Akku für Sony HX1

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*Sylta

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.10.2007
    Alter: 59
  • 177
Akku für Sony HX1
« am: 25.11.2009, 12:21 Uhr »
Moin moin,

ich habe mal ne Frage an die Foto-Experten:

Seit Monaten denke ich auf einer neuen Kamera rum, weil mir meine Canon Powershot A620 nicht mehr ausreicht. :wink:

Nach vielem Lesen und Hin und Her habe ich mir nun vorgestern die Sony Cybershot HX1 - eine Bridgekamera- gekauft. Die ersten Bilder lassen mein Hobbyfotografenherz höher schlagen.  :D

Nun gehts an Zubehör..... ich brauche natürlich einen Ersatz- Akku. Der Originalakku von Sony kostet 80 Euronen,... ne Menge Geld.

Was haltet Ihr von den alternativen Anbietern, deren Akkus 20- 40 Euro kosten?
Funktionieren die, sind die sicher, gibts eine empfehlenswerte Marke.... und ist dvon grundsätzlich abzuraten? Soll ich den Akku doch lieber von Sony kaufen?

Gruß von
Sylta


*TheWurst

  • Platin Member
  • Registriert: 12.01.2008
  • 2.389
Re: Akku für Sony HX1
« Antwort #1 am: 25.11.2009, 12:49 Uhr »
Ich hab für meine Kamera auch einen Ersatz-Akku (Hersteller weiss ich grad nicht, müsste ich nachher zuhause mal gucken), der hält 3-4 mal so lange wie der originale von Sony und ist bisher auch nicht explodiert oder sowas...ich bin also sehr zufrieden  :wink:

*Sylta

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.10.2007
    Alter: 59
  • 177
Re: Akku für Sony HX1
« Antwort #2 am: 25.11.2009, 22:23 Uhr »

Ersatz-Akku (Hersteller weiss ich grad nicht, müsste ich nachher zuhause mal gucken)


Oh ja... das wäre klasse, wenn Du mal nachgucken könntest.  :D

Der Fotohändler hatte mir erzählt, dass das Akku-Ladegerät nicht kompatibel ist mit Fremdakkus. Ähnlich wie bei HP mit Fremdpatronen.... da funktionieren auch nicht alle.

Gruß von
Sylta

*lurvig

  • ダニエル・ケンペ
  • Diamond Member
  • Registriert: 19.03.2002
    Ort: Valley of the clueless
  • 8.843
  • https://500px.com/dkaempf
Re: Akku für Sony HX1
« Antwort #3 am: 25.11.2009, 23:09 Uhr »
grundsätzlich kann ich auch nichts schlechtes über noname Ersatzakkus sagen. Verwende seit Jahren solche in diversen Kameras und bisher mit guten Ergebnissen. Auf der letzten USA-Reise ist mir allerdings der einzige Ersatzakku (ein ehr teurer noname-Akku) verstorben. Unschön! Aber sowas kann mit einem Original-Teil natürlich auch passieren und ist dann nicht minder ärgerlich... nur teurer ;-)
Gute Erfahrungen habne ich mit Ersatz-Akkus des Händlers "oege energy" aus der eBucht gemacht. Das sind nicht die billigsten, aber immer noch deutlich günstiger als die Originale.
Mit dem Ladegerät gabs auch nie Probleme. ABer natürlich erzählt da der Fotohändler gerne was anderes, denn der will ja die teuren Original-Akkus verkaufen. Fehlt noch, dass er einem erzählt, dass man mit noname-Akkus schlechtere Bilder macht ;-) Irgendwer glaubt sicher auch das....
Andererseits wissen wir ja aus einem anderen Thread, dass diese "geiz-ist-geil" Mentalität der Auslöser der "Krise", der neuen Gepäckregelungen bei Lufthansa und so ziemlich aller anderen Übel ist. Also muss man natürlich die guten Original-Akkus kaufen, wenn man die Welt (oder konkret: die Aktionäre japanischer Elektronik-Konzerne) retten will  :lol: 8)

Lurvig

*Sylta

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.10.2007
    Alter: 59
  • 177
Re: Akku für Sony HX1
« Antwort #4 am: 26.11.2009, 00:10 Uhr »

grundsätzlich kann ich auch nichts schlechtes über noname Ersatzakkus sagen. Verwende seit Jahren solche in diversen Kameras und bisher mit guten Ergebnissen.


Moin Lurvig,
das klingt gut... dann werde ich es auch mal mit günstigen Akkus versuchen.  :D


Andererseits wissen wir ja aus einem anderen Thread, dass diese "geiz-ist-geil" Mentalität der Auslöser der "Krise", der neuen Gepäckregelungen bei Lufthansa und so ziemlich aller anderen Übel ist.


Ach,...was soll ich dazu sagen..... ich bin hier im Forum schon belächelt worden, weil ich meine Flüge nicht schnäppchenmäßig sondern regulär gekauft habe!  :shock:

Und wenn ich nun schreibe, dass ich die Kamera beim örtlichen Fotohändler gekauft habe, wo ich doch im Internet 10 % hätte sparen können,.. dann werden sicher auch darüber einige grinsen.

Aber mir war die persönliche Beratung im Fotoladen wichtig, und nun versuche ich halt bei den Ersatzteilen zu sparen.  :lol:

Danke für die Hilfe....
Gruß
Sylta

*Sylta

  • Lounge-Member
  • Registriert: 12.10.2007
    Alter: 59
  • 177
Re: Akku für Sony HX1
« Antwort #5 am: 26.11.2009, 23:09 Uhr »
Moin moin,

ich habe heute im Media Markt einen Akku von Ansmann gekauft.
Der Verkäufer hatte die Befürchtung, dass das Ladegerät nicht funktionieren würde, aber wir haben vor Ort getestet und alles war ok.

Auch die Kamera funktioniert mit dem neuen Akku gut, aber ich musste ziemlich rumprökeln, um den Akku wieder rauszufummeln. Scheinbar ist der Akku etwas größer.
 :?
Dafür zeigt mir die Kamera eine längere Laufzeit an (Original 240 Min. / Ansmann 300 Min).

Vielen Dank für die Tipps  :D
Sylta

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 30 Abfragen.