usa-reise.de Forum

Autor Thema: Südstaaten Aug/Sep 2022 - Fun in the Sun und eine Rakete mit Ladehemmung...  (Gelesen 4466 mal)

2 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.083
    • http://www.neef-online.de
Viele schöne Bilder von der Artemis I, die es inzwischen ja endlich auch geschafft hat, zu starten.
Vom Besuch bei HOOTERS hast Du aber keine Bilder, oder?  :wink: :lol: :P
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de


southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Sonntag, 28.08.2022
- Part I -
Disney’s "Hollywood Studio’s“

Nach dem gestrigen Shoppingtag ging es heute wieder wie gewohnt weiter mit Disney. Auf dem Programm stand der Besuch der „Disney Hollywood Studio’s“, Heimat unter anderem von „STAR WARS: Galaxy’s Edge“, einem relativ neuen Themenbereich. Nach dem Frühstücken fuhren wir also zeitnah Richtung Disney World und drückten wie jeden Morgen 25$ für den gefühlt weltgrößten Parkplatz ab. Alleine der Fußmarsch von unserem Stellplatz bis zum Parkeingang bescherte mir fast schon wieder Blasen.

Bevor wir endlich in den Park konnten, wurde ich - vermutlich sporadisch - aus der Besuchermenge herausgepickt und musste mich noch einer „Spezialuntersuchung“ unterziehen. Einmal vorne und einmal hinten mit einem Handscanner durchgezogen, fertig. Dauer: 30 Sekunden - Verzögerung beim Parkeinlass: 5 Minuten. Dann starteten wir aber mit „Lightning McQueen’s Racing Academy“, der einzigen noch ausstehenden Attraktion im „Sunset Boulevard“ des Parks. Die beiden anderen Ride’s „Tower of Terror“ und den „Rock ‚n‘ Roller Coaster hatten wir ja bereits vor zwei Tagen bei unserem Kurzbesuch in den Hollywood Studios „abgearbeitet“. Nun ja - Lightning McQueen haben wir nur gemacht, da es im Prinzip keine Wartezeit gab. Ansonsten betrug der Altersdurchschnitt der nicht zum einem Elternteil gehörenden Besucher irgendwas zwischen 3 und 10 Jahren. Der (gut gemachte) Spaß dauerte zum Glück nur 10 Minuten.


Map of "Hollywood Studios", Walt Disney World



„Orlando, Walt Disney World“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


Vom „Sunset Boulevard“ aus liefen wir wieder zurück zur Parkmitte und besuchten die einzige Attraktion des „Hollywood Boulevard’s - „Mickey & Minnie’s Runway Railway“, einer ganz cool gemachten Zugfahrt. Weiter ging es mit:

„Indiana Jones Epic Stunt Spectacular !“
Eine super gemachte Stuntshow mit Indiana Jones, 20 Minuten vor Showbeginn einen schönen Platz in der Mitte bekommen.

„Star Tours - The Adventures Continue“
Uralter 3D- Simulator, keine 10 Minuten Wartezeit

"Toy Story Mania!“
Ein 4D- Shooting Simulator der verdaut viel Spaß gemacht hat. Wer die meisten Punkte macht gewinnt.

„Millenium Falcon: Smugglers Run“
Super aufgemachter Simulator Flug im Millennium Falcon. Die Aufmachung ist spitze. Wir haben uns aufgrund der 2 Stunden Wartezeit an der „Single Rider“ Line angestellt und kamen so nach nicht einmal 10 Minuten dran. Zwei Stunden Wartezeit für den Ride wäre etwas viel. „Star Tours - The Adventures Continue“ ist nur etwas schlechter und hatte eine wesentlich kürzere Wartezeit.

„Star Wars: Rise of the Résistance“
Konnten wir nicht fahren, da der Ride aufgrund eines technischen Problems für längere Zeit nicht in Betrieb war.

„Muppet Vision 3D“
Immer wieder lustig und sehr klare 3D- Effekte. Wartezeit: 1 Minute
Im Prinzip hatten wir so alle Attraktionen und Ride’s durchgemacht, die unseren Jungs und uns interessant erschienen. Einzig „Star Wars: Rise of the Résistance“ stand jetzt noch aus. Aber wir hatten die Hollywood Studios ja auch noch einmal für den 30.August gebucht und somit genügend Zeit um den Ride nachzuholen. Da das Wetter schlechter wurde und es leicht zu tröpfeln anfing machten wir uns also auf den Weg Richtung Parkplatz.


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Sonntag, 28.08.2022
- Part II -
Disney’s "Hollywood Studio’s“


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Hollywood Studios“ - Florida


Der große Duscher blieb allerdings aus und so konnten wir unsere gestern im Walmart neu erworbenen Rain Ponchos mehr oder weniger trocken wieder einpacken. Zumindest Birgit und ich - Tom und Paul hatten auf die Teile erst gar keine Lust und ließen die „Plastiktüten“ originalverpackt im Rucksack. Von den „Hollywood Studios“ aus fuhren wir noch einmal in den bereits gestern besuchten Walmart und kauften dort noch einmal Salate, Sandwiches und Donut’s für die heutige Nacht und den anschließenden Morgen ein.

Der Start von „Artemis 1“ stand bevor und die Nacht würde seeeeeehr kurz werden. Zum Abschluss des Tages gingen wir mal wieder zu „Panda Express“ und von dort weiter zum nächstbesten „Starbucks“. Dort kauften wir aber nur für Birgit und mich wieder unseren heiß geliebten „Double Chocolate Frappochino“ - die Jungs wollten einfach auf Teufel komm raus nichts mehr. Von Starbucks bis zu unserem Hotel waren es dann noch einmal 3 Minuten mit dem Auto, dann kamen wir gegen 18:00Uhr im Hotel an. Wir wollten aufgrund der kurzen Nacht wenigsten etwas Zeit zum Ausruhen haben. Morgen nun der für 08:33 AM angekündigte Start der neuen Superrakete „Artemis 1“. Der Wetterbericht war am Abend leider etwas unsicher und sagte etwas Regen vorher.

partybombe

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 4.530
Mit viel Vergnügen habe ich „Disney‘s World“ aus allen Blickwinkeln genossen; wenn man es in Ruhe macht, dauert es natürlich ein wenig - aber es lohnt sich.
Dankeschön


Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • *****
  • Beiträge: 7.083
    • http://www.neef-online.de
Vom Besuch bei HOOTERS hast Du aber keine Bilder, oder?  :wink: :lol: :P
öhmm, nein. Das wäre dann doch etwas auffällig gewesen :lachen07:.

Ach, ich glaube, die Mädels dort sind das gewohnt...  :wink: :lol:


„Star Tours - The Adventures Continue“
Uralter 3D- Simulator, keine 10 Minuten Wartezeit

Oh ja, diesen Run haben wir schon bei unserem ersten USA-Besuch 1995 in Disneyland / Anaheim gemacht.
Das war damals natürlich für uns das ultimative Erlebnis und ist meines Erachtens selbst für heutige Ansprüche nicht mal schlecht.
Damals wurde es nur noch vom "Back-to-the-Future - The ride" in den Universal Studios L.A. getopt!!!  8) :lol:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Vom Besuch bei HOOTERS hast Du aber keine Bilder, oder?  :wink: :lol: :P
öhmm, nein. Das wäre dann doch etwas auffällig gewesen :lachen07:.

Ach, ich glaube, die Mädels dort sind das gewohnt...  :wink: :lol:

...aber meine Frau doch nicht :lachen07:.

Zitat

„Star Tours - The Adventures Continue“
Uralter 3D- Simulator, keine 10 Minuten Wartezeit

Oh ja, diesen Run haben wir schon bei unserem ersten USA-Besuch 1995 in Disneyland / Anaheim gemacht.
Das war damals natürlich für uns das ultimative Erlebnis und ist meines Erachtens selbst für heutige Ansprüche nicht mal schlecht.
Damals wurde es nur noch vom "Back-to-the-Future - The ride" in den Universal Studios L.A. getopt!!!  8) :lol:

Yep, "Back to the Future" war auch klasse. Wurde dann durch den Simpsons Ride abgelöst...Gott ist das alles lange her.

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Montag, 29.08.2022
- Part I -
Titusville / Artemis 1 - Disney’s „Magic Kingdom“

Heute war der Tag der Tage. „Artemis 1“ oder „SLS“ (Space Launch System) hatte seinen großen Auftritt. Die neue Mond (Super) Rakete der Amerikaner ging an den Start - allerdings noch unbemannt. Der Start war für 08:33Uhr Ortszeit geplant, hatte aber ein eigentliches Zeitfenster von exakt 2 Stunden. Um 00:45Uhr bimmelte also der Wecker. Die kürzeste Nacht überhaupt hatte ein schnelles Ende gefunden. Da wir uns nicht sicher waren, wie schnell es voll werden würde (Parkplätze, beste Sicht auf der A.Max Brewer Bridge, etc.) wollten wir ein bisschen früher los. Wir weckten Tom und Paul und eine halbe Stunde später waren wir bereits auf dem Weg nach Titusville. Tom wählte diesmal eine Route ohne die lästigen Mautgebühren, was aufgrund der frühen Uhrzeit keinerlei Zeitverzögerung mit sich brachte. Um 02.30Uhr kamen wir am großen Parkplatz des „Sand Point Parks“ an. Und dieser war bereits gut gefüllt. Manche schliefen in ihren Autos, manche unterhielten sich und ein paar wenige Grills rauchten vor sich hin - irgendwie eine interessante Stimmung.

Während die Jungs noch im Auto blieben und etwas vor sich hin dösten, liefen Birgit und ich das erste mal auf die „A.Max Brewer Bridge“ und checkten schon mal die Lage ab. Im Prinzip war noch nix los, es liefen ein paar Dutzend Menschen die Brücke rauf und wieder runter, eine Handvoll Fotografen hatte es sich bereits in ihren Campingstühlen bequem gemacht. Nach 10 Minuten gingen dann auch wir wieder zum Auto zurück und machten es uns noch einmal für ein paar Minuten bequem. Dann liefen wir mit Kameraausrüstung und etwas zum Essen wieder auf die Brücke, wieder ohne die Jungs die weiterhin versuchten etwas Schlaf abzubekommen.


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Titusville - Sand Point Park“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


Im Laufe der nächsten Stunden füllte sich die Brücke mehr und mehr und auch Tom und Paul waren dann gegen 04:30Uhr mit von der Partie - mehr oder weniger fit. Ab kurz nach 06:00Uhr begann dann ein atemberaubender Sonnenaufgang, alleine deswegen hatte sich die Fahrt schon gelohnt. Die Kamera lief heiß und der Start rückte immer näher. Laut Google Maps sind es zwischen Brücke und Launch Pad exakt 16,5 Kilometer - nur damit man eine Vorstellung hat wie weit wir weg standen. Birgit holte zwischenzeitlich Tom, der sich noch einmal im Auto kurz auf’s Ohr gehauen hatte, den Start aber ohne „Wake Up Call“ vermutlich verschlafen hätte.


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Vehicle Assembly Building - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


„Cape Canaveral, Launch Pad 39B - Artemis I“ - Florida


Gegen 07:00Uhr gab es dann die ersten Gerüchte, das es bei Artemis 1 technische Schwierigkeiten gibt. Irgendwie hätte es mich ja auch gewundert, wenn alles bereits beim ersten Anlauf geklappt hätte. 1994 hatte ich für einen SpaceShuttle Launch in Summe 7 Anläufe benötigt. Neben Helikoptern der NASA und verschiedener Fernsehteams flog dann auch die „Air Force Two“ von Vizepräsidentin „Kamala Harris" über unsere Köpfe hinweg.

Irgendwann war es dann soweit und die Uhr zeigte 08:33Uhr, von Fotografen neben uns hatten wir bereits zuvor gehört, das sich der NASA Livestream auf 09:00Uhr verschoben hatte. Alles leider keine guten Voraussetzungen um überhaupt zu starten. Wenige Minuten später kam auf einmal Hektik auf der Brücke auf, innerhalb von Sekunden packten die Massen ihre Sachen und verließen fluchtartig die Brücke. Um 08:36Uhr hatte die NASA den Start endgültig verschoben. Zeitgleich hörte ich eine Besucherin neben mir, wie sie enttäuscht am Telefon ein „It has been scrapped“ von sich gab. Unsere Enttäuschung war natürlich riesig, vor allem unseren beiden Jungs hätte ich den Start so sehr gegönnt. Wie sich wenig später herausstellte waren ein Treibstoffleck und ein Problem mit einem der Triebwerke die Ursache für den Startabbruch.

Daraufhin packten auch wir zusammen und gingen zurück zum Auto. Ebenso schnell wie die Menschen die Bücke verließen explodierte der Verkehr in Titusville. Wir benötigen eine 3/4 Stunde um überhaupt aus dem Ort zu kommen und waren erst um 11:00Uhr im Hotel. Unterwegs überlegte ich bereits, ob es einen Versuch wert wäre den zwischenzeitlich bestätigten zweiten Starttermin am 02.September um 12:48Uhr anzupeilen. Dafür müssten wir allerdings einen ganzen Urlaubstag opfern.


„Artemis I, Launch Day“ - Florida


„Artemis I, Launch Day“ - Florida


„Kamala Harris, Air Force Two“ - Florida


„Kamala Harris, Air Force Two“ - Florida


„Artemis I, Launch Day“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Titusville“ - Florida


„Titusville, Westland Boatyard & Marina“ - Florida


„Titusville, A. Max Brewer Bridge“ - Florida


„Titusville“ - Florida

southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Montag, 29.08.2022
- Part II -
Titusville / Artemis 1 - Disney’s „Magic Kingdom“


Im Hotel ruhten wir uns dann erst einmal etwas aus. Damit es uns aber nicht ganz so langweilig wurde, fuhren wir um 15:00Uhr frisch gestärkt zu Disney World ins “Magic Kingdom“. Tom und Paul wollten das Feuerwerk anschauen und die paar Ride’s machen, die für ihr Alter interessant schienen. Wieder zahlten wir die 25$ Parkgebühr und starteten dann unseren vorletzten Tag "Disney World“. Der Weg ins „Magische Königreich“ ist etwas aufwendiger als in den anderen Disneyparks. Erst wird man am Parkplatz von einer Tram abgeholt und zum Ticketcenter/ Monorailstation gefahren. Dann erst fährt man mit der Monorail zum eigentlichen „Magic Kingdom“ und muss dann dort am Eingang sein Ticket scannen. Je nachdem wie weit man von der Tram entfernt parkt und wie man die Monorails erwischt, kann der Weg ins Königreich dann auch mal eine halbe Stunde dauern.

Nachdem wir heute nicht allzuviel Zeit hatten fingen wir mit den Attraktionen im Tomorrowland an.

Tomorrowland:
-   Buzz Lightyear’s Space Ranger Spin
-   Space Mountain
-   Tomorrowland Transit Authority People Mover

Fantasialand:
-   it’s a small world

Liberty Square:
-   Haunted Mansion


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Transportation System“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Transportation System“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Transportation System“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


Mittlerweile war es kurz vor 20:30Uhr und wir machten uns auf den Weg zu „Cinderella’s Castle“. Hier gibt es um 21:00Uhr allabendlich ein gigantisches Feuerwerk - "Disney Enchantment". Als wir wenige Minuten später am Schloss ankamen war es bereits brechend voll. Pünktlich um 21:00Uhr begann dann das geniale Feuerwerk inklusive Beleuchtung des Märchenschlosses - ein beeindruckendes Erlebnis und auch Tom und Paul waren schwer begeistert und fanden das Feuerwerk im Magic Kingdom noch einmal etwas besser als das Feuerwerk im „Epcot Center“. Dauer den Spektakels ca. 17 Minuten.


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


„Orlando, Walt Disney World - Magic Kingdom“ - Florida


Nach dem allabendlichen Highlight und platt wie eine Flunder machten wir uns dann mit den Besuchermassen auf den Weg zurück zu den Parkplätzen, Hotels, etc. Der Transport dieser schieren Menschenmassen ist von Disney hervorragend organisiert. Mit etwas Glück bei Monorail/ Tram dauerte es eine knappe halbe Stunde bis wir wieder an unserem Auto angekommen waren. Morgen stand nun unser letzter Disneytag auf dem Programm. Wir hatten noch einmal die „Hollywood Studios’s“ gebucht und wollten nachmittags eventuell noch einmal kurz in einen anderen Park „hoppern“.

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.466
Also bei Disney World bin ich raus, betrachtete aber gespannt deine Bilderserie mit dem glühenden Himmel. Immerhin, der glühte :groove:.

Da war ja richtig was los und sogar Frau Kamala kam umsonst angeflogen.

Bei euch war die Enttäuschung bestimmt auch groß.

Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Also bei Disney World bin ich raus, betrachtete aber gespannt deine Bilderserie mit dem glühenden Himmel. Immerhin, der glühte :groove:.

Da war ja richtig was los und sogar Frau Kamala kam umsonst angeflogen.

Bei euch war die Enttäuschung bestimmt auch groß.

Yep - entweder man liebt Vergnügungsparks oder man hasst sie...Wir finden sie toll, wobei ich mit ein bis zwei Tagen weniger auch gut leben könnte.

Die Enttäuschung bzgl. des Raketenstarts war schon seeehr groß. Es ist halt eine sehr seltene Chance so etwas live zu sehen, noch dazu einen Premierenflug...

- die Jungs müssten überhaupt erst einmal wieder in Florida Urlaub machen
- dann muss innerhalb dieses Zeitfensters ein Raketenstart stattfinden
- man muss zum Zeitpunkt des Starts in der Nähe von Cape Canaveral sein (wenn man gerade auf Key West unterwegs ist wird man in der Regel nicht bis CC zurückfahren.
- der Start muss dann auch klappen und nicht aufgrund von Wetter oder technischen Schwierigkeiten gecancelt werden.

Alles in allem also ein schwieriges Unterfangen mit in der Regel geringen Chancen...

Grüße,
Michael

Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • *****
  • Beiträge: 2.466
Alles in allem also ein schwieriges Unterfangen mit in der Regel geringen Chancen...

Quasi ein Lottogewinn.

PS: Früher habe ich mir Disney Land und World schon einmal angeschaut, aber nun bin ich lieber in der Natur unterwegs.
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


southwest

  • Silver Member
  • *****
  • Beiträge: 625
    • 500px
Alles in allem also ein schwieriges Unterfangen mit in der Regel geringen Chancen...

PS: Früher habe ich mir Disney Land und World schon einmal angeschaut, aber nun bin ich lieber in der Natur unterwegs.

Bei Disney & Co kann ist es halt auch schwierig tolle Bilder zu knipsen. Ziemlicher Einheitsbrei, da kommen in Yellowstone und Co schon ganz andere Foto's raus. Wir freuen uns daher schon wahnsinnig auf nächstes Jahr...