usa-reise.de Forum

Nordamerika => Hawaii => Thema gestartet von: Angie am 28.07.2007, 03:19 Uhr

Titel: News
Beitrag von: Angie am 28.07.2007, 03:19 Uhr
27. Juli 2007 - Big Island:  Vulkan erneut ausgebrochen

Die Ostseite des seit 1983 aktiven Pu’u O’o Kraters ist derzeit so aktiv, wie seit 1992 nicht mehr.

Daher ist folgendes gesperrt:
Parkplatz des Mauna Ulu, Napau Crater Trail inklusive des Campingplatzes, Naulu Trail, die gesamte Ostseite des Hawai’i Volcanoes NP im Puna District in der Nähe von Kalapana sowie das gesamte Kahauale’a Natural Area Reserve inkl. des Kahauale’a Trails.
Ferner ist die Hilina Pali Rd. und somit auch der Mauna Iki Trail gesperrt!

Für Interessierte hier ein Link (bitte an den Zeitunterschied von 12 Stunden denken!). Am besten sieht man die Lava, wenn es im mitteleuropäischen Raum zwischen 9 Uhr und 21 Uhr ist:

Live Panorama Web Cam (http://hvo.wr.usgs.gov/cam3/)

Und noch etwas: Genau in diesem Gebiet bin ich im Januar 2006 gewandert...

Ich bin gerade beim Ausarbeiten einer Route/eines Trails, wie man trotz gesperrter Straßen und Trails Lava zu Gesicht bekommt, denn es geht bald los :D


Titel: Re: News
Beitrag von: Gutenberg am 29.07.2007, 17:17 Uhr

Hoffentlich kreiegen wir 2008 ein bisschen mehr Lava zu sehen, wie bei unserem ersten Besuch.
Da war nämlich genau eine Periode relativer Ruhe.
Ich werde dich dann im Sommer 2008 so richtig schön nerven, Angie!  :D

Gruß!   Jörg
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.07.2007, 17:23 Uhr
Hallo Jörg,

Hoffentlich kreiegen wir 2008 ein bisschen mehr Lava zu sehen, wie bei unserem ersten Besuch.
Da war nämlich genau eine Periode relativer Ruhe.

Solche Perioden gibt es (leider :wink: ) immer wieder, aber wenn man von Osten (also von Kalapana her) in Richtung aktuellen Lavafluss geht, bekommt man eigentlich immer Lava zu Gesicht.

Ich werde dich dann im Sommer 2008 so richtig schön nerven, Angie!  :D

Kannst gerne jetzt schon üben :wink: Zumindest bis zu unserem Abflug :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.08.2007, 12:47 Uhr
3. August 2007 - Big Island: Update der Sperren

Bis auf Widerruf sind wieder geöffnet:

Mauna Ulu parking area,
Napau Crater Trail bis zum Pu'u Huluhulu. Der weitere Napau Crater Trail ist nach wie vor gesperrt.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.08.2007, 22:18 Uhr
10. August 2007: "Flossie" ist nun ein Hurrikan und zieht Richtung Hawai'i

Nähere Infos hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Aug/10/br/br1825469730.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.08.2007, 01:12 Uhr
10. August 2007: Big Island - Volcano Update:

In den letzten 24 Stunden ist der Pegel des Lavasees des Pu’u O’o Craters um 300 feet gesunken. Das entspricht der Höhe der Freiheitsstatue, die man nun plötzlich in dem „Loch“ dort aufstellen könnte.

Die Lava vereinnahmt dzt. die südlichen Wälder des Pu’u O’o, das ist der eher übliche Weg.

Glücklicherweise nähert sich unser Abflugtermin in Riesenschritten :D
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.08.2007, 08:22 Uhr
Hm, vielleicht hätten wir doch noch einen Trip nach BI einplanen sollen...  :shock:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.08.2007, 11:11 Uhr
Hi magnum,

Hm, vielleicht hätten wir doch noch einen Trip nach BI einplanen sollen...  :shock:

2004 kam ein junges Pärchen für 3 Std. (!) von O'ahu nach Big Island, mit einem einzigen Ziel: Heli-Flug ohne Türen über den Vulkan, sie waren hellauf begeistert. Schade fanden sie, dass sie dann wieder zurück fliegen mussten. Ob dies am akuten Zeitmangel und/oder der falschen Planung (oder vielleicht gar keiner Planung?) lag, weiß ich nicht, aber sie bedauerten sehr, den Volcanoes NP nicht erkunden zu können.
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.08.2007, 15:28 Uhr
Naja, so haben wir aber einen Grund, Hawaii ein drittes Mal zu besuchen ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.08.2007, 22:39 Uhr
12. August 2007: Hurricane Flossie still moving slowly toward Hawaii

Neues dazu gibt es hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Aug/12/br/br1789362045.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.08.2007, 14:27 Uhr
15. August 2007: Neues von "Flossie"

Klick hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Aug/15/br/br2468731059.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.08.2007, 14:54 Uhr
15. August 2007: Aloha Festival

Im Rahmen des Aloha Festivals finden zwischen 24. August und 19. Oktober 2007 zahlreiche Vorführungen (Musik, Tänze, Darstellungen der Geschichte Hawai'i's) statt.

Hier ist das Programm (http://alohafestivals.com/v3/pages/events/events.jsp)

Einige der Aufführungen lassen wir uns sicher nicht entgehen, zumal wir ausnahmweise zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Gutenberg am 15.08.2007, 14:59 Uhr
15. August 2007: Aloha Festival

Im Rahmen des Aloha Festivals finden zwischen 24. August und 19. Oktober 2007 zahlreiche Vorführungen (Musik, Tänze, Darstellungen der Geschichte Hawai'i's) statt.

Hier ist das Programm (http://alohafestivals.com/v3/pages/events/events.jsp)

Einige der Aufführungen lassen wir uns sicher nicht entgehen, zumal wir ausnahmweise zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind :D

Findet das jeses Jahr um die selbe Zeit statt?
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 15.08.2007, 16:02 Uhr
15. August 2007: Aloha Festival

Im Rahmen des Aloha Festivals finden zwischen 24. August und 19. Oktober 2007 zahlreiche Vorführungen (Musik, Tänze, Darstellungen der Geschichte Hawai'i's) statt.

Hier ist das Programm (http://alohafestivals.com/v3/pages/events/events.jsp)

Einige der Aufführungen lassen wir uns sicher nicht entgehen, zumal wir ausnahmweise zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind :D
Ha, wir ausnahmsweise auch mal.

Danke für die Tipps.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.08.2007, 16:03 Uhr
Hallo Jörg,

die offizielle Eröffnung der Aloha Festivals ist jeweils am 2. Freitag im September vor dem Iolani Palace in Honolulu, das Ende am 2. Freitag im Oktober.

Im Laufe der Zeit wurden die Feierlichkeiten immer mehr nach vorne (und auch nach hinten) gelegt, sodass aus den 4 Wochen schon fast 8 Wochen wurden.
Titel: Re: News
Beitrag von: RAZA am 16.08.2007, 08:18 Uhr
Prima Tipp!
Wir sind auch gerade da, und so ein paar Termine habe ich schon vermerkt.
Nur die Festivals auf Maui verpassen wir.
Gruß
RaZa
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.08.2007, 11:28 Uhr
16. August 2007: "Flossie" zog an Hawai'i vorbei

Diese erfreuliche Neuigkeit ist hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Aug/15/br/br7130645928.html) zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.08.2007, 01:50 Uhr
25. August 2007: Ab 27. 8. 07 neue Website für Kilauea Eruption Update

Die neue Website findet ihr hier (http://www.lavainfo.us/).

Wer jetzt schon einen Blick darauf wirft:

Auf dem Foto unterhalb der Überschrift "Kilauea Eruption Overview Map: August 22, 2007" sieht man den nahezu aktuellen Lavafluss, die umliegenden Straßen zeigen, wo genau er sich befindet.

Demnach ist im Moment - wie lange noch? - "mein" Kahauale'a Trail frei von frischer Lava, zwar nur knapp, aber immerhin. Das lässt mich hoffen, dass wir diesen Trail in ganz wenigen Wochen vielleicht doch noch mal laufen können, denn eigentlich hatte ich ihn schon abgeschrieben. Es wird echt spannend! :D

Übrigens sind dzt. keine Häuser bedroht, hoffentlich bleibt das auch so.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.11.2007, 00:09 Uhr
Oktober 2007:  Maui - Haleakala: Halemau’u Trailhead gesperrt

Hallo zusammen,

im gerade abgelaufenen Urlaub haben wir uns ganz schön über die „Aktualität“ der Website des Haleakala NPs geärgert, wo nichts über eventuelle Trailsperren steht.

Am Plan stand, (wieder einmal) den Halemau’u Trail zu laufen. Einerseits wollten wir uns die Cave suchen, die sich in der Nähe der Holua Cabin befindet, andererseits wollten wir auch den Silversword Loop gehen.

Wir kamen gut gelaunt beim Zahlhäuschen an und sahen ein Schild, auf dem stand, dass der Halemau’u Trailhead gesperrt sei. Auf unsere Frage „warum“ wurde mit „Bauarbeiten“ geantwortet.
Ok, weshalb gibt es denn Visitor Centers, also nichts wie hin. Dort wurden uns die Bauarbeiten bestätigt.

Der Halemau’u Trailhead ist bis ca. Weihnachten 2007 gesperrt  :!:

Als „Alternative“ wurde uns der Supply Trail genannt, auf dem wir in weiterer Folge auf den Halemau’u Trail wechseln könnten.
Die freundliche Dame erklärte uns, dass wir nur 0,5 Meilen pro Strecke mehr laufen müssen, also hin/retour 1 Meile mehr. Kein Problem, dachten wir.

Wir liefen also den Supply Trail, wechselten auf den Halemau’u Trail und waren vom Silversword Loop weit entfernt, denn in der Tat sind es nicht hin/retour 1 Meile, sondern knapp 2 Meilen pro Strecke, also hin/retour fast 4 Meilen mehr :!:

Wenige Tage danach waren wir wieder im Visitor Center und erzählten von unseren Erfahrungen. Antwort von der Lady sinngemäß: Das ist möglich, sie sei den Supply und den Halemau’u Trail selbst noch nie gelaufen, sie habe die Entfernungen nur geschätzt…

Übrigens ist es bis zur Auflösung der Sperre nicht möglich, den Sliding Sands Trail und anschließend den Halemau'u Trail zu laufen :!:




Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 18.11.2007, 21:18 Uhr
Oktober 2007: Big Island - Volcanoes NP: Napau Crater Trail, Naulu Trail und Mauna Iki Trail wieder geöffnet

Am 10. Oktober 2007 standen wir nachmittags im Kilauea Visitor Center und erfuhren, dass der Napau Crater Trail immer noch gesperrt sei und das werde noch ein oder zwei Wochen so bleiben. Nachdem ich mich mit dem Ranger über andere Trails im NP unterhielt, fragte ich abschließend nochmal nach, ob der Napau Crater Trail in 2 Wochen auch wirklich freigegeben sei, denn zu diesem Zeitpunkt seien wir noch auf der Insel.

Er fragte bei seinem Chef nach und dieser gab den Trail ab sofort frei :D
Wir baten um das nötige Permit für den nächsten Tag, bekamen jedoch ein Spezial-Permit, da wir die ersten Touristen sein würden, die nach der 3-monatigen Sperre den Napau Crater Trail laufen dürfen :D :D

Nach weiteren "Diskussionen" über die Sperre des Naulu sowie des Mauna Iki Trails gab der Chef schließlich diese auch noch frei :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.11.2007, 12:50 Uhr
21. November 2007 - O'ahu: 12 bis 16 Fuß hohe Wellen an der North Shore

Näheres dazu könnt ihr hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Nov/21/br/br9186430572.html) lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 21.11.2007, 12:53 Uhr
Hm, das das eine Meldung in der Zeitung wert ist, wundert mich ein wenig.

12-16 Fuß sind ja nicht sonderlich viel, die sieht man dort doch eigentlich fast täglich. Wenn es Meter gewesen wären..... ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.11.2007, 12:59 Uhr
Anscheinend bin ich immer zur falschen Zeit am falschen Ort :wink:
Noch nie habe ich an der North Shore die jetzt prognostizierten 16 Fuß hohen Wellen gesehen, nicht mal im Dezember, Januar, Februar, März. Von Metern ganz zu schweigen :cry:
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 21.11.2007, 13:09 Uhr
Achso North Shore auf O'ahu. Eigentlich dachte ich, daß dort das Surfer-Paradies sei. Zumindest auf Maui gehören diese Wellen eigentlich zum täglichen Bild bis auf wenige Ausnahmen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.11.2007, 13:19 Uhr
Stimmt, auf Maui ist es relativ leicht, hohe Wellen zu sehen.

Anderes "Beispiel": Im Dezember 2005 waren wir gerade auf Kaua'i, als wir im Radio eine Wetterwarnung für den Ke'e Beach hörten. Von gigantisch hohen Wellen war die Rede, Surfverbot, Badeverbot sowieso - wir fuhren rasch hin.
Auf den letzten paar Kilometern zum Ke'e Beach lagen sehr viele Äste auf der Fahrbahn, Feuerwehr und Polizei war bereits mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt und es stürmte ganz schön.
Am Ke'e Beach angekommen, war das Meer zwar nicht absolut ruhig, aber von gigantisch hohen Wellen konnte schon gar keine Rede sein. Also wieder nix...
Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 21.11.2007, 13:23 Uhr
Achso North Shore auf O'ahu. Eigentlich dachte ich, daß dort das Surfer-Paradies sei. Zumindest auf Maui gehören diese Wellen eigentlich zum täglichen Bild bis auf wenige Ausnahmen.


Die Northshore ist ja eigentlich erst in den Windermonaten ab November so richtig interessant. Für mich natürlich viel zu hoch, ich surfe nur Babywellen bis 5-6 Fuß.  :lol: Aber sehen würde ich das gerne mal, zumal ja im Dezember immer das Pipe Masters ist


Greetz,


Yvonne
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 21.11.2007, 13:48 Uhr
Stimmt, auf Maui ist es relativ leicht, hohe Wellen zu sehen.

Anderes "Beispiel": Im Dezember 2005 waren wir gerade auf Kaua'i, als wir im Radio eine Wetterwarnung für den Ke'e Beach hörten. Von gigantisch hohen Wellen war die Rede, Surfverbot, Badeverbot sowieso - wir fuhren rasch hin.
Auf den letzten paar Kilometern zum Ke'e Beach lagen sehr viele Äste auf der Fahrbahn, Feuerwehr und Polizei war bereits mit den Aufräumungsarbeiten beschäftigt und es stürmte ganz schön.
Am Ke'e Beach angekommen, war das Meer zwar nicht absolut ruhig, aber von gigantisch hohen Wellen konnte schon gar keine Rede sein. Also wieder nix...
Zur falschen Zeit am falschen Ort ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: taiger.wutz am 21.11.2007, 14:33 Uhr

<Stimmt, auf Maui ist es relativ leicht, hohe Wellen zu sehen.>


Wo denn genau auf Maui ist denn das? 8)

Jetzt war ich schon ein halbes Dutzend mal auf Maui und habe noch nie solche Wellen erlebt... Na ja, vielleicht jetzt im April `08 (aber da ist die Saison schon wieder vorüber...)

Gruß
Günter

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 21.11.2007, 14:37 Uhr
Wir hatten es schon zweimal am Ho'okipa Beach Park (http://www.hawaiiweb.com/maui/beaches/HookipaBeachPark.htm) erlebt.

Einen Zollstock hatten wir nicht mit, aber es waren sicher Wellen über 3 Meter.
Titel: Re: News
Beitrag von: taiger.wutz am 21.11.2007, 17:54 Uhr
Holladiewaldfee... so kann`s einem gehen :kloppen:

Mahalo Magnum, klar kenne ich den Beach. Waren wir auch schon öfter, haben aber immer von oben, vom Parkplatz aus geglotzt. Nach dem guten Frühstück in Paia :lol:.

Sind dort die Wellen wirklich sooooo hoch? Vielleicht habe ich vor lauter Windsurfern die Wellen garnicht mehr gesehen. Macht mich nachdenklich... :shock:

Auf Oahu habe ich sie sehrwohl am North Shore gesehen, am Turtle Hilton Hotel. Mächtig mächtig!

Aloha
Günter
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 21.11.2007, 18:01 Uhr
Naja, zumindest letzes Jahr im April waren die Wellen nicht zu unterschätzen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.11.2007, 14:53 Uhr
28. November 2007: - Kaua'i: Flash flood warning

Soooo viel Regen müsste es nun auch wieder nicht sein:

Flash flood warning now in effect for all of Kauai (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Nov/28/br/br8637140952.html)

Quelle: Honolulu Advertiser
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.12.2007, 16:30 Uhr
4. Dezember 2007: O'ahu: 20 bis 30 Fuß hohe Wellen an der North Shore

Nach dem Motto "darf es ein bissl mehr sein" wird es ja langsam :wink:
Näheres hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Dec/04/br/br8130625749.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.12.2007, 16:39 Uhr
4. Dezember 2007: O'ahu: Box jellyfish Warnung für Waikiki und Hanauma Bay

Näheres hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Dec/04/br/br0386175249.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2007, 13:57 Uhr
5. Dezember 2007: Maui: Some Hawaii surfers take on 80-foot waves  

Wie wäre es hiermit (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20071205/NEWS01/712050415/1001/NEWS01) :?: :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 05.12.2007, 14:05 Uhr
Na also, so langsam wird die Wellenhöhe nur noch fortgeschrittene Surfer interessant ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2007, 14:06 Uhr
5. Dezember 2007: O'ahu: Storm batters Hawaii, more coming today  

Mehr dazu könnt ihr hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20071205/NEWS01/712050416/1001/NEWS01) lesen und das kurze Video (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20071205/VIDEO01/71204006/1001/NEWS01) gucken, das mich persönlich aber nicht so sehr beeindruckt.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2007, 14:07 Uhr
Na also, so langsam wird die Wellenhöhe nur noch fortgeschrittene Surfer interessant ;)

Stimmt, aber es geht jetzt insgesamt hoch her auf den Inseln, siehe News von O'ahu von soeben :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 05.12.2007, 14:09 Uhr
Haben mir unsere Vermieter auf Maui auch bestätigt. Das Wetter ist momentan eher 'suboptimal'.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2007, 14:13 Uhr
'Suboptimal' liest sich gut :wink:, aber für uns Wanderer wäre das momentane Wetter nicht unbedingt das, was wir uns wünschen würden.
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 05.12.2007, 14:25 Uhr
Auf jeden Fall.

Wir wurden beim Besuch der TwinFalls von einem Wolkenbruch überrascht. Obwohl der Weg eher ein Anfänger-Weg ist, war er fast unbegehbar geworden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.12.2007, 23:00 Uhr
7. Dezember 2007: Maui: Haleakala park's summit closed

Weshalb, ist hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Dec/07/br/br6739804125.html) zu lesen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.12.2007, 23:04 Uhr
7. Dezember 2007: All islands under flood advisory till 6 p.m.

Langsam würde es reichen, trotzdem geht es hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Dec/07/br/br6379154820.html) weiter.

Titel: Re: News
Beitrag von: Dagi am 09.12.2007, 23:03 Uhr
4. Dezember 2007: O'ahu: 20 bis 30 Fuß hohe Wellen an der North Shore

Na toll. Die Wellen, die ich gesehen habe, waren zwar nicht schlecht, aber nur ca. 9 Fuß hoch. Kaum bin ich wieder in D, gibt es die Wellen, auf die ich gewartet habe.  :(

Dagi  :winke:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.12.2007, 23:09 Uhr
Hallo Dagi,

4. Dezember 2007: O'ahu: 20 bis 30 Fuß hohe Wellen an der North Shore

Na toll. Die Wellen, die ich gesehen habe, waren zwar nicht schlecht, aber nur ca. 9 Fuß hoch. Kaum bin ich wieder in D, gibt es die Wellen, auf die ich gewartet habe.  :(

Mach' dir nichts draus, das ist ja nur das Zeichen dafür, dass du wieder nach Hawai'i fliegen musst :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Dagi am 10.12.2007, 21:24 Uhr

Mach' dir nichts draus, das ist ja nur das Zeichen dafür, dass du wieder nach Hawai'i fliegen musst :wink:

Genau das habe ich mir auch gedacht und Hawaii im nächsten November ist schon eingeplant.  :wink:

Dagi   :winke:
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.12.2007, 08:38 Uhr
Wir können leider nächstes Jahr nicht fliegen.... Geld is alle...  :( :( :(
Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 11.12.2007, 10:20 Uhr
Wir können leider nächstes Jahr nicht fliegen.... Geld is alle...  :( :( :(
Solange Du keine triftigere Ausrede hast...  :lol:
Genau dieselbe schieben wir auch schon seit Jahren vor :roll: :?
Titel: Re: News
Beitrag von: Lal@ am 11.12.2007, 10:39 Uhr
Ich hab Glück. Geld ist da und ich fliege in ein paar Wochen.
Aber: Auf Dauer muss das nicht sein, sooooo toll finde ich Hawaii nicht, um jedes Jahr hin zu müssen. 12 Jahre Pause haben mir gar nichts ausgemacht, jetzt geht's auch nur hin, weil Uli die Inseln kennenlernen möchte...
Danach geht's lieber wieder in die Karibik, da gefallen mir die Menschen besser......
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.12.2007, 11:02 Uhr
Zitat
Auf Dauer muss das nicht sein, sooooo toll finde ich Hawaii nicht, um jedes Jahr hin zu müssen
Das ist ja Gott sei Dank Geschmackssache ;)

Zitat
Danach geht's lieber wieder in die Karibik, da gefallen mir die Menschen besser......
Ooch, gefallen müssen sie mir nicht, ich gebe nix auf's Aussehen ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.12.2007, 15:19 Uhr
11. Dezember 2007: Superferry headed to Maui today

Nun fährt sie also wieder, näheres hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2007/Dec/11/br/br6318270945.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.12.2007, 00:44 Uhr
18. Dezember 2007: Maui: Haleakala - Halemau'u Trailhead Sperre aufgehoben

Pünktlich vor Weihnachten wurde die Sperre des Halemau'u Trailheads aufgehoben. Somit können Hiker auch die Trailkombination Sliding Sands Trail / Halemau'u Trail wieder laufen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.12.2007, 00:57 Uhr
18. Dezember 2007: Maui: Haleakala - Sperre des Kaupo Trails

Die seit vielen Monaten bestehende Sperre des Kaupo Trails wird noch länger dauern. Mit der Freigabe des Kaupo Trails ist voraussichtlich erst im Herbst 2008 zu rechnen.

Somit ist die Trailkombination Sliding Sands Trail / Halemau'u Trail / Kaupo Trail nicht möglich, sondern nur die Kombination Sliding Sands Trail / Halemau'u Trail.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.12.2007, 19:27 Uhr
25. Dezember 2007: Maui: Polipoli State Park - Trailsperren

Im Polipoli State Park sind der Plum Trail, Haleakala Ridge Trail sowie der Polipoli Trail aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres gesperrt.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2008, 00:24 Uhr

10. Januar 2008: Volcano flow threatens Big Island homes

Es hat sich seit längerer Zeit angebahnt und jetzt wird es anscheinend wahr...
Ich hoffe, dass jene beiden Männer, die wir im letzten Urlaub September/Oktober 2007 kennen lernten, ihr Haus nicht verlieren, das im gefährdeten Gebiet steht.

Näheres könnt ihr hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Jan/10/br/br2605398741.html) lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: taiger.wutz am 11.01.2008, 13:56 Uhr
11. Dezember 2007: Superferry headed to Maui today

Nun fährt sie also wieder

Aloha,

Mensch, wenn ich das früher gewußt hätte, würden wir nicht von OGG nach HNL fliegen... Das wäre ja wirklich mal `ne ganz andere Alternative jetzt im April :wink:

Mahalo Angie für die Info. Hast Du diese Fähre schon mal genutzt?

Gruß
Günter
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2008, 14:36 Uhr
Hallo Günter,

Mensch, wenn ich das früher gewußt hätte, würden wir nicht von OGG nach HNL fliegen... Das wäre ja wirklich mal `ne ganz andere Alternative jetzt im April :wink:

Du brauchst nicht traurig zu sein, dass du die Fähre nicht nutzen kannst. Guck dir HNL vom Flieger aus an :wink:

Hast Du diese Fähre schon mal genutzt?

Nein, wir durften sie im Hafen bewundern :lol: September/Oktober 2007 hatte sie Fahrverbot :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.01.2008, 14:49 Uhr
Wer schonmal von HNL (in die richtige Richtung fliegend und auf der richtigen Seite sitzend) weggeflogen ist, der wird das immer wieder tun und nie die Fähre nehmen.

Wobei sich die Frage auch aufwirft, wie sich eine Mietwagenfirma eigentlich verhält, wenn man den Wagen auf einer anderen Insel nutzt oder gar abgibt.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2008, 14:57 Uhr
Wobei sich die Frage auch aufwirft, wie sich eine Mietwagenfirma eigentlich verhält, wenn man den Wagen auf einer anderen Insel nutzt oder gar abgibt.

Mit einem Mietwagen darf man nicht auf eine andere Insel.
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.01.2008, 15:00 Uhr
Wobei sich die Frage auch aufwirft, wie sich eine Mietwagenfirma eigentlich verhält, wenn man den Wagen auf einer anderen Insel nutzt oder gar abgibt.

Mit einem Mietwagen darf man nicht auf eine andere Insel.
Ja, aber wissen das auch die Mieter ?

Mit einem Mietwagen darf man die West Maui Mountains auch nicht umrunden, gemacht wird es trotzdem ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2008, 15:09 Uhr
Wobei sich die Frage auch aufwirft, wie sich eine Mietwagenfirma eigentlich verhält, wenn man den Wagen auf einer anderen Insel nutzt oder gar abgibt.

Mit einem Mietwagen darf man nicht auf eine andere Insel.
Ja, aber wissen das auch die Mieter ?

Normalerweise (was immer "normalerweise" bedeutet :wink: ) schon, es weiß ja auch nahezu jeder Mieter, dass er nicht auf unsealed roads fahren darf :wink:

Mit einem Mietwagen darf man die West Maui Mountains auch nicht umrunden, gemacht wird es trotzdem ;)

Nicht schon wieder dieses Thema :wink: Das hatten wir doch letztens bei der "Kahekili-Warnung". Ich suchte damals den Mietvertrag von Alamo heraus und dort steht drinnen, dass JEDE asphaltierte Straße gefahren werden darf (ausgenommen - aber das schrieb ich ebenfalls - die South Point Rd., die aber auf BI ist).
Und die Umrundung der West Maui Mountains fährt man auf dem Kahekili Hwy., dieser wiederum ist durchgehend geteert. Es gibt keinen einzigen Meter, der nicht geteert ist (höchstens, wenn zufällig mal eine Baustelle ist :wink: ).
Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 11.01.2008, 15:13 Uhr
Zitat
es weiß ja auch nahezu jeder Mieter, dass er nicht auf unsealed roads fahren darf
DAS würde ich so aber nicht unterschreiben. Die Anzahl der Unwissenden ist doch sicher um einiges höher, besonders die Mieter von SUV.

Zitat
Nicht schon wieder dieses Thema
Nein, bin ja schon still ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2008, 15:25 Uhr
Zitat
es weiß ja auch nahezu jeder Mieter, dass er nicht auf unsealed roads fahren darf
DAS würde ich so aber nicht unterschreiben. Die Anzahl der Unwissenden ist doch sicher um einiges höher, besonders die Mieter von SUV.

Ok, die Mieter von SUVs vielleicht nicht, aber z. B. die Convertible-Fahrer schon und den Fahrern eines Buick wird auch klar sein, dass sie damit nicht in den Polihale State Park dürfen (sieht man davon ab, dass sie es ohnehin nicht schaffen).

Nein, bin ja schon still ;)

Nö, brauchst nicht still zu sein - höchstens beim Kahekili-Fahr-Thema :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2008, 13:06 Uhr

12. Januar 2008: Lava-Update:

Neues gibt es hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080112/NEWS0101/801120341/1003/NEWS0101) und hier (http://starbulletin.com/2008/01/11/news/story02.html) zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.01.2008, 12:32 Uhr
15. Januar 2008: O'ahu: Big waves keep Hawaii beachgoers on shore

Näheres gibt es hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080115/NEWS12/801150342/1023/NEWS12) zu lesen, ergänzend gibt es noch ein Video (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080115/VIDEO11/80114005/1023/NEWS12) zu sehen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.01.2008, 00:37 Uhr

16. Januar 2008: Hawaii interisland airline go! lost $20M

Im September/Oktober 2007 konnten wir im Rahmen der Interisland-Flüge beobachten, dass am Schalter der ziemlich neuen Airline „go!“ viele Flüge gecancelt wurden – aus welchen Gründen auch immer.

Seither rate ich jedem davon ab, go! zu buchen, da mir persönlich diese Airline viel zu unverlässig erscheint.

Neues von go! könnt ihr hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080116/NEWS01/801160407/1001/NEWS01) lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.01.2008, 01:58 Uhr
19. Januar 2008: Big Island, Mauna Kea:

Jetzt wird es richtig kalt am Mauna Kea.

Näheres dazu könnt ihr hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Jan/19/br/br3428901576.html) lesen.

Wäre doch DIE Gelegenheit, auf Hawai'i Snowboard oder Ski zu fahren :wink:
Also an all jene, die demnächst auf dieser Insel sein werden und auf den Mauna Kea wollen: Zieht euch warm an :!: (habe ja schon mehrfach diesen Tipp gegeben...).

Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass bei Schneefall die Mauna Kea Access Road gesperrt wird, selbst am 11. Juni (!) 2001 erlebt!
Möglicherweise könnt ihr in den nächsten paar Tagen nicht bis zu den Observatorien.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 23.01.2008, 16:01 Uhr
23. Januar 2008: Maui: Molokini Atoll am 30. 1. 08 geschlossen

Gefundene Blindgänger, Projektile wowie eine Rakete sollen unschädlich gemacht werden. Näheres könnt ihr hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080123/NEWS0103/801230376/1005/NEWS0103) lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 24.01.2008, 14:44 Uhr
24. Januar 2008: Big Island: Namakanipaio Campground vom 4. Februar bis 1. März 2008 geschlossen

Der Namakanipaio CG befindet sich, von Hilo kommend, am Hwy. 11 und zwar ca. 1 Meile westlich der Abzweigung zur Mauna Loa Rd.

Den Grund für die vorübergehende Schließung könnt ihr hier (http://www.nps.gov/havo/planyourvisit/camp.htm) lesen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.01.2008, 14:04 Uhr

27. Januar 2008: Ritz-Carlton reopens after major renovations

Die Renovierungsarbeiten im  Ritz Carlton Hotel (http://www.ritzcarlton.com/en/Properties/KapaluaMaui/Default.htm) in Kapalua (9 Meilen nördlich von Lahaina auf Maui) sind endlich abgeschlossen.

Nähere Infos hier (http://starbulletin.com/2008/01/27/travel/story01.html).
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.02.2008, 00:37 Uhr

3. Februar 2008: Flash flood warning for Kauai, watch issued for other islands

Jetzt wird es auf Kaua'i ungemütlich :-(
Näheres dazu gibt es hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/03/br/br9038752614.html) zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.02.2008, 00:58 Uhr

4. Februar 2008: Big Island flash flood warning canceled

Typisches (positives) Beispiel für "nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird" :wink:

Und hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/04/br/br1693285740.html) gibt es Genaueres zu Big Island.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.02.2008, 01:27 Uhr

6. Februar 2008: Storms bring disaster declaration for Hawaii

Nun wurde auf Grund der heftigen Regenfälle und Stürme der Katastrophenzustand ausgerufen.

Näheres gibt es hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/06/br/br9048526137.html) zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 07.02.2008, 22:05 Uhr
Hier sind zwei interessante Berichte mit Bildern von den Überschwemmungen und Filmchen zur Situation in Hilo:

http://hahaha.hamakuasprings.com/2008/02/richard-ha-writ.html
http://kgmb9.com/main/content/view/3797/40/

Wir sind in etwa 10 Tagen dort...  :(
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.02.2008, 22:30 Uhr
Hallo Katja,

vielen Dank für die Links. Ich muss ehrlich zugeben, ich bin schockiert :cry:, obwohl ich üblicherweise, gerade was Unwetter angeht, nicht so leicht aus der Fassung zu bringen bin.

Jetzt kann ich nur für euch hoffen, dass sich die jetzige Situation auf den Inseln - besonders in Hilo - rasch ändert oder habt ihr für einen kurzen Moment ev. schon ans Stornieren der Reise gedacht?
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 07.02.2008, 22:52 Uhr
Nein, stornieren möchte ich nicht. Wir stehen jetzt kurz vor der Abreise, und allein für den Flug würden wir überhaupt kein Geld mehr zurückbekommen. Auf der Sonnenseite soll man ja gar nicht soviel davon mitgekommen, wie Volker von Maui berichtet hat. Im Notfall müssten wir halt auf Hilo verzichten. Volker hat dort wohl kurzfristig storniert und zieht auf Kona-Seite um. Aber das möchte ich eigentlich auch nicht. In Hilo haben wir ja sogar einen unserer längsten Aufenthalte vorgesehen. Ich hoffe immer noch, die Situation bessert sich in akzeptablem Rahmen in den nächsten Tagen....

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.02.2008, 23:15 Uhr
Hallo Katja,

wären Michael und ich diejenigen, die in 7 Tagen nach Hawai''i fliegen, wir würden auch nicht stornieren, sondern vor Ort entscheiden, ob wir das gebuchte Quartier nehmen oder - so wie nun Volker - umziehen.

Wir würden allerdings, wenn möglich, nicht auf die Kona-Seite umziehen, weil von dort die Anfahrt in den HVNP viel zu weit ist und genau der HVNP interessiert uns am meisten. Im Moment kommt erschwerend dazu, dass der Hwy. 11 im Süden - just im Ka'u Desert-Gebiet! - gesperrt ist und nochmal erschwerend, auch die Saddle Rd. ist dzt. gesperrt. Also geht es im Moment offenbar nur über den Hwy. 19 (an der Ostküste und dann über Waimea) auf die Kona-Seite...

Jetzt gibt es eigentlich nur eines, nämlich dem Spruch der Hawaiianer folgen: hang loose. Und auf schnelle Wetterbesserung hoffen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 08.02.2008, 21:47 Uhr
Ja, hoffen wir das beste, und dass die Straßen wieder befahrbar sind. Hauptsache, wir kommen in unser Hotel und es regnet nicht ständig!

Am Sonntag soll es besser werden:
http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/08/ln/hawaii802080365.html

Hier noch aktuelle News zu einem Hubschrauberunglück:

7. Februar 2008: Big Island tour helicopter makes forced landing  

http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/08/ln/hawaii802080363.html

Und noch ein Crash:

8. Februar 2008: Most of Hawaii Guard's F-15s can fly again  
 
http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/08/ln/hawaii802080364.html
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.02.2008, 21:50 Uhr

Hallo Katja,

Diesen Bericht habe ich auch gelesen, aber ich habe ihn - ehrlich gesagt, wegen dir - absichtlich nicht gepostet, da es schon genug negative News gibt :-(
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 08.02.2008, 21:55 Uhr
Wenn einer runterkommt, wird hoffentlich so schnell kein zweiter runterkommen! :wink:

Fühlt sich aber bestimmt auch komisch an, wenn man mit denen schon mal geflogen ist. Und fast hätten wir ja auch Tropical Helicopters gebucht...

Ist ja noch mal einigermaßen gut gegangen...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.02.2008, 22:04 Uhr
Wenn ich keinen Heli-Absturz überlesen habe, kam der letzte im Dezember 2005 auf Maui vorzeitig runter. Das war genau zu jener Zeit, als wir auf Hawai'i waren. Es war eine Haleakala-Tour, der Pilot bemerkte, dass am Heli ein Defekt ist und konnte notlanden. Die 4 Passagiere kamen nur aus Sicherheitsgründen ins Krankenhaus, passiert ist ihnen nichts.

Dass jetzt Tropical Helicopters "an der Reihe" war, irritiert mich eigentlich nicht, obwohl wir mit ihnen schon 2x flogen. Und gerade Tropical (bzw. alle Helis ohne Türen) fliegen viel niedriger als jene mit Türen. So gesehen ist der Abstand zum Boden auch nicht so groß :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.02.2008, 01:30 Uhr

8. Februar 2008: Big Island, Hawai'i Volcanoes NP - Warnung!

Die Kilauea Caldera inklusive des darin befindlichen Halema'uma'u Craters entlässt dzt. 700 bis 850 Tonnen (!) Schwefeldioxyd in die Atmosphäre. Dies entspricht ungefähr der 4-fachen sonst üblichen Menge.

Die höchste Konzentration ist - im Moment - in der Nähe des Halema'uma'u Craters. Deswegen wird Schwangeren, Herz- sowie Asthmakranken und Kindern empfohlen, das Auto NICHT am Halema'uma'u Overlook zu verlassen.

Nähere Informationen findet ihr hier (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm).

Info 1: Beim Klick auf den Link seht ihr im Hintergrund des Fotos einen "lang gezogenen Hügel". Dabei handelt es sich um den 4.169 m hohen Mauna Loa, der im Augenblick schneebedeckt ist.

Info 2: Eine vulkanische Vertiefung bis zu 1 Meile Länge und 1 Meile Breite nennt man Krater. Überschreitet ein Krater diese Angaben, nennt man ihn Caldera.
Ende :dozent: :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.02.2008, 11:24 Uhr

9. Februar 2008: Maui, Haleakala NP: Bicycle tours rank as ‘high risk’

Für nähere Infos klick hier (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/500144.html?nav=10)
Titel: Re: News
Beitrag von: Lal@ am 11.02.2008, 10:36 Uhr
Der Halema'uma'u Overlook sowie alle weiteren Overlooks rund um die Caldera sind im Moment geschlossen wg. des hohen Gasaustosses....
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.02.2008, 11:39 Uhr
Der Halema'uma'u Overlook sowie alle weiteren Overlooks rund um die Caldera sind im Moment geschlossen wg. des hohen Gasaustosses....

Und nicht nur das, mittlerweile sind auch einige Trails rund und um die Caldera gesperrt :-(
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 11.02.2008, 11:42 Uhr
Hm, wieder eine Hiobsbotschaft! :( Ich nehme an, dass gilt natürlich auch für den Kilauea Iki Trail... Mal sehen, was im Volcanoes NP überhaupt noch machbar ist, wenn wir nächste Woche dort sind...

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.02.2008, 12:41 Uhr
Ja Katja, momentan betrifft es auch den Kilauea Iki Trail :-( :-(
Der jetzt so enorme SO2-Ausstoß wurde höchstwahrscheinlich durch die vielen und starken Regenfälle ausgelöst.
Lt. diverser Wetterberichte hat sich der Regen anscheinend stark dezimiert und geht in Richtung "trocken". Und je trockener es wird, umso mehr reduziert sich der SO2-Ausstoß und das geht meist erstaunlich rasch. Daumen drückender Weise bin ich jetzt mal optimistisch.

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 14.02.2008, 11:56 Uhr
Maui:

13. Februar 2008: Phase I of Kapalua trail work begins

Weitere Infos: klick mich (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/500304.html?nav=10)

Endlich mal schneller als Angie... ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.02.2008, 19:31 Uhr
Hallo magnum,

Endlich mal schneller als Angie... ;)

Danke für dein Posting :D Heute hast du mich tatsächlich überholt :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.02.2008, 02:46 Uhr

16. Februar 2008: O'ahu: City reopens Koko Crater trail


Es gibt wirklich Dinge, die es nicht und dann doch gibt. Zuerst sperrt man den Koko Crater Trail, um ihn dann einen Tag später wieder freizugeben...

Näheres könnt ihr hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080216/NEWS01/802160341/1190/NEWS01) nachlesen.

Dazu muss ich sagen, dass wir den Koko Crater Trail im Mai 2001 gingen. Es war eine sehr anstrengende "Wanderung", die zugleich auch noch gefährlich war, zumal sie über die Schienen einer früheren Materialbahn auf den Gipfel führt. Ein Tritt neben die Schienen und wir wären zahlreiche Meter in den Abgrund gestürzt.

Dass nun dort am Wochenende Hunderte von Residenten und Touristen diesen Trail gehen, kann ich einfach nicht glauben, zumal der Zugang - 2001 - nicht nur schwer, sondern fast nicht zu finden war.

Der Höhepunkt war, dass ein Residenter uns bei unserem Vorhaben zusah, zu Hause Wasser für seinen Hund holte und uns dann nachstieg. Seinen Erzählungen nach machte er sich Sorgen um uns, weil ja kein Mensch auf den Koko Crater geht. Und dieser Residente war eigenen Angaben nach das erste Mal wieder nach vielen Jahren wieder am Koko Head.

 

Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 28.02.2008, 10:49 Uhr
27. Februar 2008: O'ahu: Koko Crater trail still open

Dass nun dort am Wochenende Hunderte von Residenten und Touristen diesen Trail gehen, kann ich einfach nicht glauben, zumal der Zugang - 2001 - nicht nur schwer, sondern fast nicht zu finden war.
Scheint aber doch so zu sein.
Trotz potenziellem Ärger mit einem angrenzenden Schießlpatz soll der Trail weiter geöffnet bleiben. Näheres hier (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/27/ln/hawaii802270400.html).
Eine Galerie mit Bildern vom Trail ist hier  (http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Feb/27/ln/kokotrail.html) zu finden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 11.03.2008, 05:10 Uhr
8. März 2008: Lava viewing trail to open today
Am Donnerstag, 6.3.08, hat die Lava wieder das Meer erreicht. Seit Samstag gibt es einen neuen Aussichtspunkt von Kalapana aus, südlich von Hilo. Und statt 3 Meilen über die Lava, muss man nun wohl nur noch eine halbe Meile dorthin laufen! Haben wir leider um 2 Wochen verpasst!
Mehr: http://the.honoluluadvertiser.com/article/2008/Mar/08/ln/hawaii803080334.html

Von den Überschwemmungen in Hilo im Februar war zwei Wochen später nichts mehr zu sehen.
Die Trails im Volcanoes NP waren fast alle offen. Nur eín Teil der Rim Road mit dem Halemaumau Overlook war gesperrt.

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 18.03.2008, 10:42 Uhr

18. März 2008: Big Island: new eruption activity  

Folgendes erhielt ich soeben per Mail:

New eruption activity and red glow at the summit crater of Kilauea, Volcano in Hawaii.

This is the first eruptive activity to take place at the "Drive-In' Caldera known as Halemaumau in more than 25 years. It has been a very beautiful and exciting weekend photographing the event.
Pass-on and share nature's beauty!



Fotos, allerdings schon vom 14. März, gibt es hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/gallery?Site=M1&Date=20080314&Category=NEWS01&ArtNo=803140805&Ref=PH&Params=Itemnr=1) zu sehen.

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 18.03.2008, 10:50 Uhr
Na, dann wollen wir mal hoffen, dass aus "beautiful and exciting" nicht das Gegenteil wird....
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.03.2008, 16:31 Uhr

19. März 2008: Big Island: Explosive eruption in Halema`uma`u Crater, Kilauea Volcano, is first since 1924

Näheres darüber ist hier (http://hvo.wr.usgs.gov/pressreleases/pr03_19_08.html) zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 24.03.2008, 00:52 Uhr

20. März 2008: Big Island: Sperren im Volcanoes National Park

Auf Grund der kleinen Explosion im Halema’uma’u Crater ist im Volcanoes NP folgendes gesperrt:

Crater Rim Drive zwischen Kilauea Military Camp und Chain of Craters Road, es darf weder Auto gefahren, gewandert oder mit dem Rad gefahren werden.
Crater Rim Trail zwischen Kilauea Military Camp und Chain of Craters Road.
Alle Trails, die zum Halema’uma’u Crater führen: Byron Ledge Trail, Sandalwood (‘Iliahi) Trail, Ka’u Desert Trail.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.03.2008, 01:09 Uhr

24. März 2008: Big Island: Kalapana Lava Viewing  

Fließt die Lava oder fließt sie nicht :?:

Hawai'i County Civil Defense hat eine Hotline-Telefonnummer mit automatischer Textansage installiert.

Sie lautet: 961-8093 und wird täglich um 10 a.m. HST (= Hawaiian Standard Time) aktualisiert.

Hier bekommt ihr Infos - jeweils gültig für den nächsten Tag - ob Lava von Kalapana aus zu sehen sein wird oder nicht. Darüber hinaus wird der (vermutliche) Zeitpunkt der lava views angegeben.

Kalapana befindet sich ca. 31 mi südlich von Hilo und ist zunächst über den Hwy. 11, später über den Hwy. 130 erreichbar.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.04.2008, 01:01 Uhr

8. April 2008: Big Island, Volcanoes NP - akute Sperren :!:

Soeben gibt die Website des Volcanoes NP (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm) folgendes bekannt:

Crater Rim Drive is closed from Kilauea Military Camp to Chain of Craters Road.  Chain of Craters Road is closed. Jaggar Museum is closed.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.04.2008, 11:31 Uhr

9. April 2008: Big Island: Volcanoes NP vorübergehend geschlossen :!:

Auf Grund eines weiteren - zwar nur kurzen, aber dafür enorm hohen - SO2-Ausstoßes ist der gesamte Volcanoes NP bis auf weiteres geschlossen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 09.04.2008, 20:08 Uhr
Wow, da haben wir im Februar ja noch mal Schwein gehabt, dass fast alles offen war!!

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.04.2008, 20:57 Uhr

In der Tat, Katja!

Der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/gallery?Site=M1&Date=20080409&Category=NEWS01&ArtNo=804090802&Ref=PH&Profile=1001) zeigt ein paar Fotos.

Foto 2 von 7 kommt mir sehr bekannt vor. So sah es im Oktober 07 oftmals aus, aber nicht nur im NP, sondern auch am Hwy. 11 in der Nähe von Mt. View und Glenwood. Damals dachte aber offenbar noch niemand daran, "nur" wegen der SO2-Ausstöße irgendetwas zu sperren... Aber andererseits ist jetzt der Halema'uma'u aktiv, was er damals nicht war.
Titel: Re: News
Beitrag von: HildeundKai am 10.04.2008, 20:04 Uhr
Da hoffen wir, dass die bald wieder aufmachen können, aber sicher ist sicher. Es soll ja wirklich gefährlich sein. Scheußlich. :(
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.04.2008, 21:01 Uhr
@HildeundKai

Ich habe eine erfreuliche Nachricht :D

10. April 2008: Big Island: Volcanoes NP heute ab 10 am HST wieder geöffnet

Die Website des Volcanoes NPs (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm) gibt bekannt, dass ab heute 10 am HST (= Hawaiian Standard Time) der NP wieder geöffnet ist. Bleibt nur zu hoffen, dass er nicht wieder geschlossen werden muss, denn der Volcanoes NP ist der Magnet von Big Island.

Edit: Der Crater Rim Drive ist zwischen Jaggar Museum und Chain of Craters Rd. gesperrt.
Titel: Re: News
Beitrag von: HildeundKai am 11.04.2008, 18:29 Uhr
Schön, es geht also wieder, wir lassen den Kopf nicht hängen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.04.2008, 16:45 Uhr
15. April 2008: Big Island: Volcanoes NP Trailsperren

Seit der Wiedereröffnung des Volcanoes NP verfolge ich mehrmals täglich, ob es Neuigkeiten gibt. Besonders interessant finde ich die Webcam des Halema'uma'u Craters (http://hvo.wr.usgs.gov/cam3/), wobei der Zeitunterschied von minus 11 Stunden zu berücksichtigen ist.

Nachts (Hawaiian Time) sieht man fast immer ein orange-rotes Leuchten aus dem neuen Schlot, tagsüber eine große, grau-weiße Gaswolke.

Was mich besonders überrascht ist, dass am Halema'uma'u Overlook oftmals Leute zu sehen sind, auch Kinder. Ein paar Tage stellte ich mir die Frage, wie diese Leute trotz der Straßensperren dorthin kommen... Schließlich schrieb ich eine Email an das Kilauea Visitor Center und erhielt die Antwort, dass - wie bekannt - der Crater Rim Drive zwischen Jaggar parking lot und der Chain of Craters Rd. gesperrt sei, das Jaggar Museum ist geöffnet.

Davon abgesehen sind folgende Trails gesperrt:

Halema'uma'u Trail, Byron Ledge Trail und Crater Rim Trail zwischen Jaggar parking lot und Chain of Craters Rd.


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 24.04.2008, 16:05 Uhr

23. April 2008: Big Island: Volcanoes NP bis auf weiteres wiederum geschlossen :!:

Wegen wiederum vermehrter SO2-Ausstöße wurde der gesamte Volcano NP geschlossen, auch das Volcanoes House ist davon betroffen.

Nähere Infos gibt es hier (http://www.nps.gov/havo/).

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.04.2008, 11:35 Uhr

25. April 2008: Big Island: Volcanoes NP seit heute 1:00 pm wieder geöffnet   :!:

Wie lange wird es wohl bis zur nächsten Sperre dauern? Egal, jetzt ist der Volcanoes NP jedenfalls wieder geöffnet.
Infos gibt es wie immer hier (http://www.nps.gov/havo/).

Der Crater Rim Drive ist zwischen Jaggar Museum und der Chain of Craters Rd. gesperrt.

Trailsperren: Halema'uma'u Trail, Byron Ledge Trail und Crater Rim Trail zwischen Jaggar parking lot und Chain of Craters Rd.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.06.2008, 02:05 Uhr

14. Juni 2008: Many Hawaii drivers flunk online test

Dieser Artikel vom Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080614/NEWS01/806140351/1001/NEWS) stimmt mich nachdenklich, andererseits habe ich in den vielen Monaten, die ich bisher auf Hawai'i verbrachte, noch nie so wenige Unfälle gesehen.

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 15.06.2008, 09:09 Uhr
Mich stimmt das überhaupt nicht nachdenklich, weil:

That's because nearly 22 percent of Hawai'i's drivers would not pass the written test required for getting a license if they took the test today


Mach das mal in Deutschland, wieviele deutsche Fahrer den Test heute nicht mehr bestehen würden.

Wie es in den USA ist, weiß ich nicht, aber hier in DE wird man ja aktuell mit Fragen konfrontiert, die es zu früheren Zeiten überhaupt noch nicht gab. Wenn  man eine aussagekräftige Statistik haben wollte, dann müsste man auch den einzelnen Altersgruppen genau die Fragen stellen, die sie selbst bei der Prüfung hatten.

Viele Dinge vergisst man auch einfach, weil man sie nie braucht oder bisher gebraucht hat.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.06.2008, 15:01 Uhr

19. Juni 2008: Cessna von Island Hoppers auf Big Island seit Dienstag vermisst

Seit 2 Tagen wird die Cessna vermisst. Zahlreiche Suchflüge waren bisher erfolglos. Vermutungen, die Cessna sei ev. auf einer anderen Insel gelandet, wurden nicht bestätigt.

Näheres im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080619/NEWS01/806190359/0/RSS02).

In diesem Video (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080618/NEWS01/806180399&s=d&page=#pluckcomments) sind ein paar schöne Aufnahmen vom Volcanoes NP zu sehen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 23.06.2008, 22:51 Uhr

23. Juni 2008: Vermisste Cessna gefunden

Nach 5-tägiger Suche wurde die vermisste Cessna entdeckt und die 3 Toten geborgen. Der Absturzort befindet sich im Ka'u Forest Reserve, 8,5 Meilen nordwestlich vom Punalu'u Black Sand Beach und 8 Meilen westlich von dem kleinen Ort Pahala.

Näheres könnt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080623/NEWS01/806230342/1001/NEWS) lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.07.2008, 12:38 Uhr

10. Juli 2008: Volcanoes NP - 2 weitere kleine Explosionen des Halema'uma'u Vents:

Neues dazu könnt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080709/NEWS0101/807090404/1001/NEWS) lesen.

Hier (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/gallery?Site=M1&Date=20080709&Category=NEWS&ArtNo=807090802&Ref=PH&Params=Itemnr=1#gallerytop) gibt es ein paar wenige Fotos vom Kilauea Eruption Update.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.07.2008, 00:49 Uhr

24. Juli 2008: Big Island: enorm hohe SO2 - Werte des Pu'u O'o:

Soeben erhielt ich - wenn auch mit reichlicher Verspätung - eine Email mit nicht nur interessantem, sondern auch wichtigem Inhalt:

Am 17. Juli betrug der SO2-Ausstoß des Pu'u O'o 6.300 ( :!: ) Tonnen pro Tag :!:
Üblicherweise sind es 150 bis 200 Tonnen / Tag. Bei diesen Werten fehlt keine Null :!:

Der immer mehr zunehmende SO2-Ausstoß kann empfindlichen Personen schon auf der Fahrt von Hilo in den Volcanoes NP Probleme bereiten.
Siehe dazu meine SO2-Wolke-Fotos vom September 2007 (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=33757.0), wobei der damalige SO2-Ausstoß "nur" 400 bis 700 Tonnen / Tag betrug.



Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.07.2008, 13:34 Uhr
26. Juli 2008: O'ahu: Hai-Attacke an der Westküste:

Gestern attackierte ein Hai an der Westküste von O’ahu eine Frau und biss sie in den Arm.
Sie schnorchelte am Lahi Lahi Point, der sich ein klein wenig südlich des Ortes Makaha befindet.
Übrigens steht in unmittelbarer Nähe der Unglücksstelle das Hawaiian Princess Hotel.

Näheres – inklusive eines Videos – verrät der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080726/NEWS01/807260349/1001/NEWS).


Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 26.07.2008, 14:15 Uhr
Ui, so ein Haiangriff wäre das absolute Horrorerlebnis! :shock:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.07.2008, 14:20 Uhr

Genau!!
Und weil ich diese Hai-Info für sehr wichtig halte, habe ich dasselbe Posting in den 'Wie warm ist das Meer um Hawaii'-Thread gestellt. In diesem Falle lieber 1x mehr...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.07.2008, 23:54 Uhr

30. Juli 2008: Big Island: SO2 - Werte nur geringfügig zurückgegangen:

Die SO2 - Werte des Pu'u O'o sind zwar zurückgegangen, aber leider nicht sehr viel. Dzt. werden zwischen 4.700 und 5.400 Tonnen / Tag an SO2 ausgestoßen.

Nebenbei: Täglich gibt es dzt. zwischen 20 und 60 kleine Erdbeben in der Nähe des Halema'uma'u Kraters.

Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.08.2008, 18:11 Uhr

26. August 2008: O'ahu: Hawai'i-Residente knackte Las Vegas Jackpot und gewann 1,8 Mill. Dollar:

Am 23. August 2008 knackte die 26 Jahre alte Hawai'i Residente den Jackpot in Las Vegas. Sie will ihren Job als Postangestellte behalten und auch ihr 12 Jahre altes Auto weiter fahrenn.

Näheres verrät der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080826/NEWS01/808260324/1001/NEWS).

Gegen so viel Glück hätte ich auch nichts, allerdings müsste ich dazu erst mal nach Las Vegas fliegen :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.09.2008, 23:36 Uhr

7. September 2008: Hawai'i Volcanoes NP - Neues vom Halema'uma'u Crater:

Heute Morgen wurde im Rahmen eines Kontroll-Helifluges ein ca. 50 m breiter, leicht brodelnder Lavasee im Halema'uma'u Crater gesichtet. Dieser Lavasee befindet sich ca. 100 m unterhalb des Kraterrandes.

Vom Jaggar Museum aus ist der Lavasee dzt. nicht zu sehen und ab dem Jaggar Museum ist der Crater Rim Drive nach wie vor gesperrt.


Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Berny am 08.09.2008, 00:57 Uhr
Hi, mglw. bin ich auch auf dem besten Weg dorthin:
Meinen Job als Pensionär behalte ich genauso wie meinen 21 Jahre jungen PKW.
Naja, und der Rest dürfte auch noch zu schaffen sein...  :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.09.2008, 16:38 Uhr

26. September 2008: O'ahu, Honolulu: Diamond Head Trail Sperre wird angekündigt:

Vom 20. Oktober bis 20. November 2008 wird der Diamond Head Trail wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/apps/pbcs.dll/article?AID=/20080926/NEWS01/809260387/1001/NEWS)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.09.2008, 22:44 Uhr

30. September 2008: Big Island, Hilo: Harrington's Restaurant existiert nicht mehr

Das Harrington's Restaurant, das viele Jahre lang als das beste Restaurant in Hilo galt, hat seinen guten Ruf verloren bzw. ihn an das Hilo Bay Café (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=30194.msg387712#msg387712) abgeben müssen.

Das ehemalige Harrington's heißt jetzt "Ice Pond Dinner". Genauere Infos dazu fehlen mir im Moment noch.


Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 01.10.2008, 07:58 Uhr
Das Harrington's Restaurant, das viele Jahre lang als das beste Restaurant in Hilo galt
Wer hat denn das gewählt?
Ich dachte bisher immer, das

Fiasco´s
200 Kanoelehua Avenue
Hilo, Hawaii 96720-4648

wäre DER Tipp in Hilo...  :wink: :essen: :daumen:

Wir fanden´s jedenfalls urgemütlich da und das Essen war auch Spitze.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.10.2008, 12:48 Uhr
Das Harrington's Restaurant, das viele Jahre lang als das beste Restaurant in Hilo galt
Wer hat denn das gewählt?

Selbst wenn ich Tausende Fotos schieße, eines fehlt immer - so wie jetzt :wink:
Das waren zahlreiche, die dem Harrington's die Auszeichnung gaben. An der Wand hingen damals sehr viele Urkunden > das ist das fehlende Foto :wink:

Ich dachte bisher immer, das

Fiasco´s
200 Kanoelehua Avenue
Hilo, Hawaii 96720-4648

wäre DER Tipp in Hilo...  :wink: :essen: :daumen:

Ein Tipp, aber nicht DER Tipp :wink: Wenn ich dem Glauben schenken darf, was ich in den letzten Monaten las, ist die Qualität des Essens vom Fiasco's nicht mehr das, was es einmal war. Kann ich aber frühestens im nächsten Urlaub überprüfen :essen:

Muss direkt mal überlegen, ob meine 'Besuche' :wink: auf Hawai'i nicht als 'Geschäftsreise' durchgehen :wink: :lol:

Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 01.10.2008, 15:55 Uhr
Ich dachte bisher immer, das Fiasco´s wäre DER Tipp in Hilo...  :wink: :essen: :daumen:

Ein Tipp, aber nicht DER Tipp :wink: Wenn ich dem Glauben schenken darf, was ich in den letzten Monaten las, ist die Qualität des Essens vom Fiasco's nicht mehr das, was es einmal war. Kann ich aber frühestens im nächsten Urlaub überprüfen :essen:

Ok, ok, unsere Erfahrungen sind ja nicht mehr taufrisch.
Wenn Ihr ins Fiasco´s geht, trink ein ´Tsunami Lager´ für mich mit...  :lol: :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.10.2008, 15:59 Uhr
Wenn Ihr ins Fiasco´s geht, trink ein ´Tsunami Lager´ für mich mit...  :lol: :wink:

Das wird aber schwierig :kratzen:, denn ich fahre ja mit dem Auto... Es sei denn, Michael würde mal fahren :wink:
Schade, dass ich dir kein Tsunami Lager mitbringen kann, täte ich doch glatt!
Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 01.10.2008, 16:27 Uhr
Schade, dass ich dir kein Tsunami Lager mitbringen kann, täte ich doch glatt!
Das muß dann doch nicht sein, so etwas schmeckt ohnehin nur vor Ort  :wink:
Aber ein aktueller Bericht aus dem Lokal wäre auch schon etwas...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.10.2008, 16:31 Uhr
Aber ein aktueller Bericht aus dem Lokal wäre auch schon etwas...

Ich notiere.... Aktueller Bericht vom Fiasco's wird gewünscht... :wink:

Andreas, ich bemerke gerade, dass du mir - ohne dir darüber bewusst zu sein - dabei behilflich bist, die Entscheidung 'wieviele Wochen auf welcher Insel' zu fällen :lol:
Nur weiter so :abklatsch:
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 01.10.2008, 21:26 Uhr
Das Essen im Hilo Bay Café war zwar ziemlich gut, aber meine Portion war eindeutig zu klein. Ich dachte wirklich erst, dass kann doch nicht alles sein...

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.10.2008, 23:03 Uhr

Hi Katja,

ich weiß das schon von deinem Reisebericht, bereits damals wunderte ich mich. Als wir dort waren, sahen wir, wie auf den Nebentischen riesengroße Portionen serviert wurden, obwohl nur je 2 Gäste an diesen Tischen saßen. Aus diesem Grund wählten wir aus der Speisekarte etwas aus, von dem wir dachten, DAS kann nicht überdimensioniert kommen - Fehlanzeige, auch wir bekamen sehr große Portionen.

Obwohl es interessant wäre, wird es sich nicht nachvollziehen lassen, weshalb du eine so kleine Portion bekommen hast. Eigentlich kann ich mir nur einen Irrtum vorstellen, nämlich, dass dein Essen sowohl bei den Vor- als auch bei den Hauptspeisen stand. Solche "Doppeleinträge" habe ich im Oktober 07 nämlich gelesen.
Aber selbst wenn es bei dir so gewesen wäre, hätte ich erwartet, dass du gefragt wirst, was du als Hauptspeise möchtest.

Wir werden das Hilo Bay Café im April/Mai 09 wieder testen :essen:

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 02.10.2008, 20:08 Uhr
Also ich habe zumindest den Preis für das Hauptgericht bezahlt, insgesamt zahlten wir $46 mit Tip. Ich hatte "Baked Potatoe with Fresh Catch". Wenn ich mich recht erinnere war es ein kleines Häufchen Kartoffelpüree mit etwas Fisch drauf. Volkers Barbecue Ribs (ich meine, er hätte die große Portion gewählt, bin mir aber nicht mehr sicher, ob es hier eine Auswahl gab), war wirklich groß. Kleine Portionen ist man von den USA ja eigentlich nicht gewöhnt.
Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.10.2008, 20:13 Uhr
Ich hatte "Baked Potatoe with Fresh Catch". Wenn ich mich recht erinnere war es ein kleines Häufchen Kartoffelpüree mit etwas Fisch drauf.

Wenn dein gewähltes Gericht nächstes Jahr noch auf der Speisekarte steht, bestelle ich es mir. Warten wir also ab, ich bin gespannt.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.10.2008, 15:17 Uhr

3. Oktober 2008: Hilo Hattie musste Insolvenz anmelden:

Kaum zu fassen und doch wahr: Gestern musste Hilo Hattie (http://www.hilohattie.com/), DIE Geschäftskette für hawaiische Artikel jeder Art, Insolvenz anmelden. Grund dafür ist der außergewöhnlich starke Rückgang des Tourismus.

Da Hilo Hattie derzeit unter Chapter 11 läuft, bleiben bis auf weiteres die 7 Geschäfte auf Hawai'i und 2 weitere in Kalifornien geöffnet.

Genauere Informationen verrät der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081003/NEWS01/810030388/1001/NEWS).
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.10.2008, 00:53 Uhr

6. Oktober 2008: Maui - Pi'ilani Hwy. wieder geöffnet :!: :D

Seit gestern, 5. 10. 2008, ist der Pi'ilani Hwy. auf Maui wieder geöffnet :D

Grund für die fast 2-jährige Sperre war das Erdbeben, das am 15. 10. 2006 auf Big Island war und auch die Nachbarinsel Maui betraf. Steinbrocken jeder Größe stürzten herunter und beschädigten nicht nur den Pi'ilani Hwy., sondern auch die Leitplanken. Bei den ersten Aufräumungsarbeiten kam sogar eine Rangerin ums Leben.

Wir fuhren den Pi'ilani Hwy. am 27. 9. 2007, von Ulupalakua kommend bis zur Sperre. Den Bericht mit Bildern könnt ihr bei Interesse hier (http://www.angies-dreams.net/reiseberichte/2007hawaii/20070927.php) nachlesen.

Nähere Infos zur Aufhebung der Sperre stehen im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081006/NEWS09/810060335/1001/NEWS).

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.10.2008, 13:45 Uhr

13. Oktober 2008: Kaua'i: 2 Touristinnen an der North Shore ums Leben gekommen:

Gestern gerieten 2 Touristinnen in eine große Welle und kamen ums Leben.
Näheres wie immer im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081013/NEWS0601/810130336/1001/NEWS)





Titel: Re: News
Beitrag von: tonia am 14.10.2008, 13:17 Uhr
Hallo Angie,

Du schreibst etwas weiter oben, dass Du einen Trail ausarbeiten wolltest, um die Lava zu sehen, trotz gesperrter Staßen.

Kannst Du uns vielleicht hierfür ein paar Tips geben. Wir fliegen am Samstag und ich habe leider vorher keine Zeit mehr mich intensiv damit zu beschäftigen. Würde mich sehr freuen, wenn Du einen Weg gefunden hast die Lava recht nahe zu sehen. :D

Viele Grüße :D :D

Tonia
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.10.2008, 13:50 Uhr

Hallo Tonia,


zwar hatte ich für den 2007-er Urlaub eine Möglichkeit ausgearbeitet, so nahe wie möglich an die Lava zu kommen, doch vor Ort sah es dann anders aus.

Ehe wir meinen Plan in die Realität umsetzten, sprachen wir zum einen mit dem Chefranger des Kilauea Visitor Centers darüber, zum anderen - völlig unabhängig von diesem Gespräch - mit einem Herrn, der sein Haus ziemlich nahe am damaligen Lavafluss hat.

Beide Herrn erzählten dasselbe: Nur wenige Tage, ehe wir es angehen wollten, versuchten 2 Touristen auf dem von mir angedachten Weg zur Lava zu gelangen. Diese Touristen gerieten in große Schwierigkeiten, waren anscheinend schlecht ausgerüstet (ohne Taschenlampen) und mussten per Helikopter geborgen werden. Das hat für reichlich Aufruhr gesorgt.

Das war der Auslöser dafür, dass wir es dann bleiben ließen, obwohl wir uns schon spezielle Taschenlampen gekauft hatten.

Es wurde im März 2008, kurz nachdem die Lava wieder oberirdisch ins Meer floss, eine lava viewing area in Kalapana errichtet.

Lies' bei Interesse Genaueres auf meiner HP (http://www.angies-dreams.net/news/archiv_jan_april08.php) (unter 24. März 2008 nachsehen):


Du kannst, wenn es deine Geldbörse erlaubt, alternativ eine Bootstour zum Lavafluss unternehmen. Diese Bootstouren gehen von Hilo aus, morgens und abends.

Vor ganz wenigen Tagen habe ich eine Infos erhalten, über die ich äußerst dankbar bin und sie dir auch geben möchte:
Von der Abend-Boottour wird abgeraten, da die See dann oftmals sehr stürmisch ist. Die Leute haben Schwierigkeiten, sich festzuhalten und vom Foto-machen ist schon gar keine Rede.
Bootstouren am Morgen sind ideal, da die See viel ruhiger ist. Sie haben aber den Nachteil, dass du sehr früh aufstehen musst, denn das Boot läuft so aus, dass die Touristen die Lava noch bei Nacht sehen und dann den Sonnenaufgang erleben.

Das ist jene Tour, die wir unbedingt für April/Mai 2009 anstreben, falls dann Lava noch ins Meer fließt, was ich hoffe.

Hast du sonst noch irgendwelche Fragen? Dann nichts wie her damit :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.10.2008, 14:14 Uhr

14. Oktober 2008: Schon wieder ein Toter an Kaua'i's North Shore:

Jene von euch, die sich jetzt in der "Wintersaison" auf den Weg nach Hawai'i machen: Passt besonders an den North Shores der Inseln auf, die Wellen sind heimtückisch gefährlich!

Gestern gab es schon wieder einen Toten auf Kaua'i, der diesmal am Hanakapi'ai Beach baden wollte.

Näheres könnt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081014/NEWS12/810140329/1001/NEWS) lesen.



Titel: Re: News
Beitrag von: tonia am 14.10.2008, 15:51 Uhr
Vielen lieben Dank Angie für Deine ausführliche Antwort.

Hatte ganz übersehen, dass Dein Posting schon letztes Jahr war. Sorry! :roll: :roll:

Danke für Deinen Tip mit dem Schiff. Wir sind ja das erste mal dort und kommen auch bestimmt nicht mehr so schnell dort hin. Würdest Du einen Hubschrauberrundflug oder eher das Schiff empfehlen? Beides können wir uns nicht leisten. War es nicht auch so, dass man mit dem Hubschrauber recht früh morgens losfliegen sollte? Gibt es auch Nachtflüge?

Viele Grüße

Tonia
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.10.2008, 16:09 Uhr

Hallo Tonia,

Würdest Du einen Hubschrauberrundflug oder eher das Schiff empfehlen? Beides können wir uns nicht leisten.

Hmmm, schwierig, die richtige Antwort zu geben.
Ich versuche mal, meine Sichtweise darzustellen, dann kannst du ev. eher entscheiden, was für euch in Frage kommt.

Wenn Heli-Flug, dann jenen ohne Türen bei Tropical Helicopters (http://www.tropicalhelicopters.com) (fliegen ab Hilo Airport).

Beim Heli mit Türen hast du immer Nachteile:

1. das Glas spiegelt. Auch wenn man dunkle Kleidung trägt, war in diesem Fall sehr empfehlenswert ist, lässt sich die Spiegelung nicht ganz vermeiden - Fotos werden nicht so schön.
2. Helis mit Türen dürfen nicht so niedrig fliegen als Helis ohne Türen.

Wir sind auch letztes Jahr wieder mit Tropical Helicopters geflogen, unser GPS zeigte an, dass wir nur 45 m (!) über dem Kraterrand des Pu'u O'o flogen!

Vorteile des Heli-Fluges (Tour "Feel the Heat with Waterfalls - Doors Off - The Ultimate Experience"): Zuerst fliegt ihr über Wasserfälle, Kaffee- und Macadamianut-Plantagen. Hauptaugenmerk ist aber die Lava. Man fliegt also Richtung Meer, von dort zum Pu'u O'o, sieht auf diesem Weg mehr oder weniger große Lavaströme und kreist dann mehrmals um den Pu'u O'o. Das ist ein Erlebnis, das seinesgleichen sucht.

Die Bootstour kenne ich noch nicht, aber es ist ganz klar, dass ihr die Lava "nur" vom Meer aus seht, was ganz sicher auch beeindruckend ist. Alles andere, was ihr beim Heli-Flug seht, entgeht euch bei der Bootstour natürlich.

Müsste ich mich entscheiden, würde ich ohne zu zögern den Heli-Flug wählen, aber das ist nur meine bescheidene Meinung :wink:


War es nicht auch so, dass man mit dem Hubschrauber recht früh morgens losfliegen sollte?

Meist ist es frühmorgens besser, gegen Mittag bzw. Nachmittag ist es oftmals bewölkt. Ich plädiere für die Morgentour.

Gibt es auch Nachtflüge?

Davon weiß ich nichts, zweifle ich ein wenig an. Wir waren schon oftmals nachts im Lava-Gebiet, hörten aber kein einziges Mal einen Heli - deswegen meine Zweifel.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: tonia am 14.10.2008, 17:14 Uhr
Hallo Angie,

vielen Dank noch mal für Deine ausführlichen Antworten. Du hast mir sehr geholfen.  :lol: :DWir machen auf jeden Fall den Heli-Flug.

Viele Grüße

Tonia
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.10.2008, 17:22 Uhr

Hallo Tonia,

viel Spaß!

Vor dem Flug warme Kleidung anziehen, so seltsam sich das auch anhört: Jean, festes Schuhwerk, winddichte Jacke.
Akkus von Digicam und/oder Camcorder vorher aufladen. Ich musste mal zwischendurch den Akku wechseln, da er überraschend schnell leer wurde. Allerdings hatte ich ziemlich kalte Finger, das muss der Grund gewesen sein, weshalb mir ein Akku aus der Hand und direkt (!) in den Pu'u O'o fiel :lol: Ich legte das unter "Spende für Madame Pele" ab :lol:

Rucksäcke u. ä. dürft ihr nicht mit in den Heli nehmen, könnt ihr bei Tropical Helicopters hinterlassen, wird dort eingesperrt. Trotzdem keine Wertgegenstände mitnehmen - rein zur Sicherheit.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.11.2008, 14:16 Uhr

14. November 2008: Big Island: Mauna Kea Beach Hotel Neueröffnung am 20. Dezember 2008

Am 15. Oktober 2006 wurde ein Teil der hawai'i'ischen Inseln durch ein Erdbeben geschüttelt und Sachschäden waren zu vermelden.

Am 1. Dezember 2006 musste deshalb das beliebte Mauna Kea Beach Hotel geschlossen werden. Nun steht nach der Renovierung die teilweise Wiedereröffnung bevor, die am 20. Dezember 2008 sein wird. Im März 2009 ist geplant, auch den letzten Teil des Hotels freizugeben.

Näheres verrät wieder einmal mehr der Honolulu Advertiser (http://14. November 2008: Hawai'i, Big Island: Mauna Kea Beach Hotel Neueröffnung am 20. Dezember 2008

Am 15. Oktober 2006 wurde ein Teil der hawai'i'ischen Inseln durch ein Erdbeben geschüttelt und Sachschäden waren zu vermelden.

Am 1. Dezember 2006 musste deshalb das beliebte Mauna Kea Beach Hotel geschlossen werden. Nun steht nach der Renovierung die teilweise Wiedereröffnung bevor, die am 20. Dezember 2008 sein wird. Im März 2009 ist geplant, auch den letzten Teil des Hotels freizugeben.

Näheres verrät wieder einmal mehr der [url=http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081114/NEWS18/811140336/1001/NEWS).

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.11.2008, 15:06 Uhr

21. November 2008: O'ahu: Diamond Head Trail seit heute wieder geöffnet:

Pünktlich wie vorhergesagt (ich berichtete hier in den News vor 2 Monaten davon) ist seit heute der Diamond Head Trail wieder geöffnet. Grund für die Sperre waren Reparaturarbeiten.

Näheres hier (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081121/NEWS25/811210350/1001/NEWS)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 22.11.2008, 12:23 Uhr
 
22. November 2008: WARNUNG vor flash floods auf allen Inseln :!:

Am heutigen Tag werden flash floods auf der Insel Kaua'i und O'ahu erwartet, morgen dann auf Maui und Big Island.

Auf Kaua'i sind bereits der Polihale SP sowie der Koke'e SP gesperrt. Permits, die für Camping ausgestellt wurden, sind gegenstandslos :!:

Auf Maui sind im Augenblick das Iao Valley sowie der Poli Poli SP gesperrt. Auch hier sind Permits, die für Camping ausgestellt wurden, gegenstandslos :!:

Näheres könnt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081122/NEWS01/811220360/1001/NEWS) lesen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.12.2008, 13:25 Uhr

10. Dezember 2008: O'ahu: Waikiki Beach ist von der Erosion bedroht

Wenn nichts gegen die Erosion vom Waikiki Beach getan wird, drohen der Tourismusindustrie 2 Billionen Dollar jährlich an Verlust. 6000 Personen würden ihre Jobs verlieren.

Näheres erfahrt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081208/NEWS11/812080341/1001/NEWS).

Titel: Re: News
Beitrag von: freddykr am 10.12.2008, 13:28 Uhr
Wenn nichts gegen die Erosion vom Waikiki Beach getan wird, drohen der Tourismusindustrie 2 Billionen Dollar jährlich an Verlust. 6000 Personen würden ihre Jobs verlieren.

Näheres erfahrt ihr im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081208/NEWS11/812080341/1001/NEWS).
Ist ja auch kein Wunder. Der Strand ist künstlich angelegt, an einer Stelle, wo sich normalerweise kein Strand dieser Form länger hält (z.B. kein vorgelagertes Riff).
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.12.2008, 13:33 Uhr

Genau - der Sand wird nächstens angeschippert, genauso wie z. B. beim White Sandy Beach etc., etc.
Dass 17 % der Japaner nicht mehr nach Honolulu fliegen würden, wenn es den Waikiki Beach nicht mehr gibt, stört mich mal gar nicht :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 10.12.2008, 13:40 Uhr
Waikiki ist für mich bisher einer der enttäuschendsten Strände auf Hawai'i gewesen. Wäre der nicht mehr da, würde sich meine Trauer in starken Grenzen halten.

Für die Tourismus-Industrie und die damit zusammenhängenden Jobs ist das natürlich suboptimal.

Die Japaner können ja immer noch in die Hanauma Bay ausweichen ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 10.12.2008, 13:50 Uhr
Die Japaner können ja immer noch in die Hanauma Bay ausweichen ;)
:nono: Bloß nicht. Größere Baumaßnahmen für eine Erweiterung des jetzt schon spärlichen Parkplatzes wären sicher die Folge...

Außerdem kann man die Hanauma Bay nicht mit einem Einkaufsbummel in diversen Marken-Stores verbinden... für Japaner doch einabsolutes k.o.-Kriterium  :wink: :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.12.2008, 13:55 Uhr

Außerdem kann man die Hanauma Bay nicht mit einem Einkaufsbummel in diversen Marken-Stores verbinden... für Japaner doch einabsolutes k.o.-Kriterium  :wink: :lol:

Lass' mich überlegen.. :wink:
Man könnte doch - extra für die Japaner - die diversen Marken-Stores gleich in die Umgebung der Hanauma Bay bauen lassen, dann hätten sie wieder das, was sie wollen. Und zum Sea Life Park hätten sie auch nicht mehr weit :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 10.12.2008, 14:06 Uhr
Genau. Einfach die Innenstadt von HNL dorthin verlagern, dann passt es wieder  :lachen07:
Titel: Re: News
Beitrag von: Doreen & Andreas am 10.12.2008, 14:19 Uhr
 :nixwieweg:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.12.2008, 23:07 Uhr

12. Dezember 2008: O'ahu und der große Regen...

Die angekündigten massiven Regenfälle haben vor allem an der Ostküste für Überflutungen und entsprechende Schäden gesorgt.

Näheres ist im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081212/NEWS12/812120367/1001/NEWS) zu lesen.

Seht euch auch das Video an!


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.12.2008, 23:21 Uhr

12. Dezember 2008: Kaua'i und der große Regen...

Kaua'i, hier insbesonders der Süden und Osten, wurde schon gestern von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht.

Näheres verraten die Kaua'i News (http://www.kauaiworld.com/articles/2008/12/12/news/kauai_news/doc49423203af0ff135262993.txt).


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.12.2008, 23:47 Uhr


12. Dezember 2008: O'ahu und Maui: Advantage Rent A Car bankrott

Am 9. Dezember 2008 musste Advantage Rent A Car Konkurs anmelden. Es wurden nahezu alle Vermietstationen geschlossen, ausgenommen die Car Returns. Dzt. sind Verhandlungen im Gange, dass Advantage von Hertz übernommen wird, der Ausgang ist jedoch ungewiss.

Quelle: Email



Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 13.12.2008, 01:03 Uhr
Es wurden nahezu alle Vermietstationen geschlossen, ausgenommen die Car Returns.
Schade, da hätte man sonst ja ein richtiges Schnäppchen machen können ...  :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.12.2008, 01:38 Uhr
Es wurden nahezu alle Vermietstationen geschlossen, ausgenommen die Car Returns.
Schade, da hätte man sonst ja ein richtiges Schnäppchen machen können ...  :lol:

Das habe ich mir im ersten Moment auch gedacht :lol: Aber was würde ich dann auf einer der beiden Inseln mit dem Auto machen? Irgendwo unterstellen, um es beim nächsten Urlaub wieder benützen zu können? In der Zwischenzeit an andere Touris vermieten? Und bei dem letzten Gedanken (an Touris vermieten) hakte ich das Thema ab :lol:

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 13.12.2008, 12:11 Uhr

12. Dezember 2008: Kaua'i und der große Regen...

Kaua'i, hier insbesonders der Süden und Osten, wurde schon gestern von sintflutartigen Regenfällen heimgesucht.

Näheres verraten die Kaua'i News (http://www.kauaiworld.com/articles/2008/12/12/news/kauai_news/doc49423203af0ff135262993.txt).



Auf Maui hat es auch erstmals seit langem wieder richtig geschüttet, wie uns unsere Vermieter per Mail berichtet haben. Die Bewohner (und die Natur) dort waren ganz froh drum. Blöd natürlich, wenn Überschwemmungen dabei rauskommen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.12.2008, 18:38 Uhr
Auf Maui hat es auch erstmals seit langem wieder richtig geschüttet, wie uns unsere Vermieter per Mail berichtet haben. Die Bewohner (und die Natur) dort waren ganz froh drum. Blöd natürlich, wenn Überschwemmungen dabei rauskommen.

Dass auf Maui auch ganz schön was vom Himmel kam, habe ich gelesen, aber vergleichsweise zu O'ahu und Kaua'i war das ja fast nichts (Gott sei Dank!).

Übrigens: Sooo lange ist es gar nicht her, dass es auf Maui gewaltig regnete. Am 22. November, also vor rund 3 Wochen, waren deswegen sogar das Iao Valley und der Polipoli State Park gesperrt. Ich habe das damals hier unter den News gepostet.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.12.2008, 00:11 Uhr

26. Dezember 2008: Big Island: nach 3-tägiger Pause fließt wieder Lava ins Meer

Nachdem der Lavafluss eine ungewöhnliche Pause von 3 Tagen eingelegt hat, fließt nun seit gestern wieder Lava ins Meer.
Das kann gerne so bleiben - Hawai'i, wir kommen :D

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20081226/NEWS01/812260359/1001/NEWS)



Titel: Re: News
Beitrag von: Harhir am 28.12.2008, 01:58 Uhr
Jetzt waren wir bis gestern auf Big Island und haben davon gar nichts mitbekommen.  :roll:
Wir waren 1.5 Wochen vor Weihnachten zweimal am Abend am Aussichtspunkt. Dieser ist ca. eine 3/4 Meile von dem Punkt wo die Lava ins Meer fliesst. Einen Lavastrom sieht man nicht. An einem Abend waren es nur orangefarbene Dampfwolken. Am zweiten Abend sah man noch zusaetzlich ab und zu Lavafetzen in die Luft fliegen. Der Strom ins Meer selber war nicht zu sehen.
Aber es war trotzdem sehr imposant. Wie gesagt nur im Dunkeln. Tagsueber sieht man nur Dampf.
Bis 20.00 Uhr kann man noch zum Parkplatz fahren. Danach lassen sie keinen mehr rein. Bis 22 Uhr kann man bleiben.
Aber zur Zeit wird es auf der Ostseite gegen 17.30 - 18.00 dunkel. Da bleibt dann noch genug Zeit.

Aber naeher kommt man an die Lava nicht ran. Der Aussichtspunkt und der Weg vom Parkplatz dahin werden bewacht. Die Aufsicht fuehrt hier das lokale Amt fuer Strassenbau. Die haben auch den provisorischen Parkplatz eingerichtet. Und es gibt jede Menge Souvenirstaende.  :lol:
Auf meine Frage warum man frueher im Park naeher an die Lava durfte und jetzt nicht wurde geantwortet, dass es sich hier um Privatland handle und sie es aus versicherungstechnischen Gruenden nicht zulassen koennten.

Der Weg zum Aussichtspunkt fuehrt ueber Lavafelsen. Er ist sehr uneben und nicht beleuchtet. Taschenlampen sind ein Muss wenn man im Dunkeln da hin will.

Es gibt mittlerweile auch einen zweiten Lavastrom die in Richtung Nationalpark fliesst. Aber im Moment stagniert er. Und falls er aber je den Park erreichen sollte dann sind es immer noch 4-5 Meilen vom Ende der "Chain of Craters Road".

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.12.2008, 02:20 Uhr

Danke für deine Infos! :hippie:

Jetzt waren wir bis gestern auf Big Island und haben davon gar nichts mitbekommen.  :roll:

Der Lavafluss wurde in den letzten Wochen immer weniger und ab 22. 12. stagnierte er. Erst am 25. 12., also pünktlich zu Weihnachten :wink:, hat er es sich wieder anders überlegt. Sieht so aus, als hättet ihr in gewisser Weise "Pech" gehabt.

Aber naeher kommt man an die Lava nicht ran.

Außer im Rahmen einer - sagen wir - geführten Tour, dann schon. Diese Tour haben wir für Mai 09 geplant.

Auf meine Frage warum man frueher im Park naeher an die Lava durfte und jetzt nicht wurde geantwortet, dass es sich hier um Privatland handle und sie es aus versicherungstechnischen Gruenden nicht zulassen koennten.

Privatland... Naja, im weiteren Sinn. Wir haben das vor einigen Jahren selbst mitbekommen.
Es war zu dem Zeitpunkt, als Kaimu schon längst unter einer meterdicken erkalteten Lavaschicht lag. Einheimische kamen in das von dir genannte Gebiet, steckten sich "ihr" Grundstück ab, so groß, wie sie es wollten und erklärten es zu ihrem Eigentum. Stellten zuerst ein Zelt, dann eine einfache Hütte drauf - fertig.

Es gibt mittlerweile auch einen zweiten Lavastrom die in Richtung Nationalpark fliesst. Aber im Moment stagniert er. Und falls er aber je den Park erreichen sollte dann sind es immer noch 4-5 Meilen vom Ende der "Chain of Craters Road".

Der 2. Lavastrom ist schon wieder aufgewacht, ist aber - zum großen Bedauern des Hawai'i Volcanoes NP - außerhalb des NP.
Ich warte schon die ganze Zeit darauf, dass sie dieses Gebiet zum NP erklären...

Titel: Re: News
Beitrag von: Harhir am 28.12.2008, 04:58 Uhr

Danke für deine Infos! :hippie:

Der Lavafluss wurde in den letzten Wochen immer weniger und ab 22. 12. stagnierte er. Erst am 25. 12., also pünktlich zu Weihnachten :wink:, hat er es sich wieder anders überlegt. Sieht so aus, als hättet ihr in gewisser Weise "Pech" gehabt.
Wir waren so zwischen dem 16.12 und 18.12 dort. Uns wurde auch gesagt, dass der Lavastrom etwas nachgelassen haette. Aber wir haben es trotzdem genossen.
Fuer Fotos hat es aber nicht gereicht. Selbst mit meinem 200er Tele war es nur ein kleiner heller gelber Fleck im Bild. Und bei meinem 2. Besuch hatte ich meine Kameraausruestung nicht mitgenommen, da ich meine Tochter in der Kraxe hatte. Beides war mir zu schwer.

Außer im Rahmen einer - sagen wir - geführten Tour, dann schon. Diese Tour haben wir für Mai 09 geplant.
Wie kommt man denn an solche Touren? Wahrscheinlich ueber diverse "Connections" zu Einheimischen. Aber das hat sich fuer uns eh erledigt. Die naechsten Jahre kommen wir nicht wieder nach Hawaii. Ich will erst wieder hin wenn unsere Kinder aelter sind.

Privatland... Naja, im weiteren Sinn. Wir haben das vor einigen Jahren selbst mitbekommen.
Es war zu dem Zeitpunkt, als Kaimu schon längst unter einer meterdicken erkalteten Lavaschicht lag. Einheimische kamen in das von dir genannte Gebiet, steckten sich "ihr" Grundstück ab, so groß, wie sie es wollten und erklärten es zu ihrem Eigentum. Stellten zuerst ein Zelt, dann eine einfache Hütte drauf - fertig.
Ja diese Huetten sind schon witzig. Vom Zelt ueber den Hippie VW Bus und Bretterbuden bis zu richtigen Haeusern. Alles dabei. Versorgung autark ueber Regenwassertanks und Solarzellen.
Aber ganz ohne Kommerz geht es dann doch nicht. Diverse Staende am Wegesrand wo Taschenlampen fuer teures Geld an Touristen verkauft werden.



Der 2. Lavastrom ist schon wieder aufgewacht, ist aber - zum großen Bedauern des Hawai'i Volcanoes NP - außerhalb des NP.
Ich warte schon die ganze Zeit darauf, dass sie dieses Gebiet zum NP erklären...
Ja so einfach geht das nicht. Es ist immer noch Privatland. Auch wenn es nicht mehr nutzbar ist. Aber einfach enteignen geht auch nicht. Die Eigner muessten das Land spenden.
Im Moment haengt dieser Lavastrom noch noerdlich dieses kleinen Zipels des NP. Aber dieser ist einfach zu weit weg von der Strasse im NP. Selbst wenn er den NP treffen wuerde glaube ich kaum, dass sie hier einen Wanderweg einrichten wuerden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.12.2008, 12:42 Uhr

Wir waren so zwischen dem 16.12 und 18.12 dort. Uns wurde auch gesagt, dass der Lavastrom etwas nachgelassen haette. Aber wir haben es trotzdem genossen.

Ich hätte es auch genossen, aber ich hätte auch nichts dagegen, wenn zu jenem Zeitpunkt, an dem wir das nächste Mal dort sind, mehr Lava sprudelt.

Außer im Rahmen einer - sagen wir - geführten Tour, dann schon. Diese Tour haben wir für Mai 09 geplant.
Wie kommt man denn an solche Touren? Wahrscheinlich ueber diverse "Connections" zu Einheimischen.

Z. B. die Tour mit Chris: http://www.bigislandoutfitters.com/_Big_Island_Outfitters.html

Aber ganz ohne Kommerz geht es dann doch nicht. Diverse Staende am Wegesrand wo Taschenlampen fuer teures Geld an Touristen verkauft werden.

Die Stände sind - so nehme ich zumindest an - in privater Hand, oder?

Der 2. Lavastrom ist schon wieder aufgewacht, ist aber - zum großen Bedauern des Hawai'i Volcanoes NP - außerhalb des NP.
Ich warte schon die ganze Zeit darauf, dass sie dieses Gebiet zum NP erklären...
Ja so einfach geht das nicht. Es ist immer noch Privatland. Auch wenn es nicht mehr nutzbar ist. Aber einfach enteignen geht auch nicht. Die Eigner muessten das Land spenden.

Es würde mich nicht wundern, denn im neuen (großen, unbekannten) Teil des Volcanoes NP war es nicht viel anders.

Im Moment haengt dieser Lavastrom noch noerdlich dieses kleinen Zipels des NP. Aber dieser ist einfach zu weit weg von der Strasse im NP. Selbst wenn er den NP treffen wuerde glaube ich kaum, dass sie hier einen Wanderweg einrichten wuerden.

Wenn der Lavastrom innerhalb des NPs wäre - und ich denke, das ist nur eine Frage der Zeit - dann wird auch ein Wanderweg errichtet, aber nicht vom Ende der Chain of Craters Rd. aus, sondern von Osten her.
Warten wir es ab :wink:




Titel: Re: News
Beitrag von: Harhir am 28.12.2008, 22:03 Uhr
Die Stände sind - so nehme ich zumindest an - in privater Hand, oder?

Ja. Partyzelte und Stromgeneratoren fuer das Licht. Auf Tischen werden Fotos von der Lava und diverse Kunstartikel sowie Taschenlampen und Wasser verkauft.
Alles provisorisch, da sie abends wieder abgebaut werden muessen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.12.2008, 22:09 Uhr
Die Stände sind - so nehme ich zumindest an - in privater Hand, oder?

Ja. Partyzelte und Stromgeneratoren fuer das Licht. Auf Tischen werden Fotos von der Lava und diverse Kunstartikel sowie Taschenlampen und Wasser verkauft.
Alles provisorisch, da sie abends wieder abgebaut werden muessen.

Sehr geschäftstüchtig.
Genauso ist es beim selbsternannten Visitor Center beim South Point...

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.01.2009, 15:15 Uhr
8. Januar 2009: Haleakala Crater Rd. ab 12. 1. 09 teilweise gesperrt

Ab 12. Januar 2009 ist die Haleakala Crater Rd. (= 378) ab Park Headquarters auf 7.000 ft. wegen Straßenarbeiten gesperrt.
Erreichbar sind jedoch der Halemau'u Trailhead sowie Hosmer Grove.

Vom 17. bis 19. Januar 09 werden die Arbeiten wegen des Martin Luther King Jr. Day unterbrochen, ab 20. Januar werden sie fortgesetzt.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090108/NEWS0103/901080339/1001/NEWS)



Titel: Re: News
Beitrag von: freddykr am 08.01.2009, 15:28 Uhr
Vom 12. bis zum 20. Januar 2009...
Nicht ganz korrekt. ;-)
Die Arbeiten werden für den "Martin Luther King Jr. Day" nächste Woche vom 17.01.-19.01. ausgesetzt und am 20.01. fortgeführt.

Crews will work throughout next week before taking a break for the three-day Martin Luther King Jr. Day holiday. Work will resume Jan. 20.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.01.2009, 15:31 Uhr
Wo du Recht hast, hast du Recht :wink: Ich nehme oben in meinem Beitrag eine Textänderung vor. Danke für den Hinweis!
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.01.2009, 00:18 Uhr

10. Dezember 2009: Big Island: 'neuer' Vent des Halema'uma'u schließt sich möglicherweise in absehbarer Zeit

Es besteht die Hoffnung, dass sich der 'neue' Vent im Halema'uma'u, der sich vor vielen Monaten bildete, in absehbarer Zeit möglicherweise verschließt. Das ist zumindest die Meinung der Vulkanologen.

Der SO2-Ausstoß hat sich in der letzten Zeit immer mehr verringert und hat derzeit die Werte vom Jahr 2007 erreicht - also durchaus Normalwerte.

Für Touristen hätte das Schließen des Vents einen Vorteil: Der Crater Rim Drive wäre wieder rundum möglich und Trails, die in oder zum Kilauea Crater gehen, werden wieder geöffnet.

Also ich muss sagen: Mir käme das sehr gelegen :wink:

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2009, 14:20 Uhr

12. Januar 2009: O'ahu - Waikiki: Das berühmte Royal Hawaiian Hotel wird nach Sanierung im März wiedereröffnet

Am 7. März 2009 findet die große Wiedereröffnung des Royal Hawaiian Hotels in Waikiki statt. Die Renovierungskosten betrugen 85 Mio. Dollar.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090112/NEWS01/901120347/1001/NEWS)

Das müssen wir uns im April live ansehen :wink:


Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 13.01.2009, 19:39 Uhr
... hier das passende Übernachtungsangebot  :shock:
http://www.travel-ticker.com/details.jsp?encId=okvzm0ubcl0pkbpkcjpi&secCode=C1&posId=1
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.01.2009, 22:40 Uhr

Der Preis für den 1. Tag wäre ja absolut ok und ein wahres Schnäppchen :wink: Aber die weiteren 3 Nächte, die man unbedingt bleiben muss, um an den günstigen Preis des 1. Tages zu kommen... Auch wenn ich noch nichts Anderes gebucht hätte, könnte ich mich beherrschen :wink:

Trotzdem: Angucken werde ich mir das Hotel nach der Renovierung, da ich den Unterschied davor/danach gerne mit eigenen Augen betrachten/beurteilen möchte.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.01.2009, 00:46 Uhr

15. Januar 2009: O'ahu: North Shore Beaches stehen vor der Sperre

Die Strände an der North Shore von O'ahu werden voraussichtlich gesperrt. Die Gründe sind rasch erklärt: 25 bis 35 feet hohe Wellen. Seht euch das beeindruckende Video hier (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090115/NEWS12/901150335/1001/NEWS) an.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.01.2009, 15:11 Uhr

17. Januar 2008: Maui: Lahaina Store Grille & Oyster Bar musste schließen

Ewig schade darum...
Wie erst heute bekanntgegeben wurde, musste Lahaina Store Grille & Oyster Bar geschlossen werden.

Quelle: Maui News (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/513768.html?nav=10)

Ich weiß nicht, wie lange es die Website von Lahaina Store Grille & Oyster Bar noch geben wird, hier die Webadresse: http://www.lahainastoregrille.net/

Vielleicht erinnert sich der/die eine oder andere von euch noch an dieses Restaurant.

Titel: Re: News
Beitrag von: Dagi am 18.01.2009, 13:26 Uhr

15. Januar 2009: O'ahu: North Shore Beaches stehen vor der Sperre

Die Strände an der North Shore von O'ahu werden voraussichtlich gesperrt. Die Gründe sind rasch erklärt: 25 bis 35 feet hohe Wellen. Seht euch das beeindruckende Video hier (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090115/NEWS12/901150335/1001/NEWS) an.


Schade, auf solche Wellen habe ich im November vergeblich gewartet.  :(   

Dagi  :winke:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 18.01.2009, 18:37 Uhr

Was meinst du, Dagi, wie ich an dich gedacht habe, als ich diese Meldung hier einstellte...
Du musst wenigstens 1x ein wenig später fliegen und nicht schon im November :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 18.01.2009, 19:43 Uhr
Im Februar/März haben wir hohe Wellen auch vermisst...

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 18.01.2009, 19:59 Uhr

Ja Katja, weil ihr ein wenig zu spät dran ward :wink: Vor euch waren doch diese großen Niederschläge.

Genauso war/ist es jetzt: Vor 4 Tagen gab's auf den ganzen Hawai'i-Inseln massenhaft Niederschläge, Stürme etc., etc. Alle möglichen Gebäude (Schulen, öffentliche Gebäude uw.) waren deswegen gesperrt. Als "Dank" auf diese Stürme gab es nun die enorm hohen Wellen.

LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Dagi am 18.01.2009, 20:17 Uhr

Was meinst du, Dagi, wie ich an dich gedacht habe, als ich diese Meldung hier einstellte...
Du musst wenigstens 1x ein wenig später fliegen und nicht schon im November :wink:

Ja, ich habe schon gemerkt, daß November zu früh ist. Ich muß in der Arbeit mal fragen, ob ich nächstes Jahr im Januar 2 Wochen Urlaub bekomme. Da dürften meine Chancen auf hohe Wellen besser sein.

Dagi  :winke:
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 19.01.2009, 19:45 Uhr
Ja, letztendlich waren wir froh, die Stürme knapp verpasst zu haben! Und lieber ein ruhiges Meer, aber dafür absolutes Traumwetter. :wink:

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.01.2009, 13:01 Uhr

20. Januar 2009: Big Island: Unglücksstelle des abgestürzten Segelflugzeuges wird ehestens untersucht

David Bigelow war dafür bekannt, mit seinem Segelflugzeug immer höhere Rekorde aufzustellen. Am letzten Freitag (16. Januar) wurde es ihm zum Verhängnis und er stürzte am Mauna Loa ab.
Samstag Nachmittag wurde das Flugzeug ca. 3 Meilen südlich der Red Hill Cabin entdeckt. Gestern fand man David Bigelows Leiche.

Nähere Infos verrät der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090119/NEWS09/901190347/1001/NEWS).



Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.01.2009, 17:05 Uhr

21. Januar 2009: Maui: Kula Forest Reserve und Polipoli Spring State Recreation Area seit gestern wieder geöffnet

Wegen heftiger Stürme und der dadurch bestehender hoher Gefahr umstürzender Bäume waren sowohl Kula Foret Reserve als auch die Polipoli Spring State Recreation Area gesperrt. Die Sperre wurde mit gestrigem Tag aufgehoben.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090121/NEWS0103/901210361/1001/NEWS)

Mein Tipp  besonders an Wanderer, da ich dieses Gebiet ziemlich gut kenne: Seit dem verheerenden Großbrand im Frühjahr 2007 stehen in diesen genannten Gebieten viele tote Bäume, d. h., zahlreiche von ihnen lehnen nur noch an anderen. Die Gefahr, dass diese Bäume umstürzen, ist ziemlich hoch. Daher: Ohren offen halten :!:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 24.01.2009, 12:58 Uhr

24. Januar 2009: 4 Verletzte wegen starker Turbulenzen auf Flug von Japan nach Honolulu

Eine Maschine der Northwest Airlines kam auf dem Flug von Japan nach Honolulu in außergewöhnlich starke Turbulenzen. Vier Personen wurden verletzt, 3 von ihnen wurden in HNL ins Krankenhaus eingeliefert.
Die Turbulenzen überraschten die Reisenden während des Schlafes. Viele von ihnen waren nicht angeschnallt und schlugen mit den Köpfen gegen die Overhead-Boxen.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090123/NEWS09/901230365/1001/NEWS)


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.01.2009, 16:58 Uhr

27. Januar 2009: Big Island: Öffnungszeit der lava viewing area wird ab 1. Februar 2009 gekürzt

Auf Grund der zu hohen Kosten wird ab 1. Februar 2009 die Öffnungszeit der lava viewing area bei Kalapana verkürzt.

Neue Öffnungszeiten: 5 pm bis 10 pm

Achtung :!: Wenn man zur viewing area gehen möchte, muss man bis spätestens 8 pm das Auto am Parkplatz abgestellt haben. Die Rückkehr zum Auto muss bis 10 pm erfolgen.

Nach wie vor kann man unter der Hotline-Telefonnummer 808-961-8093   Erkundigungen einholen, ob Lava sichtbar oder nicht ist.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090127/NEWS0101/901270335/1001/NEWS)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 31.01.2009, 20:36 Uhr

31. Januar 2009: Big Island - Volcanoes NP: Kilauea Iki Trail tageweise geöffnet

Seit kurzem ist der Kilauea Iki Trail im Hawai'i Volcanoes NP tageweise geöffnet. Dies hängt von der Dampfwolke des neuen Vents im Halema'uma'u Crater ab.

Nach wie vor gesperrt ist der Crater Rim Drive zwischen Jaggar Museum und der Chain of Craters Rd.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.02.2009, 23:15 Uhr

5. Februar 2009: O'ahu: Diamond Head SP 18. + 19. 2. 2009 gesperrt

DLNR (Department of Land and Natural Resources) sperrt am 18. und 19. Februar 2009 den Diamond Head SP und somit den Diamond Head Trail. Die starken Regenfälle im Dezember 2008 haben Felssteine gelockert, die auf den Trail fallen und Besucher verletzen könnten. An den beiden genannten Tagen werden die losen Steine entfernt.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090205/NEWS25/902050331/1001/NEWS)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.02.2009, 15:30 Uhr

12. Februar 2009: O'ahu: Tornado verletzt Golfplatz-Arbeiter in Kapolei

Gestern wurde ein Golfplatz-Arbeiter in Kapolei von einem Tornado verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Tornado war mit 10 Minuten relativ kurz, aber umso intensiver. Er schleuderte Bäume in die Luft und riss Dachziegeln von Gebäuden.

Näheres verrät der Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090212/NEWS12/902120332/1001/NEWS). Seht euch das Video an!

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.02.2009, 14:09 Uhr

17. Februar 2009: O'ahu: 58-jähriger Mann starb beim "Great Aloha Run"

Der "Great Aloha Run" wird seit 25 Jahren durchgeführt. Nun ist es dabei erstmalig zum Tod eines 58-Jährigen gekommen, der asiatischer Herkunft sein dürfte. Die Ursache ist Herzversagen.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090217/NEWS01/902170333/1001/NEWS)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.02.2009, 12:48 Uhr

19. Februar 2009: Big Island: Sea Village Resort ab sofort geschlossen

Ohne Vorankündigung wurde das Sea Village Resort (http://www.villaresorts.com/svillage.htm) in Kailua Kona geschlossen. Jene, die bereits ein Zimmer reserviert und bezahlt haben, haben im Moment keine Möglichkeit, mit dem Resort in irgendeiner Form Kontakt aufzunehmen.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.02.2009, 18:12 Uhr

26. Februar 2009: Big Island: Mauna Lani Bay Hotel & Bungalows September/Oktober 2009 geschlossen

Wegen Renovierungsarbeiten in den Zimmern sowie Sanierungsarbeiten der Poolanlage ist das Mauna Lani Bay Hotel & Bungalows (http://www.maunalani.com/) dieses Jahr im September/Oktober geschlossen.

Dieses Hotel befindet sich an der Kohala Coast, 68-1400 Mauna Lani Drive, 29 Meilen nördlich von Kailua Kona.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2009, 14:24 Uhr

10. März 2009: Erdbeben der Stärke 4.0 vor dem Nordosten Big Islands

Gestern Vormittag (HST) gab es 15 km nordöstlich von Laupahoehoe auf Big Island in einer Tiefe von 19 km ein Erdbeben der Stärke 4.0.
Das Epizentrum des Erdbebens war in der Nähe des Mauna Kea.

Innerhalb 1 Stunde gab es mehr als 300 Berichte von den Bewohnern der Hawai'i-Inseln. Auch auf O'ahu war das Beben zu spüren.


Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.06.2009, 12:46 Uhr

10. Juni 2009: Big Island: Gipfel des Kilauea glüht in der Nacht rot

Derzeit kann man nächtlich den Gipfel des Kilauea Vulkans rot glühen sehen. Der Grund dafür liegt darin, dass die Lava relativ knapp unter der Erdoberfläche fließt. Für Besucher und Angestellte des Hawai'i Volcanoes NP besteht im Moment keine Gefahr.

Das Jaggar Museum schließt bis auf weiteres erst um 8pm.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090609/NEWS10/906090331/1001/NEWS/Kilauea+s+summit+lights+up+the+night)

Titel: Re: News
Beitrag von: angel_4 am 10.06.2009, 13:15 Uhr
Hallo Angie,

hoffentlich glüht er in 4 Wochen auch noch.....
Wir fliegen am 28.6.09 los. Vielen Dank für die supertollen Infos zu Hawaii. Bin schon sehr gespannt !
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.06.2009, 13:33 Uhr

Hallo angel,

so wie es im Moment aussieht, dürfe er noch länger - möglicherweise sogar intensiver - glühen, jedenfalls drücke ich euch die Daumen.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub!!

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.06.2009, 14:48 Uhr

@angel

Kurze Mail an dich ist raus. Gib bitte Bescheid, falls du sie nicht bekommen hast.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.06.2009, 11:33 Uhr

12. Juni 2009: Big Island: Halema'uma'u Crater aktiver denn je zuvor

Der Halema'uma'u Crater bzw. dessen Vent ist aktiver denn je zuvor. Der Vent hat dzt. eine Tiefe von 100 Fuß und besonders in der Nacht sieht man das rote Glühen der darin befindlichen geschmolzenen Lava, wobei die Lava selbst von den Aussichtspunkten nicht gesehen werden kann.

Das Jaggar Museum hat aus diesem Grund seine Öffnungszeiten bis 9.30pm verlängert.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090612/NEWS11/906120364/1001/NEWS/Halema-uma-u-glow--a-wow--in-night-sky)

Toll für Dagi, die sich gerade auf Big Island befindet und Elsupremo (Frank), der auch demnächst auf dieser Insel ist - ich freue mich für euch!!!

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.06.2009, 23:38 Uhr

29. Juni 2009: Erdbeben auf Maui, Big Island und Moloka'i

Gestern um 20.39 Uhr war auf Maui ein Erdbeben der Stärke 3.4. Das Epizentrum war 9 Meilen westlich von Kipahulu und 5 Meilen West-Nord-West von Kaupo sowie 2 Meilen vom Gipfel des Haleakala.

Die Erde bebte zu dieser Zeit auch in Waimea auf Big Island ("Kamuela", das im Honolulu Advertiser erwähnt wird, ist der 'Hausname' von Waimea) sowie auf Moloka'i.

Über Schäden wird nichts berichtet.

Quellen: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090629/NEWS0103/906290332/1001/NEWS/Earthquake-rattles-Maui--parts-of-Molokai--Big-Island) sowie Maui News (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/520375.html?nav=10)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.06.2009, 23:54 Uhr

30. Juni 2009: Big Island: Sheraton Keauhou Bay Resort wird versteigert

Nachdem das Sheraton Keauhou Bay Resort mit 60 Millionen Dollar verschuldet ist, wird es am 31. Juli 2009 versteigert. Der neue Besitzer wird vermutlich mit September 2009 das Resort übernehmen. Für die Gäste des Hotels soll sich nichts ändern (hoffentlich ist das auch wahr...).

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 01.07.2009, 00:04 Uhr
Big Island: Sheraton Keauhou Bay Resort wird versteigert
Bei e.bay? Mindestgebot 1 Dollar?  :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.07.2009, 00:10 Uhr

Bei e.bay? Mindestgebot 1 Dollar?  :lol:

Willst du damit andeuten, ich sollte mich nach Big Island begeben und mitsteigern? :lol: Nein, im Ernst, über die Höhe wurde mir nichts verraten.

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 01.07.2009, 07:39 Uhr
Big Island: Sheraton Keauhou Bay Resort wird versteigert
Bei e.bay? Mindestgebot 1 Dollar?  :lol:
Jo, nur die Versandkosten liegen bei 1.5 Millionen ;)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.07.2009, 01:48 Uhr

2. Juli 2009: Big Island: Neues vom Halema'uma'u Crater

Vor 2 Tagen war zwischen 1.38 pm und 2.29 pm ein Erdbeben der Stärke 2.4 im Hawai'i Volcanoes NP, genauer gesagt beim Jaggar Museum und bei den HVO, zu spüren. In der Folge fielen mehrere Gesteinsstücke in den neuen Vent des Halema'uma'u Craters und die üblicherweise weiße Rauchwolke war einige Zeit braun. Bis 4.00 pm war ca. 30 mal das Poltern der abfallenden Gesteinsstücke zu hören. Der Vent scheint immer größer und größer zu werden. Ich bin gespannt, wie das weiter geht... Wahrscheinlich bin ich wieder mal zur richtigen Zeit am falschen Ort :cry:.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 03.07.2009, 01:52 Uhr
Wahrscheinlich bin ich wieder mal zur richtigen Zeit am falschen Ort :cry:.
Hast du Angst zu verpassen, wenn die halbe Insel explodiert?  :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.07.2009, 01:55 Uhr
Wahrscheinlich bin ich wieder mal zur richtigen Zeit am falschen Ort :cry:.
Hast du Angst zu verpassen, wenn die halbe Insel explodiert?  :wink:

Dazu bedarf es noch ein bisschen mehr, aber am Anfang wäre ich schon ganz gerne dabei :wink:.
Aber - der Anfang ist mit den diversen Erdbeben gemacht, wenn sich Pele vielleicht noch etwas gedulden möchte? :wink: :lol:

Titel: Re: News
Beitrag von: Flying-N am 03.07.2009, 10:38 Uhr
Zitat
wenn sich Pele vielleicht noch etwas gedulden möchte?

... vielleicht bis Weihnachten, wenn ich dort bin???  :wink:

Nic
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.07.2009, 00:44 Uhr

... vielleicht bis Weihnachten, wenn ich dort bin???  :wink:

Das wünsche ich dir, Nic! Und uns dann auch, aber ein wenig später :wink:

LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.07.2009, 00:49 Uhr

6. Juli 2009: Hotelzimmer Mai 2009 weniger als 62 % belegt

Obwohl die Hotels auf Hawai'i mehr und mehr Preisnachlässe anbieten, waren sie im Mai 2009 weniger als 62 % belegt. Das ist der negativste Rekord seit 1987.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090706/NEWS01/907060336/1001/NEWS/Hawaii-hotels-report-occupancy-dropping)



Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 07.07.2009, 06:21 Uhr
7. Juli 2009:  Hana Highway temporär gesperrt

Der Hana Highway (auch bekannt als Road to Hana) ist zwischen Milemarker 19 und 21 im Zeitraum 6. Juli bis 18. Juli an Werktagen jeweils zwischen 11:30 und 15:30 komplett gesperrt.

Grund: Projekt zur Verringerung von Steinschlag.

Quelle: County of Maui (http://www.co.maui.hi.us/CivicAlerts.aspx?AID=845)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.07.2009, 01:53 Uhr
Quelle: County of Maui

Würdest du bitte den Link spendieren? Gerne auch per PN, dann trage ich das ein. Offizielle Quellen sind bei uns verlinkt. Danke!

Titel: Re: News
Beitrag von: magnum am 08.07.2009, 07:07 Uhr
http://www.co.maui.hi.us/
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.07.2009, 01:18 Uhr

8. Juli 2009: O'ahu: Ilikai Hotel schließt morgen seine Pforten

Dem hoch verschuldeten Ilikai Hotel in Waikiki bleibt nach 45 Jahren nichts anderes mehr übrig, als zu schließen - und das soll morgen geschehen.

Gäste, die im Moment im Ilikai Hotel wohnen, werden in anderen Unterkünften untergebracht, Gäste, die Reservierungen getätigt haben, ebenso.

Quelle: Star Bulletin (http://www.starbulletin.com/business/20090708_Owner_to_close_Ilikai_Hotel.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: angel 4 am 09.07.2009, 08:32 Uhr
Hallo Magnum,
hätte ich nur mal vorher gelesen, hätten wir heute nicht umdrehen müssen....
Titel: Re: News
Beitrag von: luna am 09.07.2009, 09:13 Uhr
wa, na gut haben wir nicht dort gebucht. betrifft das die ganze anlage inkl. condos?
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.07.2009, 09:27 Uhr

Hallo luna,

das betrifft leider die ganze Anlage.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: luna am 09.07.2009, 09:54 Uhr
sehr krass, gut haben wir da nicht gebucht, hatten einige angebote fürs illikai, fanden dann aber es sei zu weit links am hafen und zu teuer...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.07.2009, 11:34 Uhr

Ich finde es auch krass, aber noch krasser ist, dass man solche Dinge gerade mal 1 Tag vorher - ehe zugesperrt wird - liest. Nur bei wenigen kommen solche Infos etwas früher.

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.07.2009, 16:10 Uhr

8. Juli 2009: O'ahu: Ilikai Hotel schließt morgen seine Pforten

Dem hoch verschuldeten Ilikai Hotel in Waikiki bleibt nach 45 Jahren nichts anderes mehr übrig, als zu schließen - und das soll morgen geschehen.

Gäste, die im Moment im Ilikai Hotel wohnen, werden in anderen Unterkünften untergebracht, Gäste, die Reservierungen getätigt haben, ebenso.

Quelle: Star Bulletin (http://www.starbulletin.com/business/20090708_Owner_to_close_Ilikai_Hotel.html)



Schade eigentlich, beld ist von dem "alten" Hawaii nix mehr da und es gibt nur noch graue Betonbloecke.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.07.2009, 18:46 Uhr

Hallo Palo,

Schade eigentlich, beld ist von dem "alten" Hawaii nix mehr da und es gibt nur noch graue Betonbloecke.

Wie recht du doch hast...
Wenn ich Waikiki 1995, wo wir das 1. Mal dort waren, mit Waikiki 2009 vergleiche - da liegt schon eine halbe Welt dazwischen.
Im Grunde genommen würde sehr, sehr viel renoviert gehören, aber diese Schließungen und in der Folge die Gebäude sich mehr oder weniger selbst überlassen - ich weiß nicht...


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.07.2009, 23:58 Uhr

Hallo Palo,

Schade eigentlich, beld ist von dem "alten" Hawaii nix mehr da und es gibt nur noch graue Betonbloecke.

Wie recht du doch hast...
Wenn ich Waikiki 1995, wo wir das 1. Mal dort waren, mit Waikiki 2009 vergleiche - da liegt schon eine halbe Welt dazwischen.
Im Grunde genommen würde sehr, sehr viel renoviert gehören, aber diese Schließungen und in der Folge die Gebäude sich mehr oder weniger selbst überlassen - ich weiß nicht...



Ich war in den 70er Jahren zum ersten Mal dort, da war es noch gemuetlich. Das Royal Hawaiian stand ganz allein am Strand, ich werde nie meine erste Mai Tai auf der Terasse dort vergessen. 'seufz' .. Auch die anderen Inseln waren noch weitgehend unberuehrt, ja, das war Hawaii.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.07.2009, 00:20 Uhr
Ich war in den 70er Jahren zum ersten Mal dort, da war es noch gemuetlich. Das Royal Hawaiian stand ganz allein am Strand, ich werde nie meine erste Mai Tai auf der Terasse dort vergessen. 'seufz' .. Auch die anderen Inseln waren noch weitgehend unberuehrt, ja, das war Hawaii.

Solltest du ein Foto vom damals alleinstehenden Royal Hawaiian haben, würde ich persönliches Interesse anmelden :wink:.

Das (nahezu) unberührte Hawai'i gibt's heute auch noch, aber dazu muss man das tun, was wir tun, nämlich dort wandern und somit die Inseln "erforschen", wo sonst praktisch niemand zu finden ist. Wenn dann - so wie im letzten Urlaub - das GPS versagt, weil wir durch dichten Regenwald ohne jeglichen Trail liefen, wird's so richtig unheimlich :wink:.

LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 10.07.2009, 02:06 Uhr
Solltest du ein Foto vom damals alleinstehenden Royal Hawaiian haben, würde ich persönliches Interesse anmelden :wink:.


Nein, habe ich leider nicht, nur schoene Erinnerungen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.07.2009, 10:59 Uhr

Nein, habe ich leider nicht, nur schoene Erinnerungen.

Schade (für mich), aber die schönen Erinnerungen sind auch viel wert.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.07.2009, 14:25 Uhr

11. Juli 2009: Pacific Wings hat ihre Flüge eingestellt

Pacific Wings war die einzige Airline, die Hana auf Maui und Kalaupapa auf Moloka'i anflog. Damit ist es nun vorbei, denn Pacific Wings hat mit 8. Juli 2009 ihre Flüge eingestellt.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 03.08.2009, 08:53 Uhr
vermutlich habe ich dieses Angebot am falschen Ort eingestellt. Angie, Du wirst es sicher richten  :wink:

http://www.flextravel.ch/pdf/specials_bc/Hawaii.pdf
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.08.2009, 12:18 Uhr

Hallo Batsch,

vermutlich habe ich dieses Angebot am falschen Ort eingestellt. Angie, Du wirst es sicher richten  :wink:

Nein, eigentlich hast du es nicht falsch eingestellt - danke!

Ich überlege aber - wenn es immer wieder Angebote gibt, richte ich wahrscheinlich einen eigenen Thread ein, damit die suchenden User schneller ihr Ziel erreichen. Wenn du also noch etwas findest, dann bitte nichts wie her damit :wink:.

Das gilt selbstverständlich für alle, die ein Angebot finden - bitte vorläufig hier posten.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.08.2009, 16:58 Uhr
9. August 2009: Hurrican "Felicia" zieht auf Hawai'i zu

Hurrican "Felicia", der seit Tagen Richtung Hawai'i unterwegs ist und durch die abnehmende Stärke zwischendurch als Tropensturm bezeichnet wird, wird auf jeden Fall für sehr starken Sturm sowie heftige Regenfälle auf Big Island und Maui sorgen. Auch O'ahu, Kaua'i und Ni'ihau werden nicht verschont bleiben, soferne "Felicia" nicht noch die Richtung wechselt, was aber unwahrscheinlich ist.

Morgen Abend (Hawai'ian Time) wird auf den Inseln mit "Felicia" gerechnet.

Hoffentlich halten sich die Schäden in Grenzen...

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090809/NEWS12/908090368/1001/NEWS/Hurricane-hunters-find-Felicia-weaker--but-stableHonolulu Advertiser)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.08.2009, 15:37 Uhr

10. August 2009: Schließungen wegen "Felicia"

Mittlerweile wurde auf den Hawai'i-Inseln schon einiges geschlossen:

Beachfront parks auf Big Island, Maui und Kaua'i

Big Island, Volcanoes NP: Backcountry trails, sämtliche Campgrounds im NP

Maui, Haleakala NP: sämtliche Campgrounds, inkl. Kipahulu Campground
Ostseite dieser Parks: Ke'anae, Kipahulu Point Light Station

Heute Abend HST (= Hawaiian Standard Time) wird "Felicia" auf Big Island und Maui erwartet, morgen früh auf O'ahu und morgen Nacht auf Kaua'i.

Sobald "Felicia" vorüber gezogen ist und (hoffentlich) keine oder kaum Schäden hinterlassen hat, werden die derzeitigen Sperren wieder aufgehoben.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090810/NEWS01/908100348/1001/NEWS/Hawaii-prepares-for-tropical-storm-Felicia)

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 10.08.2009, 15:52 Uhr
Gute Nachricht: Grade wurde hier in den Nachrichten durchgesagt, dass Felicia auf einen tropical storm runtergegraded wurde, mit derzeit Winden bis 50 mph. Und auch dass der Sturm bis zum downfall auf Land noch schwaecher wuerde.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.08.2009, 16:09 Uhr

Palo, mit so guten Nachrichten könntest du öfter kommen :wink:.
Den Inseln reicht auch ein tropical storm, hoffentlich richtet er nicht allzu viel an.

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 15.08.2009, 08:26 Uhr
http://blog.aquaresorts.com/index/aquas-24-hour-sale/
eben von der Insel gekommen  :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.08.2009, 11:58 Uhr

Oooohaaaa...
Danke für die Info, Batsch!

LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.08.2009, 14:58 Uhr

27. August 2009: Hawaiian Airlines denkt ernsthaft über Streik nach

Hawaiian Airlines Piloten denken ernsthaft über einen Streik nach. Der mögliche Zeitraum ist zwischen Mitte bis Ende November 2009.

Quelle: KITV (http://www.kitv.com/video/20558388/index.html)


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.08.2009, 17:25 Uhr

27. August 2009: Kaua'i: Princeville Resort öffnet am 26. 9. 09 wieder seine Pforten

Das im Norden von Kaua'i - in Hanalei - gelegene Princeville Resort ist noch bis inklusive 25. September 2009 wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Am 26. September wird es wieder eröffnet.

Quelle: Website Princeville Resort (http://www.stregisprinceville.com/), die ich ohne die aufmerksamen Augen eines ganz lieben Menschen übersehen habe - danke :abklatsch:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.09.2009, 13:32 Uhr

4. September 2009: Moloka'i: Buschfeuer breitet sich immer weiter aus

Das am 30. August ausgebrochene Buschfeuer westlich der Hauptstadt Kaunakaka'i breitet sich immer mehr aus. Kurzfristig sah es so aus, als wäre das Feuer unter Kontrolle, aber dem ist nicht so. Bisher sind mehr als 8.000 acres verbrannt.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090902/NEWS13/909020342/1001/NEWS/Moloka-i-wildfire-still-spreading)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.09.2009, 13:55 Uhr

4. September 2009: Big Island: neuer oberirdischer Lavafluss

In der vergangenen Nacht ist ein neuer oberirdischer Lavafluss an der Ostseite der Klippen entstanden.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.09.2009, 14:02 Uhr


4. September 2009: Big Island: Unbefugtes Verlangen von "Eintrittsgeldern"

Warnung: Seit kurzem versuchen einige Einheimische, am Ende des Hwy. 130, wo sich der Parkplatz zur Lava Viewing Area befindet, "Eintrittsgeld" zu verlangen. Dies schwankt von $5 bis bekannten $25.

Diese Eintrittsgelder werden unrechtmäßig verlangt :!: Sowohl das Parken als auch der Weg zur Viewing Area ist dzt. immer noch kostenlos :!:

Die Polizei greift zwar ein und nimmt Personen, die Geld für den Zugang verlangen, fest, aber jeweils nur für kurze Zeit und sie kehren im Handumdrehen zurück, um weiter unrechtmäßig abzukassieren.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.09.2009, 15:58 Uhr
13. September 2009: Big Island: Volcano House ab 1. 1. 2010 wegen Renovierung geschlossen

Na endlich, wurde ja auch Zeit: Ab 1. Januar 2010 ist das Volcano House (http://www.volcanohousehotel.com/) im Hawai'i Volcanoes NP wegen Renovierungsarbeiten für voraussichtlich 2 bis 3 Monate geschlossen.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.09.2009, 19:23 Uhr

15. September 2009: O'ahu: Waikiki Beach - Kosten über Kosten...

Einige Hawai'i-Interessierte werden vielleicht wissen, dass der weltberühmte Waikiki Beach kein natürlicher, sondern von Menschenhand angelegter Strand ist. Begonnen wurde mit der Strandbildung Anfang der 1930iger Jahre und in der Folge wurde mehr oder weniger regelmäßig der weiße Sand des Nächtens nach Waikiki geschippert (genauso wie z. B. am Sandy Beach, ebenfalls O'ahu - habe ich mit eigenen Augen gesehen).

Zuletzt war die Sandauffüllung am Waikiki Beach 2006 der Fall. Die Folge ist, dass dieser seither nicht mehr gewartete Strand mehr und mehr verkommt, immer kleiner und kleiner wird, als er ohnehin schon war. Eine Katastrophe für den Tourismus, dessen Zahlen derzeit durch die Weltwirtschaftskrise ohnehin schon mehr als reichlich zurück gegangen ist.

Beim Sheraton Waikiki Hotel ist der Waikiki Beach mittlerweile nur dann zu sehen, wenn Ebbe ist. Es ist geplant, vor diesem Hotel spezielle Verankerungen im Meer zu befestigen, um den zukünftigen Sand zu halten. Für diese Kosten wird das Hotel selbst aufkommen.

Nun sollen die entsprechenden Gelder für die weiteren Strandabschnitte aufgetrieben werden, wobei sich die anderen Hotels, die direkt am Waikiki Beach stehen, stark beteiligen sollen.

Dank des Bürokratismus (Umweltprüfung etc.) wird es höchstwahrscheinlich nicht vor 2011 zu einer Erneuerung des Waikiki Beach kommen.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20090915/NEWS01/909150354/1001/NEWS/Team-effort-to-restore-sand-at-Waikiki-Beach)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.09.2009, 21:37 Uhr
29. September 2009: ACHTUNG :!: :!: :!: Tsunamiwarnung für Hawai'i :!: :!: :!:

Vor wenigen Stunden gab es 125 Meilen südwestlich von American Samoa ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 auf der nach oben offenen Richter-Skala. Seit kurzem gibt es die Tsunamiwarnung für Hawai'i, da sich ein Tsunami auf den Weg in diese Richtung gemacht hat :!:

Hoffentlich richtet er keinen allzu großen Schaden an :heulend: :heulend: :heulend:

Quelle: npr (http://www.npr.org/blogs/thetwo-way/2009/09/major_79_earthquake_in_pacific.html) - es gibt laufend Updates!

Titel: Re: News
Beitrag von: Heiner am 29.09.2009, 21:58 Uhr
Hi!

Betroffen sind mehrere Inselstaaten. Auf Samoa sollen Dörfer zerstört worden sein.
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,652171,00.html

Gruß Heiner
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.09.2009, 22:05 Uhr

:heulend:

Wenn das wahr wird, was bei npr soeben zu lesen ist, soll in ca. 3,5 Std. der Tsunami Hawai'i erreichen :heulend:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.09.2009, 00:47 Uhr

30. September 2009: Vorsichtige Entwarnung für Tsunami auf Hawai'i

Vor kurzem wurde die Tsunami-Warnung für Hawai'i aufgehoben. Hoffentlich bleibt das auch so, sodass diese Inseln davon verschont bleiben.

Dass für heute Nachmittag HST (Hawaiian Standard Time) die Beach Parks gesperrt sind, ist unter diesen Umständen verständlich und nachvollziehbar.

Quelle: Honolulu Star Bulletin (http://www.starbulletin.com/news/bulletin/Tsunami_watch_canceled_but_beach_parks_closed_.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 18.10.2009, 22:55 Uhr

18. Oktober 2009: Maui: Days Inn Maui Oceanfront steht zum Verkauf

Das Days Inn Maui Oceanfront (http://www.daysinn.com/DaysInn/control/Booking/check_avail?variant=&id=34006&propBrandId=DI&force_nostay=false&tab=tab4) steht zum Verkauf.

Bis auf weiteres würde ich von Buchungen in diesem Hotel abraten - meine Meinung :wink:.

Quelle: Email



Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.10.2009, 12:00 Uhr
21. Oktober 2009: Maui: South Maui Beaches wieder geöffnet

Nach der Haiattacke auf einen Surfer vor 2 Tagen wurden die South Maui Beaches aus Sicherheitsgründen geschlossen. Da anschließend kein weiterer Hai gesichtet wurde, wurden gestern die Strände wieder geöffnet.

Quelle: Maui News (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/524952.html?nav=10) sowie Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20091020/NEWS01/910200361/1001/news/Shark-attacks-Hawaii-surfer)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.10.2009, 12:40 Uhr

21. Oktober 2009: Big Island: Mauna Lani Hotel & Bungalows wird wieder eröffnet

Das beliebte Mauna Lani Hotel & Bungalows (http://www.maunalani.com/), das seit einiger Zeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen ist, wird am 1. November 2009 wieder geöffnet.

Das Hotel ist wegen seiner Lage an der Kohala Coast sehr beliebt.


Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 24.10.2009, 11:39 Uhr

24. Oktober 2009: Big Island: Erdbeben der Stärke 4,8 registriert

Am 22. Oktober 2009 wurde um 11.13 pm HST vom HVO (Hawai'ian Volcano Observatory) ein Erdbeben der Stärke 4,8 vor Hilo registriert.
Das Epizentrum befand sich 5 mi südöstlich vom Lo'ihi und 27 mi Ost-Südost von Na'alehu in einer Tiefe von 20 mi.

Quelle: KGMB9 (http://kgmb9.com/main/content/view/22203/76/)

Meine Anmerkung: Lo'ihi ist jener unterirdische Vulkan, von dem man ausgeht, dass er in ca. 10.000 Jahren die Wasseroberfläche erreicht. Ob dabei eine eigenständige Insel entsteht oder sich Big Island vergrößert, ist dzt. noch nicht vorhersehbar.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.10.2009, 00:57 Uhr

29. Oktober 2009: Big Island: Lava in Hülle und Fülle!!

Ob das jetzt nicht zuviel des Guten wird? Die Kalapana Access Rd. wurde von der Lava überrollt, gerade mal 100 yards von der viewing area entfernt!
Das war jedoch schon Ende letzter Woche, ist aber jetzt erst zu lesen.

Dzt. ist weder der Parkplatz zur viewing area, geschweigedenn der Trailhead gesperrt. Die Öffnungszeiten für die viewing area sind nach wie vor von 5pm bis 10pm.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20091029/NEWS01/910290325/1001/NEWS/Lava-viewing-area-still-safe)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.10.2009, 14:10 Uhr

30. Oktober 2009: Big Island: neue Fotos von Chris

Das, was ich gestern im Honolulu Advertiser las nahm ich zum Anlass, Chris (http://www.bigislandoutfitters.com/_Big_Island_Outfitters.html) eine Mail zu schreiben.

Heute früh bekam ich bereits seine Antwort: Die Lava fließt so stark, wie schon lange nicht mehr. Sie fließt nicht nur durch Lava Tubes in den Pazifik, sondern es gibt auch sehr große oberirdische Lavaflüsse.

Chris schickte mir etliche Fotos, ein paar davon möchte ich euch zeigen. Andere hingegen behalte ich für mich, da Touristen abgebildet sich, die deutlich zu erkennen sind. Leider ist ausgerechnet auf diesen Fotos der enorme Lavafluss zu sehen, aber ich denke, die nachfolgenden Fotos sind beeindruckend genug.

Ein Teil der Fotos sind vom 29. Oktober 2009, ein Teil wurde wenige Tage zuvor geschossen.

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fg_003%7E6.jpg&hash=72869dbb7052f70bb7a3d90f36a17b31)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fg_006%7E4.jpg&hash=7365d67aa27513daf9a83ca34c52cbd6)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fg_007%7E2.jpg&hash=df2ad824de65064971e8ed7cb27bc085)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fg_005%7E5.jpg&hash=29b5139b33103fb9970b4146f4a0898e)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fg_002%7E5.jpg&hash=d72436e631f4b835bce39b2dcce05476)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fnormal_gh_001.jpg&hash=936aa4c4f912d8513861d1d1f3b3e07e)   (https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fnormal_gh_004.jpg&hash=dfaa63594e995189b813b7114d115415)


Viel Glück all jenen, die demnächst die Lavatour mit Chris machen :D.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 30.10.2009, 19:53 Uhr
Wow, jetzt würde auch ein Heliflug richtig lohnen!
Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.10.2009, 20:28 Uhr

Hi Katja,

und ob! Jetzt lohnt sich dort alles - Lavatour mit Chris, Heliflug und Bootstour. Im Moment lohnt sich sogar die viewing area!
Obwohl ich sagen muss, noch weiter östlich muss die Lava nun wirklich nicht mehr fließen, dann trifft es Kalapana wiederum.

Wir haben uns jetzt ein paar Mal die Frage gestellt, weshalb wir vor 2 Wochen von D wieder nach GC geflogen sind, anstatt von D nach Hawai'i :wink:.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 31.10.2009, 14:40 Uhr

31. Oktober 2009: Kaua'i: Das Aus für die letzte Zuckerfabrik auf dieser Insel

Nun ist es also soweit: Die Gays & Robinson Zuckerfabrik, in der seit 120 Jahren Zucker hergestellt wurde, musste gestern ihren Betrieb einstellen.

Auf Hawai'i gibt es jetzt nur mehr eine einzige Zuckerfabrik. Es ist die Hawaiian Commercial & Sugar Co.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20091031/NEWS01/910310324/1001/NEWS/Sugar-ends-its-run-on-Kauai)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.11.2009, 17:07 Uhr

2. November 2009: O'ahu: 25 Fuß hohe Wellen an der North Shore

Der Taifun "Lupik", der östlich von Japan tobte, verursachte gestern an O'ahu's North Shore bis zu 25 Fuß hohe Wellen - nicht übel :wink:. An den Stränden wurden die roten Flaggen aufgehängt.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20091102/NEWS01/911020324/1001/NEWS/25-foot-waves-hit-North-Shore)

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 07.11.2009, 17:36 Uhr
kann das mit der Lava bitte noch so bis Thanksgiving bleiben? Das waere ja dann der Oberknaller  :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.11.2009, 17:59 Uhr

Hi Yvonne,

kann das mit der Lava bitte noch so bis Thanksgiving bleiben? Das waere ja dann der Oberknaller  :D

ich habe soeben Pele eine Mail geschrieben und mit Touristenentzug gedroht, wenn sie den Hahn zudreht :wink:.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 07.11.2009, 18:18 Uhr

Hi Yvonne,

kann das mit der Lava bitte noch so bis Thanksgiving bleiben? Das waere ja dann der Oberknaller  :D

ich habe soeben Pele eine Mail geschrieben und mit Touristenentzug gedroht, wenn sie den Hahn zudreht :wink:.


LG, Angie




grins. Na dann muesste das ja hoffentlich hoffentlich klappen  :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Flying-N am 08.11.2009, 12:07 Uhr
Zitat
kann das mit der Lava bitte noch so bis Thanksgiving bleiben?

Halt! Einspruch! Mach aus "Thanksgiving" bitte "Silvester"!!  :wink:

Nic
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.11.2009, 12:10 Uhr

Hi Nic,

Halt! Einspruch! Mach aus "Thanksgiving" bitte "Silvester"!!  :wink:

Mail an Pele mit hoher Dringlichkeit ist raus *schwitz* :wink:.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Flying-N am 08.11.2009, 12:16 Uhr
Allerbesten Dank!!  :verneig: :verneig:

Nic & Family
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.11.2009, 11:48 Uhr

16. November 2009: Schwere Regenfälle auf O'ahu und Kaua'i

O'ahu und Kaua'i sind derzeit von schweren Regenfällen betroffen.
Auf O'ahu wurden Teile eines Hauses in Hau'ula (Ostküste) vom Hochwasser führenden Kaipapa'u Stream weggespült.

Auf Kaua'i wurde die Hanalei Bridge im Norden gesperrt. Der ebenfalls Hochwasser führene Hanalei River hat sämtliche Taro-Felder überflutet.

17 Personen vom Hanalei Valley mussten evakuiert werden.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20091115/NEWS12/911150354/1001/NEWS/Heavy-rains-batter-Kaua-i--O-ahu)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.11.2009, 22:20 Uhr

29. November 2009: Maui: Ex-Manager des Hotels Hana-Maui und seine Frau werden vermisst

Der Ex-Manager des Hotels Hana-Maui war mit seiner Gattin beim Thanksgiving Dinner in diesem Hotel. Als sie anschließend nach Hause fahren wollten, wurde ihr Auto auf Grund der schweren Regenfälle offenbar in das Flussbett 1/2 Meile von der Ulaino Rd. entfernt gespült. Das Auto wurde demoliert aufgefunden, vom Ex-Manager und seiner Frau fehlt trotz intensiver Suche bisher jede Spur.

Quelle: Maui News (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/526240.html?nav=10)

Anmerkung: Die Ulaino Rd. ist jene Straße, in der sich die Ka'eleku Cavern (http://www.mauicave.com/) befindet.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2009, 13:29 Uhr

5. Dezember 2009: Maui: 20 bis 30 Fuß hohe Wellen werden erwartet

Wegen sehr starker Stürme im Nordpazifik werden heute auf Maui, besonders im Norden und im Westen, 20 bis 30 Fuß hohe Wellen erwartet. Anfang der kommenden Woche sollen die Wellen sogar bis 50 Fuß hoch werden, wie das National Weather Service warnt.

2004 wurden durch solch hohe Wellen einige Häuser in Paukukalo zerstört. Paukukalo befindet sich unweit nordwestlich von Kahului/Wailuku, am Hwy. 340, der an dieser Stelle noch Kahului Beach Rd. heißt und in der Folge den Namen Kahekili Hwy. trägt.

Quelle: Maui News (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/526442.html?nav=10)
Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 05.12.2009, 16:37 Uhr
wow!! Ich war ja schon begeistert von den tollen bis zu 20 Fuss hohen Wellen, die wir gesehen hatten am Ho'okipa Lookout.
Dann duerfte Jaws ja die naechsten Tage so richtig gut laufen. Da haette ich ja gerne mal den Pros zugeschaut. Die Swell ist da ja so hoch und kraeftig, die muessen dann mit Jetskies reingebracht werden. Tow In Surfing - absolut genial  :D

Allerdings weniger schoen ist es dann, wenn durch die starke Brandung und die ungeheuren Kraefte Haeuser und Private Property zerstoert wird. Es ist unglaublich, welche gewaltige Kraft Wasser haben kann  :shock:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2009, 19:53 Uhr

Yvonne, ich werde das natürlich weiterverfolgen und bin gespannt, ob die vorhergesagten 60 Fuß tatsächlich erreicht werden. Wenn ja - hoffentlich richten sie keinen Schaden an...

Titel: Re: News
Beitrag von: Heiner am 08.12.2009, 19:32 Uhr
Hi!

Warten auf die perfekte Welle: Nach einem Sturm über dem Nordpazifik türmt sich in Hawaii die Brandung haushoch. Tausende Schaulustige strömen an die Küsten der Inseln, wo wagemutige Surfer ihr Glück in den Tubes versuchen.
http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,665879,00.html

Gruß Heiner
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.12.2009, 19:40 Uhr

Hi Heiner,

ich sag's ja - ich bin wieder mal zur richtigen Zeit am falschen Ort :cry: Was soll's, man kann nicht alles haben.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 08.12.2009, 19:55 Uhr

Hi Heiner,

ich sag's ja - ich bin wieder mal zur richtigen Zeit am falschen Ort :cry: Was soll's, man kann nicht alles haben.


LG, Angie



was meinst du, wie gerne ich das gesehen haette....  :roll:
hatte mir vorhin ein paar Webcams angesehen. Oh man, wie genial!!! Bei uns waren es nur 20 Fuss gewesen
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.12.2009, 19:59 Uhr

was meinst du, wie gerne ich das gesehen haette....  :roll:
hatte mir vorhin ein paar Webcams angesehen. Oh man, wie genial!!! Bei uns waren es nur 20 Fuss gewesen

Jetzt stelle ich dir eine gemeine Frage :wink: :lol:

Wenn du vor der Wahl gestanden wärst - Lava oder Riesenwellen - wofür hättest du dich entschieden? :wink:
Bin auf deine Antwort gespannt :lol:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 08.12.2009, 20:34 Uhr

was meinst du, wie gerne ich das gesehen haette....  :roll:
hatte mir vorhin ein paar Webcams angesehen. Oh man, wie genial!!! Bei uns waren es nur 20 Fuss gewesen

Jetzt stelle ich dir eine gemeine Frage :wink: :lol:

Wenn du vor der Wahl gestanden wärst - Lava oder Riesenwellen - wofür hättest du dich entschieden? :wink:
Bin auf deine Antwort gespannt :lol:


LG, Angie




das ist nicht gemein, Angie.  :D
Und die Antwort ist auch ganz klar: ich haette mich auch dann fuer die Lava entschieden.
Denn die Chance, so etwas wundervolles noch einmal erleben zu koennen ist weitaus geringer, als auf ein Sturmsystem zu hoffen.
Und da ich so dermassen fasziniert von der Lava und eben auch von den ganzen vulkanischen Drumherum bin, haette es diese Frage nicht gegeben.  :wink:
Bzw. es waere erst die Lava, dann die Welle gekommen. Denn die Wellen waeren auch nach der Lavatour noch da gewesen
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.12.2009, 20:39 Uhr

Und die Antwort ist auch ganz klar: ich haette mich auch dann fuer die Lava entschieden.

Warum wundert mich deine Antwort nicht? :think: :wink:

Denn die Chance, so etwas wundervolles noch einmal erleben zu koennen ist weitaus geringer, als auf ein Sturmsystem zu hoffen.
Und da ich so dermassen fasziniert von der Lava und eben auch von den ganzen vulkanischen Drumherum bin, haette es diese Frage nicht gegeben.  :wink:

Ich stimme mit dir völlig überein und gehe sogar noch einen Schritt weiter: Ich verzichte auf jede Monsterwelle, wenn ich nur Lava sehen kann :D

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 08.12.2009, 21:16 Uhr

Und die Antwort ist auch ganz klar: ich haette mich auch dann fuer die Lava entschieden.

Warum wundert mich deine Antwort nicht? :think: :wink:


du kennst mich halt zu gut  :P

Denn die Chance, so etwas wundervolles noch einmal erleben zu koennen ist weitaus geringer, als auf ein Sturmsystem zu hoffen.
Und da ich so dermassen fasziniert von der Lava und eben auch von den ganzen vulkanischen Drumherum bin, haette es diese Frage nicht gegeben.  :wink:

Ich stimme mit dir völlig überein und gehe sogar noch einen Schritt weiter: Ich verzichte auf jede Monsterwelle, wenn ich nur Lava sehen kann :D




Und soll ich dir was sagen? Mir geht es mittlerweile ja genauso.
Wenn ich noch einmal die Chance auf so eine Lavatour haette, ich wuerde jede Welle und sonstiges Highlight schlichtweg links liegen lassen. Und wer weiss, vielleicht besteht ja in 1,5 Jahren noch eine ganz winzige und klitzekleine Chance, noch einmal Lava zu sehen :mrgreen:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.12.2009, 21:20 Uhr

Und soll ich dir was sagen? Mir geht es mittlerweile ja genauso.
Wenn ich noch einmal die Chance auf so eine Lavatour haette, ich wuerde jede Welle und sonstiges Highlight schlichtweg links liegen lassen. Und wer weiss, vielleicht besteht ja in 1,5 Jahren noch eine ganz winzige und klitzekleine Chance, noch einmal Lava zu sehen :mrgreen:

Jetzt fließt die Lava - bis auf wenige und kurze Unterbrechungen - seit 3. Januar 1983. Was für eine Veranlassung hätte sie, plötzlich dauerhaft nicht mehr zu fließen? :wink: Das 50-Jahre Jubiläum steht doch erst 2033 an :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 09.12.2009, 08:23 Uhr
Leider waren wir 2008 während so einer Unterbrechung dort. Da gab's keine oberirdisch fließende Lava zu sehen. Sehr schade, da wir wahrscheinlich nur einmal in unserem Leben nach Hawaii kommen werden.
Auch gab es im Februar/März keine Riesenwellen zu sehen, sondern das Meer war meist spiegelglatt. Andererseits freuten wir uns über tolles Wetter, statt den Urlaub im Sturm zu verbringen.
Man kann halt nicht alles haben...

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.12.2009, 11:11 Uhr

Hallo Katja,

Leider waren wir 2008 während so einer Unterbrechung dort. Da gab's keine oberirdisch fließende Lava zu sehen. Sehr schade, da wir wahrscheinlich nur einmal in unserem Leben nach Hawaii kommen werden.

Das war wirklich ärgerlich, vor allen Dingen deswegen, weil die Unterbrechungen zumindest bisher immer nur von kurzer Dauer waren und ihr habt ausgerechnet solch einen Zeitpunkt erwischt.

Auch gab es im Februar/März keine Riesenwellen zu sehen, sondern das Meer war meist spiegelglatt. Andererseits freuten wir uns über tolles Wetter, statt den Urlaub im Sturm zu verbringen.
Man kann halt nicht alles haben...

Mit dem tollen Wetter hattet ihr dafür ungemeines Glück. Nur ganz wenige Tage bevor ihr nach Hawai'i geflogen seid, war wegen heftigster Regenfälle sogar der Hwy. 11 auf Big Island gesperrt - das muss man sich mal vorstellen. Während ihr angereist seid, hörte der Regen auf.

LG, Angie
Titel: Surferattraktion: Die Monsterwellen von Hawaii
Beitrag von: Heiner am 10.12.2009, 06:35 Uhr
Hi!

So sieht das Paradies für Surfer aus: Am Dienstag türmten sich die Wellen vor der Küste Hawaiis auf neun Meter und höher - ein Muss für viele Wassersportler.
Stern.de (http://www.stern.de/reise/sport_wellness-old/surferattraktion-die-monsterwellen-von-hawaii-1527980.html)

Gruß Heiner
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.01.2010, 21:39 Uhr

5. Januar 2010:  Big Island: Auntie Margaret Machado starb im Alter von 93 Jahren

Dem ein oder anderen von euch wird der Name Auntie Margaret ein Begriff sein: Sie war DIE Meisterin der international renommierten Lomilomi-Massage.
Wie ich heute erst erfuhr, starb sie mit 93 Jahren am 28. Dezember 2009 in ihrem Haus in Kainaliu (Big Island).

Neben ihrer Tätigkeit in der McKinley High School in Honolulu behandelte sie verletzte Athleten mit der Lomilomi-Massage. Nach ihrem Abschluss ließ sie sich von den Nonnen des St. Francis Hospitals zur Krankenpflege ausbilden und arbeite im Shriners Hospital in Honolulu.

1965 wurde Auntie Margaret als erste Lomilomi-Lehrerin vom Staat Hawai'i zertifiziert. Studenten aus der ganzen Welt reisten an, um meist einen Monat in ihrem Haus am Ke'ei Beach zu wohnen und Lomilomi zu lernen.

Auntie Margaret hinterlässt drei Töchter und einen Sohn.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.01.2010, 17:08 Uhr

8. Januar 2009: O'ahu: Hawaiiana Hotel ist seit 1. November 2009 geschlossen

Mir ist völlig unklar, weshalb ich diese Meldung erst heute bekomme. Ich werde mal ein ernstes Wort mit meinen Kontaktpersonen reden müssen :evil:

Wie dem auch sei: Das Hawaiiana Hotel, das in unmittelbarer Nähe vom Waikiki Beach stand, hat mit 1. 11. 2009 seine Pforten geschlossen. Es war eigentlich ein sehr beliebtes Hotel, nicht teuer und eben die Nähe zum Waikiki Beach. - Schade.

Quelle: Email



Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 08.01.2010, 20:28 Uhr
Hier habe ich gerade in einem anderen Forum von gehört:
 
The updates below are for the 7th edition of The Ultimate Kauai Guidebook.
"Inter-Island Helicopters (page 132 & 135) is out of business and they were the island's go-to company for rescues, so try not to get hurt on a remote trail"
http://www.wizardpub.com/kauai/kauupdate.html
 
Hmm, alles vorbei??
 
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.01.2010, 20:49 Uhr

Hallo Katja,


das kann ich mir nicht vorstellen, obwohl natürlich in der heutigen Zeit nichts ausgeschlossen ist.

Guck' bitte auf meine HP: http://www.angies-dreams.net/news und dort scrolle bitte bis zum 21. Oktober 2009 hinunter. Ich erhielt seinerzeit eine Mail von Interisland Helicopters, in der sie mir das schrieben.

Da ich ohnehin mit denen in Kontakt treten will/muss, werde ich dieses Thema auch anschneiden.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 08.01.2010, 22:06 Uhr
Aha, das würde erklären, dass das nur temporär ist.
Hätte mich eigentlich auch gewundert, wenn sie wirklich nicht mehr fliegen sollten.
Vielleicht kannst du Näheres herausfinden...

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.01.2010, 22:08 Uhr

Katja, ich habe nach dem Abschicken meines oberhalb stehenden Beitrages eine Mail an Interisland Helicopters geschrieben. Bin gespannt, was sie antworten.

Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 09.01.2010, 00:33 Uhr
Ich erhielt seinerzeit eine Mail von Interisland Helicopters, in der sie mir das schrieben.
"Ursache ist, dass die Helicopter weitaus länger als gedacht bei Servicearbeiten sind."

Wohl wahr. Besonders wenn man sich dazu noch das hier durchliest:
http://gohawaii.about.com/od/kauaiactivities/a/copter_safety.htm

Man kann doch fast schon sicher davon ausgehen, dass die Helis von der FAA/NTSB gegrounded wurden.
Einhergehend mit dem dadurch entstandenen Verdienstausfall und dem sowieso starken Rückgang des Hawaii-Tourismus wegen der Wirtschaftskrise kann ich mir durchaus vorstellen, dass Inter-Island Helicopters nie wieder fliegen wird, da insolvent.

Eine kleine Story am Rande:
Wir sind 1999 die Kauai-Runde mit Bali Hai Helicopter Tours geflogen, und zwar mit der N16859 (http://www.heliweb.ch/sites/800019.asp?bildgross=9000099) (habe noch Fotos).
Genau dieser Helicopter ist 2004 abgestürzt (http://archives.starbulletin.com/2004/09/26/news/story1.html), es gab 5 Tote - darunter auch 2 Deutsche. Berichten zufolge war das nicht auf Wartungsmängel zurückzuführen, sondern auf einen Kauai-unerfahrenen Piloten. Im Nachhinein ein ziemlich beklemmendes Gefühl!

Seit 1994 gab es auf Hawaii übrigens 10 Tour Helicopter Abstürze mit 39 Toten und 16 Verletzten. Eine ziemlich hohe Zahl.
Am Grand Canyon gab es seit 1991 zum Vergleich 7 Helicopter- und Flugzeug-Abstürze mit insgesamt 41 Toten. Und dort wird weitaus mehr geflogen als auf Hawaii.

 :?
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 01:01 Uhr

Man kann doch fast schon sicher davon ausgehen, dass die Helis von der FAA/NTSB gegrounded wurden.
Einhergehend mit dem dadurch entstandenen Verdienstausfall und dem sowieso starken Rückgang des Hawaii-Tourismus wegen der Wirtschaftskrise kann ich mir durchaus vorstellen, dass Inter-Island Helicopters nie wieder fliegen wird, da insolvent.

Es ist natürlich nicht auszuschließen, dass sie insolvent sind, in den entsprechenden Newspapers von Hawai'i, speziell Kaua'i, habe ich allerdings bis dato nichts gelesen - außer, ich hätte es überlesen, was mich ein wenig wundern würde.
Zumindest letztes Jahr, als wir auf Kaua'i waren (Mai), war der Andrang enorm groß und wir konnten nicht einfach wählen, wann wir fliegen möchten. Aber klar, das kann sich in den letzten Monaten zum Negativen geändert haben, ich hoffe aber nicht.
Die Email, die ich heute schrieb, ist zumindest nicht als unzustellbar zurückgekommen.

Eine kleine Story am Rande:
Wir sind 1999 die Kauai-Runde mit Bali Hai Helicopter Tours geflogen, und zwar mit der N16859 (http://www.heliweb.ch/sites/800019.asp?bildgross=9000099) (habe noch Fotos).
Genau dieser Helicopter ist 2004 abgestürzt (http://archives.starbulletin.com/2004/09/26/news/story1.html), es gab 5 Tote - darunter auch 2 Deutsche. Berichten zufolge war das nicht auf Wartungsmängel zurückzuführen, sondern auf einen Kauai-unerfahrenen Piloten. Im Nachhinein ein ziemlich beklemmendes Gefühl!

Das beklemmende Gefühl hätte ich auch. Ich würde z. B. nie im Leben mit Sunshine Helicopters fliegen, deren Helis kommen einfach zu oft vom Himmel.
Allerdings muss ich sagen, dass wir uns auf Flügen mit Interisland Helicopters noch nie unsicher gefühlt haben, was aber einzig und allein am Verhalten der Piloten lag. Letztes Jahr - der Flug mit Ken - war sowieso das Überdrüber. Er ist meines Wissens von Interisland Helicopters der einzige, der im Busch landen darf und genau das tat er mit uns 2x. Ken ist aber auch derjenige, der die Servicetechniker am Rande des Mohihi-Wai'alae Trails und oben am Mt. Wai'ale'ale absetzt, um sie später wieder zu holen.

Seit 1994 gab es auf Hawaii übrigens 10 Tour Helicopter Abstürze mit 39 Toten und 16 Verletzten. Eine ziemlich hohe Zahl.
Am Grand Canyon gab es seit 1991 zum Vergleich 7 Helicopter- und Flugzeug-Abstürze mit insgesamt 41 Toten. Und dort wird weitaus mehr geflogen als auf Hawaii.

Ob am Grand Canyon mehr geflogen wird als auf Gesamt-Hawai'i, kann ich nicht beurteilen, denn auf den Hawai'i-Inseln fliegen sie immerhin im Stundentakt und nicht nur eine Helicopter-Firma, sondern zig.

Es wird jedenfalls spannend, ob sich Interisland Helicopters bei mir meldet. Tun sie das bis Anfang nächster Woche nicht, frage ich nach.

Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 09.01.2010, 01:26 Uhr
Die Email, die ich heute schrieb, ist zumindest nicht als unzustellbar zurückgekommen.
Die Website inkl. Reservierungsseite funktioniert ebenso noch. Aber das muss nichts heißen.

Zitat
Allerdings muss ich sagen, dass wir uns auf Flügen mit Interisland Helicopters noch nie unsicher gefühlt haben, was aber einzig und allein am Verhalten der Piloten lag.
Verständlich, aber auch der beste Pilot nützt bei gravierenden Fehlfunktionen nichts. Im Gegensatz zu einem Flugzeug fällt ein Helicopter dann meist wie ein Stein vom Himmel (Autorotation funktioniert nur aus größerer Höhe). Und sofern man dem about.com-Beitrag Glauben schenken darf, liegt in Hawaii gerade im Bereich Wartung wohl generell einiges im Argen.

Beim IIH Crash 2007 hat sich übrigens der Heckrotor einfach gelöst und ist ins Meer gefallen.
Da fehlen einem echt die Worte. Wie kann so etwas passieren - wenn nicht durch Schlamperei bei der Wartung?

Zitat
Ob am Grand Canyon mehr geflogen wird als auf Gesamt-Hawai'i, kann ich nicht beurteilen, denn auf den Hawai'i-Inseln fliegen sie immerhin im Stundentakt und nicht nur eine Helicopter-Firma, sondern zig.
Am South Rim wird in der Hauptsaison quasi im 10-Minutentakt (gefühlt) gestartet. Andererseits wird in Hawaii gleich auf allen 4 Hauptinseln geflogen. Dennoch dürften das am Grand Canyon deutlich mehr Flugbewegungen sein. Wie auch immer.

Zitat
Es wird jedenfalls spannend, ob sich Interisland Helicopters bei mir meldet. Tun sie das bis Anfang nächster Woche nicht, frage ich nach.
Es bleibt spannend. Aber wenn man überlegt - wieviele Helis hat IIH wohl in der Flotte? Sicherlich nicht nur einen. Dass die angeblich alle und dann auch noch auf einmal so lange in der Wartung sind, lässt durchaus auf ein Grounding seitens FAA/NTSB schließen. Oder auf Zahlungsunfähigkeit. Oder eben Beides.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 01:46 Uhr

Die Website inkl. Reservierungsseite funktioniert ebenso noch. Aber das muss nichts heißen.

Das habe ich heute auch schon kontrolliert. Üblicherweise (was ist üblich?) verschwinden aber bei solchen Companys die Websites recht rasch.

Und sofern man dem about.com-Beitrag Glauben schenken darf, liegt in Hawaii gerade im Bereich Wartung wohl generell einiges im Argen.

Bei manchen Helicopterfirmen gewiss, aber ich denke, nicht bei allen. IIH schrieb mir damals, die Helis seien deswegen länger als erwartet beim Service, weil sie ihren guten Ruf nicht verlieren wollen. Ich weiß schon, eine Mail ist geduldig.

Beim IIH Crash 2007 hat sich übrigens der Heckrotor einfach gelöst und ist ins Meer gefallen.
Da fehlen einem echt die Worte. Wie kann so etwas passieren - wenn nicht durch Schlamperei bei der Wartung?

:shock: Das ist echt krass! Genauso krass war letztes Jahr der Absturz im Wood Valley auf Big Island und das, obwohl es angeblich ein Kontrollflug nach Servicearbeiten war. Zwar waren keine Touristen an Board, aber deswegen war es nicht weniger schlimm.

Zitat
Es wird jedenfalls spannend, ob sich Interisland Helicopters bei mir meldet. Tun sie das bis Anfang nächster Woche nicht, frage ich nach.
Es bleibt spannend. Aber wenn man überlegt - wieviele Helis hat IIH wohl in der Flotte? Sicherlich nicht nur einen. Dass die angeblich alle so lange in der Wartung sind, lässt durchaus auf ein Grounding seites FAA/NTSB schließen.

Die genaue Anzahl weiß ich nicht, auch auf der Website geht nichts hervor. Ich weiß nur, dass sie mehrere haben.

Ich habe, ehe ich diesen Beitrag schrieb, die Archive der diversen Newspaper abgeklappert. Es ist absolut nichts darüber zu finden, dass sie insolvent sind. Anders herum, mit den Stichwörtern findet man keinen einzigen Artikel von IIH.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 01:50 Uhr

Nachtrag: Wenn ich bis Anfang nächster Woche von IIH nichts höre, schreibe ich nicht nur ihnen nochmals, sondern schreibe unabhängig davon auch eine Mail an Ken d'Atilla, das ist der Vizepräsident. Er gab mir letztes Jahr seine Visitenkarte.

Es muss doch irgendwie gelingen, Klarheit zu schaffen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Elsupremo am 09.01.2010, 18:53 Uhr

Nachtrag: Wenn ich bis Anfang nächster Woche von IIH nichts höre, schreibe ich nicht nur ihnen nochmals, sondern schreibe unabhängig davon auch eine Mail an Ken d'Atilla, das ist der Vizepräsident. Er gab mir letztes Jahr seine Visitenkarte.

Es muss doch irgendwie gelingen, Klarheit zu schaffen.



Ich hab das hier gefunden: http://www.kauaiworld.com/articles/2009/09/27/news/kauai_news/doc4abf0b1e72961867506368.txt

Sieht so aus als gäbe es das Unternehmen nicht mehr. Echt Schade :(.
Titel: Re: News
Beitrag von: Elsupremo am 09.01.2010, 19:01 Uhr
Und wenn man die Links gelesen hätte auf der Seite  :whistle:, hätte man das gefunden : http://www.kauaiworld.com/articles/2009/12/18/news/kauai_news/doc4b2b3433c9616751178340.txt

Geht also 2010 (wahrscheinlich?) wieder weiter :lol:

Interessant sind auch die Kommentare der Leser, sind wohl nicht alle begeistert über "low flying Ken"
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 19:06 Uhr

Hallo Frank,

oh Mann, du gibst es mir heiß-kalt! :kloppen: Gerade lese ich deinen ersten Link, dass es Inter-Island Helicopters nicht mehr gibt und dann (ich bin noch gar nicht mit dem Lesen des 1. Links fertig) kommt die Entwarnung :lol:

Danke für das Finden dieser Infos, Kauaiworld lese ich nur ganz, ganz selten, besser gesagt, fast nie, sondern Kauainews. Das werde ich im Handumdrehen ändern.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Elsupremo am 09.01.2010, 19:18 Uhr
Hallo Angie,

oh Mann, du gibst es mir heiß-kalt! :kloppen: Gerade lese ich deinen ersten Link, dass es Inter-Island Helicopters nicht mehr gibt und dann (ich bin noch gar nicht mit dem Lesen des 1. Links fertig) kommt die Entwarnung :lol:

Sorry für die Aufregung, man sollte auch immer erst genau hinschauen bevor man was schreibt, der Link auf den 2. Artikel ist mir erst beim 2. Lesen aufgefallen. Aber besser so als andersrum, da besteht ja dann wieder Hoffnung.

Zumindest für Touristen, manche Anwohner sehen das wohl anders aber  :zuck: (Okay, wenn jeden Tag Helis über mein Haus brettern fände ich das wohl auch nicht so toll, aber sind denn da wirklich so viele betroffen? Ich hatte nicht den Eindruck, das man besonders tief über Häuser fliegt).

Viele Grüße,
Frank

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 19:30 Uhr

Hallo Frank,

Sorry für die Aufregung, man sollte auch immer erst genau hinschauen bevor man was schreibt, der Link auf den 2. Artikel ist mir erst beim 2. Lesen aufgefallen. Aber besser so als andersrum, da besteht ja dann wieder Hoffnung.

Macht nichts, das hat meinen Kreislauf ordentlich angekurbelt :wink: :lol:

Zumindest für Touristen, manche Anwohner sehen das wohl anders aber  :zuck: (Okay, wenn jeden Tag Helis über mein Haus brettern fände ich das wohl auch nicht so toll, aber sind denn da wirklich so viele betroffen? Ich hatte nicht den Eindruck, das man besonders tief über Häuser fliegt).

Nein, sooo viele Häuser sind davon nicht betroffen.
Über Jack's Haus (du weißt schon, der letzte auf der Lava lebende Mensch auf BI) brettern auch reichlich Helis drüber. Ich fragte Jack letztes Jahr, ob ihn das stört und er antwortete mit "nein". Er empfindet es sogar als angenehm, da dann "ein wenig Leben" um (bzw. über) ihm ist. Ist halt, wie do oft, Ansichtssache.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.01.2010, 20:12 Uhr

Nein, sooo viele Häuser sind davon nicht betroffen.
Über Jack's Haus (du weißt schon, der letzte auf der Lava lebende Mensch auf BI) brettern auch reichlich Helis drüber. Ich fragte Jack letztes Jahr, ob ihn das stört und er antwortete mit "nein". Er empfindet es sogar als angenehm, da dann "ein wenig Leben" um (bzw. über) ihm ist. Ist halt, wie do oft, Ansichtssache.




Wenn es auch nur einen betrifft, ist das einer zu viel. Ich kann ein Lied davon singen. Bei uns flogen auch mal ewig Helicopter rum. Die Dinger machen einen Hoellenlaerm, dabei brauchen sie garnicht mal tief fliegen. Den Laerm hoert man nicht nur wenn sie rueber fliegen sondern man kann sie schon von Weitem hoeren. Zu allem Ueberfluss kanm dann auch noch der Sheriff puenktlich jede Nacht um 3 Uhr mit seinem Helikopter vorbei um das Gelaende abzusuchen und zu ueberpruefen. Punkt 3 wurde also der Schlaf unterbrochen. - Jetzt haben wir Ruhe, es hat aber eine ganze Zeit gedauert, bis die Betroffenen sich durchsetzen konnten.

Dass Jack 'nen Draht los hat duerfte ja auch klar sein, sonst wuerde er nicht dort wohnen. Es wundert mich nicht, wenn der sich freut, wenn er hin und wieder Besuch bekommt.
 
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 20:22 Uhr

Zu allem Ueberfluss kanm dann auch noch der Sheriff puenktlich jede Nacht um 3 Uhr mit seinem Helikopter vorbei um das Gelaende abzusuchen und zu ueberpruefen. Punkt 3 wurde also der Schlaf unterbrochen. - Jetzt haben wir Ruhe, es hat aber eine ganze Zeit gedauert, bis die Betroffenen sich durchsetzen konnten.

Nächtliche Helicopterflüge sind echt krass :shock:
Im Vergleich dazu hält man wahrscheinlich die tagsüber fliegenden Helis noch leichter aus.

Dass Jack 'nen Draht los hat duerfte ja auch klar sein, sonst wuerde er nicht dort wohnen. Es wundert mich nicht, wenn der sich freut, wenn er hin und wieder Besuch bekommt.

Er wohnt wirklich auf einem Kipuka - traumhaft schön mit Blick auf die Dampfwolken am Meer (wenn sie nicht gerade einen Stopp einlegen).
Das Problem ist, dass er logischerweise sein Haus nicht verkaufen kann. Er hat noch ein zweites außerhalb des aktuellen Lavagebietes, aber dort möchte er nicht wohnen, weil er die Einsamkeit liebt. Jedem das seine :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.01.2010, 20:35 Uhr

Im Vergleich dazu hält man wahrscheinlich die tagsüber fliegenden Helis noch leichter aus.


Alle paar Monate vielleicht, aber taeglich - nein danke. Du solltest es mal ausprobieren ;-)

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.01.2010, 20:44 Uhr
P.S.: sogar im Grand Canyon und anderen Naturgebieten gibt es seh starke Einschraenkungen, weil der Laerm die Tiere zu sehr stoert und ihnen schadet. Also soll man auf Tiere Ruecksicht nehmen  :dafuer: aber auf Menschen nicht?  :bang: -- Menschen sind auch Tiere ;-)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 21:04 Uhr

Alle paar Monate vielleicht, aber taeglich - nein danke. Du solltest es mal ausprobieren ;-)

Palo, das haben wir unfreiwillig ausprobieren müssen und zwar Ende Juli 2007, als das Großfeuer auf GC war, das wir von unserem Haus aus beobachten konnten :shock:
4 Tage lang sind von 9 Uhr bis 21 Uhr ununterbrochen die Löschhelis geflogen, also nicht alle 10 oder 30 Minuten, sondern wirklich ununterbrochen. Obwohl wir heilfroh waren, dass sie flogen, ging uns der Lärm trotzdem auf die ohnehin angeschlagenen Nerven, weil man sein eigenes Wort nicht verstand. Sie flogen fast immer exakt über unserem Haus hinweg. Dazu für den gleichen Zeitraum die Sirenen der Polizei, Feuerwerk und Ambulanz. - Danke, das hat genügt, noch mehr ausprobieren muss nicht sein :wink:

P.S.: sogar im Grand Canyon und anderen Naturgebieten gibt es seh starke Einschraenkungen, weil der Laerm die Tiere zu sehr stoert und ihnen schadet. Also soll man auf Tiere Ruecksicht nehmen  :dafuer: aber auf Menschen nicht?  :bang: -- Menschen sind auch Tiere ;-)

Das ist ein Widerspruch, denn wie du schreibst - Menschen sind auch Tiere :wink: :lol:

Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 09.01.2010, 21:14 Uhr

Das ist ein Widerspruch, denn wie du schreibst - Menschen sind auch Tiere :wink: :lol:



Ich sehe da keinen Widerspruch. Auf Menschen sollte mindestens so viel Ruecksicht genommen werden wie auf Tiere.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.01.2010, 21:27 Uhr

Ich sehe da keinen Widerspruch. Auf Menschen sollte mindestens so viel Ruecksicht genommen werden wie auf Tiere.

:oops: Vergiss das Wort "Widerspruch", das war unglücklich gewählt, nur fällt mir im Moment kein besseres ein. Dafür unterschreibe ich deinen anderen Satz.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2010, 23:32 Uhr
So, was gibt es eigentlich Neues bezüglich Inter-Island Helicopters? :wink:

Ich habe gestern vergessen, dies einzustellen, somit hole ich das mit dem entsprechenden Datum nach (und dann folgt das heutige Update :wink:):


11. Januar 2010: Kaua'i: neue Info von Kaua'i World

Auf meine vor 2 Tagen gesandte Mail an Inter-Island Helicopters habe ich noch keine Antwort. Ich schrieb aber am selben Abend eine Mail an Kaua'i World, eine weitere an Wizard Publications. Nur wenige Stunden später bekam ich eine Antwort von ihnen, die mich aber nicht befriedigte ("Inter-Island Helicopters wird 2010 ihren Dienst wieder aufnehmen" - sinngemäße Übersetzung). Also schrieb ich eine weitere Mail und ich bekam folgende Antwort: Die neuen Helicopter durchliefen die FAA-Inspektion und Inter-Island Helicopter fliegt bereits jetzt wieder.

Dies ist allerdings "nur" eine Info einer Zeitung, mir käme es nicht ungelegen, wenn Inter-Island Helicopters antworten würde.

Quelle: Email von Kaua'i World

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2010, 23:37 Uhr
12. Januar 2010: Kaua'i: Info von Wizard Publications wegen Inter-Island Helicopters

Am 9. Januar 2010 schrieb ich nicht nur eine Mail an Inter-Island Helicopters (die sich immer noch nicht gemeldet haben), sondern - wie oberhalb erwähnt - auch an Kaua'i World UND auch an Wizard Publications.

Heute bekam ich Antwort von Wizard Publications: Obwohl John B. vom Customer Service ein Auge darauf hatte, was Inter-Island Helicopters angeht, ist ihm die Neuigkeit, dass Ken D'Atilla, Owner von Inter-Island Helicopters, doch weiter macht, völlig entgangen.

John B. nahm meine Email zum Anlass und schrieb eine Email an Inter-Island Helicopters, worauf er keine Antwort bekam. Dies lies ihm keine Ruhe, sodass er heute Inter-Island Helicopters anrief. Es wurde ihm bestätigt, dass der Flugbetrieb wieder aufgenommen wurde. Er fragte, weshalb seine Mail nicht beantwortet wurde und bekam die Auskunft, es gehen dzt. dermaßen viele Mails ein, dass sie mit der Beantwortung weit hinterher hinken. Jetzt ist klar, weshalb auch ich immer noch vergebens warte.

John B. wird die Information, dass Inter-Island Helicopters den Flugbetrieb wieder aufgenommen hat, an den Autor des "Ultimate Kaua'i Guidebook" und auch an den Webmaster von Wizard Publications weitergeben, damit es so bald wie möglich ein neues diesbezügliches Update gibt.

Das ist doch eine wirklich gute Nachricht, oder? :wink: Inter-Island Helicopters fliegt also weiter!! :D :D :D

Quelle: Email von Wizard Publications

Titel: Re: News
Beitrag von: Utah am 13.01.2010, 16:26 Uhr

Das ist doch eine wirklich gute Nachricht, oder? :wink: Inter-Island Helicopters fliegt also weiter!! :D :D :D


Das ist wirklich eine sehr gute Nachricht!  :wink: :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.01.2010, 16:28 Uhr

Was meinst du, wie ich mich freue :D :pfeifen:
Um Klarheit zu verschaffen, habe ich wirklich alle Hebel betätigt, die ich konnte :wink:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 13.01.2010, 21:06 Uhr
Klasse, Angie! Das sind gute Neuigkeiten für alle Kauai-Fans!
Viele Grüße
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.01.2010, 21:10 Uhr

Wie wahr, Katja! Ich habe richtig aufgeatmet, als gestern die Mail von Wizard Publications kam, zumal wir auch dieses Jahr wieder mit Inter-Island Helicopters fliegen wollen.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: AlohaDude am 14.01.2010, 13:06 Uhr
KAUA'I: 'Heavenly Creations' wieder da

laut der Update-Sektion von Wizard Publications ("Ultimate Kauai guidebook") soll es das Catering-Unternehmen "Heavenly Creations" (http://www.heavenlycreations.org) nicht mehr geben. Stimmt aber nicht (habe denen dies auch geschrieben und prompt Antwort erhalten), ich habe erst vor wenigen Tagen für Mitte März ein "beachside romantic dinner" reserviert und will damit meine Frau zu unserem 15. Hochzeitstag überraschen  :D   Es soll am Ende der Anini Beach im Norden sein, vorbei an einem Polofeld..ich lass' mich überraschen, auch was das Dinner angeht. Es ist zwar nicht gerade billig, aber ein hoffentlicher unvergesslicher Abschluß eines hoffentlich tollen Urlaubs. Ich werde dann mal Bericht erstatten, vielleicht ist das ja auch von Interesse für die Romantiker unter uns  8)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.01.2010, 13:16 Uhr

Hallo AlohaDude,


danke, dass auch du bei den Updates mithilfst.

Dein Bericht vom Heavenly Creations würde mich sehr interessieren, da wir im Juli etwas zu feiern haben und ich nach einem schönen Restaurant suche, das wir noch nicht kennen.
Die Speisekarte liest sich ganz gut.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 14.01.2010, 19:56 Uhr
Klasse, Angie! Das sind gute Neuigkeiten für alle Kauai-Fans!
Viele Grüße
Katja


klasse!! Denn sollte es 2011 mit Hawai'i klappen, ist Kaua'i und der Heliflug auf alle Faelle geplant  :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.01.2010, 20:55 Uhr

Den Heliflug würdet ihr unter 100%iger Sicherheit nicht bereuen :D Wir freuen uns jetzt schon wieder drauf :D

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 14.01.2010, 21:25 Uhr
Ja, der Heliflug war genial!

Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.01.2010, 16:47 Uhr

20. Januar 2010: Maui: Lahaina Center hat keine Website mehr

Wie mir soeben ein Gast meiner Homepage schrieb, ist er beim Lesen meines 2009-er Hawai'i-Reiseberichtes und speziell am 18. 4. 2009 (http://www.angies-dreams.net/reiseberichte/2009hawaii/20090418.php) darauf gekommen, dass es das Lahaina Center bzw. dessen Website nicht mehr gibt. Bis vorhin hatte ich das Lahaina Center verlinkt, das habe ich bereits entfernt.

In meinem Reiseberichttag ist ohnehin zu lesen, dass letztes Jahr fast alle Geschäfte im Lahaina Center geschlossen waren. Schade, aber eine Folge der Wirtschaftskrise.

Vielen Dank an H.... :abklatsch:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.01.2010, 21:50 Uhr

29. Januar 2010: Kaua'i: Parkplatz der Opaeka'a Falls Anfang Februar 2010 geschlossen

Das DLNR schließt kommende Woche Montag und Dienstag (1. und 2. Februar) den Parkplatz der Opaeka'a Falls, es werden Asphalt- und Malerarbeiten :wink: durchgeführt.


Quelle: The Garden Island (http://thegardenisland.com/news/local/article_1f448fb0-0bc5-11df-b5a9-001cc4c002e0.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.01.2010, 22:01 Uhr

29. Januar 2010: O'ahu, Pearl Harbor: Tourboote zum USS Arizona Memorial nur sehr eingeschränkt im Einsatz

Wie der National Park Service verlautet, sind die Tourboote zum USS Arizona Memorial bis 7. Dezember 2010 von Montag bis Freitag nicht in Betrieb.
Das bestehende Besucherzentrum ist einerseits zu klein für die Anzahl der Menschen, die täglich kommen und andererseits sinkt es, daher wird ein größeres Zentrum gebaut, das für die Einschränkungen verantwortlich ist.

Das Kino, das Museum und die Buchhandlung bleiben geöffnet, Besuchern ist es weiterhin möglich, auf Audio-Touren zu gehen.


Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100129/NEWS25/1290342/1001/NEWS/Arizona-Memorial-tour-boat-service-will-halt-for-5-days)

Titel: Re: News
Beitrag von: Flying-N am 30.01.2010, 18:46 Uhr
Hi Angie, des stimmt so ja net ganz... es ist nur nächste Woche geschlossen, nicht bis Dezember 2010!

Dazu auf www.nps.gov :

"Please be advised

Shuttle boats to the USS Arizona Memorial will not be available February 1-5, 2010, due to repair work to the loading dock. All other facilities will remain open.  "

Gruß, Nic
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.01.2010, 18:59 Uhr

Hi Nic,


du hast Recht.
Ich ließ mich von diesem Satz im Honolulu Advertiser in die Irre führen:

" It's expected to be finished by Dec. 7."

Hier (http://www.nps.gov/valr/parknews/temporary-suspension-of-scheduled-boat-tours-to-memorial.htm) steht es auch, dass das nur vom 1. bis 5. Februar der Fall ist.

Danke für deine Richtigstellung :abklatsch:

Also Entwarnung :wink:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.02.2010, 21:07 Uhr

13. Februar 2010: O'ahu: Hanauma Bay wegen Box Jellyfish bis auf weiteres geschlossen

Unser User koelner_us, der sich dzt. auf Hawai'i befindet, hat in diesem Thread (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=41889.msg588422#msg588422) eine wichtige Mitteilung gepostet: Die Hanauma Bay ist bis auf weiteres wegen Box Jellyfish geschlossen.

Ich habe im Honolulu Star Bulletin (http://www.starbulletin.com/news/breaking/83820652.html) nachgelesen und dort steht es mit gestrigem Datum ebenfalls drinnen (gestern war der zweite Tag der Sperre).

Ebenfalls von Box Jellifish betroffen sind Teile vor Waikiki, Ala Moana und die Yokohama Bay. Dort wurden entsprechende Warnschilder aufgestellt.

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 14.02.2010, 14:56 Uhr
Ui ui, wir waren ja vor fast exakt 2 Jahren in der Hanauma Bay! Ich hätte gar nicht gedacht, dass es überhaupt Box Jellyfish auf Hawaii gibt! :shock:

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 14.02.2010, 16:22 Uhr

Hallo Katja,


wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hast du die "Bibeln" (Revealed-Bücher) nicht gekauft, oder? Im O'ahu Revealed steht es geschrieben :wink:

O'ahu ist übrigens die einzige Insel, die ziemlich konsequent von Box Jellyfish "überfallen" wird, zuletzt war das im Januar 2010 der Fall.
Ich kann auf die Berührung gut verzichten und möchte auch nicht ausprobieren, ob im Falle des Falles Essig wirklich hilft.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: BeateR am 18.02.2010, 07:04 Uhr
Hallo,

irgendetwas kann nicht stimmen. wir waren am 13.2. nachmittags an der Hanauma-Bay und da waren viele Leute im Wasser. Und am 14.2. haben wir selbst dort den genze Tag verbracht und geschnorchelt. Von Sperre war keine Rede.

Gruss Beate

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 18.02.2010, 10:22 Uhr
Radio Energy Zürich verlost einen Trip nach HAWAII

besonders interessant für die Schweizer unter uns/euch  :D

Details:
http://www.energyzueri.ch/aktuell/promotionen/energyisland/

Drücke euch und mir die Daumen  :D :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Ganimede am 18.02.2010, 12:51 Uhr
Hallo,

irgendetwas kann nicht stimmen. wir waren am 13.2. nachmittags an der Hanauma-Bay und da waren viele Leute im Wasser. Und am 14.2. haben wir selbst dort den genze Tag verbracht und geschnorchelt. Von Sperre war keine Rede.

Gruss Beate



Das kann schon passen. In dem von Angie geposteten Link geht es um einen Mitteilung vom 8.2.10:
Today is the second day of an anticipated four-day box jellyfish influx, officials said.

Das heißt bis zum 11.02. vorraussichtlich geschlossen, danach wieder offen  :wink:

Da habt Ihr Glück gehabt, dass Ihr am 13.2. + 14.2. schnorcheln konntet.  :D

@Angie: Die "Bibeln" haben wir nicht. Dafür haben wir ja Dich und das Forum mit Fragen gelöchert  :wink:

Gruß
Volker
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.02.2010, 22:07 Uhr

@Angie: Die "Bibeln" haben wir nicht. Dafür haben wir ja Dich und das Forum mit Fragen gelöchert  :wink:

Dann hatte ich es richtig in Erinnerung und ihr hattet stattdesse den Reise-know-how.
Zum Löchern war und bin ich auch heute noch hier :wink:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: GoWest am 27.02.2010, 14:12 Uhr
Nach dem Erdbeben in Chile herrscht auf Hawaii Tsunami Warnung.

Hier die aktuelle Reuters-Meldung:

http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE61Q04920100227 (http://de.reuters.com/article/worldNews/idDEBEE61Q04920100227)

Hier der Artikel vom Honolulu Advertiser:

http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100227/BREAKING01/302270015/1352 (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100227/BREAKING01/302270015/1352)

Hoffen wir dass nix passiert, wir haben Freunde an der Ostküste Oahus!

GoWest

Titel: Re: News
Beitrag von: Elsupremo am 27.02.2010, 14:18 Uhr
27. Februar 2010: Tsunamiwarnung für Hawaii

Wegen des Erdbebens vor Chile gilt für Hawaii eine Tsunamiwarnung. Erwartet wird die Flutwelle für Samstagmittag Hawaiian Time gegen 11 Uhr.

Quelle: http://www.hawaiiss.com/weather/tsunami.htm

          http://www.prh.noaa.gov/ptwc/?region=2

Und während ich das schreibe ist die Warnung auch schon wieder aufgehoben. Es besteht keine aktuelle Gefahr eines Tsunamis auf Hawaii mehr. Selbe Quelle.

Viele Grüße,

Frank
Titel: Re: News
Beitrag von: AlohaDude am 27.02.2010, 14:58 Uhr
Die Aufhebung bezog sich auf ein kleines Beben am Kilauea vor 4 Tagen (wenn ich das richtig verstanden habe). Gegen 22:20 deutscher Zeit soll ein Tsunami auf Hawaii treffen http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100227/BREAKING01/100227012/1352 (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100227/BREAKING01/100227012/1352).
Hoffen wir das Beste. Meine Frau und ich wollen ja am 9.3. unseren ersten Hawaii-Urlaub antreten  :roll:

27. Februar 2010: Tsunamiwarnung für Hawaii

Wegen des Erdbebens vor Chile gilt für Hawaii eine Tsunamiwarnung. Erwartet wird die Flutwelle für Samstagmittag Hawaiian Time gegen 11 Uhr.

Quelle: http://www.hawaiiss.com/weather/tsunami.htm

          http://www.prh.noaa.gov/ptwc/?region=2

Und während ich das schreibe ist die Warnung auch schon wieder aufgehoben. Es besteht keine aktuelle Gefahr eines Tsunamis auf Hawaii mehr. Selbe Quelle.

Viele Grüße,

Frank
Titel: Re: News
Beitrag von: GoWest am 27.02.2010, 15:08 Uhr
Ja, ich habe das auch so verstanden wie du.

Da werden Meldungen zu verschiedene Erdbeben angezeigt.

Die Tsunami-Warnung betreffend dem grossen Erdbeben in Chile ist meines Erachtens nicht aufgehoben.

Darauf hin deuten auch die weiteren Artikel in Hawaiianischen Medien betreffend Evakuierung/Verhalten etc.

http://www.honoluluadvertiser.com/ (http://www.honoluluadvertiser.com/)


GoWest
Titel: Re: News
Beitrag von: Palo am 27.02.2010, 15:16 Uhr
Hawaii ist und war nicht von Tsunami bedroht. Die Osterinseln sind bedroht.

Titel: Re: News
Beitrag von: Flying-N am 27.02.2010, 15:22 Uhr
Ist es aber doch:

ISSUED AT 1346Z 27 FEB 2010

THIS BULLETIN APPLIES TO AREAS WITHIN AND BORDERING THE PACIFIC
OCEAN AND ADJACENT SEAS...EXCEPT ALASKA...BRITISH COLUMBIA...
WASHINGTON...OREGON AND CALIFORNIA.

... A WIDESPREAD TSUNAMI WARNING IS IN EFFECT ...

A TSUNAMI WARNING IS IN EFFECT FOR

 CHILE / PERU / ECUADOR / COLOMBIA / ANTARCTICA / PANAMA /
 COSTA RICA / NICARAGUA / PITCAIRN / HONDURAS / EL SALVADOR /
 GUATEMALA / FR. POLYNESIA / MEXICO / COOK ISLANDS / KIRIBATI /
 KERMADEC IS / NIUE / NEW ZEALAND / TONGA / AMERICAN SAMOA /
 SAMOA / JARVIS IS. / WALLIS-FUTUNA / TOKELAU / FIJI /
 AUSTRALIA / HAWAII / PALMYRA IS. / TUVALU / VANUATU /
 HOWLAND-BAKER / NEW CALEDONIA / JOHNSTON IS. / SOLOMON IS. /
 NAURU / MARSHALL IS. / MIDWAY IS. / KOSRAE / PAPUA NEW GUINEA /
 POHNPEI / WAKE IS. / CHUUK / RUSSIA / MARCUS IS. / INDONESIA /
 N. MARIANAS / GUAM / YAP / BELAU / JAPAN / PHILIPPINES /
 CHINESE TAIPEI
Titel: Re: News
Beitrag von: AlohaDude am 27.02.2010, 15:25 Uhr
BILD-Newsticker http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=11640696.html (http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=11640696.html)

"Samstag, 27. Februar 2010, 15:01 Uhr
Hawaii bereitet sich auf möglichen Tsunami vor

Nach dem mächtigen Erdbeben in Chile richtet sich die US-Pazifikinsel Hawaii auf meterhohe Tsunami-Wellen ein. Bewohner in tiefgelegenen Küstengebieten sollten sich in Sicherheit bringen. Um 6 Uhr Ortszeit (MEZ 17 Uhr) sollen auf Hawaii die Warnsirenen heulen, berichtete der TV-Sender CNN. Rund drei Stunden später würden die ersten Wellen erwartet, sagte ein Meteorologe. „Es werden mehrere Wellen sein, die erste dürfte nicht die höchste sein“, fügte er hinzu. Hawaii verfügt über detaillierte Tsunami-Notfallpläne."

 :shock:

 
Titel: Re: News
Beitrag von: GoWest am 27.02.2010, 15:42 Uhr
Hier nochmals einen Auszug aus der aktuellen Tsunami-Warnung speziell für Hawaii. Für die, welche es nicht glauben wollen (möchte ich ja auch lieber nicht...).

Latest Information as of Sat, 27 Feb 2010 04:31:44 -1000

BULLETIN
TSUNAMI MESSAGE NUMBER   9
NWS PACIFIC TSUNAMI WARNING CENTER EWA BEACH HI
347 AM HST SAT FEB 27 2010

TO - CIVIL DEFENSE IN THE STATE OF HAWAII

SUBJECT - TSUNAMI WARNING SUPPLEMENT

A TSUNAMI WARNING CONTINUES IN EFFECT FOR THE STATE OF HAWAII.

AN EARTHQUAKE HAS OCCURRED WITH THESE PRELIMINARY PARAMETERS

   ORIGIN TIME - 0834 PM HST 26 FEB 2010
   COORDINATES - 36.1 SOUTH   72.6 WEST
   LOCATION    - NEAR COAST OF CENTRAL CHILE
   MAGNITUDE   - 8.8  MOMENT


EVALUATION

 A TSUNAMI HAS BEEN GENERATED THAT COULD CAUSE DAMAGE ALONG
 COASTLINES OF ALL ISLANDS IN THE STATE OF HAWAII. URGENT ACTION
 SHOULD BE TAKEN TO PROTECT LIVES AND PROPERTY.

 A TSUNAMI IS A SERIES OF LONG OCEAN WAVES. EACH INDIVIDUAL WAVE
 CREST CAN LAST 5 TO 15 MINUTES OR MORE AND EXTENSIVELY FLOOD
 COASTAL AREAS. THE DANGER CAN CONTINUE FOR MANY HOURS AFTER THE
 INITIAL WAVE AS SUBSEQUENT WAVES ARRIVE. TSUNAMI WAVE HEIGHTS
 CANNOT BE PREDICTED AND THE FIRST WAVE MAY NOT BE THE LARGEST.
 TSUNAMI WAVES EFFICIENTLY WRAP AROUND ISLANDS. ALL SHORES ARE AT
 RISK NO MATTER WHICH DIRECTION THEY FACE. THE TROUGH OF A TSUNAMI
 WAVE MAY TEMPORARILY EXPOSE THE SEAFLOOR BUT THE AREA WILL
 QUICKLY FLOOD AGAIN. EXTREMELY STRONG AND UNUSUAL NEARSHORE
 CURRENTS CAN ACCOMPANY A TSUNAMI. DEBRIS PICKED UP AND CARRIED
 BY A TSUNAMI AMPLIFIES ITS DESTRUCTIVE POWER. SIMULTANEOUS HIGH
 TIDES OR HIGH SURF CAN SIGNIFICANTLY INCREASE THE TSUNAMI HAZARD.

 THE ESTIMATED ARRIVAL TIME IN HAWAII OF THE FIRST TSUNAMI WAVE IS

                     1119 AM HST SAT 27 FEB 2010

MESSAGES WILL BE ISSUED HOURLY OR SOONER AS CONDITIONS WARRANT.

Quelle: Das oben bereits von Frank zitierte http://www.hawaiiss.com/weather/tsunami.htm (http://www.hawaiiss.com/weather/tsunami.htm)
         
Titel: Re: News
Beitrag von: mheymann76 am 27.02.2010, 17:04 Uhr
Ich drücke auf jeden Fall allen Bewohnern und Touristen kräftig die Daumen. Schrecklich das alles!!
Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 27.02.2010, 18:24 Uhr
NOAA gibt auch weiterhin noch Tsunami Warning aus

Tsunami Warnung (http://forecast.weather.gov/showsigwx.php?warnzone=HIZ025&warncounty=HIC001&firewxzone=HIZ025&local_place1=Hilo+HI&product1=Tsunami+Warning)



Zitat
Tsunami Warning

TSUNAMI MESSAGE NUMBER  13
HIZ001>003-005>009-012>014-016>021-023>026-271851-
/O.CON.PHEB.TS.W.0001.100227T1651Z-000000T0000Z/

BULLETIN
TSUNAMI MESSAGE NUMBER  13
NWS PACIFIC TSUNAMI WARNING CENTER EWA BEACH HI
650 AM HST SAT FEB 27 2010

TO - CIVIL DEFENSE IN THE STATE OF HAWAII

SUBJECT - TSUNAMI WARNING SUPPLEMENT

A TSUNAMI WARNING CONTINUES IN EFFECT FOR THE STATE OF HAWAII.

AN EARTHQUAKE HAS OCCURRED WITH THESE PRELIMINARY PARAMETERS

  ...

 
Zitat
THE ESTIMATED ARRIVAL TIME IN HAWAII OF THE FIRST TSUNAMI WAVE IS

                     1105 AM HST SAT 27 FEB 2010


MESSAGES WILL BE ISSUED HOURLY OR SOONER AS CONDITIONS WARRANT.



Ich hoffe natuerlich auch, das nichts passiert und die erwarteten Wellen keine Schaeden anrichten werden  :roll:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 20:34 Uhr

Hallo zusammen,


im Prinzip gilt die Tsunamiwarnung für den gesamten Pazifikraum. Wollen wir hoffen, dass weder Hawai'i, die Osterinseln, noch Australien oder sonst eine Region stark betroffen wird.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: stephan65 am 27.02.2010, 20:39 Uhr
Naja, Chile selbst ist ja schon stark betroffen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 20:42 Uhr

Stimmt, Chile ist sowieso schon in allen Belangen betroffen.

Titel: Re: News
Beitrag von: stephan65 am 27.02.2010, 21:34 Uhr
Im chilenischen TV zeigen sie gerade live-Bilder von Surfern auf Hawaii, die auf die "große Welle" warten...

http://www.ustream.tv/channel/tv-de-chile

 :platsch:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 21:39 Uhr

Verrückte gibt es immer, das sehe ich gerade auch auf unserer Insel...

@all
Kalifornier hat gerade im Aktuelles-Board einen Link gepostet (herzlichen Dank!), den ich hierher kopiere: http://www.kitv.com/video/22691778/index.html
In ca. 30 Min. kann jeder, der möchte, live dabei sein.

Ich glaub', ich will nicht.

Titel: Re: News
Beitrag von: Kalifornier am 27.02.2010, 21:47 Uhr
Live News ist jetzt schon an. 9 foot Wellen in Honolulu werden erwartet, hoffen wir das es nicht so schlimm wird.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 21:55 Uhr

Wenn ich daran denke, wieviele Hotels dort direkt am Waikiki Beach stehen - mir wird ganz anders.

Einige unserer User sind dzt. auf den Inseln, andere sind gerade nach Hawai'i unterwegs. Ich drücke die Daumen, dass sie in Sicherheit sind!!

Titel: Re: News
Beitrag von: stephan65 am 27.02.2010, 22:19 Uhr

In ca. 30 Min. kann jeder, der möchte, live dabei sein.

Ich glaub', ich will nicht.

Ich war neugierig  :oops: aber es funktioniert sowieso nicht. Vermutlich überlastet... :roll:
Titel: Re: News
Beitrag von: Kalifornier am 27.02.2010, 22:20 Uhr
Ja Waikiki liegt schon ganz schön direct am Meer. Sieht aber zur Zeit ganz gut aus. Toll wie sie dort vorbereitet sind.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 22:21 Uhr

Stephan, ich schaffe es doch nicht, Vogel-Strauß-Politik zu betreiben. Im Gegensatz zu dir sehe ich es aber einwandfrei, keine Störungen oder dergleichen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Kalifornier am 27.02.2010, 22:22 Uhr

In ca. 30 Min. kann jeder, der möchte, live dabei sein.

Ich glaub', ich will nicht.

Ich war neugierig  :oops: aber es funktioniert sowieso nicht. Vermutlich überlastet... :roll:

Bin schon seit 45 Min. live dran
Titel: Re: News
Beitrag von: stephan65 am 27.02.2010, 22:32 Uhr
Nit Firefox nur dieses Startbild:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fi1.rym.de%2Ft%2Fh%2Fu%2Fm%2Fb%2F6%2F17644%2FhusdvchiwoeAWJK2.jpg&hash=57ad336a257d2774e17842d453cafeb4) (http://i1.rym.de/s/h/o/w/17644/husdvchiwoeAWJK2.jpg)

mit Opera nicht mal das:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fi1.rym.de%2Ft%2Fh%2Fu%2Fm%2Fb%2F6%2F17645%2Faaaaaaaawew32LSNY.jpg&hash=7c0144e84fe4a3ae032aa7f3e9ccac16) (http://i1.rym.de/s/h/o/w/17645/aaaaaaaawew32LSNY.jpg)

Internetexplorer auch nüscht...

Ich sehe, ihr seid beide nicht hier in Deutschland. Also ist wohl Deutschland abgeklemmt.  :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 22:35 Uhr

Internetexplorer auch nüscht...

Ich habe aber IE und es funzt.

Ich sehe, ihr seid beide nicht hier in Deutschland. Also ist wohl Deutschland abgeklemmt.  :lol:

Richtig, ich hocke auf Gran Canaria, einer der Unwetterinseln...

Titel: Re: News
Beitrag von: SEA2009 am 27.02.2010, 22:48 Uhr
Ich sehs in Österreich auch ohne Probleme (und auch schon ziemlich lang  :schlafen:). Es gibt leichte Aktivitäten, die wohl auf den Tsunami hindeuten, aber alles ist ruhig. Vielleicht auch nur Fehlalarm. Aber schön zu sehen, dass die Sicherheitsmassnahmen so gut funktionierern.
Und schöne Werbung für Hawaii, ich starre schon lange auf traumhafte, menschenleere Strände.  :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.02.2010, 22:55 Uhr

Nichts wäre schöner als ein Fehlalarm.
Den Waikiki Beach habe ich ja auch schon mal wenig belebt gesehen, aber menschenleer bisher nicht.

Gut, dass alle Küstenstraßen gesperrt wurden und der Großteil der Leute sich danach richtet, was ihnen gesagt wird.

Ich hoffe sehr, dass es unseren Usern, die sich dzt. auf Hawai'i befinden, gut geht und das hoffe ich selbstverständlich auch für alle anderen auf Hawai'i befindlichen Leute, egal ob Touristen oder Residente.

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 28.02.2010, 01:09 Uhr
Tsunami Warning ist jetzt aufgehoben fuer Hawai'i, habe es eben auf Yahoo gelesen.

http://news.yahoo.com/s/ap/20100227/ap_on_re_us/quake_tsunami

Hier noch ein nettes Video vom Hilo Hawaiian Hotel mit dem abfliessenden Wasser. Leider ist vorher noch Werbung, also nicht wegklicken

http://www.weather.com/multimedia/videoplayer.html?clip=16640
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.02.2010, 01:43 Uhr

Danke Yvonne, für diese gute Nachricht. Ich konnte dann nicht mehr weiter gucken und mich auch nicht um weitere Infos bemühen, da ich mich um meine kranke bessere Hälfte kümmern musste bzw. wollte.

Soooo habe ich das Wasser unter der Brücke zu Coconut Island, das dem Hilo Hawaiian Hotel vorgelagert ist, noch nie erlebt - muss ich auch nicht haben.

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 28.02.2010, 01:48 Uhr

Danke Yvonne, für diese gute Nachricht. Ich konnte dann nicht mehr weiter gucken und mich auch nicht um weitere Infos bemühen, da ich mich um meine kranke bessere Hälfte kümmern musste bzw. wollte.

Soooo habe ich das Wasser unter der Brücke zu Coconut Island, das dem Hilo Hawaiian Hotel vorgelagert ist, noch nie erlebt - muss ich auch nicht haben.




Oh Angie, dann mal unbekannterweise gute Besserung von mir.
Und ich bin froh, das der Alarm nun abgeblasen ist. Wenigstens eine gute Nachricht. An anderen Ecken im Pazifik gab es wohl bis zu 13 Fuss hohe Wellen, muss noch mal nachsehen, wo genau das war.
Und ja, Coconut Island mit so ktraeftig abfliessenden Wasser - wow. Habe nicht schlecht gestaunt.
Selbst das reicht schon, um im ernste Schwierigkeiten zu kommen. Die Stroemng hat ja ne wahnsinnige Kraft. Denke da gerade an die Paddlesurfer, die wir da morgens immer da bei Coconut Island gesehen haben
Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 01.03.2010, 20:44 Uhr
Hallo Foris
vielleicht die einmalige Chance für jemanden von Euch?
Im Forum www.ingrids-reisewelt.de wird das gesucht:

Hallo zusammen,

welches Paar ist zwischen 08. und 20. März auf MAUI und hat Interesse an einem Paarfotoshooting? Normalerweise lasse ich mir das gut bezahlen, aber wenn Ihr damit einverstanden seid, dass uns ein Filmteam des ZDF beim Shooting filmt und das Material dann auch ausgestrahlt wird, so bekommt Ihr das Shooting - und natürlich die Bilder auf DVD - GRATIS! Musterfotos eines Paarshootings auf den Seychellen gibt es bei Interesse hier zu sehen:

http://www.tinyurl.com/fotos001


Beste Grüße
Torsten


Ich finde die Fotos absolute Spitze!
Gruss Batsch    
Titel: Re: News
Beitrag von: AlohaDude am 02.03.2010, 08:13 Uhr
Meine Frau und ich sind zwar vom 11.-14.3. auf Maui, aber bei meinem Waschbärbauch kann auch das beste Fotoequipment der Welt nichts mehr retten, und man will ja später nicht in irgendeiner "Ups die Pannenshow" landen  :lachen5: :lolsign:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.03.2010, 09:48 Uhr

Hallo liebe Martina,

das ist wirklich toll, dass du dich so für Torsten einsetzt.
Ich habe jetzt allerdings seine Email-Adresse und Telefonnummer entfernt, da wir solch persönliche Daten aus Sicherheitsgründen für den User in unserem Forum nicht stehen lassen. Da Torsten aber kein User von usa-reise.de ist, kann ich ihm nicht - wie ich es sonst mache - eine PN mit der Erklärung schreiben.

Allerdings denke ich, wenn jemand wirklich Interesse hat, wird er/sie sch schon melden.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 02.03.2010, 10:59 Uhr
 :oops:  :shit: aus dem Fettnapf herausgekrochen, sorry, wusste nicht, dass mein Vorgehen nicht konform ist.
Meine Absichten zielten klar Richtung User dieses Forums und ganz bestimmt nicht Richtung (mir völlig unbekannten) Fotograf!

und weg  :nixwieweg:

 
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.03.2010, 20:33 Uhr

Martina, es ist (hoffentlich) nichts passiert. Es ist - und das weißt du ganz gewiss - leichtsinnig, Email-Adressen und Telefonnummern (!) in Foren zu nennen und damit niemand Unfug betreiben kann, habe ich diese Daten von Torsten sicherheitshalber gelöscht.

Also: :abklatsch: :wink:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.03.2010, 21:15 Uhr

9. März 2010: Big Island: Erdbeben der Stärke 4,5

Gestern Abend, 6.30 Uhr Ortszeit, gab es östlich des Mauna Kea ein Erdeben der Stärke 4,5. Das Epizentrum lag 16 Meilen westlich von Honomu.

Quelle: Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100309/NEWS0101/3090335/1001/NEWS/Big-Island-jolted-by-4.5-quake)

Meine Anmerkung: Das Epizentrum lag nur einen Steinwurf von der tückischen Mana Rd. entfernt, die wir 2005/2006 schon fuhren und auch dieses Jahr versuchen möchten. Mal sehen, inwieweit die Mana Rd. Schaden davon getragen hat. Die gefürchteten 5 Meilen sind nur unweit entfernt, vielleicht wurden sie etwas gegradet :wink:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.03.2010, 13:13 Uhr

21. März 2010: O'ahu: Honolulu Star Bulletin soll verkauft werden

Die zweitgrößte Zeitung von Hawai'i, der Honolulu Star Bulletin (http://www.starbulletin.com/), soll mit allem drum und dran verkauft werden. Gründe sind, wie auch sonst nahezu überall, finanzielle Schwierigkeiten. Verkauft wird aber nicht nur die Zeitung, sondern die URL sowie sämtliche Gebäude und die Produktionsstätte.

Quelle: O'ahu Publications (http://oahupublications.com/) (ich nehme an, dass der Link nach dem Verkauf nicht mehr funktionieren wird)

Im Honolulu Advertiser (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100312/NEWS01/3120355/Hawaii-car-dealer-McKenna-interested-in-buying-Star-Bulletin), der größten Zeitung von Hawai'i, wurde bereits am 12. März 2010 von einem möglichen Käufer berichtet. Dieser plant, den Star Bulletin ev. mit dem Honolulu Advertiser zusammen zu legen.

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 16.04.2010, 07:01 Uhr
Fernsehtipp für alle, die das SCHWEIZER FERNSEHPROGRAMM empfangen können.
16. April, 21.00 Uhr, Reisesendung über Hawaii  :D
http://www.sf.tv/sendungen/sfunterwegs/manualx.php?docid=send019-hawaii-16042010&catid=sfunterwegsmanualx
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.04.2010, 13:25 Uhr

Ach, das ist toll, Martina, danke schön! :D :D
Wir wohnen zwar auf einer kleinen Insel, aber das Schweizer TV können wir  trotzdem empfangen :D


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.04.2010, 20:19 Uhr

:heulend: :heulend:

Vor kurzem wurden bei uns die TV-Sender umgestellt und gerade habe ich festgestellt, dass wir SF1 nicht mehr empfangen können :heulend:

Martina, erzählst du mir bitte, wie der Film war?

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 16.04.2010, 20:33 Uhr
 :( das ist schade  :(
Und wenn Du Dir die Sendung per SF-Homepage anschaust? Das sollte doch gehen!
Sonst versuche ich Dir zu erzählen wie es war.......
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 16.04.2010, 20:54 Uhr

Das geht tatsächlich  :rollen: Danke für den Tipp, Martina :D Ich war vorhin sooo enttäuscht, dass wir SF1 (und andere Sender) nicht mehr empfangen können, dass ich gar nicht gesehen habe, dass man sich den Film auch online angucken kann.

Klasse :abklatsch:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.04.2010, 17:33 Uhr

27. April 2010: Big Island: Eingeschränkte Sicht durch SO2-Wolke

Wie ich soeben erfuhr, ist auf fast ganz Big Island die Sicht durch die SO2-Wolke enorm eingeschränkt. Es ist bereits zu mehreren Unfällen gekommen, da viele Autofahrer ohne Licht fahren.

Daher: Licht auch am Tag, wenn es die SO2-Wolke möchte :wink:

Quelle: Email

Gute Fahrt :D

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.04.2010, 17:24 Uhr

29. April 2010: Big Island: Namakanipaio Cabins sind geschlossen

Wegen der SO2-Wolke sind die Namakanipaio Cabins, die sich nur unweit der Zufahrt zum Volcanoes NP befinden, bis auf weiteres geschlossen.

Quelle: Email


PS: Es wunderte mich letztes Jahr, dass die Cabins geöffnet waren, denn die Belästigung durch die SO2-Wolke war enorm.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.05.2010, 21:14 Uhr

5. Mai 2010: Maui: Evakuierung wegen Buschfeuers

Gestern Nachmittag brach in der Olowalu-Gegend (das ist ein Stück westlich von Ma'alaea Richtung Lahaina) ein Buschfeuer aus. Bisher mussten 100 Leute evakuiert werden. Stundenlang war der Honoapi'ilani Hwy. (= Hwy. 30) gesperrt.
Dzt. ist das Feuer noch nicht gelöscht.

Quelle (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100505/NEWS13/5050335/1001/NEWS/Maui-wildfire-fight-not-over)



Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 05.05.2010, 21:20 Uhr

5. Mai 2010: Maui: Evakuierung wegen Buschfeuers

Gestern Nachmittag brach in der Olowalu-Gegend (das ist ein Stück westlich von Ma'alaea Richtung Lahaina) ein Buschfeuer aus. Bisher mussten 100 Leute evakuiert werden. Stundenlang war der Honoapi'ilani Hwy. (= Hwy. 30) gesperrt.
Dzt. ist das Feuer noch nicht gelöscht.

Quelle (http://www.honoluluadvertiser.com/article/20100505/NEWS13/5050335/1001/NEWS/Maui-wildfire-fight-not-over)


das ist uebel, zumal es heute Nacht und morgen sehr windig werden soll. Wind bis 30mph  :roll:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.05.2010, 21:25 Uhr

Stimmt, Yvonne und im Falle einer neuerlichen Sperre des Hwy.s bleibt nur der große Umweg über die Nordroute...

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.05.2010, 01:59 Uhr

29. Mai 2010: O'ahu, Honolulu: Das Aus für den International Market Place

Yvonne (americanhero) hat mir gerade etwas Trauriges zukommen lassen - das Ende für den International Market Place :heulend:


Lest selbst (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2010/5/28/Waikiki_International_Market_Place_Update_05282010) - :heulend:


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 29.05.2010, 05:37 Uhr
Ich finde es total bedauerlich und schade. Warum muss man so eine Landmark einen doofen Shopping Center opfern? Davon gibt es doch nun schon genug.
Ich hoffe, das Vorhaben kann noch irgendwie verhindert werden.  :?
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 29.05.2010, 11:53 Uhr
Das ist wirklich schade. Dort waren wir in Waikiki abends immer Essen.
Noch eine Mall von vielen, das ist sicher nichts Besonderes...

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.05.2010, 12:23 Uhr

Du hast völlig Recht, Katja - wozu noch eine Mall? Ich kann mir dort auch keine Mall vorstellen und wenn, was bedeutet das für Ketten wie "abc" und "E*Z" und-und-und??

Letztes Jahr gab es zwar etliche Stände am International Market Place nicht mehr, aber es waren noch genügend andere vorhanden. Wenn ich daran denke, dass es dann unser gerne besuchtes "Coconut Willy's" nicht mehr gibt...


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Batsch am 29.05.2010, 16:35 Uhr
ach wie schade - so ein doofer Entscheid  :(  :x
Das war so ein lauschiger Platz! Was genossen wir den erfrischenden Drink im schattigen Treehouse.
Ich kann auch nur hoffen, dass das letzte Wort nicht gesprochen ist und es womöglich Widerstand gibt.
Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 29.05.2010, 16:52 Uhr
Ich verstehe eh nie, warym man solche schoenen Plaetze mit Flair gegen eine unpersoenliche Mall, von denen es eh schon genug gibt, ersetzen muss. Damit die Japaner mehr shoppen koennen? Ich hoffe, es gibt genug Widerstand und das Vorhaben setzt sich nicht durch  :?
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.05.2010, 23:06 Uhr

Über die derzeit noch bestehende Website vom International Market Place bin ich auf die  Website von Taubmann (http://taubman.investorroom.com/index.php?s=43&item=321) gestoßen (siehe Link in meinem gestrigen Posting, dort wird Taubmann ebenfalls erwähnt). Vielleicht ist die Veränderung doch nicht so dramatisch, wie wir momentan befürchten, denn es ist immerhin ein open air shopping center geplant.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.06.2010, 17:40 Uhr

8. Juni 2010: Die neue Zeitung ist online


Wie schon am 12. März 2010 von mir geschrieben, wird mit heutigem Tag die 154 Jahre alte Zeitung Honolulu Advertiser mit der 128 Jahre alten Honolulu Star Bulletin zusammen gelegt.

Unter dem neuen Namen Honolulu Star-Advertiser (http://www.staradvertiser.com/) ist sie nun zu lesen.

Quelle: Honolulu Star-Advertiser (http://www.staradvertiser.com/news/20100607_aloha.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.06.2010, 00:28 Uhr

10. Juni 2010: Maui: Großes Buschfeuer noch immer nicht gelöscht

Bereits am vergangenen Montag ist in der Nähe von Ma'alaea ein Buschfeuer ausgebrochen, das seither nicht wirklich unter Kontrolle zu bringen ist. Bisher sind 5.800 acres verbrannt, etliche Bewohner wurden evakuiert.

Der Lahaina Pali Trail ist von beiden Seiten her geschlossen, entsprechende Schilder wurden angebracht.

Der Honoapi'ilani Hwy. ist dzt. geöffnet, aber es muss mit Verzögerungen wegen der immer wieder starken Rauchentwicklung gerechnet werden.

Quelle: KGMB (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=12615352)


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.06.2010, 14:21 Uhr

11. Juni 2010: Maui: Langfristige weitere Schließung von 2 beliebten Schnorchelspots

Seit 1. August 2008 sind sowohl "The Aquarium" (in Hawaiian: Kaleeloa) und "Fishbowl" (in Hawaiian: Mokuha) südlich von Wailea gesperrt. Dies war nötig, da zu viele Besucher das Öku-System durcheinander gebracht haben und selbiges sich wieder erholen sollte.

Eigentlich war geplant, die Sperre bis zum 31. Juli 2010 bestehen zu lassen und dann aufzuheben.

Dem ist aber nicht so: Die Sperre bleibt auf unbekannte Zeit bestehen, im Augenblick ist von weiteren 2 Jahren die Rede.
Die Straße zur La Perouse Bay hingegen ist geöffnet.

Quelle: Hawai'i Magazine (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2010/6/10/Maui_Snorkel_Fishbowl_Closed)

Titel: Re: News
Beitrag von: AlohaDude am 27.08.2010, 11:49 Uhr
27. August 2010: Honolulu: $61-Millionen-Umbau am HNL Airport bis Anfang 2013

"The main terminal at the Honolulu Airport is getting a $61-million makeover including new machines to detect explosives in luggage and a new baggage handling system. The X-ray machines in the second-floor check-in lobbies will be moved creating more room in the lobbies.

When the project is completed in 30 months, departing passengers will no longer be required to haul checked-in bags to the X-ray machines.Crews will also install 16 new in-line explosive detection machines provided by the Transportation Security Administration.

Additional work includes new baggage handling systems, remodeling ticket lobbies, and creating four explosive trace detection rooms."

Quelle: Star Advertiser (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/101600168.html#axzz0xnXK5rgZ)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.08.2010, 01:02 Uhr

Vielen Dank für diese Info!
Wird auch Zeit, dass endlich etwas gemacht wird. Ich bin gespannt, ob es bis Anfang 2013 realisierbar ist...


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.08.2010, 20:43 Uhr

29. August 2010: Big Island: diverse Sperren im Volcanoes NP

Die Sperren wegen akuter Brandgefahr bestehen zwar schon seit 10. August 2010, aber sie sind nach wie vor aktuell, deshalb stelle ich sie hier herein:

Also... Gesperrt sind:

Mauna Loa Road ab Kipuka Pu'aula (= Bird Park)
'Ainahou Trail & Ranch
Hilina Pali Rd. kurz nach dem Kulanaokuaiki Campground (der Mauna Iki Trail ist aber geöffnet! Steht nicht in untenstehendem Link, aber ich weiß es, weil wir 1 Tag vor Abflug von Big Island diesen Trail liefen)
Halape Trail ist nur für Tageswanderungen geöffnet. Camping ist bis auf weiteres verboten.

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.09.2010, 14:48 Uhr

19. September 2010: Kaua'i: Interisland Helicopters hat neue Website

Interisland Helicopters (http://interislandhelicopters.com/index.php), bekannt und sehr empfehlenswert für seine Heli-Flüge ohne Türen, hat die Website überarbeiten lassen und ist unter der verlinkten Adresse erreichbar.

Wie manche von euch wissen, hatten Michael und ich dieses Jahr einen speziellen Flug mit Ken, dem Besitzer von Interisland Helicopters - einen Flug, den wir nie vergessen werden :D

BTW: Ken hat - zusammen mit ein paar anderen - vor einem Monat den "2010 International Benjamin Franklin Fire Service Award" verliehen bekommen.
Interisland Helicopters fliegt sämtliche Rettungseinsätze auf Kaua'i, manchmal - je nach Bedarf - auch auf anderen Hawai'i-Inseln, fliegt dann aber nicht unter IE, sondern unter "Air-1".

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 22.09.2010, 13:57 Uhr
22. September 2010: Big Island: Lava Tree State Park vorübergehend geschlossen

Wie ich heute erfahren habe (herzlichen Dank :D), ist der Lava Tree State Park vorübergehend geschlossen. Dies habe ich auf keinen der von mir besuchten Online-Zeitungen gelesen und es war auch gar nicht leicht, darüber Genaueres in Erfahrung zu bringen.

Seit 1. September 2010 ist der State Park geschlossen, wofür es einige Begründungen gibt: Bäume müssen geschnitten werden, die Zufahrtsstraße sowie der Parkplatz werden erneuert.

Das voraussichtliche Ende der Sperre wird mit Mitte Dezember 2010 angegeben, je nach Wetter könnte es auch etwas früher sein.

Quelle (http://www.sfgate.com/cgi-bin/blogs/hawaii/detail?entry_id=71890)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.09.2010, 13:50 Uhr

27. September 2010: Die ersten großen Wellen sind eingetroffen

An der North Shore von Big Island, Maui, Moloka'i, O'ahu, Kaua'i und Ni'ihau sind die ersten großen Wellen der diesjährigen Saison eingetroffen :D

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13220699)

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 27.09.2010, 14:57 Uhr

27. September 2010: Die ersten großen Wellen sind eingetroffen

An der North Shore von Big Island, Maui, Moloka'i, O'ahu, Kaua'i und Ni'ihau sind die ersten großen Wellen der diesjährigen Saison eingetroffen :D

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13220699)




 :groove: :groove: :groove:

den Anblick der grossen Wellen finde ich immer wieder faszinierend und konnte da letzten November gar nicht genug von bekommen.
Aus einiger Entfernung natuerlich  :D
Selber austesten wollte ich das nicht, das koennen die Profis vor Ort gerne machen
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.09.2010, 16:07 Uhr

Yvonne, so richtig große Wellen habe ich leider noch nie zu Gesicht bekommen. Irgendwie war ich anscheinend immer zu falschen Zeit am falschen Ort, also z. B. im Süden statt an der North Shore :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.09.2010, 13:53 Uhr

30. September 2010: Big Island: Kipuka Pu'aulu (Bird Park) gesperrt

Wegen noch mehr zunehmender Brandgefahr ist Kipuka Pu'aulu (Bird Park) an der Mauna Loa Rd., die - von Hilo kommend - rechterhand vom Hwy. 11 abzweigt, nun auch gesperrt. Somit ist weiterhin von dieser Seite weder der Mauna Loa Viewpoint noch der Trailhead des Mauna Loa Trails zu erreichen.

Ich glaube, wir als Regenmacher sollten rasch nach Hawai'i fliegen, Regen ist gefragt :wink: :lol:

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.10.2010, 16:47 Uhr

4. Oktober 2010: Big Island: Erdbeben der Stärke 3.9

Gestern um 9.39 Uhr morgens gab es auf Big Island ein Erdbeben der Stärke 3,9.

Das Epizentrum war an der Südostflanke des Mauna Loa nahe Pahala, ca. 45 Meilen südöstlich von Hilo. Es wurden keine Schäden gemeldet und es wurde auch kein Tsunami ausgelöst.

Meine Anmerkung: Es liegen im Zeitungsartikel offensichtlich zwei Fehler vor: Pahala befindet sich nicht südöstlich von Hilo, sondern südwestlich. Und dann war es nicht die Südostflanke des Mauna Loa, sondern die Südwestflanke.
Pahoa, das sich südöstlich von Hilo befindet, kann es nicht gewesen sein, denn dann stimmt die Meilenangabe nicht.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13260933)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.10.2010, 16:49 Uhr

4. Oktober 2010: Kaua'i: Grand Hyatt Kaua‘i Resort & Spa in Poipu wird renoviert

Bis April 2011 stehen im Grand Hyatt Kaua‘i Resort & Spa (http://kauai.hyatt.com/hyatt/hotels/index.jsp?null) nur ca. die Hälfte der Zimmer zur Verfügung, da das Hotel renoviert wird. Die Arbeiten sind voraussichtlich mit April 2011 beendet.

Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/article_71fcf734-cf7d-11df-9678-001cc4c03286.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.10.2010, 11:22 Uhr

6. Oktober 2010: Hawaiian Airlines bietet Direktflug Las Vegas > Maui > Las Vegas an

Laut Honolulu Staradvertiser bietet die Hawaiian Airlines 2x die Woche Nonstopflüge Las Vegas > Maui an (Montag und Donnerstag).
Rückflüge von Maui nach Las Vegas, ebenfalls nonstop, sind Sonntag und Mittwoch.
Geflogen wird mit einer Boeing 767-300, die 264 Passagieren Platz bietet.

Honolulu Staradvertiser (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/104389429.html)

Das Seltsame ist nur, dass ich verschiedene Daten ausprobiert habe, aber auf der Website der Hawaiian nie einen Direktflug angezeigt bekomme, sondern nur mit Zwischenlandungen in HNL.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.10.2010, 20:01 Uhr

6. Oktober 2010: O'ahu, Honolulu: Perry's Smorgy musste schließen!! :heulend:


Nein, ich weigere mich, es zu glauben: Perry's Smorgy, unser absolutes Lieblings-Frühstücksbuffet, musste schließen :heulend: :heulend: :heulend:

Es befand sich in der Kuhio Ave., schräg gegenüber "unseres" Pacific Monarch Hotels :heulend:

Gestern habe ich mich noch gewundert, weshalb die Website plötzlich nicht mehr funktioniert, jetzt ist alles klar :heulend:


Quelle: Email :heulend:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.10.2010, 20:17 Uhr

Ich habe ein wenig geforscht: Ab dem 15. Oktober 2010 wird sich in den ehemaligen Perry's Räumlichkeiten Makittii Japanese Seafood Buffet (http://www.makittii.com/makittiinews/) etablieren. Nun ja, für das Frühstück nicht optimal :heulend:

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.10.2010, 23:59 Uhr

26. Oktober 2010: Kaua'i: Kalalau Trail am 27. Oktober 2010 komplett gesperrt

Am 27. Oktober 2010 ist der Kalalau für sämtliche Hiker gesperrt. An diesem einen Tag sollen vom Ke'e Beach bis zum Hanakapi'ai Beach Restaurierungen durchgeführt werden. Ab 28. Oktober 2010 sind diese ersten 2 Meilen wieder für jedermann zugänglich.

Jener Teil des Kalalau Trails, der vom Hanakapi'ai Beach bis zum Kalalau Beach schon seit längerem gesperrt ist, wird ab 1. November 2010 wieder freigegeben.

Quelle: The Garden Island (http://thegardenisland.com/news/local/article_6458f2b2-e0bd-11df-b118-001cc4c002e0.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.11.2010, 23:58 Uhr

2. November 2010: High surf warning

Bis zum 4. November herrscht an den North Shores von Kaua'i, O'ahu, Moloka'i und Maui "high surf warning". Es werden Wellen von 25 bis 35 Fuß Höhe erwartet.

In diesen Gebieten ist schwimmen derzeit enorm gefährlich und sollte unbedingt vermieden werden.

Qelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/106530923.html)


Dazu passend bekam ich vor ca. 20 Minuten Fotos von Chris, die er vorhin in der Hilo Bay mit dem Handy geschossen hat (die Qualität ist nicht die Beste, aber die Wellen sind beeindruckend):

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fnormal_02%7E7.jpg&hash=2bd788047076e5d1bc5aded9d0180bee)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fnormal_03%7E7.jpg&hash=d47c8ae6d94ec00faced954d2742a922)

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.usa-reise.net%2Fgalerie%2Falbums%2Fuserpics%2F11046%2Fnormal_01%7E10.jpg&hash=6d9fddd8aff1cb80efbc3d38e9bcbc46)


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.11.2010, 14:28 Uhr

9. November 2010: O'ahu: Diamond Head Trail nur eingeschränkt begehbar

Üblicherweise ist der Diamond Head Trail (http://../video/diamondhead/) von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends geöffnet.

Dies wird in den nächsten 2 Monaten nicht der Fall sein. Sanierungsmaßnahmen sind nötig, deswegen ist der Trail nur eingeschränkt begehbar.

Öffnungszeiten bis auf weiteres:

Montag bis Freitag: 6 Uhr morgens bis mittags, ab dann geschlossen
Samstag und Sonntag: 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends

Die Zufahrt zum Parkplatz ist nach wie vor von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr abends geöffnet, 7 Tage die Woche.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2010/11/9/hiking_trails_Diamond_Head_Napali_Coast_Kalaupapa)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.11.2010, 14:11 Uhr

12. November 2010: Big Island: Volcanoes NP: Einiges ist wieder geöffnet


Heute komme ich mal mit einer guten Nachricht :D

Seit Juli 2010 war wegen akuter Brandgefahr im Volcanoes NP einiges gesperrt.
Glücklicherweise hat es in diesen Gebieten mittlerweile geregnet, sodass einige Sperren aufgehoben werden konnten.

Nicht mehr gesperrt:

Mauna Loa Road
Hilina Pali Road

Grillen ab sofort wieder erlaubt:

Namakanipaio Campground
Kipuka Pu'aulu Picnic Area

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.11.2010, 22:53 Uhr

30. November 2010: O'ahu: Neues USS Arizona Memorial Visitor Center wird demnächst eröffnet

Endlich ist es bald soweit: Am 7. Dezember 2010 wird das modernisierte Pear Harbor USS Arizona Memorial Visitor Center eröffnet.

Nähere Infos im Hawai'i Magazine (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2010/11/29/Pearl_Harbor_new_visitor_center_opening_December_7).

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.12.2010, 23:20 Uhr
10. Dezember 2010: alle Hawai'i-Inseln: Sturmwarnung, Regen en masse

Das derzeitige Wetter auf Hawai'i ähnelt irgendwie dem Wetter auf Gran Canaria: Regen über Regen und Stürme, die selten stärker waren.

Auf Hawai'i war zuerst Kaua'i betroffen, mittlerweile ist Maui an der Reihe und heute Nacht (HST) soll Big Island erreicht werden. Winter storm and flash flood warning wurde ausgerufen.

Zu dumm aber auch! Gerade in diesen Tagen ist Chris mehrmals bei der Lava - wenn es das Wetter überhaupt zulässt. Ich drücke die Daumen!

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/Oahu_and_Kauai_under_flash_flood_watch_as_storm_approaches.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.12.2010, 00:08 Uhr

20. Dezember 2010: O'ahu: Unwetter, wohin man sieht

Im Moment bräuchte ich nicht nach O'ahu fliegen, dort ist nämlich genau so ein bescheidenes Wetter, wie wir es haben: Regen en masse, Straßen überschwemmt und dadurch teilweise gesperrt.

Partieller Stromausfall im Ala Moana Shopping Center, der Honolulu Zoo musste gesperrt werden u. v. m.

Mit zwei Wörtern: Land unter.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/20101220_rain_wreaks_havoc_across_oahu.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 23.12.2010, 02:01 Uhr

23. Dezember 2010: Big Island: Lava Tree State Monument ist wieder geöffnet

Nach 3-monatiger Sperre wegen Wartungsarbeiten ist seit gestern das Lava Tree State Monument, das sich im Südosten von Big Island befindet, wieder geöffnet.
Der Park ist einen Besuch wert, wir haben ihn dieses Jahr (http://www.angies-dreams.net/reiseberichte/2010hawaii/20100801.php) wieder besucht. Der Eintritt ist kostenlos.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2010/12/22/Big_Island_Lava_Tree_State_Monument_reopens)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.12.2010, 01:20 Uhr

27. Dezember 2010: O'ahu, Kaua'i, Ni'ihau: Flash Flood watch!

Für heute gilt auf den Inseln O'ahu, Kaua'i und Ni'ihau Flash Flood watch! Der Grund sind die heftigen Regenfälle, die erwartet werden.

Alle nicht unbedingt nötigen Fahrten sollen vermieden werden.

Auf O'ahu wurde bereits Ewa Villages sowie die Golfplätze in der Umgebung geschlossen, da der Boden wegen der schweren Regenfälle in der vergangenen Woche kein Wasser mehr aufnehmen kann.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/112477969.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: hawaiifan am 27.12.2010, 12:22 Uhr
In Honolulu ist es heute trocken und es gibt keine Beeinträchtigungen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.12.2010, 14:54 Uhr
In Honolulu ist es heute trocken und es gibt keine Beeinträchtigungen.

Dann bin ich gespannt, wie es heute Nachmittag (HST) aussieht, denn für diesen Zeitraum sind die flash floods vorhergesagt.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: hawaiifan am 27.12.2010, 23:13 Uhr
In Honolulu ist immernoch alles okay, aber hier gibt es sowieso nie so große Probleme.

http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13745954

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.12.2010, 23:19 Uhr

Schön zu lesen, dass auf O'ahu soweit alles ok ist.

hier gibt es sowieso nie so große Probleme.

"Nie" nicht, aber selten :wink:
Vor etlichen Jahren musste ein Konzert von Michael Jackson (ich glaube, dass er es war :think:) abgesagt werden, weil Honolulu unter Wasser stand.

Titel: Re: News
Beitrag von: Smartmatze am 04.01.2011, 21:53 Uhr
Die viewing area wird erweitert (http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.hawaiimagazine.com%2Fblogs%2Fhawaii_today%2F2011%2F1%2F4%2Fvisitors_closer_look_Kilauea_volcano_lava_flow&h=d292c)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 04.01.2011, 21:59 Uhr

Danke, du warst schneller als ich :D Irgendwie läuft mir heute die Zeit davon.

Bin gespannt, ob sie die Viewing Area auch gleich vorverlegen, denn vor wenigen Tagen war die Lava schon wieder sehr nahe dran.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.01.2011, 23:47 Uhr
6. Januar 2011: Big Island: Ab sofort Eintrittsgeld für den Akaka Falls State Park

All jene Touristen, die den Akaka Falls State Park an der Hamakua Coast von Big Island besuchen möchten (wer will das nicht? :wink:) müssen ab sofort Eintritt bezahlen. Dieser beträgt $ 5 pro Auto bzw. $ 1 pro Fußgänger.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2011/1/6/Akaka_Falls_visitor_fees_Hawaii_state_parks)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2011, 11:50 Uhr

12. Januar 2011: O'ahu: Diamond Head Trail tageweise gesperrt

Wegen Renovierungsarbeiten ist an folgenden Tagen der Diamond Head Trail, DER Touristenmagnet schlechthin, gesperrt:

10. bis 13. Januar
18. bis 20. Januar
24. bis 28. Januar
31. Januar bis 4. Februar

Ab 5. Februar 2011 ist der Trail wie gewohnt gangbar.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13826280)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.01.2011, 23:02 Uhr

19. Januar 2011: Maui: Summit der Haleakala ist heute gesperrt

Heute ist der Haleakala nur bis zum Park Headquarter geöffnet. Ab dort ist die Straße bis zum Summit gesperrt. Der Grund ist nicht so sehr der Schnee, sondern vielmehr  die vereiste Fahrbahn.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=13871085)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 22.01.2011, 02:26 Uhr
22. Januar 2011: O'ahu: Ocean Resort Hotel wird renoviert und zum Hyatt Place Waikiki Beach

Das Ocean Resort Hotel wird renoviert und im Herbst des Jahres soll es unter dem Namen "Hyatt Place Waikiki Beach" in neuem Glanz erstrahlen.
Während der Renovierungsarbeiten bleibt das Hotel geöffnet.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2011/1/21/new_hotel_open_Waikiki_fall_Hyatt)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.01.2011, 20:54 Uhr

27. Januar 2011: Big Island: Zweitgrößter Felssturz im Halema'uma'u Crater seit 2008

Wie ich erst jetzt erfahren habe :kloppen:, gab es am 17. Januar 2011 den zweitgrößten Felssturz im Halema'uma'u Crater seit 2008. Bis zu 10 cm große Lavabrocken wurden bis auf den Kraterrand geschleudert.

Quelle: Email

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.02.2011, 01:59 Uhr

3. Februar 2011: Maui: Grand Wailea Resort ist bankrott, wird aber weiter geführt


Das Grand Wailea Resort (http://www.grandwailea.com/) in Wailea auf Maui ist bankrott! Es wird jedoch unter Chapter 11 weiter geführt.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/business/20110202_Grand_Wailea_in_Chapter_11_and_will_continue_operating.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.02.2011, 00:17 Uhr

7. Februar 2011: O'ahu: Diamond Head Trail länger als geplant gesperrt

Wie ich am 12. Januar 2011 (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=26932.msg661484#msg661484) berichtete, sollte der Diamond Head Trail bereits ab 5. Februar nach den Sanierungssarbeiten wieder geöffnet sein. Diese haben sich verzögert und somit wird der Trail voraussichtlich erst am 5. März 2011 wieder geöffnet.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/115408904.html)

Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 09.02.2011, 21:19 Uhr
Laut dieser Webseite ist der Trail zum Diamond Head bis zum 5. März eingeschränkt geöffnet:
http://www.hawaiistateparks.org/parks/oahu/index.cfm?park_id=15
Am Wochenende ist er ganztägig offen, wochentags nur vormittags.

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.02.2011, 21:27 Uhr

Hi Katja,


die Meldung vom Staradvertiser hat mich ohnehin ein wenig gewundert, denn zuvor war der Trail - während der Sanierungsarbeiten - auch teilweise geöffnet und jetzt steht auf einmal nichts von gewissen Öffnungszeiten drinnen.

Ich habe gerade nochmal beim Staradvertiser gelesen, ob inzwischen etwas Neues steht, dies ist aber nicht der Fall.

Für die Touristen wäre es natürlich weitaus besser, wenn der Trail zumindest vormittags geöffnet ist.
Vielleicht berichtet einer unserer User, die demnächst nach Hawai'i fliegen, Näheres.


Danke für die Info und
lg, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.02.2011, 01:28 Uhr

19. Februar 2011: Borders ist bankrott

Nun muss ich mich nicht mehr wundern, weshalb letztes Jahr im August, als wir in Hilo waren, bei Borders der Totalabverkauf war. Ich wunderte mich noch, da es dort weit und breit keinen zweiten Borders gibt und auch keine Konkurrenz.

Nun ist es klar: Borders ist bankrott und hat angesucht, unter Chapter11 weiter existieren zu dürfen.
Es gab keinen Hawai'i-Besuch, bei dem wir nicht mehrmalig bei Borders waren und auch ganz schön eingekauft haben. Das Sortiment war, was die Abteilung Hawai'i betraf, wirklich gewaltig, sodass ich mich oftmals kaum entscheiden konnte.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=14040334)

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 19.02.2011, 01:31 Uhr
Hallo Angie,

ich weiss, schnief. Erhielt die Chapter 11 Mail vor ein paar Tagen.
Sehr schade, ich mochte den Hilo Borders sehr gerne. Borders sowieso.
Unser Store hier in Buffalo bleibt zum Glueck noch
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.02.2011, 01:35 Uhr

Hallo Yvonne,


in der Online-Zeitung stand es schon vor 3 Tagen, aber irgendwie hatte ich keine Zeit zum Lesen und sah es erst jetzt.
Ich frage mich ernsthaft, woher ich in Zukunft solch gute Bücher nehmen soll. Bleibt noch die geringe Hoffnung, dass auf den anderen Inseln Borders erhalten bleibt, wobei mir ja eine Insel schon genügen würde.

Glück für dich, dass Borders in Buffalo bleibt.

Titel: Re: News
Beitrag von: americanhero am 19.02.2011, 01:41 Uhr

Hallo Yvonne,


in der Online-Zeitung stand es schon vor 3 Tagen, aber irgendwie hatte ich keine Zeit zum Lesen und sah es erst jetzt.
Ich frage mich ernsthaft, woher ich in Zukunft solch gute Bücher nehmen soll. Bleibt noch die geringe Hoffnung, dass auf den anderen Inseln Borders erhalten bleibt, wobei mir ja eine Insel schon genügen würde.

Glück für dich, dass Borders in Buffalo bleibt.




alle Stores werden nicht geschlossen, nur einige. Vorerst zumindest.
Und da ja in Kona noch ein Store ist, haben sie wohl gedacht, den offen zu lassen. Denke ich mal.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.02.2011, 00:05 Uhr

21. Februar 2011: O'ahu: Diamond Head Trail früher als erwartet wieder eröffnet

Nach den Reparaturarbeiten am Diamond Head Trail war die Wiedereröffnung vom 5. Februar auf den 5. März verlegt worden. Wider Erwarten wurde der Trail am vergangenen Samstag bereits geöffnet. Das nenne ich mal eine gute Nachricht!

Die Öffnungszeiten sind wie immer von 6 am bis 6 pm.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=14065872)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.02.2011, 01:28 Uhr

28. Februar 2011: O'ahu: Box Jellyfish-Warnung

Und es ist wieder soweit: Seit gestern gibt es für Waikiki, Ala Moana sowie die Hanauma Bay Box Jellyfish-Warnung.
Jeweils 9 bis 12 Tage nach Vollmond treten diese Tierchen auf, dieses Mal aber in besonders großer Zahl.


Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=14149264)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 03.03.2011, 01:32 Uhr

3. März 2011: O'ahu: Arbeiten am Summit des Diamond Head werden fortgesetzt

Seit 5. Februar ist der Diamond Head Trail wiederum von 6am bis 6pm geöffnet. Ursprünglich war der 5. März dafür angesetzt, aber die Reparaturarbeiten gingen besser als erwartet voran.

Nun sind weitere Maßnahmen nötig. Die summit area sowie die lookout area werden restauriert und zudem wird ein neuer summit loop trail errichtet.

Diese Arbeiten haben (aller Voraussicht nach) keinen Einfluss auf die Öffnungszeiten.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2011/3/1/Oahu_Diamond_Head_Crater_summit_trail_resumes_hours)
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 07.03.2011, 12:09 Uhr
Gerade fand der erste explosive Ausbruch des Kilauea seit über 80 Jahren statt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,544075,00.html

http://news.blogs.cnn.com/2011/03/07/crater-collapse-sends-lava-spewing-from-hawaii-volcanco/?hpt=C2

Jetzt müsste man auf Big Island sein! Ist aber sicher auch nicht ungefährlich...
Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Brazoragh am 07.03.2011, 13:10 Uhr
Der erste Link ist knapp 3 Jahre alt :)
Das ändert aber nichts daran, dass da was los ist und wir innerhalb von kürzester Zeit 3 Thread Zweige dazu haben... ;)
Bin gespannt wie das weitergeht... Wir sind Mitte April in Hilo.

Gruß
Michael
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 07.03.2011, 18:00 Uhr
Der erste Link ist knapp 3 Jahre alt :)
Ups, sorry! Aber guckt mal hier: http://www.spiegel.de/video/video-1113622.html

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.03.2011, 18:41 Uhr

Hallo Katja,

Gerade fand der erste explosive Ausbruch des Kilauea seit über 80 Jahren statt:

er ist nicht "gerade" ausgebrochen, sondern vorgestern Nachmittag :wink: Siehe hier: http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=50690.0
Mir erschien es so wichtig, dass ich es nicht zu den "News" schrieb :wink:

Um es genau zu nehmen, entstand 2 Meilen westlich des Pu'u O'o ein neuer Vent.


LG, Angie

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.03.2011, 18:43 Uhr
Der erste Link ist knapp 3 Jahre alt :)

Das liegt daran, dass dies ein festgepinnter Thread ist. Bei allen festgepinnten Thread erscheint der allererste Beitrag (von Seite 1) immer an oberster Stelle.


Das ändert aber nichts daran, dass da was los ist und wir innerhalb von kürzester Zeit 3 Thread Zweige dazu haben... ;)

Irrtum, denn die zwei nicht festgepinnten werde ich gleich mergen :wink:

Alles  weitere zur Kilauea Eruption bitte in diesen Thread (http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=50690.0) schreiben.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.03.2011, 22:18 Uhr

25. März 2011: Big Island: Chain of Craters Rd. ist wieder geöffnet

Die Chain of Craters Rd. im Hawai'i Volcanoes NP ist wieder zur Gänze geöffnet.

Der Napau Crater Trail ist bis zum Pu'u Huluhulu geöffnet, ab dann gesperrt.
Der Naulu Trail ist zur Gänze gesperrt, er trifft in der Folge auf den Napau Crater Trail.

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.04.2011, 23:46 Uhr

19. April 2011: Big Island: Temporäre Schließung der Mauna Loa Road

Von Freitag 22. April 2011 bis Sonntag, 1. Mai 2011 ist die Mauna Loa Rd. für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Lediglich hiken und biken ist erlaubt.

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm)
Achtung: Der Text in der verlinkten Quelle ändert sich je nach Aktualität und ist daher in dieser Form wie jetzt nicht ständig zu lesen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.04.2011, 23:22 Uhr

26. April 2011: Big Island: Four Seasons Resort Hualalei wird wieder geöffnet

Das am 11. März 2011 durch den Tsunami beschädigte Four Seasons Resort Hualalei (http://www.fourseasons.com/hualalai/) an der Westküste von Big Island wird mit 30. April 2011 wieder geöffnet. Die Schäden sind beseitigt.

Quelle (http://www.hawaiimagazine.com/blogs/hawaii_today/2011/4/26/Hawaii_Big_Island_Kona_Four+Seasons+Resort_tsunami_Hualalai+)

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.05.2011, 00:19 Uhr
2. Mai 2011: O'ahu: Hanauma Bay evakuiert

Gestern Vormittag fand ein Taucher einen 3 Fuß großen militärischen Metall"kanister". Feuerwehrexperten meinten, dass es sich um einen Phosphorkanister handle :shock: Die Hanauma Bay wurde umgehend evakuiert und gesperrt.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/Hanauma_Bay_closed_after_military-looking_ordnance_found.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Katja am 02.05.2011, 13:25 Uhr
Der Link funktioniert nicht, weil "Quelle" noch hintendran hängt.

Die haben das Ding ans Ufer geholt und gesprengt:
http://www.staradvertiser.com/news/breaking/Hanauma_Bay_closed_after_military-looking_ordnance_found.html

Gruß
Katja
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 02.05.2011, 13:28 Uhr

Danke Katja, ich hab's geändert, auch wenn du den Link extra eingestellt hast.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.05.2011, 19:00 Uhr

5. Mai 2011: Kaua'i: Waimea Canyon Lookout 14 Tage gesperrt

Der Waimea Canyon Lookout ist vom 9. bis 23. Mai 2011 gesperrt. Der Grund ist, dass die Zufahrt völlig neu gemacht wird und dafür größere Bauarbeiten nötig sind. Der alte Asphalt wird abgetragen, ehe der neue aufgetragen wird.

Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/article_4ddf11bc-76e8-11e0-af45-001cc4c03286.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.05.2011, 01:41 Uhr

9. Mai 2011: O'ahu und Kaua'i: flash flood warning

Für O'ahu und Kaua'i wurde wegen heftiger Regenfälle flash flood warning ausgesprochen.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/Weather_service_warns_of_possible_flash_floods.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.05.2011, 21:39 Uhr

12. Mai 2011: O'ahu: Satellite Tracking Station Access Rd. für Fahrzeuge gesperrt

Das trifft uns hart: Seit gestern ist die Satellite Tracking Station Access Rd., die sich im Nordwesten von O'ahu befindet, vorübergehend für Fahrzeuge gesperrt. Fahrradfahrern und Hikern steht sie nach wie vor mit dem entsprechenden Permit zur Verfügung.
Bleibt nur die Hoffnung, dass die Sperre bald aufgehoben wird, denn die Wai'anae Mountains sind DAS Wandergebiet schlechthin auf O'ahu.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/Global/story.asp?S=14632575)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 15.06.2011, 09:54 Uhr

Big Island, Volcanoes NP - gute Nachricht :D :D

Nach der mittlerweile beendeten Kamoamoa Fissure Eruption im Volcanoes NP ist nun der komplette Napau Crater Trail bis zum Napau Crater geöffnet. Wenn man über den Pu'u Huluhulu hinaus wandern möchte, braucht man nach wie vor das Permit, das man kostenlos im Kilauea Visitor Center maximal 24 Std. vor Trailantritt ausgestellt bekommt.

Ebenfalls geöffnet ist der Naulu Trail. Da dieser in der Folge auf den Napau Crater Trail trifft, ist auch hierfür das Permit nötig, Beschaffung ebenfalls im Kilauea Visitor Center.

Big Island - wir kommen bald :hippie:


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.10.2011, 00:19 Uhr

11. Oktober 2011: O'ahu: Hanauma Bay für 2 Tage gesperrt

Dienstags ist die Hanauma Bay jeweils gesperrt, damit sich das Riff erholen kann. Nun ist sie diese Woche auch am Mittwoch und Donnerstag gesperrt. Der Grund ist lockeres Gestein, das gesichert werden muss.
Es ist geplant, sie am Freitag (14. 10.) wieder zu öffnen.


Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/131473783.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.10.2011, 02:01 Uhr
27. Oktober 2011: Big Island: Teilweise Sperren im Volcanoes NP

Ärgerlich, aber nicht zu vermeiden:

Heute Donnerstag und morgen Freitag ist die Hilina Pali Rd. gesperrt, es wird neuer Asphalt aufgebracht.

Der Parkplatz des Devastation Trails ist aus dem selben Grund am Dienstag, 1. November 2011, gesperrt.

Der Parkplatz des Pu'u Pu'ai ist am Mittwoch, 2. November 2011, geschlossen.

Der Parkplatz der Thurston Lava Tube sowie der Kilauea Iki Parking Area ist am Donnerstag, 3. November 2011, geschlossen.

Quelle (http://www.nps.gov/havo/closed_areas.htm) (Achtung: Der Text auf der Seite der Updates wird ständig geändert und der im Moment aktuelle Text ist in Kürze nicht mehr in dieser Form nachlesbar).


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.10.2011, 13:59 Uhr
29. Oktober 2011: O'ahu: Diamond Head Trail tageweise gesperrt

Vom 6. November 2011, 6pm, bis zum 11. November 2011, 6am, ist der Diamond Head Trail gesperrt.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/132831653.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.12.2011, 00:03 Uhr

Big Island: Hawai'i Volcanoes Observatory am 21. Januar 2012 für Besucher geöffnet


Das Jahr 2012 hat für den Hawai'i Volcanoes NP eine besondere Bedeutung und zwar die dann bereits 100 Jahre lange Aufzeichnungen der vulkanischen Tätigkeiten im National Park. Aus diesem Anlass sind die Türen des Hawai'i Volcanoes Observatory am Samstag, 21. Januar 2012, für alle Besucher geöffnet. Ansonsten haben Touristen zum Observatory nie Zugang.

Das Hawai'i Volcanoes Observatory befindet sich im Hawai'i Volcanoes National Park unmittelbar neben dem Jaggar Museum am Crater Rim Drive.

Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 28.01.2012, 01:55 Uhr
Kaua'i, Kalalau Trail: Wanderung bis zum Hanakoa Valley OHNE Permit seit 1. 1 2012 erlaubt


Das ist etwas, was ich nicht gut heiße und ehe es im Thread http://forum.usa-reise.de/index.php?topic=55253.msg742155#msg742155 untergeht, poste ich es hier:

Seit dem 1. Januar 2012 ist der Kalalau Trail bis zum Hanakoa Valley ohne Permit erlaubt. Das bedeutet, 4 Meilen mehr darf man ohne Permit laufen und ich befürchte, dass es auf zumindest einem Teil der zusätzlichen 4 Meilen genauso Massentourismus geben wird, wie auf den ersten 2 Meilen. Ewig schade darum, aber nicht zu ändern.

Ich hätte doch glatt den Vorschlag, den ganzen Kalalau Trail ohne Permit freizugeben  :koch:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 23.02.2012, 13:42 Uhr
23. Februar 2012: Big Island: Gestern 60 Erdbeben

Gestern ereigneten sich zwischen 1:17 am und 3.00 pm 60 kleinere Erdbeben und zwar 5 km nordnordwest vom Kilauea Summit, nahe des Namakanipaio Campgrounds. Die Tiefe betrug nur 2 bis 5 km. Die Stärke der Erdbeben betrug zwischen 2.0 und 3.2 und wurde nur von wenigen Menschen verspürt.

Die Ereignisse waren alle entlang der Ka'oiki Pali, unmittelbar nördlich des Hwy. 11. Dieses Gebiet ist auch für größere Erdbeben bekannt, z. B. auch im November 1983, aber auch 1990, 1993, 1997 und - am häufigsten - im Februar/März 2006.

Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.02.2012, 01:03 Uhr
25. Februar 2012: Big Island: Vermehrte Erdbeben

Heute hat Big Island vermehrte Erdbeben zu vermerken, die weitgehend von der Bevölkerung verspürt werden. Die Epizentren sind meist nur 4 Km (2,5 mi) vom Hawai'i Volcano Observatory entfernt und in diesem Gebäude fielen Bücher aus den Regalen.

Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.03.2012, 22:21 Uhr

Wollte ich gestern noch einstellen, aber irgendwie habe ich es dann vergessen:

4. März 2012: Kaua'i: Wetterchaos!

Der Kuhio Hwy. ist im Norden in der Nähe der Hanalei Bridge gesperrt. Kurz hinter Waimea (im Südwesten der Insel) fehlt die Hälfte der Straße, sie wurde gestern Nacht weggespült, man kann aber dzt. noch mit Flagman one way fahren.

Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/flash-flood-warning-continues-roads-closed-emergency-shelter-opens/article_c1486c00-6627-11e1-a7c4-0019bb2963f4.html)


5. März 2012: O'ahu: Flash flood warning

Auch O'ahu bleibt nicht verschont. Es regnet wie aus Eimern.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/17077290/oahu-flood-warning-in-effect-schools-closed)

Mir tun die Touristen leid, die gerade vor Ort sind.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.03.2012, 16:10 Uhr

6. März 2012: Kaua'i: Sintflut auf der Insel

Auf Kaua'i ist die Sintflut, wie im Garden Island (http://thegardenisland.com/news/local/it-s-a-deluge/article_5b3088cc-6766-11e1-b7c5-001871e3ce6c.html) zu lesen ist. Wir haben 2001, ebenfalls im März, Kaua'i fluchtartig verlassen und sind nach O'ahu geflogen, weil auf Kaua'i ebenfalls sintflutartige Regenfälle waren, aber dem Bericht der online-Zeitung nach ist es jetzt noch um einiges schlimmer als 2001.

Dzt. sind auf Kaua'i immer noch Schulen gesperrt, Straßen überflutet, der Kuhio Hwy. im Norden bereits vor der Hanalei Bridge gesperrt u. v. m. Einheimische und Touristen haben bereits die Notunterkünfte aufgesucht, werden aber gebeten, ihre eigene Verpflegung mitzubringen.

Jene von euch, die bereits auf Kaua'i waren, sind unter Garantie von Süden kommend den Kuhio Hwy. nach Norden gefahren und dabei am Coconut Market Place vorbei gekommen.

Dzt. sieht es dort so aus:

(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fmedia.bclocalnews.com%2Fimages%2F20120305_GALkauai1.jpg&hash=878436f201738ede834cae6c123d99b8)
Quelle: Staradvertiser (http://www.staradvertiser.com/)

Es macht mich sprachlos.
Titel: Re: News
Beitrag von: andrea1910 am 06.03.2012, 18:05 Uhr
Es ist schon erschreckend, was da gerade auf Hawaii passiert. Ich schau immer hier nach dem Neuesten: http://www.hawaiinewsnow.com/
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.03.2012, 18:08 Uhr

Stimmt, Andrea, einfach unglaublich, was sich dort abspielt.
Ich lese immer mehrere online-Zeitungen, aber großteils findet sich in jeder bezüglich Wetter dasselbe.
Titel: Re: News
Beitrag von: andrea1910 am 06.03.2012, 18:17 Uhr
Ja, stimmt. Es sind überall die gleichen Nachrichten. Für alle, die jetzt reisen, ist das nicht so toll. Aber hoffen und wünschen wir das Beste!!!
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 06.03.2012, 18:18 Uhr
(https://forum.usa-reise.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fmedia.bclocalnews.com%2Fimages%2F20120305_GALkauai1.jpg&hash=878436f201738ede834cae6c123d99b8)
Quelle: Staradvertiser (http://www.staradvertiser.com/)
Es macht mich sprachlos.
Na und mich erst!  :lol:
Ich muss da gleich durch und bin gespannt ob ich irgendwie zum Flughafen komme. Wenigstens hat es hier nach über 72 Stunden Starkregen inzwischen aufgehört zu regnen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.03.2012, 18:21 Uhr
Toi, toi, toi, Andreas, mit einem Hummer wärst du besser beraten :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 06.03.2012, 18:36 Uhr
mit einem Hummer wärst du besser beraten :wink:
Mit einem Jeep Patriot ging es gestern noch - wenn auch bis Oberkante Unterlippe. So eine Motor- und Unterbodenwäsche ist manchmal aber auch nicht verkehrt.  :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 06.03.2012, 18:44 Uhr
So eine Motor- und Unterbodenwäsche ist manchmal aber auch nicht verkehrt.  :wink:

Das war nicht der eigentliche Sinn deines Hawai'i-Urlaubes, oder? :think: :wink: :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.03.2012, 12:55 Uhr

Es will einfach nicht enden, weiterhin gilt Unwetterwarnung für Kaua'i, O'ahu und auch Maui (und wann folgt Big Island? Kann nicht mehr lange dauern...).

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/Thunderstorms_and_lightning_could_continue_Tuesday.html?id=141548683)

Fotos vom aktuellen Wetter findet ihr hier:

http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/20120306_Island_Images_Weather_Part_II.html
http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/Reader_images_Floods_rain_and_hail.html
http://www.staradvertiser.com/multimedia/photo_galleries/Kauai_Weather_Part_IIbr_March_5_2012.html

*******************

Dass es während der Wintermonate von November bis März auf Hawai'i mehr regnet als in den übrigen Monaten, ist ja bekannt (oder sollte bekannt sein...), aber das, was sich jetzt auf Hawai'i abspielt, fällt nicht mehr unter das Normale.

Ich hoffe für all jene Touristen, die sich dzt. auf Hawai'i befinden, dass sich das Wetter noch rasch zum Guten wendet und für jene, die in den nächsten Tagen nach Hawai'i fliegen, dass die Unwetter beendet sind. Viele Trails werden nicht zu laufen sein und es ist auf rutschigem Boden auch sehr gefährlich, da man sich verletzen kann und dann der Urlaub mehr oder weniger zum Vergessen ist.

Seid bitte nicht unvernünftig und verzichtet notfalls auf Trails! Es gibt auf Hawai'i auch sonst genug zum Bewundern und Genießen.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.03.2012, 02:31 Uhr
Ich muss da gleich durch und bin gespannt ob ich irgendwie zum Flughafen komme. Wenigstens hat es hier nach über 72 Stunden Starkregen inzwischen aufgehört zu regnen.

Wie ist das aktuelle Wetter auf Maui?
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 08.03.2012, 02:44 Uhr
Wie ist das aktuelle Wetter auf Maui?
Also ... gestern war in Lahaina (und dem Radar nach auf ganz Maui) Starkregen von ca. 15 - 22 Uhr.  :x
Nachmittags wurden sogar die Whale Watch Touren abgesagt wegen Wetter/Seegang.
Aber heute früh schien endlich wieder die Sonne.  8)

Im Ioa Valley war sehr gutes Wetter. Auf dem Haleakala hat es sich rasch zugezogen, aber einen kurzen Blick mit wenig Wolken in den Krater konnte ich noch werfen. Den Sliding Sands Trail habe ich wegen Wolken abgebrochen (da lohnt sich die Anstrengung nicht).

Die Tour um die West Maui Mountains (gegen den Urzeigersinn) war Anfangs wolkig, dann sonnig. Die WMM selber waren jedoch in Wolken. Ebenso das Gebiet nördlich des Haleakala.
Curleys Fruit Stand war besetzt.

In Kihei dürfte es heute den ganzen Tag sonnig (gewesen) sein.

Morgen stehen Hana Highway & Waimuko Falls auf dem Programm.
Ich bin wettertechnisch zuversichtlich.

Grüße aus Lahaina.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.03.2012, 02:50 Uhr
Danke für deine rasche Antwort.

Es ist also gemischt :think:

Hast du ein Foto gemacht, wer Curley's Fruitstand besetzt hat? Würde mich interessieren.

Morgen u. a. die Waimoku Falls? Viel Glück! Laufe, wenn es geht, bis ganz hoch.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 08.03.2012, 02:53 Uhr
Es ist also gemischt :think:
Kann man so sagen, ja. Aber nach meinen Kauai Erlebnissen war das heute echt Spitzen-Wetter!  :wink:

Zitat
Hast du ein Foto gemacht, wer Curley's Fruitstand besetzt hat? Würde mich interessieren.
Ich hatte kurz überlegt, habe aber leider(?) nicht gestoppt.

Zitat
Morgen u. a. die Waimoku Falls? Viel Glück! Laufe, wenn es geht, bis ganz hoch.
Ich kenne den Trail bis zum Fuß der Falls. Geht es auch noch höher?

Titel: Re: News
Beitrag von: koelner_us am 08.03.2012, 12:51 Uhr
Na dann hoffe ich mal, das ihr gestern auf Maui die Teller auch leergegessen habt.
Wir kommen heute Nachmittag dann mal schaun ob das Wetter besser ist  :shock:

Grüße aus SFO
Kölner
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 08.03.2012, 17:40 Uhr
Na dann hoffe ich mal, das ihr gestern auf Maui die Teller auch leergegessen habt.
Hm, ein bischen PE Orange Chicken ist gestern übrig geblieben.  :?  :wink:
Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte.

Zitat
Wir kommen heute Nachmittag dann mal schaun ob das Wetter besser ist  :shock:
Sieht nicht gut aus draußen.  :?

Titel: Re: News
Beitrag von: Anne am 08.03.2012, 17:54 Uhr
Hi,
Orange Chicken? Übrig?? Warum hast Du uns nicht Bescheid gesagt??  :lol: :lol:
Gut, dass es auf Kauai immer genug (krähenden) Nachschub gibt!  :wink: :wink:
Tschüß
Karin
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.03.2012, 19:30 Uhr
Sieht nicht gut aus draußen.  :?

Ich hab's gerade gelesen:

Maui bekommt im Moment den meisten Regen ab. Das ist jene Regenfront, die die letzten Tage zuvor über Kaua'i und O'ahu zog. Doch dem nicht genug - die nächste Regenfront zieht heran. Das gibt's doch gar nicht!!!

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/141894053.html?id=141894053)
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 09.03.2012, 06:09 Uhr
Das ist jene Regenfront, die die letzten Tage zuvor über Kaua'i und O'ahu zog.
Siehst du, der Regen heute kam mir gleich so bekannt vor!  :lol:

Zitat
Doch dem nicht genug - die nächste Regenfront zieht heran. Das gibt's doch gar nicht!!!
Immer her damit, mich kann hier gar nichts mehr erschüttern.  :wink:

Heute war tatsächlich mal wieder ein Starkregentag. Zumindest morgens, entlang der kompletten Road to Hana. Ab dem Waianapanapa State Park wurde es besser, und im Kipahulu District schien dann endlich die Sonne - so auch an den Waimoku Falls. 8)  Die komplette Südseite des Haleakala war erwartungsgemäß sonnig. Fazit: Wetter war insgesamt betrachtet ganz ok.

@koelner_us:
Wie ist es euch heute ergangen?

Morgen geht's Plantschen am Molokini Crater und danach ins Maui Sealife Center.
Es bleibt wettertechnisch spannend hier.
Titel: Re: News
Beitrag von: koelner_us am 09.03.2012, 12:34 Uhr
Zitat

@koelner_us:
Wie ist es euch heute ergangen?

Morgen geht's Plantschen am Molokini Crater und danach ins Maui Sealife Center.
Es bleibt wettertechnisch spannend hier.


Naja, die Dame bei Dollar meinte bei der Übernahme de Mustang, das es ab Samstag dann auch ginge das Dach zu öffnen. Wenigstens Humor hatte sie  8)

In Kahului ging gerade die Welt unter, als wir landeten.

In kihei war es dann sehr windig, aber für einen ersten Spaziergang am Meer dann doch gut genug.
Sonst waren wir nur noch zu Safeway das nötigste einkaufen.

Heute wollen wir jetlagbedingt mal schaun ob die Sonne auf dem haleakala zu sehen ist.

Grüße aus kihei.
Kölner
Titel: Re: News
Beitrag von: koelner_us am 09.03.2012, 12:35 Uhr
Achso, im Anflug auf Honolulu sah es auch dort nicht besser aus.

Auf dem Meer war es auch stärker bewölkt als die letzten beiden Jahre   :(

Hoffen wir mal das es besser wird...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.03.2012, 12:40 Uhr
Siehst du, der Regen heute kam mir gleich so bekannt vor!  :lol:

:lachroll: :lachroll:

Immer her damit, mich kann hier gar nichts mehr erschüttern.  :wink:

Wie ist das eigentlich? Hat jeder Tourist mittlerweile vom Staat einen Neoprenanzug bekommen? :wink:

Heute war tatsächlich mal wieder ein Starkregentag. Zumindest morgens, entlang der kompletten Road to Hana. Ab dem Waianapanapa State Park wurde es besser, und im Kipahulu District schien dann endlich die Sonne - so auch an den Waimoku Falls. 8)  Die komplette Südseite des Haleakala war erwartungsgemäß sonnig. Fazit: Wetter war insgesamt betrachtet ganz ok.

Üblicherweise regnet es auf der Road to Hana ab der Ke'anae Halbinsel und von dort weg bis südlich von Hana. War also gestern ziemlich umgedreht.

Morgen geht's Plantschen am Molokini Crater und danach ins Maui Sealife Center.

Überlege mal, ob das Sinn macht. Das Wasser ist doch viel zu aufgepeitscht, Sand aufgewirbelt, du siehst doch nichts :think:

Es bleibt wettertechnisch spannend hier.

Hast du schon darüber nachgedacht, wo der Regen als nächstes hinzieht? :wink: :nixwieweg:


Achso, im Anflug auf Honolulu sah es auch dort nicht besser aus.

Auf dem Meer war es auch stärker bewölkt als die letzten beiden Jahre   :(

Hoffen wir mal das es besser wird...

Lt. der Satellitenkarte ist auf O'ahu Land unter. Auf Maui müsste es heute im Süden um Ulupalakua, ev. auch bis zur La Perouse Bay trocken sein, an der Westküste von Maui ebenfalls. Besonders schlimm dürfte heute der Nordosten und Osten der Insel sein.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.03.2012, 14:12 Uhr
Besonders schlimm dürfte heute der Nordosten und Osten der Insel sein.

Leider habe ich die Satelittenkarte richtig interpretiert :cry:

Maui: Für heute werden für das Gebiet um Pa'ia, Makawao, Haliimaile, Haiku sowie Ke'anae heftige Regenfälle erwartet.

Das 'Iao Valley ist gesperrt.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/17117740/flash-flood-warning-issued-for-ne-maui)

EDIT: Die Road to Hana (Hwy. 360) ist gesperrt.

Quelle (http://www.co.maui.hi.us/index.aspx?NID=643)
Hinweis: Der Text, der sich hinter diesem Link verbirgt, ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr nachgelesen werden.


EDIT zu O'ahu:

Lt. der Satellitenkarte ist auf O'ahu Land unter.


Tja, Land unter, es ist kein Ende der schweren Regenfälle in Sicht.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/17117824/flood-advisory-issued-for-north-oahu)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.03.2012, 20:56 Uhr
Update Big Island:

Ich habe eine Mail von einer Lady bekommen, die ich sehr gut kenne und die in Volcano, nahe des Hawai'i Volcanoes NP, wohnt.

Auf Big Island sieht es wettermäßig ebenfalls bescheiden aus. Hilo und Volcano sowie Waimea und Pololu Valley sind von Dauerregen betroffen.

Heute morgen konnte sie vor lauter Vog nicht das Ende ihres Gartens sehen. Im TV sei die Rede davon, dass die Regenfront morgen abziehe, aber sie glaubt nicht daran - wie viele andere auch.

******

Unabhängig davon habe ich mir gerade die Satellitenkarte angesehen. Es scheint eine neue Regenfront von Süden kommend Richtung O'ahu zu ziehen! Und auf Kaua'i kommt die nächste Regenfront von Südwesten her...
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 09.03.2012, 23:25 Uhr

Update Maui:

Die Hana Rd. ist ab dem MM 7 (Kailua) Richtung Hana geöffnet.

Quelle (http://www.co.maui.hi.us/index.aspx?NID=643)
Hinweis: Der Text, der sich hinter diesem Link verbirgt, ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr nachgelesen werden.

Das hilft nur den Touristen im Moment reichlich wenig, gibt aber immerhin die Hoffnung, dass in naher Zukunft die gesamte Hana Rd. geöffnet wird.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2012, 01:12 Uhr
Update Maui

Die Hana Rd. ist ab sofort komplett geöffnet.

Quelle (http://www.co.maui.hi.us/index.aspx?NID=643)
Hinweis: Der Text, der sich hinter diesem Link verbirgt, ändert sich je nach Aktualität und kann später nicht mehr nachgelesen werden.
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 10.03.2012, 02:30 Uhr
So, "endlich" nen Sonnenbrand ...  :lol:
Sehr gute Wetter- & Wasserbedingungen heute am Molokini und an der Turtle Town.
Wer hätte das gedacht - das sah heute morgen noch ganz anders aus.
 :sun:

@koelner_us: Wie war das Wetter heute am Krater?

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2012, 02:33 Uhr
So, "endlich" nen Sonnenbrand ...  :lol:
Sehr gute Wetter- & Wasserbedingungen heute am Molokini und an der Turtle Town.
Wer hätte das gedacht - das sah heute morgen noch ganz anders aus.

Sieh zu, dass du nach Big Island kommst.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2012, 02:39 Uhr
@koelner_us: Wie war das Wetter heute am Krater?

Nachtrag: Ihr hockt auf einer Insel und trefft euch nicht? Kein Forentreffen auf Maui? Wie schade :?
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 10.03.2012, 02:49 Uhr
Sieh zu, dass du nach Big Island kommst.
Eins nach dem Anderen. :nono:  :wink:

Zitat
Nachtrag: Ihr hockt auf einer Insel und trefft euch nicht? Kein Forentreffen auf Maui?
Ich habe leider erst vor 2 Tagen von dieser Überschneidung erfahren.

Hm, die Body Lotion vom Outrigger riecht ja nach Mai Tai!  :lachen5:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2012, 02:55 Uhr
Eins nach dem Anderen. :nono:  :wink:

Ok, ganz, wie du meinst :wink:

Ich habe leider erst vor 2 Tagen von dieser Überschneidung erfahren.

Na gut, das ist etwas Anderes.

Hm, die Body Lotion vom Outrigger riecht ja nach Mai Tai!  :lachen5:

Was wäre denn dein Wunsch? :lol:
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 10.03.2012, 03:00 Uhr
Ok, ganz, wie du meinst :wink:
Ab Sonntag früh bin ich in Hilo. Ich muss doch auf die Schlechtwetterfront warten.  :wink:

Zitat
Was wäre denn dein Wunsch? :lol:
Mai Tai ist perfekt.  :wink:

Titel: Re: News
Beitrag von: koelner_us am 10.03.2012, 05:01 Uhr

Zitat
Nachtrag: Ihr hockt auf einer Insel und trefft euch nicht? Kein Forentreffen auf Maui?
Ich habe leider erst vor 2 Tagen von dieser Überschneidung erfahren.



Ich auch  8) Wir sind noch bis Dienstag in kihei. Wo genau ist das outtrigger?

Also erst mal hatten wir uns dann doch verschätzt und waren erst 10 Minuten nach offiziellem Sonnenaufgang oben. Als wir dort ankamen war uns das aber wieder egal, die Sicht war gleich Null und es goss aus Eimern.

Zwischendrin lag sogar etwas Schnee auf der Straße und am Hang.

Waren dann bis gerade am Big Beach. Fast traumhafter Sonnenschein, nur ein wenig windig und dadurch ab und an ne starke Briese Sand um die Ohren gehabt.

Jetzt erst mal alles vom Sand befreien und dann geht's ab nach lahaina.


Aloha
Kölner
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 10.03.2012, 12:12 Uhr

Tornado auf O'ahu

Ein Tornado richtete etliche Schäden in Lanikai (Ostküste von O'ahu, etwas südlich von Kailua) an.

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/National_Weather_Service_looking_into_possible_tornado_.html?id=142145263)



@Andreas + Kölner
Laut Satellitenkarte solltet ihr keinen Regen mehr bekommen, aber es soll bewölkt sein. Vermutlich könnt ihr damit aber leben :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 10.03.2012, 17:14 Uhr
Wo genau ist das outtrigger?
660 Wainee Street. Ich melde mich nachher mal per PN - weiss noch nicht wann ich wieder hier bin.

Zitat
die Sicht war gleich Null und es goss aus Eimern.
Welcome to Hawaii (March 2012).  :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 01:39 Uhr
Ab Sonntag früh bin ich in Hilo. Ich muss doch auf die Schlechtwetterfront warten.  :wink:

Hilo erwartet dich schon :wink:

Nein, jetzt mal Scherz beiseite. Ich hoffe doch sehr für dich, dass es dort zumindest trocken ist.
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 11.03.2012, 02:37 Uhr
Ich hoffe doch sehr für dich, dass es dort zumindest trocken ist.
Danke.  :)
Das hoffe ich natürlich auch, aber gerade in Hilo erwarte ich es nun nicht.

Der Barkeeper im 'Cheeseburger in Paradise' hier in Lahaina meinte vorgestern: "Wie oft es in Lahaina regnet? Vielleicht 10 Tage im Jahr. Dann aber höchstens für 10 Minuten, und nicht den ganzen Tag". Soviel dazu.  :wink:

Ich will mich über das Maui Wetter aber gar nicht beklagen, es ist zwar nicht top, aber insgesamt betrachtet ok. Kein Vergleich zu Katastrophen-Kauai.  :? *1)

Außerdem hatte ich gestern ein Close-Encounter mit einer riesigen Green Sea Turtle beim Schnorcheln und bin immer noch Happy deswegen.  8)

*1) Bin ernsthaft am Überlegen, am Ende von Oahu aus noch einen Tagesausflug nach Kauai zu unternehmen, um den Na Pali Rundflug doch noch zu bekommen. Nicht ganz billig, aber - wann bin ich schonmal hier. Zuletzt vor 13 Jahren. Also ... 8)

Grüße aus dem sonnigen(!) Lahaina.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 02:44 Uhr
Danke.  :)
Das hoffe ich natürlich auch, aber gerade in Hilo erwarte ich es nun nicht.

Im Moment ist Regen in Hilo am Radar nicht zu sehen, dafür im Ka'u Desert, aber dort bist du ja nicht.

Der Barkeeper im 'Cheeseburger in Paradise' hier in Lahaina meinte vorgestern: "Wie oft es in Lahaina regnet? Vielleicht 10 Tage im Jahr. Dann aber höchstens für 10 Minuten, und nicht den ganzen Tag". Soviel dazu.  :wink:

Ja-ja, solche (falschen) Aussagen kenne ich zur Genüge....

*1) Bin ernsthaft am Überlegen, am Ende von Oahu aus noch einen Tagesausflug nach Kauai zu unternehmen, um den Na Pali Rundflug doch noch zu bekommen. Nicht ganz billig, aber - wann bin ich schonmal hier. Zuletzt vor 13 Jahren. Also ... 8)

Diese Entscheidung sollte aber äußerst kurzfristig sein, denn auf Kaua'i kommt die nächste Regenfront vom Südwesten zu, zumindest laut letztem Stand.
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 11.03.2012, 02:49 Uhr
Diese Entscheidung sollte aber äußerst kurzfristig sein, denn auf Kaua'i kommt die nächste Regenfront vom Südwesten zu, zumindest laut letztem Stand.
Ja, wenn dann wird das Tags zuvor entschieden. Bin gespannt wie die Flugpreise bei Hawaiian bei solch kurzfristigen Buchungen sind. :?
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 02:55 Uhr
Ja, wenn dann wird das Tags zuvor entschieden. Bin gespannt wie die Flugpreise bei Hawaiian bei solch kurzfristigen Buchungen sind. :?

Das sollte deine letzte Sorge sein. Vielmehr werden die Heliflüge bis zum Anschlag ausgebucht sein, weil tagelang nichts ging. Es wäre vernünftig, rein vorsichtshalber einen Flug zu buchen. Aber halt, du willst ja mit Wings over Kaua'i fliegen, dort kenne ich die Stornobedingungen nicht. Du müsstest diesbezüglich selbst nachgucken, wenn du wirklich mit denen fliegen willst.
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 11.03.2012, 03:00 Uhr
Aber halt, du willst ja mit Wings over Kaua'i fliegen, dort kenne ich die Stornobedingungen nicht. Du müsstest diesbezüglich selbst nachgucken, wenn du wirklich mit denen fliegen willst.
Mit Bruce und Ellen (übrigens sehr nette Leute) von WOK ist das bereits geklärt. Ich soll mich dann einfach kurzfristig (also einen Tag vorher) melden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 12:48 Uhr
Ich soll mich dann einfach kurzfristig (also einen Tag vorher) melden.

Heute Nacht bekam ich eine Email von Kaua'i, genau genommen von Leuten, die in Waimea wohnen und die wir letztes Jahr kennen lernten. Wettermäßig sei das schlimmste vorbei, durch den vielen Regen sei alles noch saftiger grün als sonst und es blühe unheimlich viel.

Von Südwesten käme nochmal eine dicke Wolkenschicht. Das habe ich mir eben auf der Satelliitenkarte angesehen, diese Wolke ist wirklich sehr groß und kompakt und geht direkt Richtung Kaua'i, scheint aber keinen Regen zu bringen.

Meine Daumen bleiben gedrückt, sowohl für Big Island als auch für Kaua'i.
Titel: Re: News
Beitrag von: Helmel am 11.03.2012, 16:11 Uhr
Auf welcher Satellitenkarte schaust Du denn da immer, Angie?
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 16:19 Uhr

Auf dieser hier. (http://www.hawaiinewsnow.com/link/471024/interactive-radar) Wenn etwas grün ist, ist es Regen, im Moment südlich und südöstlich vor Big Island. Südwestlich vor Kaua'i siehst du eine riesengroße Wolkenwand, dieses weiße "Ding".
Titel: Re: News
Beitrag von: Anne am 11.03.2012, 18:25 Uhr
Hi Angie,
wenn ich es dann richtig interpretiere, soll man momentan ganz schnell in die  "Sonnenlöcher" Hilo und Princeville reisen...  :lol: :wink:
Danke für den Link
Tschüß
Karin
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 18:32 Uhr

Hi Karin,


wenn ich es dann richtig interpretiere, soll man momentan ganz schnell in die  "Sonnenlöcher" Hilo und Princeville reisen...  :lol: :wink:

Hilo ja, aber blitzschnell, ehe die Wolken auch dort sind. Von Princeville würde ich mich im Moment grundsätzlich fernhalten. Dort oben sind die Aufräumungsarbeiten im Gang und ich würde mich daher in den Waimea Canyon absetzen :lol: Nicht allein deswegen, weil ich von Katie weiß, dass es dort im Moment sehr schön ist.

Schon erstaunlich, dass das Haus ihrer Mutter diesmal nicht vom Waimea River geflutet wurde, sonst ist das immer leicht der Fall und ausgerechnet jetzt, während der verheerenden Regenfälle, war das nicht. Aber gut so!


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: koelner_us am 11.03.2012, 21:05 Uhr
Maui meldet bestes Wetter! Haleakala hatte einen traumhaften Sonnenaufgang zu bieten.

Der Ranger meinte, es wäre er erste Tag seit einer Woche, wo man seine eigene Hand wieder vor Augen sehen konnte.

Der zweite Anlauf hat sich auf jedenfall gelohnt

Aloha
Kölner
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 11.03.2012, 22:21 Uhr

Klasse Kölner! So soll es ein. Gut, dass ihr einen zweiten Anlauf auf den Haleakala unternommen habt.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 12.03.2012, 02:16 Uhr
Und Hilo meldet heute Kona-Wetter! Sonnenschein satt.  :sun:
Ich blicke gerade vom Balkon auf den komplett wolkenfreien Mauna Kea.

Bin gerade Heli geflogen: Lava gab es reichlich zu sehen, selbst in der Mittagssonne. Die Überreste von Jack's Haus gab es ebenfalls zu bewundern (ein Wasserbottich und eine SAT-Schüssel). Unmittelbar ins Meer fließt derzeit keine Lava, aber weiter oben gibt es fantastische Lavaströme zu sehen. Ich dachte, "feel the heat" ist ein Werbe-Gag der Doors-Off Flüge, aber die Hitze spürt man ja tatsächlich - selbst in 50 Meter Höhe. Unglaublich!  :)

Ich bin sehr gespannt auf übermorgen (Lava-Trek mit Chris).  8)

Grüße aus Hilo!
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.03.2012, 02:22 Uhr

Feel the heat ist wahrlich kein Werbegag, das haben wir schon oftmals so erlebt. Da niedrigste, was wir über den Pu'u O'o flogen, war 45 (!) m.

Gib Gas mit der Lavatour (und ja, ich weiß, dass Chris Montag und Mittwoch keine Zeit hat), eine Regenfront in genau dieser Gegend lauert auf dich. Nimm ordentliche Regenklamotten mit, aber wahrscheinlich hast du in der Zwischenzeit ohnehin einen Neopren-Anzug :wink:
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.04.2012, 17:06 Uhr
27. April 2012: Maui: Eröffnung des Courtyard Maui Kahului Flughafenhotels im Juni 2012

Im Juni 2012 wird das völlig neu gebaute Courtyard Maui Kahului Flughafenhotel (http://www.marriott.de/hotels/travel/hnmmk-courtyard-maui-kahului-airport/) eröffnet. Hi-speed Internet und W-LAN sollen kostenlos sein, Parken soll $ 5/Tag kosten.

Ich habe mir die bisher vorhandenen Fotos vom Hotel angesehen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber dieses Hotel wird uns wohl nie als Gast begrüßen dürfen :nono:

Quelle (http://www.mauinews.com/page/content.detail/id/560551/Airport-hotel-nearing-completion.html?nav=10)
Titel: Re: News
Beitrag von: EDVM96 am 27.04.2012, 17:43 Uhr
Maui: Eröffnung des Courtyard Maui Kahului Flughafenhotel im Juni 2012
Aha, es wird also ein Marriott Courtyard. Ich hatte mich neulich beim Vorbeifahren an der Baustelle schon gefragt, was für ein Hotel das wohl werden wird.

Die Frage ist, ob man auf Maui wirklich ein Flughafenhotel benötigt.  :kratz:
Selbst am deutlich betriebsameren Honolulu Intl Airport befinden sich ja gerademal 2 "echte" Airport-Hotels.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 27.04.2012, 17:46 Uhr
Wenn du mich fragst, ist dieses Airport Hotel der größte Unsinn, den ich seit langem gelesen habe. Anscheinend ist in der Pleite immer noch zu viel Geld vorhanden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.04.2012, 18:26 Uhr

30. April 2012: O'ahu: Großprojekt in Waikiki läuft am 20. Mai 2012 an

Am 20. Mai 2012 beginnt ein Großprojekt in Waikiki, das ca. 500 Tage dauern wird. Unter der Kuhio Ave. werden ca. 6.000 m Rohre verlegt. Der erste Abschnitt der Arbeiten wird zwischen Kaiolu und Lewers Street sein. Insgesamt werden sich die Bauarbeiten zwischen der Namahana Str. und Liliuokalani Ave. abspielen.

Gearbeitet wird von Montag bis Freitag von 8.30am bis 3.30pm. Fallweise wird auch nachts und an Wochenenden gearbeitet.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/17931366/city-prepares-for-waikiki-sewer-line-reconstruction)

Auf der Website von Waikiki Sewer Project (http://www.waikikisewer.com/overview/) darf man lesen, dass die Arbeiten mit Mai 2013 abgeschlossen sein sollen, auf deren Website ist auch ein genauerer Plan zu finden.

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 26.05.2012, 23:51 Uhr

Kaua'i: Holoholo Charters bietet nun auch Touren ab Hanalei an

Holoholo Charters (http://www.holoholokauaiboattours.com/) bietet ab sofort auch Touren ab Hanalei im Norden von Kaua'i an. Dabei wird entlang der North Shore und der Na Pali Coast geschippert. Tourbeginn ist um 8 Uhr, Tourende um 13 Uhr.

Es gibt die Möglichkeit zu schnorcheln und es werden Sandwiches angeboten.

Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/holo-holo-charters-adds-na-pali-run-from-hanalei/article_28483cbe-a651-11e1-8e8d-0019bb2963f4.html)

Meine Einschätzung: Diese Tour ist sicher eine gute Alternative, überhaupt für jene, die sich im Norden eingemietet haben, da die Anfahrt um vieles kürzer ist als nach Port Allen im Süden.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 22.06.2012, 08:41 Uhr

Big Island: Flächenbrand bei Pahala (Süden) gelöscht

2 Tage hat es gedauert, bis es Löschhubschraubern und der Feuerwehr gelang, den großen Flächenbrand, der sich von Meeresnähe bis nach Pahala zog, zu löschen.

Wir waren heute Nachmittag kurz dort, viele Bäume sind verbrannt, eine Kaffeeplantage völlig zerstört.

Die Bewohner von Pahala hatten unheimliches Glück, denn das Feuer ging bis kurz vor das erste Haus, wenn man rechterhand Richtung Pahala Town Center abbiegt.

Fotos gibt es dann zu gegebener Zeit in meinem Reisebericht.


Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 30.06.2012, 13:04 Uhr
Kaua'i Großfeuer

Einfach nur fürchterlich, wie es auf Kaua'i brennt. Das Gate bei MM 12 am Hwy. 550 ist geschlossen, d. h., ab hier geht nichts mehr! Das betrifft auch das Lua Reservoir, das erst ab Mitte Juni zum Fischen freigegeben wurde. Nahezu keine Aussichtspunkte sind erreichbar, keine Trails ab MM 12, gerade der Iliau Nature Loop Trail und der Kukui Trail sind noch machbar.

Hoffentlich bringen sie das Feuer bald unter Kontrolle!

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/160933135.html?id=160933135)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 19.08.2012, 22:32 Uhr

Kaua'i: Feuer in der Nähe von Kekaha

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in der Nähe von Kekaha im Süden der Insel, genau genommen in unmittelbarer Nähe der Pokii Ridge, ein Feuer ausgebrochen. Stromleitungen sind unterbrochen.

Die Koke'e Rd., die ab Kekaha nordwärts in den Koke'e SP führt, ist zumindest heute gesperrt. Der Waimea Canyon Drive, der in Waimea nordwärts führt, darf nur von Residenten befahren werden.


Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/166617646.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 20.08.2012, 21:17 Uhr

Kaua'i: Waimea Canyon Drive wieder geöffnet

Heute wurde der Waimea Canyon Drive wieder für den gesamten Verkehr geöffnet. Die Koke'e Rd. bleibt bis auf weiteres gesperrt, da die Löscharbeiten immer noch im Gange sind.


Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/crews-secure-perimeter-around-wildfire/article_5b192af4-ea9e-11e1-8ca5-0019bb2963f4.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 21.08.2012, 13:00 Uhr

Kaua'i: Waimea Canyon Drive wiederum gesperrt

Es brennt und brennt und brennt im Koke'e. Der Waimea Canyon Drive musste wieder gesperrt werden, nur authorisiertes Personal darf fahren. Strom gibt es immer noch keinen, da das Feuer bisher 11 Strommasten vernichtet hat.

Quelle (http://thegardenisland.com/news/local/koke-e-still-burning-roads-remain-closed/article_6b842306-eb68-11e1-a3e2-0019bb2963f4.html)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 29.08.2012, 01:15 Uhr

Kaua'i: Koke'e Rd. und Waimea Canyon Drive sind offen

Da es mir nicht gelingt, im Garden Island (Online Zeitung von Kaua'i) in Erfahrung zu bringen, ob die Koke'e Rd. (552) anlässlich des Feuers auf der Poki'i Ridge noch gesperrt ist, schrieb ich eine Mail an K., mit ihr waren wir dieses Jahr im Alaka'i Swamp als Volunteers tätig waren. Sie wohnt in Waimea und ihr Arbeitsplatz ist im Koke'e SP. Die Antwort kam prompt und lautet: Die Koke'e Rd. und auch die Waimea Canyon Drive sind offen!!

Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 31.08.2012, 22:49 Uhr

Big Island: Erster Humpback Whale der Saison eingetroffen - 3 Monate zu früh!

Man kann sich auf nichts mehr verlassen, jetzt ist schon der erste Humpback Whale der Saison nördlich von Kailua Kona gesichtet worden :D Gut für alle, die jetzt nach Hawai'i aufbrechen, ich drücke euch die Daumen, dass ihr das Glück habt, jetzt schon einen Humpback Whale zu sehen!

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/168190736.html?id=168190736)
Titel: Re: News
Beitrag von: Reisefan62 am 31.08.2012, 23:10 Uhr

Big Island: Erster Humpback Whale der Saison eingetroffen - 3 Monate zu früh!

Man kann sich auf nichts mehr verlassen, jetzt ist schon der erste Humpback Whale der Saison nördlich von Kailua Kona gesichtet worden :D Gut für alle, die jetzt nach Hawai'i aufbrechen, ich drücke euch die Daumen, dass ihr das Glück habt, jetzt schon einen Humpback Whale zu sehen!

Quelle (http://www.staradvertiser.com/news/breaking/168190736.html?id=168190736)


Wow, na da bin ich aber gespannt ob da noch paar kommen. Das stand gar nicht auf meiner Liste;-)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 31.08.2012, 23:16 Uhr
Wow, na da bin ich aber gespannt ob da noch paar kommen. Das stand gar nicht auf meiner Liste;-)

Ich drücke euch die Daumen!!!
Titel: Kailua Strand
Beitrag von: Marlon am 01.09.2012, 00:19 Uhr
Oahu: Alle kommerziellen Aktivitäten am Kailua Strand eingestellt/verboten

Quelle: http://www.hawaiirevealed.com/book-updates/oahu

Warum wird allerdings auch in der Quelle nicht gesagt.
Titel: Re: Kailua Strand
Beitrag von: Angie am 01.09.2012, 00:24 Uhr
Oahu: Alle kommerziellen Aktivitäten am Kailua Strand eingestellt/verboten

Quelle: http://www.hawaiirevealed.com/book-updates/oahu

Warum wird allerdings auch in der Quelle nicht gesagt.

Das ist ja eigenartig, im Honolulu Advertiser habe ich weder zuvor noch aktuell etwas davon gelesen.
Wäre wirklich interessant, weshalb kommerzielle Aktivitäten am Kailua Beach verboten sind.

Falls jemand eine entsprechende Quelle findet, bitte hier posten.
Titel: Re: News
Beitrag von: Dragonfly am 01.09.2012, 15:23 Uhr
Hey Angie,

ich meine mich zu erinnern einmal irgendwo gelesen zu haben, dass dies aufgrund eines Bürgerentscheides der Bewohner von Kailua initiiert werden sollte, da sie vermeiden wollen, dass Kailua das 2. Waikiki wird und weil es ständig zu "fast Unfällen" kommt, weil sehr viele Touristen mit Kajaks o.ä. einfach auf den bzw. über die Straßen laufen um zum Strand zu gelangen. Die örtlichen Wassersportanbieter sind natürlich nicht sehr begeistert über diese Initiative.

Ach ja, am Dienstag geht`s bei mir auch endlich los  :lol:  8)

LG Dragonfly
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 01.09.2012, 21:55 Uhr

Hallo Dragonfly,


ich meine mich zu erinnern einmal irgendwo gelesen zu haben, dass dies aufgrund eines Bürgerentscheides der Bewohner von Kailua initiiert werden sollte, da sie vermeiden wollen, dass Kailua das 2. Waikiki wird und weil es ständig zu "fast Unfällen" kommt, weil sehr viele Touristen mit Kajaks o.ä. einfach auf den bzw. über die Straßen laufen um zum Strand zu gelangen. Die örtlichen Wassersportanbieter sind natürlich nicht sehr begeistert über diese Initiative.

wenn das von den Bürgern so entschieden wurde, kann ich nur sagen: Toll!!! Denn ein 2. Waikiki muss wirklich nicht sein.

Ach ja, am Dienstag geht`s bei mir auch endlich los  :lol:  8)

Falls wir uns bis dahin nicht mehr lesen, wünsche ich dir jetzt schon einen wunderschönen Urlaub :hippie: Es wäre toll, wenn du anschließend kurz berichten könntest, falls es deine Zeit erlaubt.


LG, Angie
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 05.12.2012, 20:55 Uhr

Kaua'i: Thunderstorms verhindern Landungen in Lihu'e

Heftige Thunderstorms haben die Landungen von drei Maschinen der Hawaiian verhindert. Die Flugzeuge dürften auf Lihu'e nicht landen, sondern wurden zurück geschickt.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/20267613/severe-weather-in-kauai-causes-travel-problems)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 07.12.2012, 20:01 Uhr
Big Island: Volcanoes NP: Pua Po'o Lava Tube Tour auf unbestimmte Zeit gecancelt

Was hatten wir doch für ein Glück dieses Jahr, an der Pua Po'o Lava Tube Tour teilnehmen zu können! Seit 5. Dezember 2012 wird die Tour auf unbestimmte Zeit nicht mehr durchgeführt :heulend:
Es war eine ganz fantastische Tour zu dieser geheim gehaltenen Lavahöhle, an der pro Mittwoch nur 12 Teilnehmer zugelassen waren und man sich eine Woche zuvor, also am Mittwoch, dafür anmelden musste, wenn man überhaupt die Chance auf einen Platz haben wollte.


Quelle: Email
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 08.12.2012, 02:42 Uhr
Big Island, Volcanoes NP, Pua Po'o Lava Tube Tour - Update

Wer mich kennt, weiß, dass ich alle Hebel in Bewegung setze, um Näheres zu erfahren.

Auf meine Mail kam eben die Antwort, dass die Tour voraussichtlich, aber nicht sicher, wieder ab den ersten Monaten von 2013 angeboten wird.
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 12.01.2013, 00:46 Uhr

12. Januar 2013: Island Air wird verkauft

Etwas Vorsicht würde ich walten lassen, wenn ihr in der nächsten Zeit die Island Air gebucht hättet.

Island Air wollte gerade jetzt ihre Flieger neu bemalen lassen, sich ein neues Logo zulegen und auch eine neue Website. Doch es kommt offenbar anders, die Airline soll verkauft werden, wobei der Käufer noch nicht genannt wird. In den nächsten 6-8 Wochen soll der Kauf über die Bühne gehen.


Quelle (http://www.staradvertiser.com/s?action=login&f=y&id=186425561)
Titel: Re: News
Beitrag von: Marlon am 02.04.2013, 11:32 Uhr
Heidi Klums Sohn fast ertrunken

Heidi Klum macht derzeit Ferien auf Oahu. Am Ostersonntag wäre ihr Sohn (7) fast im Meer ertrunken, da er und zwei der Kindermädchen von einer Strömung ins offene Meer gezogen wurde. Mehrere deutsche und englische Zeitungen berichten über die Gefahr der Strömungen:

http://www.stern.de/lifestyle/leute/schrecksekunde-auf-hawaii-heidi-klum-zieht-sohn-henry-aus-dem-meer-1991690.html

Ein Strandwächter weist auch noch mal darauf hin, wie man sich in einer Strömung verhalten sollte:
 "Frau Klum hat prima aufgepasst. Und ihr Sohn hat richtig reagiert, indem er nicht in Panik geriet, sondern entlang der Sogstelle zunächst parallel zum Ufer geschwommen ist"
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 13.05.2013, 22:28 Uhr
Pacific Wings stellt ihre Flüge zwischen den Inseln ein

Das ist eine Überraschung: Ab Mitte Juni 2013 stellt Pacific Wings ihre Flüge zwischen den Inseln ein. Die von Ellison gekaufte Island Air kann die dann ehemaligen Pacific Wings Flüge nicht alle übernehmen, da manche Airports auf Hawai'i eine zu kurze Landepiste für die Island Air Flieger haben. Diese Flüge sollen von Mokulele übernommen werden.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/22234605/pacific-wings-says-shutting-down)
Titel: Re: News
Beitrag von: emiF am 31.07.2013, 00:37 Uhr
achso ist das! interessant
Titel: News
Beitrag von: Marlon am 15.08.2013, 19:48 Uhr
"Hai beißt deutscher Touristin den Arm ab"

Hört sich ja sehr schlimm an, was da gerade auf Maui passiert ist:
http://www.bild.de/news/ausland/hai/beisst-deutscher-touristin-auf-hawaii-den-arm-ab-31849746.bild.html

"Attacke im Ferienparadies! Einer deutschen Touristin (Mitte 20) wurde im Süden der Insel Maui der rechte Arm abgebissen. Ihr Zustand ist kritisch.

Örtliche Medien berichten, dass die junge Frau am Mittwochnachmittag (Ortszeit) etwa 50 Meter von der Küste entfernt geschnorchelt ist. „Wir haben Schreie im Wasser gehört. Es war so ein unfassbarer Schrei wie ich ihn noch nie gehört habe“, sagte Augenzeugin Andree Conley-Kapoi dem Onlineportal mauinow.com. [...]"


Ist wohl der zweite Vorfall innerhalb weniger Tage.
Titel: News
Beitrag von: Jochen am 15.08.2013, 20:02 Uhr
Ah, Sommerloch bei Blöd.de ...


http://mauinow.com/2012/12/06/analysis-whats-with-all-the-shark-attacks/



Titel: News
Beitrag von: Angie am 15.08.2013, 21:21 Uhr
Ah, Sommerloch bei Blöd.de ...

Selten einen unqualifizierteren Beitrag gelesen wie diesen.

http://www.staradvertiser.com/news/breaking/219716991.html?id=219716991&src=em

Was würdest du sagen, wenn deine Tochter davon betroffen wäre???
Titel: News
Beitrag von: Marlon am 15.08.2013, 21:24 Uhr
Ah, Sommerloch bei Blöd.de ...
Völlig unpassende Bemerkung von dir.
Leider ist es kein "Sommerloch bei Blöd.de", die junge Frau hat tatsächlich eine Gliedmaße verloren und schwebte in Lebensgefahr. Auch die Hawaii- und US-Medien berichten ausführlich darüber (z.B. hier auf NBC http://usnews.nbcnews.com/_news/2013/08/15/20035336-tourist-loses-arm-in-apparent-shark-attack-off-maui-beach?lite). Ein Haiangriff, der ein solch schlimmes Ende nimmt, ist sicherlich nicht üblich für Hawaii.
 
Titel: News
Beitrag von: Jochen am 16.08.2013, 05:48 Uhr
 :oops: Ich entschuldige mich für die Art wie ich den obigen Beitrag hingeklatscht habe, dieser konnte in der Form ja nur so verstanden werden, wie ihr das verstanden habt. Tut mir leid.

Natürlich ist so ein Unfall für die Betroffenen schlimm, keine Frage. Sowohl für die Angehörigen und natürlich erst recht der Frau der nun der Arm fehlt.

Ich bleibe aber trotzdem beim "Sommerloch":
Haiunfälle mit schweren Verletzungen gehören in/um Hawaii zwar nicht unbedingt zur Tagesordnung, kommen aber immer wieder vor. Die Blöd hat also nun in Deutschland über etwas berichtet was dort relativ gesehen nichts besonderes ist....aber halt: es ist ja eine Deutsche Touristin. Und nun ganz ehrlich: wer ist der Meinung dass Blöd auch berichtet hätte, wenn dies einem Einheimischen passiert wäre?
Deshalb "Sommerloch": in Deutschland ist es gerade relativ ruhig, dann wird auch über "normales" berichtet.

Was mich dann noch stört (aber nicht überrascht): "Nach dem Hai wird gesucht". Ja....wie denn? Nach "dem" Hai wird gesucht? Wie soll denn genau dieser Hai gefunden werden, er ist dort doch nicht der einzige? Und selbst wenn: was dann? Wird er dann dafür, dass er einfach seinen Instinkten folgt um die Ecke gebracht?


In diesem Sinne: Peace, bitte nicht beissen  :wink:







Titel: News
Beitrag von: TheHonk am 16.08.2013, 07:31 Uhr
:oops: Ich entschuldige mich für die Art wie ich den obigen Beitrag hingeklatscht habe, dieser konnte in der Form ja nur so verstanden werden, wie ihr das verstanden habt. Tut mir leid.



Was mich dann noch stört (aber nicht überrascht): "Nach dem Hai wird gesucht". Ja....wie denn? Nach "dem" Hai wird gesucht? Wie soll denn genau dieser Hai gefunden werden, er ist dort doch nicht der einzige? Und selbst wenn: was dann? Wird er dann dafür, dass er einfach seinen Instinkten folgt um die Ecke gebracht?

Der Hai ist natürlich jetzt ein ProblemHai und muss direkt getötet werden...
Hat in Der Haischule nicht aufgepasst, als es darum ging, dass Menschen kein Futter sind...
So schlimm diese Geschichte auch ist...
Wenn du schwimmen willst, geh in den Pool, gehst du ins Meer musst du dir im Klaren darüber sein, dass du Teil der Nahrungskette bist...
Titel: News
Beitrag von: Nadja_O am 16.08.2013, 07:42 Uhr
:oops: Ich entschuldige mich für die Art wie ich den obigen Beitrag hingeklatscht habe, dieser konnte in der Form ja nur so verstanden werden, wie ihr das verstanden habt. Tut mir leid.

Natürlich ist so ein Unfall für die Betroffenen schlimm, keine Frage. Sowohl für die Angehörigen und natürlich erst recht der Frau der nun der Arm fehlt.

Ich bleibe aber trotzdem beim "Sommerloch":
Haiunfälle mit schweren Verletzungen gehören in/um Hawaii zwar nicht unbedingt zur Tagesordnung, kommen aber immer wieder vor. Die Blöd hat also nun in Deutschland über etwas berichtet was dort relativ gesehen nichts besonderes ist....aber halt: es ist ja eine Deutsche Touristin. Und nun ganz ehrlich: wer ist der Meinung dass Blöd auch berichtet hätte, wenn dies einem Einheimischen passiert wäre?
Deshalb "Sommerloch": in Deutschland ist es gerade relativ ruhig, dann wird auch über "normales" berichtet.

Was mich dann noch stört (aber nicht überrascht): "Nach dem Hai wird gesucht". Ja....wie denn? Nach "dem" Hai wird gesucht? Wie soll denn genau dieser Hai gefunden werden, er ist dort doch nicht der einzige? Und selbst wenn: was dann? Wird er dann dafür, dass er einfach seinen Instinkten folgt um die Ecke gebracht?


In diesem Sinne: Peace, bitte nicht beissen  :wink:









Mit Verlaub, das ist Unfug.

Es hat nicht nicht die Bild berichtet, sondern die meisten großen deutschen Medien.

Über ein Unglück, das Deutsche betrifft/betroffen hat, wird an 365 Tagen berichtet.
Titel: News
Beitrag von: McC am 16.08.2013, 07:53 Uhr
Die dt. Zeitungen beziehen ihre meisten Meldungen über Nachrichtenagenturen, wie dpa o. Reuters. Die einen übernehmen sie 1:1, andere stricken ein bisschen rum. Einer deutschen Urlauberin ist der Arm abgebissen worden... was für ein Drama. Täglich sterben Menschen, ob im Meer, auf der Autobahn oder im Bett  :wink: Who cares!!!
Titel: News
Beitrag von: TGW712 am 16.08.2013, 08:29 Uhr
Ich kenne zwar Hawaii nicht, aber als Taucher hier mal ein Hinweis:
In den letzten 184 Jahren gab es auf der gesamten Inselgruppe 116 Angriffe, das sind 0,6 Angriffe pro Jahr.
Wenn man dann noch bedenkt, dass ein "Angriff" schon vorliegt, wenn der Hai nicht wirklich zubeisst sondern zB auch "nur" Ausrüstung wie Flossen o.ä. erwischt, dann ist so ein heftiger Angriff schon generell erwähnenswert, vermutlich wird es in den letzten Jahrzenten sogar der einzige gewesen sein, der einen deutschen Urlauber ereilt hat.
(http://www.flmnh.ufl.edu/fish/sharks/statistics/GAttack/mapHawaii.htm)
Titel: News
Beitrag von: Merlin2408 am 16.08.2013, 10:56 Uhr
Natürlich berichten die deutschen Medien darüber, genauso wie über jeden anderen Hai-Angriff auf dieser Welt.
Es passiert ja Gott sein dank recht selten...

Aber wie TheHonk sagt, gehts du ins Meer ändert sich dein Platz in der Nahrungskette leider zu deinen ungunsten.
Trotzdem, das Verhältnis Hai gegen Mensch ist sehr viel niedriger als das Mensch gegen Hai.

Aber wie gesagt es ist schon tragisch, aber die aktuelle Lage in Ägypten auch.

Ich hoffe nur meine Frau ließt die nächsten 4 Wochen keine Nachrichten... :?
Titel: News
Beitrag von: Angie am 16.08.2013, 11:19 Uhr
Hallo Jochen,


:oops: Ich entschuldige mich für die Art wie ich den obigen Beitrag hingeklatscht habe, dieser konnte in der Form ja nur so verstanden werden, wie ihr das verstanden habt. Tut mir leid.

die Entschuldigung rechne ich dir hoch an.

Haiunfälle mit schweren Verletzungen gehören in/um Hawaii zwar nicht unbedingt zur Tagesordnung, kommen aber immer wieder vor. Die Blöd hat also nun in Deutschland über etwas berichtet was dort relativ gesehen nichts besonderes ist....aber halt: es ist ja eine Deutsche Touristin. Und nun ganz ehrlich: wer ist der Meinung dass Blöd auch berichtet hätte, wenn dies einem Einheimischen passiert wäre?

In diesem Jahr gab es bisher 7 Haiattacken, 4 davon passierten vor Maui.
Sieht man von der Attacke ab, bei der die junge deutsche Frau ihren rechten Arm verlor, attackierte einen Tag zuvor (ebenfalls vor Maui) ein Hai ein umhertreibendes Kiteboard, die Besitzerin ist froh, in dem Moment nicht im Meer gewesen zu sein. Und am 31. Juli, also 14 Tage zuvor, griff ein Hai ebenfalls eine Touristin an, keine Deutsche, aber auch vor Maui und zwar in der Nähe, wo der jungen Deutschen der Arm abgebissen wurde.

Was mich dann noch stört (aber nicht überrascht): "Nach dem Hai wird gesucht". Ja....wie denn? Nach "dem" Hai wird gesucht? Wie soll denn genau dieser Hai gefunden werden, er ist dort doch nicht der einzige? Und selbst wenn: was dann? Wird er dann dafür, dass er einfach seinen Instinkten folgt um die Ecke gebracht?

Das ist natürlich Käse (ich habe das auch gelesen). DEN Hai, der die junge Deutsche attackierte zu finden, ist schlichtweg unmöglich und selbst wenn - ok, wenn man schon meint, man müsse ihn töten, denkt man aber nicht weiter, denn es schwimmen noch unzählige andere Haie vor Hawai'i. Jeder für sich ist gefährlich oder auch nicht.
Titel: News
Beitrag von: Marlon am 16.08.2013, 11:21 Uhr
Natürlich passieren auch woanders schlimme Sachen, nur wir sind hier im Hawaii-Forum, da geht es um Dinge, welche in Hawaii passieren und nicht um Ägypten oder sonst wo.

Der betroffene Strand ist mittlerweile wieder geöffnet:
http://www.bild.de/news/ausland/hai/beisst-deutscher-touristin-auf-hawaii-den-arm-ab-31849746.bild.html

Die Frau liegt immer noch auf der Intensivstation.  :(
Titel: News
Beitrag von: Angie am 16.08.2013, 11:33 Uhr
Hier ein Interview von einem ihre Retter:

http://www.hawaiinewsnow.com/story/23153134/california-man-speaks-about-maui-shark-attack
Titel: News
Beitrag von: DCeightysix am 16.08.2013, 14:02 Uhr
Sensibel wie die Medien sind, inklusive Veröffentlichung des vollständigen Namens...

Die ganze Sache ist natürlich tragisch. Aber es ist bekannt, dass insbesondere die "Müllschlucker der Meere" (= Tiger Sharks) ihre Kreise um Hawai'i ziehen. Jedes mal wenn man das Meer betritt geht man ein gewisses Risiko ein. Tausendfach geht es gut, aber leider wird es immer wieder Fälle geben in denen es zu solchen Unglücken kommt.

Definitiv sollte man die Warnung beherzigen nicht in "murky water" zu schwimmen oder zu schnorcheln. Das war wohl auch hier ein bedeutender Faktor. Dazu kam natürlich eine große Portion Pech.
Titel: News
Beitrag von: Angie am 16.08.2013, 14:19 Uhr
Sensibel wie die Medien sind, inklusive Veröffentlichung des vollständigen Namens...,

Den vollständigen Namen der Verletzten hätten die Medien nun wirklich nicht veröffentlichen müssen, ich gebe dir völlig Recht.

Definitiv sollte man die Warnung beherzigen nicht in "murky water" zu schwimmen oder zu schnorcheln. Das war wohl auch hier ein bedeutender Faktor. Dazu kam natürlich eine große Portion Pech.

Ein Deutscher, Österreicher, Schweizer (und nicht nur diese, ich bleibe nur beim deutschsprachigen Raum) etc. kann höchstwahrscheinlich nicht einschätzen, wann das Meer trüb ist und wann nicht. Es fehlt die Übung, der Vergleich. Solch ein Tourist wird maximal feststellen, dass die Sicht beim Schnorcheln nicht sehr gut ist, dass er aber gerade deswegen aus dem Meer gehen sollte, weiß er nicht. Dazu kommt imho, es herrscht Urlaubsstimmung, endlich ist man auf Hawai'i, das Meer ist so toll - die Gefahren werden schlichtweg übersehen. Die meisten denken gar nicht daran, welche Gefahren das Meer auf Lager hat.

Mir tut die Deutsche unheimlich leid, sie ist für den Rest ihres noch so jungen Lebens gezeichnet und der Urlaub auf Hawai'i wird für sie immer der Horrorurlaub bleiben.
Titel: News
Beitrag von: Marlon am 19.08.2013, 09:58 Uhr
Big Island, Puna: 16-Jähriger wird von Hai verletzt

Auch auf Big Island hat es einen Hai-Angriff gegeben (aber zum Glück "nur" tiefe Fleischwunden) und es wurden wieder Strände geschlossen:
http://www.bild.de/news/ausland/haiangriff/hawaii-16-jaehriger-junge-von-hai-angegriffen-31891138.bild.html

Hier der Artikel auf einer hawaiianischen Seite: http://www.hawaiinewsnow.com/story/23167766/shark-attack-at
Titel: Re: News
Beitrag von: Detritus am 22.08.2013, 07:19 Uhr
Die junge Frau ist leider ihren Verletzungen erlegen.
Titel: Re: News
Beitrag von: estalder am 22.08.2013, 07:47 Uhr
Die junge Frau ist leider ihren Verletzungen erlegen.

Hier der Link http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/Deutsche-Touristin-nach-HaiAngriff-gestorben/story/26352038 (http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/Deutsche-Touristin-nach-HaiAngriff-gestorben/story/26352038).
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.09.2013, 15:36 Uhr
Big Island: Derzeit keine fließende Lava

Eine traurige Nachricht für all jene, die demnächst eine Lavatour machen möchten: Die Lava hat gestoppt bzw. der einzige Lavafluss, den es derzeit noch gibt, ist in einem nicht zugänglichen Gebiet.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/23449247/kilauea-ocean-flow-stops-slowing-lava-tourism-industry)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 25.09.2013, 00:33 Uhr
DIE LAVA FLIESST WIEDER!!!!

Es sind allerdings 4 Meilen one way zurück zu legen.

Ich habe es vor wenigen Minuten per Mail erfahren :D
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.10.2013, 18:08 Uhr
Die Nationalparks auf Hawai'i werden höchstwahrscheinlich morgen Freitag, 18. Oktober 2013, wieder geöffnet :D

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/23712403/hawaiis-national-parks-could-reopen-24-after-getting-green-light)
Titel: Re: News
Beitrag von: Angie am 17.10.2013, 19:46 Uhr
UPDATE!!! Ich freue mich riesig für alle, die derzeit auf  Hawai'i Urlaub machen. Die Nationalparks auf Hawai'i haben nach HST = Hawai'i Standard Time - heute um 06:00 geöffnet!!!

Es werden tausende Leute unterwegs sein, aber ich wünsche euch trotzdem viel Spaß, tolles Wetter usw., usw.

Quelle (http://www.hawaiinewsnow.com/story/23712403/hawaiis-national-parks-could-reopen-24-after-getting-green-light)
Titel: Antw:News
Beitrag von: Ringich1955 am 11.09.2018, 11:48 Uhr
Deine Erklärungen lösen gewiss viele Fragezeichen unserer User, die sie zuvor hatten.