Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Endlos der Horizont, beständig der Wind über den "Great Plains", den weiten Grasebenen zwischen Mississipi-Tal und Rocky Mountains, im Herzen der USA, mitten in einem Meer von Gräsern, liegen Kansas und Oklahoma, The Heartland States of America. Diese beiden aneinandergrenzenden Bundesstaaten biedern sich nicht an, haben keine spektakulären Landschaften wie der Südwesten und keine Glitzermetropolen zu bieten, dafür aber eine umso breitere Palette an Natur- und Kulturerlebnissen der nichtalltäglichen Art.

So jedenfalls beginnt die Beschreibung in einem Reiseprospekt. Hört sich doch interessant und abenteuerlich an!? Grund genug für mich, einmal die ausgetretenen Touristenpfade im Südwesten zu verlassen und mich auf weniger bekanntes Territorium zu begeben. Da ich aber nicht nur Gras "fressen" will, habe ich die Route mit etwas New Mexico und den Palo Duro und Caprock Canyons garniert.

Hier mal die geplante Route in der Übersicht:



Sollten also weder die Piloten, noch das Bodenpersonal, noch die Kabinencrew, noch die Flugsicherung, noch das Sicherheitspersonal, noch die Maschine (habe ich noch jemanden vergessen?) streiken, werde ich kommenden Freitag Richtung DFW abheben.

Für Schnellentschlossene sind noch einige wenige Restplätze frei ...

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Heiner

  • Hamburg meine Perle
  • Moderator
  • Diamond Member
  • Registriert: 02.06.2003
    Alter: 71
    Ort: Hamburg
  • 14.975
  • Don't Mess with Texas
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #1 am: 01.03.2014, 07:50 Uhr »
Hi!

Dann steige ich doch noch schnell dazu.

Gruß Heiner


Wat mutt, dat mutt

*diro

  • Bronze Member
  • Registriert: 03.03.2004
    Ort: Krefeld
  • 358
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #2 am: 01.03.2014, 08:43 Uhr »
Steige schnell auch noch ein und biete mich als Navigator an, damit du nicht beim Fahren Ost und West vertauscht ;-)
Und es geht bald wieder los.....

*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #3 am: 01.03.2014, 10:03 Uhr »
Da bin ich ja sowas von schnell entschlossen -  kann losgehen!  :D

*captsamson

  • Platin Member
  • Registriert: 18.11.2009
  • 3.147
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #4 am: 01.03.2014, 10:17 Uhr »
Bin auch dabei und drücke die Daumen dass kein Streik dazwischenfunkt :-)
2010 NY,NV,AZ,CA
2011 NY,WY,UT,AZ,NV
2011 NY,DC
2012 NV,AZ,CO,UT
2014 WY,MT,AB,BC,WA
2015 WA,OR,CA,NV

*Stefan M.

  • Platin Member
  • Registriert: 28.04.2005
    Alter: 48
    Ort: Landshut/Bayern
  • 1.812
  • 14 x USA - und kein Ende in Sicht!
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #5 am: 01.03.2014, 10:42 Uhr »
Da einige Ziele deckungsgleich mit unserer Tour ab nächster Woche sind, steige ich auch mal zu. "Westlich" ist übrigens auf der Karte immer links, "östlich" eher rechts. Insofern verwirrt mich der Titel jetzt ein bißchen...  :wink:
"Mit des Weißbiers Hochgenuss, wächst des Bauches Radius..." (unbekannter Autor)


*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #6 am: 01.03.2014, 13:32 Uhr »
Da einige Ziele deckungsgleich mit unserer Tour ab nächster Woche sind, steige ich auch mal zu. "Westlich" ist übrigens auf der Karte immer links, "östlich" eher rechts. Insofern verwirrt mich der Titel jetzt ein bißchen...  :wink:

Hallo Stefan,

erstmal schön, dass du (und natürlich alle anderen) dabei sind  :welcome:

Dass "Westlich" in Anführungszeichen gesetzt ist, hat natürlich seinen Grund. Die Älteren unter uns werden sich erinnern, der Tourname setzt sich nämlich aus den Titeln zweier beliebter Westernserien aus den 60/70ern zusammen: nämlich Rauchende Colts (im Original "Gunsmoke") mit Marshal Matt Dillon und Hilfssheriff Festus Haggen sowie Westlich von Santa Fe (im Original "The Rifleman") mit John McLean und seiner speziell präparierten Winchester. Aber keine Angst, obwohl ich größtenteils östlich von Santa Fe unterwegs sein werde, gibt es natürlich auch einen Abstecher westlich davon und dann stimmt es ja wieder  :wink:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*NähkreisSteffi

  • Gold Member
  • Registriert: 11.12.2008
  • 1.436
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #7 am: 01.03.2014, 19:05 Uhr »
Hallo Lothar,

tolles Gebiet, da bin ich gerne dabei.

Viele Grüße

Steffi

*mrh400

  • Diamond Member
  • Registriert: 12.01.2005
    Ort: München
  • 13.855
  • work is the curse of the drinking classes -O.Wilde
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #8 am: 01.03.2014, 22:31 Uhr »
spannende Region - bin dabei - vielleicht reizt das ja zur Nachahmung
Gruß
mrh400

*Bandito1011

  • Gold Member
  • Registriert: 17.11.2013
    Ort: NRW
  • 815
  • Der gescheite Mensch findet Bildung auf Reisen
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #9 am: 01.03.2014, 23:12 Uhr »
Hüpfe schnell auch noch mit rein, klingt interessant !

*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #10 am: 08.03.2014, 05:34 Uhr »
Freitag, 07. März 2014

Als guter deutscher Beamter war ich natürlich viel zu früh am Flughafen; die US Airways Schalter waren noch geschlossen (ja Dominik, wir hätten 1 Std. länger schlafen können  :D).

Machte aber nichts, denn dann konnte ich gemütlich eine lieb gewonnene Tradition pflegen: Frühstück bei "Mac Doof" im Terminal 2. Dabei wurde ich von einer großen runden Tante mit roten Bäckchen beobachtet:



Der Urlaub fängt doch schon mal gut an.

Mit dem Service von US Airways war ich sehr zufrieden, er war auch nicht schlechter oder besser als andere Airlines. Zum Mittag gab es - wer hätte etwas anderes erwartet - Chicken or Pasta und zum Abendessen ein italienisches Panini mit Truthahn oder Mozarella. Ich habe mich trotz Fastenzeit beides mal für die fleischliche Variante entschieden. Zum Mittagessen gab´s sogar einen Wein gratis dazu. Zum Abendessen sollte er allerdings 7$ kosten; da habe ich dankend abgelehnt (vielleicht hätte ich zu diesem Preis auch eine ganze Flasche bekommen?  :think:).

Die USA waren übrigens ganz aus dem Häuschen, dass ich ihnen schon wieder meine Aufwartung mache: der Himmel über Charlotte, wo ich mein Stopover hatte, weinte Freudentränen :heulend: Der gemeine Engländer spricht ja dann auch gern mal von liquid sunshine.

Jetzt ist es hier 22:20 local time und ich lege mich gleich hundemüde ins Bett. Mal sehen, ob ich es länger als 4 Uhr in der früh aushalte?

Als Hotel habe ich mir w/ der guten Kritiken im tripadvisor das Super 8 DFW North für knapp 70$ rausgesucht, was auch einen sehr guten Eindruck macht.

Morgen geht der Urlaub dann so richtig los  :rotor:
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #11 am: 09.03.2014, 03:52 Uhr »
Samstag, 08. März 2014

Die gute Nachricht zuerst: morgen sind für Oklahoma City reichlich Sonnenschein und ca. 16 Grad C angekündigt. Ich kann es eigentlich nicht glauben, wie dass gehen soll, denn heute habe ich mir bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und einem eisigen Wind fast den A... abgefroren. Zudem war es den ganzen Tag über stark bewölkt und hin und wieder hat es mal getröpfelt.

Bevor man von Dallas kommend die Staatsgrenze von Oklahoma überschreitet kommt man quasi am Moss Lake in der Nähe von Gainesville vorbei. Wenn man schon mal in der Gegend ist, kann man doch auch gleich mal dem neuen Star am deutschen Fernsehhimmel seine Aufwartung machen. Also habe ich einen kurzen Abstecher nach Konny Island gemacht. Die Familie Reimann war leider noch nicht wach oder gerade zu einem wichtigen Fernseh-/Werbetermin unterwegs, jedenfalls hat sich niemand auf mein Rufen und Hupen gerührt. Ein paar Bilder zur Erinnerung habe ich natürlich gemacht:





Meine erste Anlaufstelle in Oklahoma (ätsch, wieder ein neuer Staat auf meiner Landkarte) war dann das Kulturzentrum der Chickasaw Nation. Die haben sich hier wirklich viel Mühe gegeben und eine große Anlage mit Theater, Ausstellungsräumen, dem Nachbau eines traditionellen Dorfes und und und auf die grüne Wiese gestellt:

 





Gott sei Dank gab es im Theater noch ein Folkloreprogramm, sodass man sich etwas aufwärmen konnte.





In Oklahoma City habe ich dann erstmal die Lage am National Memorial gepeilt, da ich hier abends bei Einbruch der Dunkelheit noch einmal her wollte. Mit dieser Gedenkstätte wird an das furchtbare Attentat vom 19.04.1995 erinnert, bei dem 168 Todesopfer (Erwachsene und Kinder) zu beklagen waren. Es gibt da z.B. einen Reflectingpool mit einem Gate of Time auf jeder Stirnseite:



ein Feld der leeren Stühle (168 für jedes Opfer):



oder den Survivor Tree (Überlebensbaum):



zu besichtigen.

Abends mit etwas Illumination sieht es dann so aus:







Nachmittags hatte ich vorher noch dem einzigen State Capitol mit einem Bohrturm auf seinem Grundstück einen Besuch abgestattet:



Der Eintritt ist natürlich frei. Innen kommt der Kunstliebhaber auf seine Kosten; das Capitol ist ein kleines Museum:









Auch fand ich hier endlich ein Willkommensschild; an der Autobahn gab´s nämlich keins:



Nach so viel Kunstgenuss hatte ich eine kleine Stärkung in der Cheesecake Factory verdient:



Quartier habe ich heute im Baymont Inn & Suites Oklahoma City Airport für 64$ bezogen: einwandfrei!

Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


*Anti

  • Diamond Member
  • Registriert: 08.10.2010
  • 6.501
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #12 am: 09.03.2014, 09:34 Uhr »
Das mit den beleuchteten Stühlen sieht richtig klasse aus - wenn es nur nicht einen so verdammt ernsten Hintergrund hätte...

*Saguaro

  • Slot Canyon Addict
  • Platin Member
  • Registriert: 24.07.2008
  • 2.434
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #13 am: 09.03.2014, 10:02 Uhr »
Huhuu Lothar,

du hast es wieder geschafft, deinen Burzeltag im gelobten Land  :usa: zu verbringen  :daumen:. Deshalb



Bei mir klappt das dieses Jahr leider nicht :whistle:. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben :zwinker:.

Have fun  :winke:.

LG,

Ilona
Liebe Grüße

Ilona

"Man muss viel laufen. Da man, was man nicht mit dem Kleingeld von Schritten bezahlt hat, nicht gesehen hat." (Erich Kästner)


*U2LS

  • Platin Member
  • Registriert: 04.10.2008
    Alter: 64
    Ort: Osthessen
  • 1.789
Re: Rauchende Colts "Westlich" von Santa Fe - Tour *Live*
« Antwort #14 am: 09.03.2014, 10:17 Uhr »
Das mit den beleuchteten Stühlen sieht richtig klasse aus - wenn es nur nicht einen so verdammt ernsten Hintergrund hätte...

Stimmt; irgendwo habe ich gelesen, dass - obwohl es nicht so ausschaut - kein Stuhl identisch mit einem anderen ist, um die Individualität der Opfer herauszustellen.

Hier mal die "offizielle" Beschreibung in Wikipedia:

"Auf dem ehemaligen Gelände des Alfred P. Murrah Buildings, umrahmt vom zurückgebliebenen Fundament, befindet sich das „Field of empty chairs“. 168 auf einer Grasfläche angeordnete gläserne Stühle symbolisieren die Opfer des Anschlags; in den gläsernen Sockel eines jeden Stuhls ist der Name eines der Opfer eingraviert. Die Stühle stehen symbolisch für die Stühle, welche an den Tischen der Familien der Opfer nun leer stehen. Die Stühle sind in 9 Reihen, entsprechend der 9 Stockwerke, in welchen sich die Opfer zum Zeitpunkt der Explosion befanden, angeordnet. Am westlichen Ende des Feldes befinden sich fünf Stühle, die für jene Menschen stehen, welche nicht innerhalb des Alfred P. Murrah Buildings ums Leben kamen (2 Personen im Water Resources Board Building, 1 Person im Athenian Building, 1 Person, die sich außerhalb des Gebäudes befand, sowie eine Person, die bei den Rettungsarbeiten ums Leben kam).

Unter den 168 gläsernen Stühlen befinden sich 19 kleinere Stühle, symbolisch für die 19 Kinder des im Gebäude befindlichen Kindergartens, welche bei dem Anschlag starben. 3 Ungeborene starben mit ihren Müttern; ihre Namen sind auf den Stühlen unter dem Namen ihrer Mutter eingraviert.

Auf den Überresten des Fundamentes, welches am östlichen Ende des Feldes zu sehen ist, sind die Namen der über 800 Überlebenden des Attentates eingraviert."
Gruß
Lothar

I work bloody hard at work so that I can get home early

http://www.traumzielamiland.de/


 

usa-reise.de Startseite - Wir über uns | Impressum & Datenschutzerklärung | E-Mail
Social Media: Twitter | Facebook | Instagram
© 1999 - 2020 usa-reise.de - Amerika von Fans für Fans - alle Rechte vorbehalten | SMF 2.0.15 | SMF © 2017, Simple Machines

Seite erstellt in 0.08 Sekunden mit 43 Abfragen.