Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*cleoxx

  • Gold Member
  • Registriert: 13.08.2005
  • 921
Hallo zusammen,

wie versprochen werde ich nun auch mal beginnen, unseren Reisebericht hier einzustellen. Ich hoffe, das Ganze wird Euch nicht zu ausführlich, da ich viele Details mitgeschrieben habe – auch für uns als Urlaubserinnung.

Bevor es dann richtig „on tour“ geht, heute mal noch alles bezüglich Buchung, Planung, Vorbereitung…:

Damits heut trotzdem nicht ganz ohne Bilder abgeht, hier einfach mal zwei Bilder von meinem gestrigen Besuch in der Wilhema in Stuttgart - das lies bei mir wenigstens wieder etwas Urlaubsstimmung aufkommen bei dem miesen Wetter...  




Aber zurück zu unserer Urlaubsplanung:
Schon längere Zeit war es Stephans großer Traum, mal eine große Tour mit einer Harley durch die USA zu machen, da er bisher immer nur tageweise dort fahren konnte. Ich war ja anfangs recht skeptisch, aber nachdem ich bei unserem letzten Urlaub mal testweise 2 Tage mitgefahren bin, hatte er auch mich überzeugt.  Soweit so gut, die Mietpreise hatten es aber schon in sich…  Daher war die Motorradtour eigentlich erst in den nächsten Jahren mal vorgesehen, wir hatten schon damit begonnen, für September 2006 einen Alaska-Trip zu planen.

Aber meistens kommts ja dann doch anders:
Ziemlich zeitgleich stellten wir im April fest, dass wir mit der Alaska-Planung ja schon relativ spät dran sind … UND dass der Motorradvermieter Eagle-Rider auf seiner Homepage wunderbare Oneway-Specials(Motorrad-Rückführungen) für Juni mit deutlich reduzierten Mietpreisen anbietet. WOW!  
Unter anderem war auch die Strecke Chicago-Washington dabei und da wir die Ostküsten-Staaten (ab Pennsylvania ostwärts) noch nicht bzw. nicht so gut kennen, war die Entscheidung für diese Strecke schnell gefallen. Siehe da, innerhalb von 2 Tagen hatte sich somit unsere Urlaubsplanung für dieses Jahr komplett geändert!!!  Aber das ist ja nichts Neues bei uns!

Also gings dann mal an die grobe (Routen-)planung – es waren ja keine zwei Monate mehr bis zum Abflug! Nach ein paar Tagen stand dann die grobe Route, sie hatte in etwa die folgenden Eckpunkte:

- Chicago
- Detroit
- Cleveland/Cuyahoga Valley N.P.
- Pittsburgh/Shanksville
- Gettysburg/Harrisburg/Hershey/York
- New York (2 Tage)
- Atlantic City
- Philadelphia
- Baltimore/Annapolis/Chesapeake Bay/Delaware
- Norfolk/Williamsburg/Richmond
- Charlottesville/Shenandoah N.P.
- Alexandria
- Washington D.C. (2 Tage)

Würde gerne die Route auch graphisch einstellen, da wir aber nicht mit Delorme (sondern mit dem RandMcNally TripMaker) arbeiten, weiss ich ehrlich gesagt nicht, wie ich das hier rein bringen kann.  Falls es jemand weiss, kann ich die Route gerne nachreichen. Wie ihr aber später noch lesen könnt, mussten wir leider gegen Ende unseres Urlaubs spontan umplanen und konnten die geplante Route somit (leider) nicht ganz komplett abfahren. Aber dazu dann mehr im Lauf des Reiseberichts.

Mit Hilfe des Forums und diverser Reiseführer haben wir uns dann weiter informiert… Da wir gerne flexibel sind (und man ja beim Motorrad doch verstärkt wetterabhängig ist), haben wir nur die erste Nacht in Chicago sowie die letzten beiden in Washington über Priceline vorgebucht. Der Rest sollte sich spontan ergeben, was bis auf eine Ausnahme auch problemlos geklappt hat.
An Sehenswürdigkeiten haben wir uns dann lediglich noch die Tickets für das Washington- Monument vorreserviert, was sich als gute Entscheidung herausgestellt hat.

Schwierig dann noch die Gepäckfrage, da wir ja zu zweit auf einem Motorrad unterwegs sein werden:
Mit der Electra Glide Classic hatten wir ja schon eins der größten Harley-Motorräder gemietet  .



Stephan hatte sich vorher mal beim Händler über die Abmessungen von Topcase und Seitentaschen erkundigt: Wir konnten insgesamt ca. 110 Liter Gepäck (d.h. ein größerer Samsonite-Koffer) unterbringen. Mit den Maßen sind wir dann in unser Reisegepäck-Geschäft marschiert und haben solange an den ganzen Taschen und Rucksäcken dort rumgemessen, bis wir drei Gepäckstücke (eine Reisetasche, zwei Rucksäcke) beisammen hatten, die Topcase bzw. Seitentaschen ziemlich gut ausfüllen.
Hört sich jetzt gar nicht so wenig an, aber beim Packen haben wir dann doch festgestellt, wie schnell die Taschen vollzubringen sind.  Wir hatten pro Person dann jeweils Wäsche für ca. eine knappe Woche und jeweils ein paar Ersatzschuhe dabei. Dann noch Kamera, PDA (mit Navi), einen Reiseführer (mehr war leider nicht drin…, da hab ich manchmal nen zweiten vermisst  ), Landkarten,…

Am Tag vor der Abreise versuchten wir dann noch den Online-Checkin bei der AirFrance, da wir getrennte Buchungen hatten und unsere Sitzplätze nicht nebeneinander waren. Wir hofften, auf diese Weise noch an zwei nebenaneinander liegende Sitzplätze zu kommen. Diese Hoffnung wird aber schnell zunichte gemacht: Air France lässt uns zwar brav alle unsere Daten eintippen, aber kurz vor dem Ende des CheckIns (bei der Sitzplatzauswahl) bricht die Software immer ab. Mist!  Ich habs also schon abgeschrieben, aber da ich grad eh vorm PC sitze denk ich mir: „Warum nicht mal ne email an Air France schreiben? – Vielleicht mach ich ja was falsch?“ Natürlich ohne Hoffnung, vor dem Urlaub noch was zu hören, aber vielleicht fürs nächste Mal.

Aber, welche Überraschung: Ca. 20 Minuten nach der Email (ich fange gerade mit Packen an) klingelt das Telefon, AirFrance ist dran!!! Sie würden das Ganze gern noch mal gemeinsam mit mir durchspielen, um den Fehler zu finden – ob ich kurz Zeit hätte. Also gut, die Zeit nehm ich mir doch – allerdings tritt auch bei denen der Fehler auf.  Der freundliche Herr entschuldigt sich immerhin x-mal und fragt, ob er noch was für mich tun kann?!
Aber klar doch: Wenn schon kein Online-Check-In, kann er uns dann wenigstens nebenaneinander liegende Sitzplätze reservieren  Super, das klappt, wir bekommen sogar noch einen Gang- und Fensterplatz! Wunderbar, bin glücklich & zufrieden!  

So, das wars also im Grossen & Ganzen: Reise geplant, Taschen gepackt, Sitzplätze reserviert: es kann also morgen los gehen! Seid ihr dabei?

Grüßle
Elke


*americanhero

  • Gast
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #1 am: 13.08.2006, 17:00 Uhr »
So, ich bin schon mal gleich mit dabei. Wenn es schon mal in meinen Lieblingsecke, nämlich Washington DC geht. Ich bin mal gespannt, wie es euch dort so gefallen hat.

Auf jeden Fall klingt es nach einer sehr interessanten Tour. Soll ich mir noch was besorgen, um den Allerwertesten abzupolstern?  :wink:  :lol:  Bei soviel Sitzen auf der Harley hat man doch in den ersten Tagen bestimmt ein paar Probleme an besagter Stelle, oder?



Greetz,

Yvonne

*atecki

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.06.2002
    Ort: Nähe Salzburg
  • 8.224
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #2 am: 13.08.2006, 17:05 Uhr »
Ich such nur noch schnell meinen Helm, dann kann es von mir aus schon losgehen  :lol:  :lol:

Freue mich schon auf den Bericht!

Axel

*die_franken

  • Gast
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #3 am: 13.08.2006, 17:33 Uhr »
Ich hab den Helm schon auf und bin Startklar :!:

*crowitis

  • Junior Member
  • Registriert: 07.02.2006
  • 40
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #4 am: 13.08.2006, 18:55 Uhr »
Da ich in etwa 4 Wochen selbst Motorrad fahre, allerdings etwas weiter südlich (TN und GA) würde ich gerne mitfahren.
Springt die Harley nicht an oder bekommt ihr das Gepäck nicht unter?
Sorry :-))

*cleoxx

  • Gold Member
  • Registriert: 13.08.2005
  • 921
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #5 am: 13.08.2006, 21:37 Uhr »
Super, schon die ersten Mitfahrer - das freut mich ja! Herzlich willkommen!

Zitat von: americanhero
So, ich bin schon mal gleich mit dabei. Wenn es schon mal in meinen Lieblingsecke, nämlich Washington DC geht. Ich bin mal gespannt, wie es euch dort so gefallen hat.


Pauschal kann ich ja schonmal sagen, dass es uns sehr gut gefallen hat, die Details kommen dann ja bei den Tagesberichten. War bestimmt auch nicht das letzte Mal, dass wir dort waren. Insbesondere in New York + Washington hätten wir gern noch mehr Zeit gehabt, aber es sollte halt mal ein kleiner Überblick sein!

Zitat von: americanhero

Auf jeden Fall klingt es nach einer sehr interessanten Tour. Soll ich mir noch was besorgen, um den Allerwertesten abzupolstern?  :wink:  :lol:  Bei soviel Sitzen auf der Harley hat man doch in den ersten Tagen bestimmt ein paar Probleme an besagter Stelle, oder?


Naja, die ersten Tage wäre so ein Polster bestimmt gar nicht so schlecht.  :wink: Aber so nach 2 oder 3 Tagen hat man sich dran gewöhnt... und von da an werden unsere Tagesetappen dann auch kürzer! Und im Großen und Ganzen muß ich echt sagen, dass man auf so einer Electra Glide sehr bequem sitzt - mit Arm- und Rückenlehne und guter Polsterung in den Sitzen. Schon fast ein halbes Sofa.... :lol:

Zitat von: crowitis

Da ich in etwa 4 Wochen selbst Motorrad fahre, allerdings etwas weiter südlich (TN und GA) würde ich gerne mitfahren.

Mit was für einem Motorrad wirst Du denn unterwegs sein? Habt ihr auch bei Eaglerider gemietet? Und dürfen wir dann auch mit einem Reisebericht rechnen? Das ist auch eine Gegend, in der ich noch nicht war!

Zitat von: crowitis

Springt die Harley nicht an oder bekommt ihr das Gepäck nicht unter?

Noch etwas Geduld bitte, morgen gehts doch schon weiter mit dem Anreisetag! Und am Dienstag können wir uns dann schon aufs Bike schwingen und gleich ordentlich viele Meilen zurücklegen!

Die nächsten Tage wird sich dann auch Stephan noch einklinken, der kommt heute vom Bikertreffen in Sturgis, SD zurück. Hab vorhin die ersten Bilder gesehen - da ist schon ordentlich was los!!!

Grüßle


*crowitis

  • Junior Member
  • Registriert: 07.02.2006
  • 40
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #6 am: 13.08.2006, 21:52 Uhr »
Bei mir wird es keine Rundreise, sondern ein Trip nach Pigeon Forge in TN um dort Freunde zu treffen und eine Woche lang die Gegend zu erkunden. Um Routen brauch ich mich nicht zu kümmern, das machen andere, die die Gegend kennen. Ich habe eine Harley Ultra Classic gemietet, was anderes bekommt man ja nicht. Natürlich werden wir Deal's Gap fahren (318 Kurven auf 11 Meilen), den Cherohala Parkway, Foot Hills Parkway und einige mehr. Weitere Infos bei Interesse unter http://www.chucksdump.com/sits/sits.htm

Es geht zwar erst in 4 Wochen los, aber in Gedanken bin ich schon beim Packen :-)

*America_Crazy

  • Platin Member
  • Registriert: 08.04.2005
  • 2.983
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #7 am: 13.08.2006, 23:52 Uhr »
Hallo,

ich bin auch dabei und freue mich schon auf Chicago. Vielleicht gibt es ja das ein oder andere Bild aus Chicago. Ich denke, dass ihr gleich am nächsten Tag von Chicago abgefahren seit. Ich bin jedenfalls richtig gespannt und freue mich schon auf die Abreise.  :wink:  :D

Grüße
America_Crazy



*Crimson Tide

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.12.2005
    Ort: Berne
  • 4.271
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #8 am: 14.08.2006, 00:24 Uhr »
Hallo Cleoxx,

immer, wenn ich einen Computer in die Finger kriege, werde ich Deinen Bericht verfolgen!

L.G. Monika

*susan

  • Silver Member
  • Registriert: 13.03.2002
    Ort: Bayern
  • 421
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #9 am: 14.08.2006, 07:56 Uhr »
Hallo Cleoxx,

endlich...............  Warte schon sehnsüchtig auf Deinen Bericht. Hätte Dich am Wochenende in Stuttgart tierisch gelöchert :lol:  Hab' mein Gepäck schon zusammen und bin abreise bereit. :wink:    

Ist Stephan am Wochenende doch mit dabei?? Hatte noch so im Gedächtnis daß er noch in USA wäre??

Freue mich schon euch kennen zu lernen.
Gruß Susan

*Fd-Olli

  • Lounge-Member
  • Registriert: 20.09.2004
    Alter: 45
    Ort: Fulda
  • 147
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #10 am: 14.08.2006, 08:36 Uhr »
Yes! Da bin ich ja doch mal gespannt wie'n Flitzebogen! Bilder nicht vergessen  :)
Cheerz aus Fulda
Olli

*Doreen & Andreas

  • Diamond Member
  • Registriert: 21.04.2004
    Ort: Leipzig
  • 6.596
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #11 am: 14.08.2006, 08:53 Uhr »
Oh, wenn´s auf der Harley losgeht, lese ich gerne mit...  :wink:
Viele Grüße,
Andreas
------------------------------
http://www.neef-online.de

*coodo

  • Senior Member
  • Registriert: 06.07.2006
    Ort: Hannover
  • 100
  • Der alte Mann und der See
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #12 am: 14.08.2006, 09:01 Uhr »
Ein Reisebericht über eine Tour mit dem Mopped - ich werd verrückt  :dance:

Und dann auch noch mit einer Electra Glide   :roll:  genau die, die ich mir auch ausgesucht hätte   :clap:
Welch glücklicher Wochenanfang   :smiledance:

Kurz gesagt: Ich bin natürlich dabei  :!:  :!:  :!:

Wann geht es los? Ich muss noch meinen Nierengurt festziehen.

Grüße aus Hannover

coodo
Hannover - wir sprechen, wie ihr schreibt. Manchmal schreiben wir auch - musst du hier klicken:
http://www.joachim-kalz.de

*Westernlady

  • Gast
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #13 am: 14.08.2006, 09:02 Uhr »
Hallo Elke,

klasse, dass Du mit Deinem Bericht angefangen hast  :D
Einen Motorrad-Bericht bekommt man ja nicht so häufig zu lesen. Ich bin sehr gespannt  :D

*sonny

  • Silver Member
  • Registriert: 16.04.2004
    Alter: 44
    Ort: Augsburg
  • 707
Re: Mit der Harley von Chicago nach Washington (Juni 2006)
« Antwort #14 am: 14.08.2006, 17:35 Uhr »
Hallo Elke,

KLAR bin ich dabei !!!!

Ich hoffe ich krieg noch recht viel mit von deinem/eurem Reisebericht,  da ich ja im September auch ein paar Punkte von eurer Liste besuche !!!!
(manche Sachen kann ich mir ja noch selber in Stuttgart beim Treffen anhören  :wink: )

Ich hab mal nen Anhänger besorgt, damit noch mehr "Mitleser" reinpassen und hab ihn angekoppelt ..... los geht's

Grüße

Sonja
*Es ist oft klüger, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat für sein Geld zu arbeiten*
John D. Rockefeller

 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 92 Abfragen.