann. Neuste Idee war eigentlich, dass ich mich hier mit einem komplett neuen Account anmelde und dann die restlichen Fotos für den Reisebericht in die Galerie lade - klappt aber irgendwie auch nicht. Beim Erstellen eines Albums kommt wieder nur die "Eieruhr". Ich muss also erst mal schauen, was es sonst noch für Möglichkeiten gibt die Fotos ins Netz zu laden. Kann aber aufgrund der Vorweihnachtszeit und den damit verbundenen "Pflichten" :D noch etwas dauern. Wenn natürlich sonst noch jemand eine gute Idee hat, nur her damit - ich würde ja zumindest diesen Reisebericht gerne noch abschliessen...

Ansonsten schon mal viele Grüße,
Michael

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.698
Hallo Michael,

bin endlich wieder up-to-date.

Herrliche Eindrücke vom Yellowstone NP. In der Gegend war ich leider noch nie.

Meine Bilder hoste ich auch seit Jahren bei abload.de und habe es gerade noch geschafft, die Bilder vom letzten RB hochzuladen.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


Jack Black

  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 3.069
Das ist natürlich traurig und tut mir besonders für das Team von Abload.de leid, ich hatte mit Jens (dem Betreiber) auch schon Kontakt, der ist mit viel Idealismus an das Projekt herangegangen. Die Umsonst-Mentalität im Internet ist leider zu verbreitet und bereitet ihm große Probleme.

Ich habe mal gegoogelt und geschaut, ein guter Dienst für Fotos findet sich u.a. auf https://postimages.org/de/ - auch dort kann man ganze Galerien gleichzeitig hochladen und Fotos gleichzeitig skalieren lassen, außerdem hat man das Angebot für verschiedene vorformatierte Links (für Foren u.ä.). Macht einen guten Eindruck. Weiß natürlich niemand, ob und wann auch dort der Dienst eingestellt wird...
Bornholm: '88, '91, '94, '96, '03, '10, '20
Korsika: '83, '84, '85, '87, '89, '90, '91, '92, '93, '95, '97
USA: '96, '97, '99, '02, '05, '06, '07, '08, '09, '10, '11 (2x), '12, '13, '14, '15, '17, '18 , '19
Kanada: '08